Rezept: Energy Balls Cranberry-Vanille

Vor kurzem habe ich einen Blogbeitrag über meinen Clean Eating-Workshop, den ich für Kneipp bei Kitzbühel gehalten habe, veröffentlicht. Und darin habe ich versprochen, dass ich mein Rezept für die Cranberry-Vanille Energy Balls noch hier auf meinem Blog veröffentlichen werde. Und hier ist es!

Diese Energiekugeln sind wahnsinnig lecker, können aber auch ganz einfach abgewandelt werden. Und das Schöne daran ist: du kannst sie auch in größeren Mengen zubereiten, sie einfrieren und dann bei Bedarf auftauen.

Die Energy Balls Cranberry-Vanille sind …

  • lecker: klar, oder?! 😉
  • gesund & vollwertig
  • alltagstauglich
  • schnell & einfach zubereitet
  • flexibel
  • alternativ gesüßt (mit getrockneten Cranberrys und getrockneten Datteln)
  • vegetarisch
  • vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei
  • gut vorzubereiten
  • zum Mitnehmen geeignet
  • zum Einfrieren geeignet
Energy Balls Cranberry Vanille03

Warum sind getrocknete Cranberrys so gesund?

Die Hauptzutat in diesem Rezept sind die getrockneten Cranberries. Die kleinen, getrockneten Früchte schmecken aber nicht nur sehr lecker, sondern können auch mit vielen guten Inhaltsstoffen punkten.

Cranberrys wirken antioxidativ

Cranberrys haben einen hohen Gehalt an Antioxidantien, die dabei helfen, schädliche freie Radikale im Körper zu bekämpfen. Antioxidantien schützen die Zellen vor oxidativem Stress und können das Risiko von Krankheiten verringern.

Die getrockneten Cranberrys unterstützen das Herz-Kreislauf-System

Die in den getrockneten Cranberrys enthaltenen Antioxidantien können zusätzlich dazu beitragen, das Risiko von Herzkrankheiten zu reduzieren, indem sie dabei helfen, den Cholesterinspiegel zu senken, den Blutdruck zu regulieren und die Gesundheit der Blutgefäße zu verbessern.

Sie können Harnwegsinfekten vorbeugen

Cranberrys sind bekannt für ihre positiven Auswirkungen auf die Harnwege. Getrocknete Cranberrys enthalten Stoffe, die die Innenwände der Harnwege und die Blase vor Bakterien schützen. So kann das Risiko von Harnwegsinfektionen verringert werden.

Die getrockneten Cranberrys sind ballaststoffreich

Getrocknete Cranberrys sind auch eine gute Quelle für Ballaststoffe, die dazu beitragen können, das Risiko von Herzkrankheiten zu verringern. Außerdem sind sie auch für eine gesunde Verdauung wichtig und sorgen für ein langanhaltendes Sättigungsgefühl.

Sie sind ein guter Vitaminlieferant

Darüber hinaus enthalten getrocknete Cranberrys wichtige Vitamine, wie verschiedene B-Vitamine, Vitamin C und Vitamin E, die für ein gesundes Immunsystem und den Energiestoffwechsel wichtig sind.

Die getrockneten Cranberrys enthalten wichtige Mineralstoffe

Getrocknete Cranberrys enthalten auch wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Mangan und Kupfer. Diese sind unter anderen für die Aufrechterhaltung des Flüssigkeitshaushalts, die Funktion von Nerven- und Muskelzellen, den Stoffwechsel, die Knochengesundheit und Wundheilung sowie für die Bildung der roten Blutkörperchen essenziell.

Getrocknete Cranberrys Warenkunde Pinterest

Getrocknete Cranberrys ohne Zucker

Vielleicht ist dir schonmal aufgefallen, dass getrocknete Cranberrys immer gesüßt werden. Das liegt daran, dass sie sonst sehr sauer und ungenießbar sind. Statt zu getrockneten Cranberrys mit raffiniertem Zucker zu greifen, solltest du lieber Cranberrys verwenden, die mit Apfel- oder Ananassaft gesüßt werden. Diese findest du meist in Drogerien, Bio-Supermärkten und natürlich auch online*. Zusätzlich solltest du darauf achten, dass du immer ungeschwefelte Cranberrys verwendest.

Hier ist das Rezept für die Energy Balls Cranberry-Vanille:

Energy Balls Cranberry Vanille01 10

Energy Balls Cranberry-Vanille

Klassische Energy Balls, die einfach immer gehen. Einfach eine größere Menge zubereiten und einen Teil einfrieren.
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Zeit insgesamt: 15 Minuten
Bewerte dieses Rezept:
5 von 1 Stimme
Gericht: Desserts, Energy Balls, Snacks
Eigenschaft: glutenfrei, laktosefrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 10 Stück

Kochutensilien

Zutaten

Anleitungen
 

  • Die Datteln mit den Mandeln, den Cranberrys und der Vanille in einen Hochleistungsmixer geben. Alles so lange mixen, bis eine glatte Masse entstanden ist. 
  • Die Masse zu 10 gleich großen Kugeln formen. In den Kokosraspel wenden. Haltbarkeit: gekühlt mindestens 2 Wochen. 
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!

