Beauty Food: Die 10 besten Lebensmittel für eine strahlende Haut

Im letzten Frühjahr bin ich direkt nach dem Ende meiner Mallorca-Retreats in den spanischen Lockdown geraten. Während der beiden Retreat-Wochen war ich aber so gut „von der Außenwelt abgeschirmt“ und den ganzen Tag mit den Teilnehmerinnen und dem Programm beschäftigt, dass ich nicht viel von Corona mitbekommen habe.

Im Nachhinein war und bin ich sehr froh und dankbar, dass wir diese unbeschwerten Tage noch miteinander verbringen konnten und nicht viel von dem, was „da draußen“ außerhalb unserer „Blase“ passiert ist, mitbekommen haben.

Und genau diese „Unbeschwertheit“, die ich mit den Teilnehmerinnen noch erleben durfte, wollte ich ein kleines Stück weit weitergeben. Deshalb habe ich im letzten Frühjahr ganz spontan einen 4-wöchigen Kurs erstellt, der auf meinem Buch „Inner Glow“ und auf meinen offline Retreats basiert. In diesem Kurs zeige ich, wie man sich zuhause sein eigenes „Home Retreat“ gestalten und sich selbst etwas Gutes tun kann.

In der Zwischenzeit habe ich den Kurs überarbeitet und er wird in Kürze mit vielen Rezepten, Wochenplänen und mehr in meinem Mitgliederbereich, dem Projekt: Gesund leben Club veröffentlicht.

Beim „Retreat at home“ geht es unter anderem um den Zusammenhang von gesunder Ernährung und die Auswirkungen auf eine gesunde, strahlend schöne Haut. Denn der viel zitierte „Glow“ lässt sich nicht mit teuren Cremes erreichen – viel wichtiger sind eine gesunde Ernährung und ein bewusster Lebensstil. Wer sich ausgewogen und vollwertig ernährt und die Hauptauslöser von Hautproblemen und vorzeitiger Hautalterung eliminiert – UV-Strahlung, Stress, Nikotin und Alkohol –wird mit strahlend schöner Haut belohnt!

Hier stelle ich dir meine 10 liebsten Lebensmittel für eine strahlende Haut vor, die in die Rezepte meines Kurses „Retreat at home“ eingebunden werden und die regelmäßig auf deinem Speiseplan stehen sollten!

1.    Beeren-Mix – lecker, fruchtzuckerarm und voller gesunder Antioxidantien 

Beeren sind ein absolutes Superfood für die Haut. Sie enthalten nur wenig Fruchtzucker, dafür aber jede Menge gesunder Antioxidantien, die deine Haut vor der vorzeitigen Hautalterung schützen. Zu diesen Antioxidantien gehören auch die Anthozyane – ein blauer Pflanzenfarbstoff – der vor allem in Heidelbeeren, dunklen Johannisbeeren und Brombeeren zu finden ist. Diese sekundären Pflanzenstoffe sind sehr hitzeempfindlich, weshalb Beeren nach Möglichkeit immer roh gegessen werden sollten. Du solltest sie also nicht erhitzen, um die Fülle an gesunden Antioxidantien zu bewahren. 

Beeren versorgen uns außerdem mit wichtigem Vitamin C, das nicht nur für die Immunabwehr eine große Rolle spielt. Dieses Vitamin ist auch von sehr großer Bedeutung für die Kollagenproduktion: Dieses Struktureiweiß im Körper ist maßgeblich am Aufbau der Haut beteiligt und sorgt dafür, dass die Elastizität und Spannkraft der Haut erhalten bleiben. Vitamin C fördert zudem die Eisenaufnahme in den Organismus. 

Zudem enthalten Beeren wichtige Ballaststoffe, die für eine gesunde Darmflora sehr wichtig sind. 

Wenn gerade keine Beerensaison ist, kannst du natürlich zu TK-Beeren greifen. Lies hier aber vor dem Kauf immer genau die Zutatenliste durch, denn manche Hersteller setzen den gefrosteten Beeren Zucker zu! 

2.    Grünes Blattgemüse – die volle grüne Power für Haut & Haare

Alle grünen Blattgemüsesorten enthalten Mikronährstoffe, die für eine schöne Haut sowie kräftiges, glänzendes Haar wichtig sind. Besondere Nährstoffpakete sind Brokkoli, Spinat und Grünkohl. 

Brokkoli 

Brokkoli ist ein richtiges Superfood für unsere Haut! Zunächst einmal steckt in diesem Gemüse reichlich Vitamin C: Schon 100 Gramm Brokkoli enthalten rund 94 Milligramm! Dieses Vitamin ist aber sehr hitzeempfindlich, daher sollte Brokkoli nicht gekocht, sondern nur kurz gedünstet werden. Noch gesünder ist es, das Gemüse hin und wieder roh zu essen, beispielsweise fein geschnitten in einem Salat. Den Stiel der Brokkoli-Röschen kannst du übrigens mitessen: Schäle ihn, schneide ihn in Scheiben und dünste ihn nur kurz an. Geschmacklich erinnert der Brokkoli-Stiel an Kohlrabi. 

