Superleckeres Spitzkohl-Curry » Das beste Rezept mit Spitzkohl

Heute habe ich ein neues Hauptgericht für dich: Das leckerste Spitzkohl-Curry, das ich je gegessen habe! Ich koche es im Winter immer wieder und das will was heißen! Denn Teil meines Jobs ist es, immer wieder neue Rezepte zu entwickeln. Das führt auch dazu, dass ich nur wenige Rezepte immer wieder koche. Aber dieses Spitzkohl-Curry gehört im Winter zu den Rezepten, die ich immer wieder koche! Und genau deshalb muss ich dieses Rezept unbedingt mir dir teilen!

Das Spitzkohl-Curry ist

  • lecker: klar, oder?! 😉
  • gesund & vollwertig
  • alltagstauglich
  • schnell & einfach zubereitet
  • flexibel
  • alternativ gesüßt
  • vegetarisch
  • vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei
  • gut vorzubereiten
  • zum Mitnehmen geeignet
  • zum Einfrieren geeignet
Spitzkohl Curry02

Warum ist Spitzkohl so gesund?

Die Hauptzutat des Currys ist der Spitzkohl. Er ist nicht nur lecker und vielseitig einsetzbar, sondern kann auch mit vielen gesundheitlichen Vorteilen punkten.

Der Kohl enthält wichtige Senföle

Für den typischen Spitzkohl-Geschmack sind die enthaltenen Senföle verantwortlich. Diese unterstützen nicht nur die Immunzellen, sondern wirken auch als Antibiotikum, da sie Pilze und Bakterien im Magen-Darm-Trakt beseitigen. Zudem haben Senföle auch antibakterielle Eigenschaften und können zur Bekämpfung von Infektionen beitragen. Darüber hinaus können sie Entzündungen im Körper lindern.

Spitzkohl enthält viel Vitamin C

Spitzkohl hat einen besonders hohen Gehalt an Vitamin C und kann somit das Immunsystem unterstützen. Das Vitamin kann unter anderem Zellen vor schädlichen freien Radikalen schützen und die Abwehrkräfte fördern. Darüber hinaus ist Vitamin C für die Kollagenproduktion wichtig, welches für die Gesundheit von Haut und Gewebe essenziell ist.

Spitzkohl ist eine gute Folsäure-Quelle

Spitzkohl ist außerdem eine gute Quelle für Folsäure. Folsäure wird für die Zellteilung und Neubildung der Zellen sowie für die Produktion von roten Blutkörperchen benötigt. Aus diesem Grund ist Folsäure besonders für werdende Mütter essenziell.

Der Kohl ist ballaststoffreich

In dem Gemüse stecken auch viele Ballaststoffe, die die Verdauung fördern und für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl sorgen. Darüber hinaus können die Ballaststoffe den Blutzuckerspiegel stabil halten und den Cholesterinspiegel senken.

Spitzkohl schützt den Magen

In Spitzkohl steckt Methylmethionin, ein Eiweißbaustein, der sich positiv auf die Gesundheit der Verdauungsorgane auswirken kann. Zum Beispiel können Magen-Darm-Beschwerden vorgebeugt und entgegengewirkt werden.

Spitzkohl Warenkunde Pinterest

Gründe genug, Spitzkohl in den Speiseplan einzubauen, oder? Probier also das Rezept für das Spitzkohl-Curry unbedingt einmal aus:

Spitzkohl Curry01

Spitzkohl-Curry » Das beste Rezept mit Spitzkohl

Rezept für superleckeres Spitzkohl-Curry ✓ Das beste Rezept mit Spitzkohl ✓ nur 20 Minuten Arbeitszeit ✓ schnell & einfach zubereitet
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 27 Minuten
Zeit insgesamt: 37 Minuten
Bewerte dieses Rezept:
4.64 von 22 Stimmen
Gericht: Suppen
Eigenschaft: glutenfrei, laktosefrei, nussfrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 4

Zutaten

Anleitungen
 

  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Den Ingwer schälen und fein reiben. Die Chilischote waschen, längs halbieren und die Kerne entfernen. Chili in kleine Stücke schneiden.
  • Die Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Die Möhren putzen, schälen und in Scheiben schneiden. Den Spitzkohl waschen, den Strunk entfernen und in 1 cm dicke Steifen schneiden.
  • In einem großen Topf das Kokosöl erhitzen. Zwiebel, Knoblauch, Ingwer und Chili darin kurz andünsten.
  • Kartoffeln, Möhren und Spitzkohl dazugeben und ca. 5 Min. bei mittlerer Hitze mitbraten. Zwischendurch umrühren.
  • Kokosmilch, Tomaten, Gemüsebrühe und Linsen dazugeben. Alles verrühren, aufkochen und bei mittlerer Hitze 20 Min. köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.
  • Die Suppe mit Kreuzkümmel, Currypulver, Salz und Pfeffer würzen.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!

So kannst du das Spitzkohl-Curry ganz einfach abwandeln

Hier habe ich noch einige Tipps zur Abwandlung des Currys für dich.

Der Spitzkohl kann 1:1 durch andere Kohlsorten wie Weißkohl oder Chinakohl ersetzt werden.

Die Kartoffeln kannst du einfach in der gleichen Menge durch Süßkartoffeln austauschen.

Auch die gelben Linsen können 1:1 durch rote Linsen ersetzt werden.

Und natürlich musst du keine rote Zwiebel verwenden, du kannst stattdessen auch eine Zwiebel oder Schalotte nehmen.

Falls du keinen Kümmel magst, kannst du ihn entweder durch die gleiche Menge gemahlenen Koriander ersetzen, oder aber auch einfach ganz weglassen.

Bedenke aber, dass sich durch diese Änderungen der Geschmack des Currys verändern wird.

Tipps zu Haltbarkeit & Aufbewahrung

Luftdicht verschlossen ist das Spitzkohl-Curry 2 bis 3 Tage im Kühlschrank haltbar.

Du kannst es aber auch in größeren Mengen vorkochen und einfrieren. Bei Bedarf kannst du das Curry dann einfach wieder auftauen, aufwärmen und essen. Das Curry kann aber auch sehr gut in To-Go-Behältern* transportiert und im Büro oder unterwegs gegessen werden.

Weitere, leckere Curry-Gerichte

Hier auf meinem Blog findest du weitere Curry-Rezepte:

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen! Und wenn du noch mehr Bestseller-Rezepte haben möchtest, ist mein Buch „Zuckerfrei! Das Goldene von GU“ mit meinen 200 besten Rezepten genau das Richtige für dich!

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

2 Kommentare zu „Superleckeres Spitzkohl-Curry » Das beste Rezept mit Spitzkohl“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Auch interessant:

Zuckerfrei Kickstart ab 04.01.2024

Endlich ist es soweit: Der Zuckerfrei Kickstart findet wieder statt! Glühwein, Kekse, Weihnachtsbraten und Silvesterparty – die Feiertage gehen meist nicht spurlos an uns vorbei.

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.