Ich weiß, dass sehr viele meiner Leserinnen mit Heißhungerattacken zu kämpfen haben und möchte euch deshalb heute eine Akut-Maßnahme gegen eben diese vorstellen. Hier ist das Rezept für super leckere Schoko-Erdnuss Energy Balls! Ihr wisst sicher, an welchen sehr süßen Schoko-Riegel sie erinnern sollen…! ;-) Die gesunde Version wird nur mit der natürlichen Süße von Datteln gesüßt und enthält darüber hinaus nur zwei weitere Zutaten: gesalzene Erdnüsse und Kakaopulver.

Durch die Süße der Datteln befriedigen sie die Lust auf Schokolade und Co. schnell und liefern neben gesunden Fetten (Erdnüsse) auch Ballaststoffe und Mineralstoffe (Datteln und Kakao).

Dennoch: getrocknete Datteln enthalten viel Fructose und sollten deshalb nur in Maßen gegessen werden – wie immer ist die Balance entscheidend! Ich sehe Energy Balls als gesunde Süßigkeit an, aber eben als Süßigkeit.

Im (Hochleistungs-) Mixer sind die Energy Balls in wenigen Minuten zubereitet. Luftdicht verschlossen halten sie mehrere Monate – sie schmecken aber so lecker, dass sie sicher schneller weg sind! ;-) Ihr könnt also entsprechend natürlich auch direkt eine größere Menge  zubereiten.

Bisher kenne ich niemanden, dem sie nicht schmecken, deshalb möchte ich das Rezept hier mit euch teilen! Hier ist es:

Schoko-Erdnuss Energy Balls

Schnell zubereitete Energy Balls gegen akute Heißhungerattacken. Die Energy Balls bestehen aus nur 3 Zutaten!
Rezept drucken
Rezept drucken
Stück
Vorbereitung
Kochzeit 10 Minuten
ZUTATEN:
ANLEITUNG:
  1. Datteln, Erdnüsse und 3 EL Kakao in einen leistungsstarken Mixer geben und einige Sekunden mixen.
  2. Die Masse in 8 Portionen teilen und mit den Händen zu Kugeln formen. Zum Schluss die Kugeln im restlichen Kakaopulver (2 EL) wenden.
 
NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@projekt_gesund_leben) und meiner Community auf Instagram und nutze meine Hashtags #projektgesundleben und #projektzuckerfrei!

Noch wichtiger, als den akuten Heißhunger zu stillen, ist meiner Meinung nach aber, langfristig vorzubeugen. Damit Heißhungerattacken gar nicht erst entstehen. Und deshalb erkläre ich im nächsten Beitrag, welche Schritte nötig sind, damit Heißhunger auch langfristig eliminiert wird.

Hier sind aber erstmal noch einige weitere Energy Balls Rezepte:

Viel Spaß beim Ausprobieren!

10 Kommentare
  1. DaNie
    DaNie sagte:

    Ich habe nun drei Zuckerfreie Wochen hinter mir. Mal ein zwei Datteln, sonst aber komplett ohne. Heute war ich so gefrustet, dass mir das Rezept gerade recht kam. Es wurde direkt ausprobiert. Ich habe nur die Hälfte von allen Zutaten genommen und 14 mini Kugeln geformt. Was soll ich sagen sooooo lecker. Sn… ist in der Tat mein liebster Schokoriegel und sie kommen dem Geschmack sehr nah! Sogar die Kids fanden sie toll. Nach drei Stück habe ich aufgehört. Die wird es sicher bald wieder geben, weil sie tatsächlich auch in windeseile gemacht sind! Danke für dieses Rezept!

    Antworten
  2. Ellen Hauck-Hinssen
    Ellen Hauck-Hinssen sagte:

    Hallo
    Ich habe diese Kugeln für meine Family gemacht.
    Der Geruch hat mich sehr an Snickers erinnert.
    Ich selber habe eine Nussallergie und fand es richtig schade selber die Kugeln nicht essen zu können.
    Jetzt habe ich statt Erdnüsse kokosraspeln genommen und habe mir die mal gegönnt . War richtig lecker!
    Danke für das Rezept

    Antworten
    • Hannah Frey
      Hannah Frey sagte:

      Hallo Ellen,

      danke für dein Feedback und super, dass die Energy Balls deiner Familie geschmeckt haben! Deine abgewandelte Version klingt auch sehr gut! :-)

      Liebe Grüße
      Hannah

      Antworten
  3. Marie
    Marie sagte:

    Hallo,
    Erdnüsse die gesalzen sind, werden ja oft mit Öl geröstet. Meint ihr die oder sollten sie lieber nicht geröstet oder ohne Öl sein? Habt ihr da einen Tipp?
    Vielen Dank und lieben Gruß

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.