fbpx

Rezept: Quinoa-Tabouleh mit Granatapfelkernen und Minzjoghurt {Meal prep}

Im Alltag muss es oft schnell gehen – deshalb liebe ich Tabouleh! Vor allem diese Variante mit Granatapfelkernen und Minzjoghurt mag ich besonders gerne. Da dies bei mir ein ganz klassisches Meal-Prep-Gericht ist, habe ich 2 Portionen berechnet – 1 Portion werden bei mir abends gegessen und die andere am Mittag darauf. Aber die Portionsgrößen könnt ihr natürlich wie immer an eure persönlichen Bedürfnisse und Gegebenheiten anpassen. Das Tabouleh schmeckt sowohl warm als auch kalt und ist super gesund und sättigend.

Quinoa Tabouleh mit Granatapfelkernen und Minzjoghurt02Quinoa Tabouleh mit Granatapfelkernen und Minzjoghurt01

Hier ist das Rezept:

Quinoa Tabouleh mit Granatapfelkernen und Minzjoghurt01 5

Quinoa-Tabouleh mit Granatapfelkernen und Minzjoghurt {Meal prep}

Eines meiner liebsten Meal-Prep-Rezepte: schnell vorbereitet, super sättigend und lecker. Das Tabouleh lässt sich außerdem ganz einfach abwandeln.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Zeit insgesamt: 25 Minuten
Gericht: Hauptgerichte, Quinoa-Gerichte
Eigenschaft: glutenfrei, Phase 1 (Zuckerfrei-Challenge), Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Anleitungen 

  • Quinoa in ein Sieb geben, abbrausen und abtropfen lassen. Die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen. Quinoa dazugeben und bei mittlerer Hitze in ca. 10 Min. gar kochen.
  • In der Zwischenzeit die Zwiebel schälen und in kleine Stücke schneiden. Die Chilischote waschen, entkernen und ebenfalls in kleine Stücke schneiden. 1 EL Olivenöl in die Pfanne geben, Zwiebel und Chilischote dazugeben, kurz anbraten und dann vom Herd nehmen.
  • Die Tomaten waschen und halbieren. Die Gurke waschen, längs vierteln und in Stücke schneiden. Die Avocado halbieren und den Kern entfernen. Das Fruchtfleisch aus den Schalen lösen und in Stücke schneiden.
  • Die Quinoa abgießen und mit Zwiebel, Chili, Granatapfelkernen, Tomate, Gurke und Avocado in eine Schüssel geben. Die Petersilie waschen, trocken tupfen, fein hacken und hinzugeben.
  • Für die Vinaigrette die Zitrone auspressen, das restliche Olivenöl und den Apfelessig hinzugeben und alles verrühren.
  • Für den Dip die Minze waschen und ebenfalls fein hacken. Den Joghurt in eine Schüssel geben, die Minze unterrühren und den Dip mit Salz und Pfeffer würzen.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Projekt: Gesund leben – Die Rezepte

Hier könnt ihr euch noch einmal ansehen, wie ich das Tabouleh zubereite:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Viele Infos zur Wochenplanung, meinem Vorrat und meinen Vorbereitungen findet ihr in diesem Beitrag. Ich verwende unterwegs Mason Jars mit BNTO Lunchbox-Set*.

Quinoa Tabouleh mit Granatapfelkernen und Minzjoghurt04Quinoa Tabouleh mit Granatapfelkernen und Minzjoghurt03

Zuckerfrei E-Book

Hol dir mein kostenloses Zuckerfrei E-Book und du erfährst:

  • Was „zuckerfrei“ überhaupt bedeutet – und was nicht
  • Was mit der „Zuckerfreiheit“ gemeint ist und wie du sie erreichst
  • Die drei wichtigsten Schritte, die du gehen musst, um den „Teufelskreis Zucker“ endlich dauerhaft zu durchbrechen

Deine Einwilligung in den Versand der E-Mails kann jederzeit über einen Link am Ende jeder Mail oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten widerrufen werden. Der E-Mail-Versand erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung:
https://www.projekt-gesund-leben.de/datenschutzerklaerung/

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

3 Kommentare zu „Rezept: Quinoa-Tabouleh mit Granatapfelkernen und Minzjoghurt {Meal prep}“

  1. Wie schade, dass die Rezepte keine Nährwert-Angaben haben, oder übersehe ich die irgendwie?
    Da sind wirklich so super leckere Rezepte dabei 🙂

  2. Schmeckt mir ausgezeichnet! Super sind die Granatapfelkerne, sie geben der Tabouleh nochmal einen frischen Säure Kick! Ich finde deine Kreationen toll! Deine Rezepte inspirieren mich und ich lerne neue Geschmacksvariationen kennen. Die kleine kohlenhydratarme Kraftbombe gibts bei mir heute im Nachtdienst. Bei der nächsten Grillfeier möchte ich sie als Beilage reichen. Vielen Dank für das Rezept ?!!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant:

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top