Bunter Teller für Nikolaus und Weihnachten

Bist du auch mit dem Brauch der „bunten Teller“, die es zu Nikolaus und an Weihnachten gibt, aufgewachsen? Noch heute freue ich mich sehr auf diese – meist süßen – Teller. Seit einigen Jahren bekomme ich bereits einen gesünderen Teller von meiner Mama (dafür ist man schließlich niemals zu alt! 😉). Da Nikolaus schon wieder vor der Tür steht und ich weiß, dass die bunten Teller in vielen Familien sehr süß und ungesund sind, habe ich hier einige Ideen für dich, wie du einen solchen Nikolaus- oder Weihnachtsteller gesünder gestalten kannst.

Bunter Teller für Nikolaus und Weihnachten: Die gesunde Version

Meist enthält der „bunte Teller“ jede Menge Süßigkeiten und ist alles andere als gesund. Aus meiner Sicht spricht nichts dagegen, ab und an auch mal Süßigkeiten zu essen – wichtig ist aber, dass die Balance stimmt und dass sie in Maßen gegessen werden und nicht in Massen. Deshalb findest du hier einige Ideen, wie du den „bunten Teller“ gesünder gestalten kannst.

Nüsse

Nüsse wie Walnüsse, Haselnüsse und Erdnüsse gehören traditionell zur Weihnachtszeit und dürfen auf keinem Weihnachtsteller fehlen. Früher wurden diese Nüsse im Herbst geerntet und dienten in der Weihnachtszeit als eine wichtige und zugleich leckere Nahrungsquelle. Die Nüsse enthalten wichtige Fette, Proteine und Mineralien, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken. Diese Nährstoffe unterstützen die Herz- und Knochengesundheit, die Gehirnfunktion sowie das Immunsystem. Darüber hinaus liefern sie viel Energie, die vor allem in der Winterzeit benötigt wird, um den Körper warm zu halten und die kälteren Temperaturen zu bewältigen.

Trockenfrüchte

Genau wie die Nüsse dürfen auch Trockenfrüchte wie Datteln, Sauerkirschen, Äpfel und Aprikosen nicht auf dem bunten Teller fehlen. Dank ihrer natürlichen Süße und den enthaltenen Ballaststoffen verringern sie nicht nur das Verlangen nach Weihnachtssüßigkeiten, sondern machen noch schnell und vor allem lange satt.
Dennoch enthalten Trockenfrüchte viel Fructose und sollten daher nur in Maßen gegessen werden.

Außerdem sollte beim Kauf der Trockenfrüchte darauf geachtet werden, dass diese ungeschwefelt sind und keinen zugesetzten Zucker enthalten.

Obst

Weihnachten ist auch die Zeit von Winterobst, wie zum Beispiel Mandarinen, Orangen, Äpfeln und Birnen. Somit passen sie auch perfekt auf den „bunten Teller“. Diese Obstsorten schmecken nicht nur sehr lecker und können mit ihrem Duft ein wohliges Gefühl hervorrufen, sie können auch mit viel Vitamin C punkten. Vitamin C ist besonders in der kalten Jahreszeit wichtig, denn es stärkt das Immunsystem, schützt die Zellen vor schädlichen freien Radikalen und kann dabei helfen, den Energiehaushalt aufrechtzuerhalten. Und das Beste ist, dass Vitamin C in den dunklen Wintermonaten mit wenig Sonnenschein die Stimmung heben und Ermüdungserscheinungen entgegenwirken kann.

Bunter Teller Nikolaus Weihnachten01

Kekse und Co.

Natürlich möchten die wenigsten in der Weihnachtszeit nicht auf leckeres Gebäck verzichten. Aber anstatt zu den Fertigprodukten mit viel raffinierten Zucker und Weizenmehl aus dem Supermarkt zu greifen, können Kekse und anderes Gebäck auch ganz einfach selber gemacht werden. Für den Weihnachtsteller kann ich dir vor allem das Christstollen-Konfekt, die Spitzbuben und die Ausstechkekse ohne Zucker empfehlen.

Bunter Teller für Nikolaus und Weihnachten: Weitere Ideen & Rezepte

Energy Balls Trockenpflaume Walnuss01 11
Energy Balls „Trockenpflaume-Walnuss“

Energy Balls „Trockenpflaume-Walnuss“

Die Energy Balls mit Pflaumen und Walnüssen bestehen aus nur 3 Zutaten, sind superschnell zubereitet und passen perfekt in die Weihnachtszeit und auf den „bunten Teller“. Zudem können sie ganz einfach mit verschiedenen Trockenfrüchten, Nüssen und Gewürzen abgewandelt werden.

