Rezept: Overnight Oats Apfelkuchen

Apfelkuchen ist ein absoluter Herbstklassiker, den vermutlich jeder von uns in dieser Jahreszeit liebt. Hast du mal Lust auf ein wenig Abwechslung und möchtest eine gesunde Frühstücksvariation des Apfelkuchens probieren? Dann habe ich hier für dich das passende Apfelkuchen Overnight Oats Rezept für dich! 😊  

Die Overnight Oats Apfelkuchen sind… 

  • richtig lecker: ganz klar, oder? 😉  
  • gesund & vollwertig 
  • praktisch & super schnell zubereitet 
  • flexibel (du kannst die Zutaten nach deinen Wünschen variieren)  
  • zuckerfrei 
  • nur mit der Süße aus Früchten  
  • zum Mitnehmen geeignet 
  • gut am Vorabend vorzubereiten 
  • vegetarisch 
  • vegan 
  • laktosefrei  
Overnight Oats Apfelkuchen03

Overnight Oats Apfelkuchen – die Zutaten im Check 

Die Zutaten, die ich für meine Apfelkuchen Overnight Oats verwendet habe, stelle ich dir hier ein wenig näher vor. Du kannst natürlich je nach Geschmack oder Saison auch andere Zutaten oder Gewürze verwenden. 

Feinblatt-Haferflocken  

Haferflocken enthalten viele wertvolle Ballaststoffe, Antioxidantien und ebenso Mineralstoffe wie Zink, Magnesium, Eisen und Phosphor. Von allen Getreidearten haben Haferflocken übrigens den höchsten Vitamin B1- und Vitamin B6-Gehalt. 

Haferdrink 

In diesem Beitrag zeige ich dir, wie du Haferdrink ganz einfach selbst herstellen kannst. Natürlich kannst du aber auch andere Milchalternativen verwenden wie zum Beispiel Mandeldrink oder Kokosmilch 

Gemahlene Mandeln 

Mandeln gehören zur selben Gattung wie Pfirsiche, Kirschen oder Aprikosen – und sind somit ein Steinobst. Es handelt sich ganz genau genommen um ganz aromatische Nüsse, die weltweit sowohl in süßen als auch in herzhaften Rezeptkreationen verwendet werden. Mandeln werden sehr gerne in diversen Speisen mit Birnen, Aprikosen, Erdnüssen, Schokolade, Äpfeln oder frischen Feigen kombiniert.  

Ernährungswissenschaftlich gesehen sind Mandeln ein sehr wertvolles Lebensmittel: Mandeln punkten mit einem hohen Gehalt an wertvollen, gesunden Fetten, Ballaststoffen, Magnesium, B-Vitamine, Vitamin E sowie weiteren kostbare Antioxidantien. 

Bei zahlreichen Stoffwechselprozessen entstehen schädliche Endprodukte, sogenannte freie Radikale. Antioxidantien unterstützen dabei, diese unschädlich zu machen. 

Zudem stecken rund 20 Prozent hochwertiges Protein in Mandeln. Damit sättigen Mandeln, ohne jedoch das Körpergewicht zu erhöhen. Mandeln halten dich fit, schlank und leistungsfähig!  

Overnight Oats Apfelkuchen06

Rosinen 

Wenn es um Rosinen geht, gehen die Meinungen auseinander: Für die einen sind die getrockneten Trauben ein echtes Highlight, andere wiederum mögen Rosinen so gar nicht. 

Doch Rosinen sind richtig gesund:  

  • Sie unterstützen die Verdauung, denn sie haben einen hohen Anteil an wasserlöslichen Ballaststoffen.  
  • Rosinen sind ein gesunder Snack für die Herzgesundheit, denn sie haben einen niedrigen Natriumgehalt. Gleichzeitig haben sie aber einen hohen Kaliumanteil, was für gesunde Gefäße und ein starkes Herz sehr wichtig ist.  
  • Rosinen enthalten Vitamin C, Zink und Selen – ein großartiger Mix für die Hautgesundheit. Zudem stecken in Rosinen viele wertvolle Polyphenole, die nicht nur für eine strahlend schöne Haut sorgen, sondern auch vor verschiedenen Erkrankungen – wie zum Beispiel Grünen Star – schützen. 
  • In Rosinen steckt jedoch deutlich mehr Fruchtzucker als in frischen Früchten. Aus diesem Grund solltest du auch nicht zu tief in die leckere Studentenfutter-Tüte greifen. 😉  

Wenn du sie aber in Maßen naschst oder ein paar Rosinen in deinen Overnight Oats verwendest, kannst du sie bedenkenlos genießen. 

Apfel  

Äpfel sind ein heimisches Superfood und ein sehr beliebtes Herbst-Obst. Die Frucht enthält viele wertvolle Nährstoffe, die direkt unter der Schale stecken. Kaufe daher am besten Äpfel in Bio-Qualität, damit du die Äpfel mitsamt der Schale genießen und somit von der ganzen Vitalstoffpower profitieren kannst.   

Äpfel sind zudem kalorienarm und sättigen gleichzeitig gut. Die Frucht versorgt deinen Körper außerdem ideal mit Vitamin A, B1, B2 sowie mit Vitamin E. Ebenso wertvoll ist der hohe Kaliumgehalt im Apfel, der in Kombination mit Natrium zu einer Regulierung des Flüssigkeitshaushalts beiträgt.  

Äpfel sind lecker, vielseitig und ein gesunder Booster für deine Immunabwehr, ganz getreu dem Motto: „An apple a day, keeps the doctor away“.  

