Ihr Lieben, einige von euch kennen mit Sicherheit das Hirse Porridge-Rezept aus meinem Buch „Zuckerfrei“ und den ayurvedischen Hirse-Porridge, den ich hier auf meinem Blog vor einiger Zeit veröffentlicht habe. Ich liebe Hirse-Porridge und möchte deshalb heute dieses Rezept mit euch teilen!

Der Porridge ist schnell zubereitet, kann ganz einfach abgewandelt werden (zum Beispiel, in dem ihr andere Früchte darauf gebt – ich liebe zum Beispiel Cranberry-Kompott auf meinem Porridge) und sättigt noch dazu lange! Hier ist das Rezept:

Hirse-Porridge mit Kiwi-Beeren

Schnell zubereitet, super variabel, sättigend und sehr lecker!
Rezept drucken
Rezept drucken
Portionen
Vorbereitung 10 MInuten
Kochzeit 15 Minuten
Wartezeit
ZUTATEN:
ANLEITUNG:
  1. Den Mandeldrink mit der gemahlenen Vanille und dem Zimt in einem Topf erhitzen. Die Hirse hinzugeben und bei mittlerer Hitze in ca. 15 Min. gar köcheln lassen, dabei häufig umrühren.
  2. Die Kiwi-Beeren vorsichtig waschen, trocken tupfen und halbieren.
  3. Die Mandeln, die Walnusskerne und die Pekannusskerne grob hacken.
  4. Den Hirse-Porridge auf zwei Schalen verteilen und mit den Kiwi-Beeren, den Nüssen und dem Mandelmus garnieren.
 
NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@projekt_gesund_leben) und meiner Community auf Instagram und nutze meine Hashtags #projektgesundleben und #projektzuckerfrei!

 

Viel Spaß beim Nachkochen!


Gesundheitswissenschaftlerin aus Leidenschaft: ich bin Hannah, das Gesicht hinter Projekt: Gesund leben. Ich blogge über Clean Eating, Fitness und Entspannung – also alles rund um das Thema Gesundheit. Zu einem gesunden Leben möchte ich auch dich motivieren und inspirieren. Ich freue mich, wenn du mir auf Facebook, Instagram, Twitter und Bloglovin folgst und meinen Newsletter abonnierst.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.