Gesunde Snacks weihnachtliche Energy Balls02
Weihnachtliche Energy Balls

Weihnachtliche Energy Balls

Meine weihnachtlichen Energy Balls mit getrockneten Äpfeln und Walnüssen sind ebenfalls eine gute Alternative zu industriezuckerhaltigen Süßigkeiten und eignen sich ebenfalls perfekt für den bunten Teller. Diese lindern nicht nur den Heißhunger auf Süßes, sondern sättigen auch noch schnell und langanhaltend. Und natürlich können auch die weihnachtlichen Energy Balls nach Belieben abgewandelt werden.

Energy Balls Schneebälle01
„Schneeball“ Energy Balls

„Schneeball“ Energy Balls

Diese Energiekugeln erinnern dank Kokosraspel an kleine Schneebälle. Sie werden mit getrockneten Aprikosen zubereitet und für den weihnachtlichen Geschmack mit etwas getrockneter Orangenschale verfeinert.

Schokolade03
Schokolade

Schokolade

Diese Schokolade ohne raffinierten Zucker eignet sich ebenfalls sehr gut für den bunten Weihnachts- bzw. Nikolausteller. Die Schokolade kann ganz einfach mit weihnachtlichen Gewürzen wie Lebkuchengewürz oder auch der Pumpkin Spice Gewürzmischung abgewandelt werden. Und auch die Toppings können nach Belieben ausgetauscht werden.

Vanillekipferl04
Vanillekipferl ohne raffinierten Zucker

Vanillekipferl ohne raffinierten Zucker

Vanillekipferl gehören zu den beliebtesten Weihnachtsplätzchen und dürfen natürlich nicht auf dem Nikolaus- und Weihnachtsteller fehlen. Für das typische Aussehen habe ich statt Puderzucker Reissüße* verwendet.

Apfel Zimt Schnecken01 2
Apfel-Zimt-Schnecken

Apfel-Zimt-Schnecken

Liebst du die Kombination aus Apfel und Zimt auch so sehr wie ich? Dann solltest du die Apfel-Zimt-Schnecken auf jeden Fall einmal ausprobieren. Sie sind in der Zubereitung zwar etwas aufwendiger, aber die Arbeit lohnt sich auf jeden Fall, versprochen!

Weitere Backrezepte für Weihnachten

Du hast Lust auf noch mehr Weihnachtsrezepte? In meinem E-Book „Zuckerfreie Weihnachten“ findest du über 35 Rezepte für leckeres Gebäck ohne raffinierten Zucker, wie zum Beispiel das Spitzbuben-Rezept vom Foto, Gewürzkuchen, gefüllte Lebkuchenherzen, Nussecken und vieles mehr. Klicke hier, um direkt zum E-Book zu kommen! 🥰

Ich wünsche dir einen schönen Nikolaustag und eine besinnliche Adventszeit!

Picture of Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

6 Kommentare zu „Bunter Teller für Nikolaus und Weihnachten“

  1. Super Idee!! Danke Hannah! 🙂
    Ganz besonders freu ich mich aber aufs Magenbeot-Rezept, weil ich es sooooo sehr liebe und es gerne „clean“ naschen würde.

    Lieben Gruß und weiter so!
    Du bist super 🙂

  2. Dankeschön für die schönen Rezepte, ich lese die wirklich gerne, Appetit hätte ich auch. Aber auch ne heftige Nussallergie.
    Mein Wunsch wäre auch ne Alternative um die Nüsse zu ersetzen bzw. gleich Nussfrei.

  3. 5 Sterne
    Liebe Hannah!
    Danke für die tollen Inspirationen und Rezepte! 😍
    Welchen Mixer verwendest du für Energy Balls? Bei mir verklebt die Masse so stark, dass der Mixer ins stocken gerät. Und das herauskratzen der Masse ist leider auch recht mühselig. Und dabei finde ich Energy Balls so toll, gerade für die Kinder ist es ne super tolle süße Alternative.

    LG Katrin

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant:

Zuckerfreier Kuchen Marmorkuchen

Rezept: Zuckerfreier Kuchen » Marmorkuchen

Marmorkuchen gehört zu den Klassikern unter den Rührkuchen. Normalerweise wird er mit jeder Menge raffiniertem Zucker zubereitet. Mein zuckerfreier Kuchen kommt hingegen ohne Industriezucker aus

Rezept: Beeren Müsli ohne Zucker

Frühstücksrezepte habe ich hier auf meinem Blog schon viele veröffentlicht – und mit „Frühstück zuckerfrei“ sogar auch ein ganzes Buch mit vielen tollen natürlich gesüßten

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.