Zudem stecken in Brokkoli viele gesunde Antioxidantien, Beta-Carotin und Vitamin E: All diese Nährstoffe schützten deine Haut vor den schädlichen Auswirkungen freier Radikale. So bleibt deine Haut länger geschmeidig und straff und das sind die besten Grundvoraussetzungen für einen natürlich schönen Glow! 

Spinat

Auch Spinat ist ein super Beauty-Food! Es enthält viel Wasser, Vitamin C, Folsäure, Chlorophyll und Magnesium. Diese gesunden Nährstoffe fördern die Entgiftung und stärken die Haut von innen heraus. Zudem finden sich im Spinat antioxidativ wirkende Carotinoide: Sie schützen die Haut vor oxidativem Stress. In Jungspinat findet sich sogar das natürliche Coenzym Q10. 

Grünkohl 

Dieses Gemüse kann ebenso mit wichtigen Inhaltsstoffen überzeugen. In Grünkohl stecken jede Menge Vitamine, wie etwa Vitamin A und Vitamin C. Grünkohl enthält zudem Folsäure und Eisen, was vor allem für die Hautzellerneuerung sehr wichtig ist. 

3.    Ceylon-Zimt – stoffwechselanregend & entzündungshemmend  

Im normalen Supermarkt wird am häufigsten Cassia-Zimt zum Kauf angeboten, doch diese Zimtsorte enthält im Vergleich zum Ceylon Zimt recht viel Cumarin. Hierbei handelt es sich um einen natürlichen Aromastoff, der aber in zu hohen Mengen zu gesundheitlichen Beschwerden wie etwa Kopfschmerzen, Schwindelgefühlen und Übelkeit führen kann. 

Das in Cassia-Zimtpulver zudem enthaltene Öl besteht zu 95 % aus Zimtaldehyd, was dieser Zimtsorte auch einen besonders würzig-scharfen Geschmack verleiht. 

Ceylon-Zimt gilt hingegen als das „echte Zimtpulver“ und enthält im Vergleich zu Cassia Zimt kaum Cumarin. Diese Zimtsorte schmeckt weniger scharf und kann bedenkenlos verzehrt werden. 

Du erkennst diese Ceylon-Zimt an den dünnen Rindenschichten, die den Hohlraum im Inneren der Zimtstangen fast komplett ausfüllen. Hier gilt die Grundregel: Je dünner die Zimtrinde ist, desto aromatischer und feiner ist auch der Zimtgeschmack. Cassia-Zimt hat hingegen dickere Rindenschichten und ist in der Mitte hohl. 

Ceylon-Zimtpulver enthält viele wichtige Antioxidantien und somit wirkt auch dieses Lebensmittel entzündungshemmend. Es schützt vor der frühzeitigen Alterung der Haut, aktiviert den Stoffwechsel und hat sogar positive Wirkungen auf den Cholesterinspiegel im Blutkreislauf.

4.    Granatäpfel – die „Früchte der Schönheit“

In einem einzigen Granatapfel stecken bis zu 400 Samen und diese enthalten viele Vitamine, Mineralien und sekundäre Pflanzenstoffe, vor allem Polyphenole. Diese Pflanzenstoffe haben eine antioxidative Wirkung und sind somit für die Schönheit und Strahlkraft der Haut besonders wichtig. Auch wichtige B-Vitamine, Eisen und Kalium stecken in den kleinen Granatapfelkernsamen.

5.    Nüsse, Kerne & Samen 

Nüsse, Kerne und Samen zählen zu den Top Beauty Foods mit Anti-Aging und Glow-Effekt: Sie beinhalten unter anderem gesunde Omega-3-Fettsäuren, die antioxidativ und zellschützend wirken.

Vor allem das aus Leinsamen gepresste Öl ist ein echter Jungbrunnen für deine Haut: Du kannst Leinöl zum Beispiel über einen Salat geben und so die Schönheit deiner Haut von innen heraus fördern.

Auch Mandeln ergänzen unsere tägliche Schönheitsroutine optimal, denn in den kleinen leckeren Kernen steckt jede Menge Zink und dieser Mikronährstoff ist sehr wichtig für eine schöne Haut, glänzende Haare und kräftige Nägel. 

Mandeln liefern dir zudem viele wichtige Vitamine der B-Gruppe: Insbesondere Vitamin B3 und B5 tragen ganz wesentlich zum Erhalt der natürlichen Hautfunktionen bei.

In Mandeln steckt aber auch reichlich Vitamin E, ein Antioxidans, das die Hautzellen vor oxidativem Stress, Umweltverschmutzung, UV-Belastung oder sonstigen schädlichen Umweltfaktoren schützt. 

Auch Kupfer findet sich in Mandelkernen und dieses essenzielle Spurenelement spielt eine große Rolle für die Haut- und Haarpigmentierung.

