Zuckerfreie Ernährung

Hast du ständig Heißhunger und greifst bei Stress, Langeweile oder zur Belohnung zu Süßigkeiten? Ich helfe dir, deinen Zuckerkonsum dauerhaft zu reduzieren, damit du dich in deinem Körper endlich wieder wohl fühlst!

„Zuckerfrei“ – Was heißt das eigentlich?

Zugegeben: Es ist nicht ganz einfach, durch die Definitionen von „zuckerfrei“ zu blicken. Deshalb erkläre ich dir in diesem Beitrag, was Zucker überhaupt ist, was es mit den Werbeaussagen „zuckerarm“, „zuckerfrei“, „zuckerreduziert“ und „ohne Zuckerzusatz“ auf sich hat und was meine persönliche Definition von „zuckerfrei“ ist.

7 Zeichen, dass du zu viel Zucker isst

Vielleicht hast du dich auch schon einmal gefragt, ob du zu viel Zucker zu dir nimmst – oder du bist dir vielleicht auch schon vollkommen bewusst darüber, DASS du zu viel Zucker isst. Dein Körper gibt dir jedenfalls ganz eindeutige Signale, wenn das der Fall ist. Du musst sie nur richtig deuten! Hier sind 7 Warnzeichen deines Körpers, dass du zu viel Zucker isst.

Die 10 größten Zucker-Mythen im Check

„Der Körper bzw. das Gehirn brauchen Zucker!“, „Brauner Zucker ist gesünder als weißer Zucker!“, „Süßstoffe helfen beim Abnehmen!“ – Mythen rund um’s Thema Zucker gibt es genug! Was dahinter steckt, erfährst du in diesem Beitrag.

„Zuckerfreiheit“ – Was bedeutet das eigentlich?

Wenn du anfängst, raffinierten Zucker (weitestgehend) aus deiner Ernährung zu streichen, ist dein Ziel, die „Zuckerfreiheit“ zu erreichen. Was es damit auf sich hat, habe ich in diesem Beitrag erklärt.

7 typische Fehler auf dem Weg in die Zuckerfreiheit

Es gibt jede Menge Fehler, die du auf dem Weg in die machen kannst. Die Fehler, die viele andere vor dir gemacht haben, kannst du vermeiden. Meine Tipps dazu findest du hier.

Der Teufelskreis Zucker

Hast du dich schon einmal gefragt, warum es dir so schwerfällt, nur ein Stück Schokolade, ein kleines Stück Kuchen oder nur eine Handvoll Gummibärchen zu essen? Oder warum Pasta, Pizza und Brot Heißhunger auf Süßes auslösen können? Genau das erkläre ich in meinem Beitrag über den „Teufelskreis Zucker“.

7 Tipps, wie du Heißhunger vermeidest

Kämpfst du nachmittags oder abends mit Heißhungerattacken? Das Verlangen nach Süßem kann so weit gehen, dass du an nichts anderes mehr denken kannst: Deine Gedanken kreisen nur noch um Schokolade und Co. Und erst, wenn du dann endlich etwas Süßes gegessen hast, ist das Verlangen gestillt (manchmal aber leider nur für kurze Zeit). Wie du Heißhunger vermeidest, erfährst du hier!

Zuckerfrei – Die 40 Tage-Challenge

Meine Methode habe ich Anfang 2017 in meinem Buch „Zuckerfrei – Die 40 Tage-Challenge“ im GU-Verlag veröffentlicht. Inzwischen haben zehntausende Leserinnen und Leser mit meiner Zuckerfrei-Challenge den Weg aus der Zuckersucht geschafft – und du kannst das auch!

Meine aktuellen Bücher

In den letzten Jahren habe ich 11 Bücher rund um das Clean-Eating-Konzept und die zuckerfreie Ernährung veröffentlicht – darunter zwei SPIEGEL Bestseller! Hier findest du meine aktuellen Veröffentlichungen.

40 Tage ohne Zucker – Das passiert im Körper!

Brauchst du noch ein bisschen Motivation, um die Challenge zu wagen? Dann lies dir am besten gleich die positiven Auswirkungen durch, die der Zuckerverzicht haben kann!

Und wie geht es nach der Challenge weiter?

Ganz wichtig: Die 40 Tage-Challenge ist keine nur auf 40 Tage begrenzte Diät, sondern der Start in ein neues Lebensgefühl! Wie es nach der Challenge weiter geht, erfährst du in diesem Artikel!

Zuckerfrei Wochenplan

Mit meinem kostenlosen Wochenplan bekommt du:

  • einen 5-tägigen Wochenplan mit Rezepten und Einkaufsliste​
  • einen einfachen Einstieg in die zuckerfreie Ernährung
  • jede Menge Zeitersparnis, weil du dir keine Gedanken um’s Essen machen musst
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Mit dem Klick auf „Jetzt kostenlos runterladen” erklärst du dich mit dem Empfang der E-Mails mit Informationen zu unseren Leistungen, unserem Unternehmen sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zu Zwecken der Gestaltung künftiger E-Mails entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise findest du in unserer Datenschutzerklärung: https://www.projekt-gesund-leben.de/datenschutzerklaerung/

Hi, ich bin Hannah Frey

Hast du ständig Heißhunger und greifst bei Stress, Langeweile oder zur Belohnung zu Schokolade und anderen Süßigkeiten?

