Rezept: Schoko-Erdnuss Energy Balls (gegen akuten Heißhunger)

Ich weiß, dass sehr viele meiner Leserinnen mit Heißhungerattacken zu kämpfen haben und möchte dir deshalb heute eine Akut-Maßnahme gegen eben diese vorstellen. Hier ist das Rezept für super leckere Schoko-Erdnuss Energy Balls! Du weisst sicher, an welchen sehr süßen Schoko-Riegel sie erinnern sollen…! 😉 Die gesunde Version wird nur mit der natürlichen Süße von Datteln gesüßt und enthält darüber hinaus nur zwei weitere Zutaten: gesalzene Erdnüsse und Kakaopulver.

Schoko Erdnuss Energy Balls03

Schoko Erdnuss Energy Balls04

Durch die Süße der Datteln befriedigen sie die Lust auf Schokolade und Co. schnell und liefern neben gesunden Fetten (Erdnüsse) auch Ballaststoffe und Mineralstoffe (Datteln und Kakao).

Dennoch: getrocknete Datteln enthalten viel Fructose und sollten deshalb nur in Maßen gegessen werden – wie immer ist die Balance entscheidend! Ich sehe Energy Balls als gesunde Süßigkeit an, aber eben als Süßigkeit.

Im (Hochleistungs-) Mixer sind die Energy Balls in wenigen Minuten zubereitet. Luftdicht verschlossen halten sie mehrere Monate – sie schmecken aber so lecker, dass sie sicher schneller weg sind! 😉 Ihr könnt also entsprechend natürlich auch direkt eine größere Menge  zubereiten.

Bisher kenne ich niemanden, dem sie nicht schmecken, deshalb möchte ich das Rezept hier mit dir teilen! Hier ist es:

Schoko Erdnuss Energy Balls03 5

Schoko-Erdnuss Energy Balls

Schnell zubereitete Energy Balls gegen akute Heißhungerattacken. Die Energy Balls bestehen aus nur drei Zutaten!
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Zeit insgesamt: 10 Minuten
Gericht: Energy Balls
Eigenschaft: glutenfrei, laktosefrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 8 Stück

Zutaten

Anleitungen 

  • Datteln, Erdnüsse und 3 EL Kakao in einen Hochleistungsmixer geben. Alles so lange mixen, bis eine glatte Masse entstanden ist. 
  • Die Schoko-Erdnuss-Masse zu 8 gleich großen Kugeln formen. Die Kugeln im restlichen Kakao (2 EL) wenden. Haltbarkeit: gekühlt mindestens 2 Wochen. 
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Projekt: Gesund leben – Die Rezepte

Schoko Erdnuss Energy Balls02

Noch wichtiger, als den akuten Heißhunger zu stillen, ist meiner Meinung nach aber, langfristig vorzubeugen. Damit Heißhungerattacken gar nicht erst entstehen. Und deshalb erkläre ich im nächsten Beitrag, welche Schritte nötig sind, damit Heißhunger auch langfristig eliminiert wird.

Schoko Erdnuss Energy Balls05

Schoko Erdnuss Energy Balls06

Hier sind aber erstmal noch einige weitere Energy Balls Rezepte:

Viel Spaß beim Ausprobieren!

Zuckerfrei E-Book

Hol dir mein kostenloses Zuckerfrei E-Book und du erfährst:

  • Was „zuckerfrei“ überhaupt bedeutet – und was nicht
  • Was mit der „Zuckerfreiheit“ gemeint ist und wie du sie erreichst
  • Die drei wichtigsten Schritte, die du gehen musst, um den „Teufelskreis Zucker“ endlich dauerhaft zu durchbrechen
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Deine Einwilligung in den Versand der E-Mails kann jederzeit über einen Link am Ende jeder Mail oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten widerrufen werden. Der E-Mail-Versand erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung:
https://www.projekt-gesund-leben.de/datenschutzerklaerung/

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

17 Kommentare zu „Rezept: Schoko-Erdnuss Energy Balls (gegen akuten Heißhunger)“

  1. Ich habe nun drei Zuckerfreie Wochen hinter mir. Mal ein zwei Datteln, sonst aber komplett ohne. Heute war ich so gefrustet, dass mir das Rezept gerade recht kam. Es wurde direkt ausprobiert. Ich habe nur die Hälfte von allen Zutaten genommen und 14 mini Kugeln geformt. Was soll ich sagen sooooo lecker. Sn… ist in der Tat mein liebster Schokoriegel und sie kommen dem Geschmack sehr nah! Sogar die Kids fanden sie toll. Nach drei Stück habe ich aufgehört. Die wird es sicher bald wieder geben, weil sie tatsächlich auch in windeseile gemacht sind! Danke für dieses Rezept!

  2. Ellen Hauck-Hinssen

    Hallo
    Ich habe diese Kugeln für meine Family gemacht.
    Der Geruch hat mich sehr an Snickers erinnert.
    Ich selber habe eine Nussallergie und fand es richtig schade selber die Kugeln nicht essen zu können.
    Jetzt habe ich statt Erdnüsse kokosraspeln genommen und habe mir die mal gegönnt . War richtig lecker!
    Danke für das Rezept

    1. Hallo Ellen,

      danke für dein Feedback und super, dass die Energy Balls deiner Familie geschmeckt haben! Deine abgewandelte Version klingt auch sehr gut! 🙂

      Liebe Grüße
      Hannah

  3. Hallo,
    Erdnüsse die gesalzen sind, werden ja oft mit Öl geröstet. Meint ihr die oder sollten sie lieber nicht geröstet oder ohne Öl sein? Habt ihr da einen Tipp?
    Vielen Dank und lieben Gruß

  4. Hallo 🙂
    Diese Erdnuss Energy Balls sind der Hammer. Ich habe sie jetzt schon mehrmals gemacht. Geht super schnell, schmecken nur lecker und nach einer Kugel – vielleicht auch zwei ist der Jap auf Süßes ganz prima gestillt.
    Habe sie für meine Mama mal mit Cashewnüssen gemacht, weil sie Erdnüsse nicht mag, aber ist nicht das gleiche.
    Viiiielen Dank für das tolle Rezept!!!

  5. Meinst du man könnte auch eutrale Nüsse also Cashew oder so nehmen und dann 1-2 Tropfen Minzöl dran machen. Ich liebe After Eight.

  6. Hab mir heute die Energy-Balls gemacht, weil ich so Appetit auf was Süßes hatte. Erst war ich skeptisch, ob mir die Zusammensetzung der Zutaten schmecken würde, aber ich muss sagen, ich bin sehr überrascht: sie schmecken wirklich super und sind eine gelungene Alternative zu Schokoriegel bei Heisshunger. Vielen Dank für das Rezept 🙂

  7. Wow, meine ersten Powerballs und dann schmecken die Dinger auch noch superklasse! Ich bin begeistert. Meine „Küchenmaschine“ ist eher schrottig, so blieben etwas größere Stückchen, aber das macht nix. Lieben Dank für die tolle Idee.

  8. Hallo, vielen Dank für dieses tolle Rezept.
    Die schmecken sehr gut und werden jetzt öfter als Bürosnack gemackt. Selbst wenn der Mixer/Zerkleinerer mal nicht alles fein zerkleinert kann man die Masse gut formen. Bisher hatte ich immer die „Matscherei“ gescheut. Doch der Aufwand ist gar nicht so schlimm und der Geschmack ist wirklich sehr gut und ähnelt dem bekannten Erdnussriegelgeschmack sehr.
    Als nächstes werden die Karottenkuchenkugeln getestet.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant:

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top