Mandeln

6.    Ingwer – die gesunde Wurzelknolle 

Die Heilknolle aus dem Fernen Osten enthält wichtige Gingerole: Das sind Scharfstoffe, die für den typischen Ingwergeschmack sorgen. Gingerole haben aber auch eine entzündungshemmende, durchblutungsfördernde, kreislaufaktivierende und schmerzstillende Wirkung. 

Zudem wirkt die Ingwerknolle auch desinfizierend und antibakteriell, weshalb sie gerne auch zur Linderung grippaler Infekte zur Anwendung kommt. 

Doch in der Ingwerwurzel finden sich auch viele B-Vitamine, reichlich Vitamin C und jede Menge Mineralien! All diese Inhaltsstoffe unterstützen die Schönheit von innen heraus und sind dabei nicht hitzeempfindlich. Ingwer kannst du daher als Tee trinken, aber auch als „Infused Water“, also als Geschmackszusatz in deiner Wasserflasche oder -karaffe. Zudem kannst du Ingwer als Gewürz beispielsweise für Gemüse- oder Curry-Gerichte verwenden.

7.    Kurkuma – mit antioxidativer und antientzündlicher Wirkung 

Der Hauptinhaltsstoff in der Kurkumawurzel heißt Curcumin: Er ist nicht nur für die leuchtend gelb-orange Farbe verantwortlich, sondern hat auch wichtige antientzündliche und antioxidative Eigenschaften, die besonders wichtig für einen strahlenden Teint sind.

Die gesunde Wurzelknolle enthält zudem Eisen, Vitamin B6, Mangan, Kalium, Kupfer und wichtige Ballaststoffe. Kurkuma wirkt verdauungsfördernd, unterstützt eine gesunde Leberfunktion und stärkt zudem die Knochen. Auch zur Immunabwehr sowie der Gesunderhaltung des Nervensystems und der Haut trägt die „gelbe Wurzel“ bei.

8.    Lachs – reich an gesunden Fettsäuren 

Lachs ist ein sehr wichtiges Lebensmittel für die Schönheit und die Hautgesundheit. Der Grund dafür ist der hohe Anteil an essenziellen Omega-3-Fettsäuren. Sie haben eine sehr starke entzündungshemmende Wirkung. Zudem ist Lachs eine wichtige Vitamin-D-Quelle und somit auch sehr bedeutsam für die Immunabwehr.

Zwei Mal pro Woche sollte Lachs auf deinem Speiseplan erscheinen. Du kannst aber auch zu anderen Fischen mit einem hohen Fettanteil greifen: Forelle, Makrele, Hering oder Heilbutt versorgen dich ebenfalls mit wichtigen Omega-3-Fettsäuren und schmecken zudem richtig gut!

9.    Zitrusfrüchte – die volle Vitamin-C-Power

Grapefruits, Mandarinen, Orangen, Zitronen, Pomelos, Kumquat oder Limetten – Zitrusfrüchte enthalten reichlich Vitamin C: Dieses Antioxidans stärkt nicht nur die Immunabwehr, sondern fördert auch die Kollagenproduktion und schützt die Haut vor dem negativen Einfluss freier Radikale! Hier darfst du also ruhig zugreifen – für eine Extraportion Glow!

Projekt Gesund leben Retreat Cal Reiet Mallorca45

10. Wasser – essenziell für eine strahlend schöne Haut

Wenn es um die Lebensmittel für die Schönheit geht, darf Wasser natürlich nicht fehlen! Trinken ist besonders wichtig für eine strahlende und frische Haut! Wasser ist das Beauty Food schlechthin, denn es enthält wichtige Mineralien. Zudem sorgt Wasser dafür, dass die gesunden Nährstoffe zu den Hautzellen gelangen können. Wasser versorgt deine Haut optimal mit Feuchtigkeit und sorgt somit für mehr Straffheit, Elastizität und Spannkraft!

Diese Lebensmittel solltest du also regelmäßig in deinen Speiseplan integrieren, wenn du deine Haut von innen heraus zum Strahlen bringen möchtest!

Rezepte und Wochenpläne dazu sowie viele weitere Inspirationen für ein rundum gesundes Leben findest du in meinem 4-wöchigen Online-Kurs „Retreat at home“, der in Kürze in meinem Mitgliederbereich veröffentlicht wird! Du bist noch kein Mitglied? Dann findest du hier alle Infos zum „Projekt: Gesund leben Club“!

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

1 Kommentar zu „Beauty Food: Die 10 besten Lebensmittel für eine strahlende Haut“

  1. Ich freue mich riesig auf Deinen neuen Kurs. Das Buch ist ja sehr ganzheitlich ausgerichtet mit Ernährung, Körperpflege, Erholung und Bewegung. Ganz nach meinem Geschmack. In der Gemeinschaft macht der Kurs noch viel mehr Spaß. Ganz tolle Idee!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant:

Retreat at home: Letzte Chance!

Heute Abend (30.05.2021) schließt um 22 Uhr die Anmeldung zu meinem neuen Kurs „Retreat at home“! Bis heute Abend hast du noch die Möglichkeit, das

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top