Zuckerfrei backen

Zuckerfrei backen – das bedeutet für mich in erster Linie, ohne raffinierten Haushaltszucker zu backen. Ich verwende stattdessen Obst, Trockenfrüchte und daraus hergestellten Sirup, Reissirup sowie Kokosblütensirup und Kokosblütenzucker, wenn das Gebäck nicht ohne kristalline Süße funktioniert.

Im Vorwort meines Buches “Zuckerfrei backen” erkläre ich auch, weshalb alternative Süßungsmittel unabdingbar sind: Ich habe mehrmals erfolglos versucht, beim Backen komplett auf Süßungsmittel zu verzichten. Es funktioniert nicht, bzw. hat man dann eben herzhaftes Gebäck wie Brot oder Brötchen, aber keine Muffins, Kuchen oder leckere Kekse.

Zuckerfrei backen? Und das soll schmecken? Klar!

Fruchtige Limetten-Mohn-Scones, schokoladige Zupfkuchen-Muffins, kernige Müsli-Törtchen mit Cashew-Creme oder salziges Granola und herzhafte Tomaten-Taler – hier ist alles frei von raffiniertem Zucker, aber voll mit guten Nährstoffen! Das hat garantiert nichts mit Verzicht zu tun, sondern schmeckt nach einem wunderbar neuen und gesunden Lebensgefühl! Wir helfen dir dabei, deinen Zuckerkonsum in den Griff zu bekommen, ohne auf deine heißgeliebten Sweets & Treats zu verzichten. Da naschen auch gerne deine Freunde mit!

Teil deine nachgebackenen Kuchen, Muffins & Co. in den sozialen Medien unter #projektzuckerfrei mit mir und meiner Community!

Rezepte für gesundes & zuckerfreies backen:

Scroll to Top