Rezepte für Kürbissuppe gibt es zu Tausenden, keine Frage. Trotzdem möchte ich dieses Rezept mit euch teilen: Meine fruchtige, gebackene Kürbissuppe. Ich liebe sie! Der Apfel sorgt für eine ganz feine, angenehme Süße und gebackene Suppen liebe ich sowieso.

Hergestellt habe ich die Suppe – na klar – mit meinem herbstlichen Instant-Gemüsebrühpulver mit Kürbis. Weitere Kürbisrezepte und Hintergrundinformationen zu dem heimischen Superfood findet ihr in diesem Beitrag.

Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit! :-)

Fruchtige, gebackene Kürbissuppe

Kürbissuppe mal anders: Mit Apfel leicht und natürlich gesüßt. Curry rundet den Geschmack ab.
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 25 Minuten
Arbeitszeit: 35 Minuten
Gericht: Hauptgerichte, Suppen
Keyword: glutenfrei, laktosefrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 2 Portion

Zutaten

  • 450 g Kürbis
  • 1 Apfel
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 Möhre
  • 1 EL Currypulver*
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Chilifäden* (optimal)

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Kürbis waschen, putzen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Den Apfel waschen, vierteln, entkernen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. Zwiebel schälen und in Stücke schneiden. Möhre waschen, die Enden entfernen und den Mittelteil in Stücke schneiden. Alles auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und das Currypulver darüber streuen.
  • Kürbis, Apfel, Zwiebel und Möhre 15 Min. im vorgeheizten Ofen (Mitte) backen.
  • Das gebackene Obst und Gemüse mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben. Die Suppe einmal kurz aufkochen, dann pürieren oder mixen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit Chilifäden garnieren.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Projekt: Gesund leben – Die Rezepte

8 Kommentare
  1. Melanie d.
    Melanie d. sagte:

    war eigentlich auf der Suche für ein cooles Rezept für eine Neujahrsparty und dachte beim ersten Anblick dass dies wohl eher für eine Halloween party geeignet sei (wg Kürbis ) aber nach längerem Rätseln denk ich mir „probiers doch einfach“ .. fotos sehen auch cool aus! danke jedenfalls für den Tipp! lg Melanie

    Antworten
  2. Küchensachen
    Küchensachen sagte:

    Die Suppe sieht super lecker aus! Ich bin grade aus Zufall durch Pinterest auf deiner Seite gelandet und muss ein Kompliment machen! Toll, dass du dich so viel um die Gesundheit kümmerst! Mein Mann und ich versuchen ebenfalls gesund zu essen und kochen fast alles mit frischen Zutaten! Dein Blog wird mir ganz sicher eine große Anregung sein!

    Viele Grüße,
    Kathi

    Antworten
  3. Silvia Wilms
    Silvia Wilms sagte:

    Ich habe gerade im Morgenmagazin Deinen Beitrag gesehen . . . Versuche auch schon lange mich „richtig“ d.h. kochen mit frischen, meist Bio Zutaten, wenig Fleisch, nur „tiergerecht, bio“ , wenig Zucker und wenn nur Vollrohr . . . Bin immer auf der Suche nach Rezepten und Anregungen . . .

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.