Rezepte für Phase 1 (Zuckerfrei Challenge)

Phase 1

In der ersten Phase meiner Zuckerfrei Challenge lassen wir Süßungsmittel jeder Art weg, um „vom süßen Geschmack wegzukommen“ und den Heißhunger auf Süßes zu bekämpfen. Ziel ist, ein besseres Empfinden für die natürliche Süße von Lebensmitteln zu entwickeln.

Um dieses Ziel zu erreichen, lassen wir in Phase 1 auch Bananen, Mais, Kartoffeln, Süßkartoffeln und Kürbis aus. Bananen sollten gemieden werden, da sie häufig als Ersatz für Süßes gegessen werden – vielleicht hast du das ja auch schon einmal an dir festgestellt. Du kannst aber weiterhin zwei bis drei Stücke Obst pro Tag essen.

Süßkartoffeln, Kartoffeln, Kürbis und Mais enthalten besonders viel Stärke, die zu den bekanntesten Polysacchariden (Vielfachzuckern) zählt. Auch diese können den Zuckerverzicht erfahrungsgemäß aufgrund ihrer natürlichen Süße erschweren – müssen es aber nicht. Auch diese Lebensmittel werden während der ersten Phase der Zuckerfrei-Challenge gemieden.

Glutenhaltiges Getreide wie Weizen und Dinkel und Getreideprodukte jeder Art (Brot, Pizza, Pasta, Müsli…) solltest du in Phase 1 ebenfalls nicht zu dir nehmen. Dazu zählen auch Couscous und Bulgur, denn beides ist verarbeiteter Weizen. Auszugsmehle wie „normales“ Weizenmehl lassen den Blutzuckerspiegel sehr schnell ansteigen. Der Verzehr hat die gleichen Auswirkungen auf unser Verlangen nach Süßem, da keine Ballaststoffe oder andere Nährstoffe mehr enthalten sind. Das Auslassen von Getreide kann die zuckerfreie Zeit erleichtern und das Verlangen nach Süßem mindern. Falls du nicht auf Brot verzichten möchtest kannst du glutenfreie Varianten auf Basis von Nüssen, Kernen und Samen oder Buchweizenmehl probieren. Sie schmecken auch sehr lecker und sättigen zudem langanhaltend.

Hier findest du jede Menge passende Rezepte für Phase 1 der Zuckerfrei-Challenge!

Rezepte zu Phase 1 (Zuckerfrei-Challenge):

Scroll to Top

🎄 🎅 Über 30 süße Rezepte, mit denen du gesünder durch die Weihnachtszeit kommst, OHNE auf leckeres Weihnachtsgebäck zu verzichten!