Bunter Teller für Nikolaus und Weihnachten + Rezept Dattel-Nuss-Trüffel mit Rosenwasser

Bist du auch mit dem Brauch der „bunten Teller“, die es zu Nikolaus und an Weihnachten gibt, aufgewachsen? Noch heute freue ich mich sehr auf diese – meist süßen – Teller. Seit einigen Jahren bekomme ich bereits einen gesünderen Teller von meiner Mama (dafür ist man schließlich niemals zu alt! 😉). Da Nikolaus schon wieder vor der Tür steht und ich weiß, dass die bunten Teller in vielen Familien sehr süß und ungesund sind, habe ich hier einige Ideen für dich, wie du einen solchen Nikolaus- oder Weihnachtsteller gesünder gestalten kannst.

Bunter Teller Nikolaus Weihnachten

 

Ideen für einen Clean Eating- Nikolaus- oder Weihnachtsteller:

Zudem habe ich auch direkt zwei Rezepte für dich: Das erste sind Dattel-Nuss-Trüffel mit Rosenwasser, die wunderbar in die Weihnachtszeit passen:

Dattel Nuss Trueffel mit Rosenwasser

Dattel-Nuss-Trüffel mit Rosenwasser

Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Zeit insgesamt: 10 Minuten
Bewerte dieses Rezept:
No ratings yet
Gericht: Desserts, Energy Balls, Snacks
Eigenschaft: glutenfrei, laktosefrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 10

Zutaten

Anleitungen
 

  • Die Datteln mit den Walnusskernen, Kakao, Rosenwasser, Vanille und Kardamom in einen Hochleistungsmixer geben. Alles so lange mixen, bis eine glatte Masse entstanden ist. 
  • Die Dattel-Walnuss-Masse zu 10 gleich großen Kugeln formen. Haltbarkeit: gekühlt mindestens 2 Wochen. 
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Projekt: Gesund leben – Die Rezepte

 

Die Dattel-Nuss-Trüffel habe ich schon mehrmals verschenkt und sie sind immer sehr gut angekommen. Für Kinder sind sie nicht unbedingt geeignet, aber es gibt ja eine Vielzahl von Möglichkeiten, gesunde Dattel-Pralinen bzw. Energy Balls herzustellen, wie z. B. die Brownie Energy Balls.

Eine weitere Süßigkeit, die neben dem Dattel-Nuss-Trüffel mit Rosenwasser auf meinen Weihnachtsteller kommt, ist Magenbrot: 

Magenbrot mit Cranberries1

Magenbrot

Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Zeit insgesamt: 30 Minuten
Bewerte dieses Rezept:
No ratings yet
Gericht: Muffins, Brownies & Gebäck
Eigenschaft: Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegetarisch
Portionen: 20 Stück

Equipment

  • Brownieform (25 x 15 cm)

Zutaten

Für den Teig

Für die Garnitur

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Brownieform mit Backpapier auskleiden. Für den Teig die Haselnüsse in einer Pfanne leicht anrösten, dann klein hacken.
  • Ei, Butter, Apfelmark und Kokosblütenzucker in eine Schüssel geben und mit den Rührbesen des Handrühr-geräts verrühren. Mehl, Erdmandeln, Backpulver, Kakao, Lebkuchengewürz und die Nüsse dazugeben und alles mit den Knethaken des Handrührgeräts zu einem Teig verkneten.
  • Den Teig in die Form geben und glatt drücken. Im Ofen (Mitte) ca. 15 Min. backen, herausnehmen und abkühlen lassen. Dann für die Garnitur Zitronensaft und Kokosblütenzucker zu einem Guss verrühren. Das Magenbrot in 20 gleich große Stücke schneiden, mit dem Guss bestreichen und den Cranberrys dekorieren.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Projekt: Gesund leben – Die Rezepte

Ich wünsche dir einen schönen Nikolaustag und eine besinnliche Adventszeit!

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

2 Kommentare zu „Bunter Teller für Nikolaus und Weihnachten + Rezept Dattel-Nuss-Trüffel mit Rosenwasser“

  1. Super Idee!! Danke Hannah! 🙂
    Ganz besonders freu ich mich aber aufs Magenbeot-Rezept, weil ich es sooooo sehr liebe und es gerne „clean“ naschen würde.

    Lieben Gruß und weiter so!
    Du bist super 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Auch interessant:

Retreat at home: Letzte Chance!

Heute Abend (30.05.2021) schließt um 22 Uhr die Anmeldung zu meinem neuen Kurs „Retreat at home“! Bis heute Abend hast du noch die Möglichkeit, das

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top