Rezept: Overnight Oats mit Bratapfel

Weiter geht es mit meiner Winter Overnight Oats-Serie! Heute habe ich noch ein leckeres Overnight Oats Rezept mit Bratapfel für dich. Overnight Oats sind ein schnell zubereitetes und sehr gesundes Frühstück und mit Bratapfel auch noch super passend zur winterlichen Jahreszeit!  

Bratäpfel sind meistens sehr ungesund, da sie jede Menge Zucker enthalten, aber ich liebe sie und bereite immer gesündere Versionen zu! Hier auf meinem Blog habe ich auch schon einige zuckerfreie Bratapfel-Rezepte veröffentlicht, so zum Beispiel die gefüllten Bratäpfel mit Vanillesauce und das Bratapfel-Schichtdessert. Das Dessert schmeckt richtig lecker und kommt bei uns in der Weihnachtszeit mindestens einmal auf den Tisch. Es ist sogar zu einer kleinen Tradition geworden, denn in den letzten Jahren war es immer unser Dessert an Heiligabend.  

Wenn du Bratäpfel auch so sehr magst, wie ich, musst du diese Overnight Oats unbedingt ausprobieren (und ich verrate dir in diesem Beitrag auch, wie du die Oats ganz einfach vorbereiten und dann morgens warm frühstücken kannst)! 

Bratapfel Overnight Oats02

Die Bratapfel Overnight Oats sind… 

  • lecker: klar, oder?! 😉 
  • gesund & vollwertig 
  • alltagstauglich 
  • schnell & einfach zubereitet 
  • flexibel
  • zuckerfrei 
  • vegetarisch 
  • vegan 
  • laktosefrei 
  • gut vorzubereiten 
  • zum Mitnehmen geeignet 

Äpfel – die Hauptzutat der Bratapfel Overnight Oats  

Äpfel enthalten über 30 verschiedene Spurenelemente und Vitamine. Zudem enthalten sie wichtige Mineralstoffe wie zum Beispiel Eisen, Phosphor, Kalzium und Magnesium. Bis zu 70 der Nährstoffe finden sich übrigens in der Apfelschale oder direkt darunter. Wenn Äpfel also geschält werden, werden auch ein Großteil der Vitamine entfernt – deshalb solltest du Äpfel immer mit Schale essen 

Ich empfehle dir, Obst immer aus kontrolliert biologischem Anbau zu kaufen, denn das ist nicht gespritzt und nicht mit Pestiziden belastet.  

Äpfel kannst du sehr vielseitig in der Küche verwenden: Eingemacht, als ganze Frucht, püriert, entsaftet, gerieben, gebacken, gekocht, getrocknet, als Obstsalat, im Müsli oder eben über den Overnight Oats! 

Hier bei uns haben Äpfel übrigens hauptsächlich von August bis November Saison, sind anschließend aber meist noch bis in den Sommer hinein als Lagerware verfügbar 

Bratapfel Overnight Oats01

Warum sind Overnight Oats eigentlich ein so super Frühstück? 

Overnight Oats sind ein super gesundes und praktisches Frühstück! Morgens kannst du dir damit einige Minuten sparen. Du kannst die Oats am Vorabend komplett fertig machen und sie in einem Schraubglas oder einer Aufbewahrungsbox in den Kühlschrank stellen. Morgens musst du deine Overnight Oats dann nur noch einpacken und kannst los in die Schule, in die Uni oder in die Arbeit. Overnight Oats sind eine ideale To-Go Mahlzeit und sättigen auch sehr gut. So musst du weder gegen einen knurrenden Magen kämpfen, noch zu ungesunden Backwaren mit jeder Menge Zucker greifen.  

Overnight Oats sind Dank komplexen Kohlenhydrate, vielen Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen und gesundem Eiweiß zudem eine ausgewogene, leichte und gleichzeitig sättigende und leckere Mahlzeit!

Und das Beste ist: Du kannst die Overnight Oats so zubereiten und verfeinern, wie es dir am besten schmeckt, mit saisonalen und regionalen Zutaten. Bratapfel ist ein klassischer Wintergeschmack, der perfekt in die Vorweihnachtszeit passt und schon mal geschmacklich auf die Feiertage einstimmt. 😊  

Mein Tipp – Overnight Oats warm essen  

Wenn du die Oats lieber warm essen möchtest, kannst du entweder die Rosinen oder die Äpfel erst am Morgen anbraten oder du erwärmst das komplette Frühstück morgens einfach noch einmal mit ein wenig Flüssigkeit. So ist die „Hauptarbeit“ doch am Vorabend erledigt und du hast am nächsten Tag ein leckeres und optimal sättigendes Frühstück.  

Hier ist das Rezept: 

Bratapfel Overnight Oats04 5

Bratapfel Overnight Oats

Ein schnell zubereitetes Frühstück, das an Bratäpfel erinnert und perfekt für nasskalte Herbsttage ist – aber natürlich nicht nur!
Vorbereitungszeit: 5 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Zeit insgesamt: 15 Minuten
Bewerte dieses Rezept:
5 von 3 Bewertungen
Gericht: Frühstück, Overnight Oats, Porridge & Bowls
Eigenschaft: laktosefrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Anleitungen
 

  • Am Vorabend die Haferflocken mit dem Haferdrink und ½ TL Zimt in einer Schüssel verrühren. Die Oats auf zwei Schüsseln verteilen.
  • Die Äpfel waschen, halbieren, entkernen und in Stücke schneiden. Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Apfelstücke mit den Rosinen 3-4 Min. anbraten. Die Apfelstücke und Rosinen auf den Oats verteilen und über Nacht oder mindestens 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Morgen die Walnusskerne grob hacken. Die Oats mit den gehackten Walnusskernen und dem restlichen Zimt garnieren.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Zuckerfreie Weihnachten

Vier weitere Winter Overnight Oats Rezepte

Hier findest du die anderen vier winterlichen Overnight Oats Rezepte aus dieser Serie:

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren! 

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren! Wenn du neue Rezepte und Informationen rund um die zuckerfreie Ernährung zukünftig direkt in dein Postfach bekommen willst, trag dich einfach in unseren Verteiler ein und hol dir jetzt meinen kostenlosen Wochenplan mitsamt Rezepten und Einkaufsliste

 

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Auch interessant:

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top

🎄 🎅 Über 30 süße Rezepte, mit denen du gesünder durch die Weihnachtszeit kommst, OHNE auf leckeres Weihnachtsgebäck zu verzichten!