Dann bist du hier richtig, denn ich helfe dir dabei, deinen Zuckerkonsum dauerhaft zu reduzieren, damit du dich in deinem Körper endlich wieder wohl fühlst!

Ich bin Hannah Frey und das Gesicht hinter „Projekt: Gesund leben“. Als Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin berichte ich seit 2013 hier auf meinem Blog regelmäßig über mein persönliches “Projekt: Zuckerfrei” – meinen Weg aus der Zuckersucht.

Früher war ich selbst süchtig nach Zucker

Früher verging kaum ein Tag, an dem ich nichts Süßes gegessen habe. Ob Schokolade, Kuchen oder Eis – Zucker war allgegenwärtig. Aber nicht nur der offensichtliche Zucker hat mir zu schaffen gemacht, sondern auch „versteckter“ Zucker, beispielsweise in Convenience Produkten. Vor einigen Jahren beschloss ich dann, meinen Zuckerkonsum radikal zu reduzieren. Angefangen habe ich mit einem Selbstversuch, während der Fastenzeit auf zugesetzten Zucker zu verzichten – 40 Tage lang. Ich berichtete hier auf meinem Blog darüber und das Feedback war enorm! Bis heute haben Zehntausende Leserinnen und Leser mitgemacht und sich der Herausforderung gestellt, dem Zucker den Kampf anzusagen.

Der Weg aus der Zuckersucht hat sich gelohnt

Anfangs war das Weglassen von raffiniertem Zucker nicht immer einfach, da er in fast jedem industriell hergestellten Nahrungsmittel steckt. Aber es lohnt sich! Ohne eine Diät zu machen, habe ich einige Kilos abgenommen. Die Energie, das neue Körpergefühl und das neue Wohlbefinden, die ich gewonnen habe, sind unbezahlbar! Meine Antriebslosigkeit und mein Mittagstief sind seitdem weg, dafür schlafe ich viel besser und meine Haut ist heute reiner, als früher. Zudem hat sich mein Geschmackssinn verändert: Vieles, was ich früher gerne mochte, ist mir heute viel zu süß. Sogar stärkehaltige Gemüsesorten wie Karotten und Kürbis empfinde ich heute als süß.

Diese Erfolge motivieren mich enorm. Heute meide ich raffinierten Zucker immer noch weitestgehend, was mir nicht schwerfällt – denn ich habe nicht das Gefühl, auf irgendetwas zu verzichten. Vielmehr habe ich ein neues Lebensgefühl gewonnen!

Einen gesunden Umgang mit Zucker zu bekommen ist entscheidend

Ich habe eine ganz entspannte Einstellung gegenüber dem Zucker und mache manchmal auch Ausnahmen. Da ich nicht mehr süchtig nach Zucker bin, kann ich ab und an etwas Zucker essen, ohne direkt wieder in alte Muster zu verfallen.

Sich zu 100 % zuckerfrei zu ernähren ist fast unmöglich, nicht alltagstauglich und auch nicht das Ziel meiner „Zuckerfrei“-Challenge. Ich möchte dich vielmehr zu einem gesunden, bewussten und maßvollen Umgang mit Zucker motivieren und dir dabei helfen, das Verlangen danach zu bekämpfen und den Zuckerkonsum dauerhaft zu reduzieren. „Zuckerfrei“ bedeutet daher für mich in erster Linie „frei von zugesetztem Zucker“.

Neben vielen Tipps rund um die zuckerfreie Ernährung findest du bei mir jede Menge schnell zubereitete und alltagstaugliche Rezepte ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

Meine neusten Blogposts
Zuckerfrei ist nicht genug Teil 3 Entspannung

Zuckerfrei ist nicht genug – Teil 3: Entspannung

In den letzten Jahren hat sich bei mir viel rund um die zuckerfreie Ernährung gedreht. Dabei ist „zuckerfrei“ alleine nicht genug, wenn du gesund leben …

Schokolade01 10

Rezept: Gesunde Schokolade selber machen

Wusstest du, dass eine normale Tafel Vollmilchschokolade ungefähr 56 Gramm Zucker je 100 g enthält? Das entspricht etwa 18 Stück Würfelzucker! Neben dem hohen Anteil an Zucker stecken in handelsüblicher Schokolade …

Zuckerfrei ist nicht genug Teil 2 Bewegung

Zuckerfrei ist nicht genug – Teil 2: Bewegung

Heute habe ich den zweiten Teil meiner neuen Reihe „Zuckerfrei ist nicht genug!“ für dich! Warum es diese Reihe überhaupt gibt? Der Fokus meiner Arbeit liegt …

Wenn du Rezepte von mir nachkochst, markiere deine Fotos der Gerichte auf Instagram mit #projektzuckerfrei und #projektgesundleben und markiere mich (@projekt_gesund_leben)! Auch in meiner „Projekt: Zuckerfrei“ facebook-Gruppe kannst du dich mit vielen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern und mir austauschen.

iPhone Zuckerfrei Gruppe
Scroll to Top