Pinterest Warenkunde Aepfel

 

Kokosöl 

Bei Kokosöl solltest du auf natives Öl in Bio-Qualität zurückgreifen. Kokosöl eignet sich aufgrund seiner hitzebeständigen Eigenschaften wunderbar, wenn du etwas braten möchtest. 

Zudem enthält Kokosöl wertvolle Laurinsäure, die schädliche Viren, Pilze oder Bakterien abtöten kann. Doch nicht nur das macht Kokosöl so besonders, sondern auch die Eigenschaft, dass es dir beim Abnehmen helfen kann. Es sorgt dafür, dass dein Stoffwechsel einen Turbo erhält, du lange gesättigt bist und das schädliche Bauchfett reduziert werden kann.  

Falls du kein Kokosöl verwenden möchtest, kannst du stattdessen aber natürlich auch anderes, hoch erhitzbares Pflanzenöl wie beispielsweise Rapsöl verwenden. 

Ceylon-Zimtpulver 

Zimt gehört zu unseren liebsten Gewürzen und es schmeckt nicht nur richtig gut, sondern ist auch sehr gesund. Wenn du Zimtpulver verwendest, solltest du aber zu Ceylon-Zimtpulver greifen und nicht zu Cassia Zimt. Ceylon ist sozusagen der echte Zimt und deutlich gesünder als Cassia-Zimt, denn in dieser Sorte ist kaum Cumarin enthalten, wodurch er ganz bedenkenlos verwendet werden kann. Der Geschmack dieser Zimtsorte ist viel feiner, weniger scharf und auch deutlich aromatischer. Ceylon-Zimt hat lediglich einen Zimtaldehyd-Anteil von 50-60 Prozent in seinen ätherischen Ölen was ihn zur feinsten Zimtsorte weltweit macht.  

Cassia Zimt wird auch als chinesischer Zimt bezeichnet und ist die meistverkaufte Zimt-Sorte. Im Gegensatz zum Ceylon Zimt findet sich in dieser Sorte bis zu 95 % Zimtaldehyd: Dadurch schmeckt Cassia-Pulver deutlich schärfer und würziger. In höheren Verzehrmengen kann dieser Stoff problematische Folgen für die Gesundheit nach sich ziehen.  

Overnight Oats Apfelkuchen04

Hier kommt nun aber erst einmal das Rezept: 

Overnight Oats Apfelkuchen06 5

Overnight Oats Apfelkuchen

Herbstliche Overnight Oats, die an leckeren Apfelkuchen erinnern – perfekt für den Start in nasskalte Tage!
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Zeit insgesamt: 15 Minuten
Gericht: Frühstück, Overnight Oats, Porridge & Bowls
Eigenschaft: laktosefrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 2 Portionen

Anleitungen 

  • Am Vorabend die Haferflocken mit dem Haferdrink, den gemahlenen Mandeln und den Rosinen in einer Schüssel verrühren. Auf zwei Schüsseln verteilen und über Nacht oder mindestens 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Morgen den Apfel waschen, vierteln, entkernen und in Scheiben schneiden. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Apfelscheiben darin bei mittlerer Hitze 1-2 Min. anbraten. Anschließend mit dem Zimt bestreuen. Die Oats mit den Apfelscheiben und Zimt garnieren. 
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Projekt: Gesund leben – Die Rezepte

Zutaten ganz einfach abwandeln 

Und hier kommt noch eine Variation des Rezeptes: Wenn du eine Variante des Bircher Müslis oder eine „Overnight Oats – Bircher Art“ zubereiten möchtest, kannst du zusätzlich noch etwas Zitrone und Joghurt hinzugeben.  

Vier weitere Herbst Overnight Oats Rezepte

Hier findest du die anderen vier herbstlichen Overnight Oats Rezepte aus dieser Serie:

Und wenn du zukünftig neue Rezepte und Informationen rund um die zuckerfreie Ernährung direkt in dein Postfach bekommen möchtest, hol dir mein kostenloses Zuckerfrei E-Book: 

Zuckerfrei E-Book

Hol dir mein kostenloses Zuckerfrei E-Book und du erfährst:

  • Was „zuckerfrei“ überhaupt bedeutet – und was nicht
  • Was mit der „Zuckerfreiheit“ gemeint ist und wie du sie erreichst
  • Die drei wichtigsten Schritte, die du gehen musst, um den „Teufelskreis Zucker“ endlich dauerhaft zu durchbrechen
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Deine Einwilligung in den Versand der E-Mails kann jederzeit über einen Link am Ende jeder Mail oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten widerrufen werden. Der E-Mail-Versand erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung:
https://www.projekt-gesund-leben.de/datenschutzerklaerung/

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

4 Kommentare zu „Rezept: Overnight Oats Apfelkuchen“

  1. Hallo Hannah, dein Blog ist echt toll. Das Rezept passt echt toll in den Herbst 🙂
    Ich habe es ein wenig abgewandelt, die gemahlenen Mandeln wurden gegen geschälte Hanfsamen getauscht und die Rosinen gegen getrocknete Sauerkirschen. Ich war von meinem Frühstück heute begeistert. Wird auf jeden Fall wiederholt.

  2. Danke für Deine tollen Rezepte, ich starte gerade erst mit zuckerfrei und merke schon nach wenigen Tagen, wie gut es tut. Eine Frage hätte ich: können die ONO auch warm genossen werden? Im Herbst/Winter freut sich mein Körper immer über warmes Frühstück.

    1. Sehr gerne. 🙂 Das ist eine gute Frage. Ja, das kannst du machen. Wenn du das Frühstück vorbereiten möchtest, kannst du es einfach wie im Rezept beschrieben vorbereiten und dann morgens nochmal in ein wenig Flüssigkeit erwärmen und kurz köcheln lassen. 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant:

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top