So kannst du Energy Balls ganz einfach abwandeln

Hier habe ich noch ein paar Tipps zur Abwandlung der Energiekugeln für dich.

Natürlich musst du keine getrockneten Cranberrys verwenden, du kannst sie zum Beispiel einfach 1:1 durch getrocknete Sauerkirschen austauschen. Achte beim Kauf der Trockenfrüchte aber darauf, dass sie ungeschwefelt sind und keinen zugesetzten Zucker enthalten.

Und auch die getrockneten Datteln kannst du einfach in der gleichen Menge durch andere Trockenfrüchte wie Pflaumen, Feigen oder Aprikosen ersetzen. Auch hier solltest du immer zu den ungeschwefelten Trockenfrüchte greifen, die keinen zugesetzten Zucker enthaltenen.

Die Mandeln können ebenfalls in der gleichen Menge durch andere Nüsse wie Haselnüsse, Walnüsse oder Cashewkerne ausgetauscht werden.

Die gemahlene Vanille kannst du hier entweder ganz weglassen oder durch andere Gewürze wie gemahlene Tonkabohne oder auch Ceylon-Zimtpulver ersetzen.

Bedenke aber, dass sich durch den Tausch natürlich auch der Geschmack und ggf. die Farbe verändert.

Tipps zu Haltbarkeit & Aufbewahrung

Die Energiebällchen halten sich luftdicht verschlossen ca. 2 Wochen im Kühlschrank. Wenn du magst, kannst du sie aber auch einfrieren und bei Bedarf auftauen.

Weitere Rezeptideen für Energy Balls

Hier auf meinem Blog findest du weitere Energy Balls-Rezepte:

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren! Wenn du neue Rezepte und Informationen rund um die zuckerfreie Ernährung zukünftig direkt in dein Postfach bekommen willst, trag dich einfach in unseren Verteiler ein und hol dir meinen zuckerfreien Wochenplan mitsamt Rezepten und Einkaufsliste für 0 €!

Picture of Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

18 Kommentare zu „Rezept: Energy Balls Cranberry-Vanille“

  1. Das werde ich auf jeden Fall mal ausprobieren, danke für das Rezept! Sorry wenn ich es übersehen habe, aber hast du auch schon ein Rezept für Müsliriegel? 🙂 Meine selbst ausgedachten waren eher Brösel 😀
    Liebe Grüße von meinem kleinen Blog

  2. Hallo Hannah, vielen Dank für dieses tolle Rezept.
    Eine Frage hätte ich als Anfängerin allerdings. Habe alle Zutaten zu Hause. Lediglich an den Mandeln fehlt es mir. Sollten auch gemahlene Mandeln oder gestiftete gehen oder wird das in der Variation nichts?

    Liebste Grüße
    Andrea

    1. Hallo Andrea,
      die Zutaten werden ja sowieso gemixt, von daher ist es egal, ob die Mandeln ganz, gestiftet oder gemahlen sind 🙂
      Liebe Grüße,
      Hannah

  3. Hallo Hannah. Wieder ein tolles Rezept von dir. Ich habe gemahlene Mandeln genommen und selber geröstet. Leicht warm schmeckt das ganze auch super lecker. Aber wie lange sind sie wohl aufzubewahren? Am besten im Kühlschrank oder auch in der Gefriertruhe oder? LG Julia

    1. Hallo Julia,
      die Energy Balls halten im Kühlschrank recht lange, bei mir sind sie noch nie schlecht geworden, auch wenn sie 3-4 Wochen im Kühlschrank lagen. Eingefroren habe ich sie noch nie, aber das geht bestimmt auch.
      Liebe Grüße,
      Hannah

  4. Oh eine ähnliche Variante haben wir neulich gerollt. Aber ohne die cranberries. Das muss ich beim nächsten mal probieren. Klingt sehr lecker.
    Liebe Grüße Ela

  5. Liebe Hannah!

    Ich habe heute zum ersten Mal Energy Balls gemacht und bin an sich sehr begeistert. Allerdings ist die Masse in meinem Vitamix total fest geklebt und ich habe sie nur schwer herausbekommen. Hast du einen Tipp für mich?

    Liebe Grüße
    Tatjana

    1. Hallo Tatjana,
      das freut mich! Die Konsistenz bei Energy Balls ist meist so, dass es stark klebt, da muss man einfach mit einem Schaber immer wieder alles von den Seiten nach unten drücken. Du könntest noch ein wenig Wasser dazu geben, ich mache das aber meist nicht.
      Liebe Grüße,
      Hannah

  6. Hallo Hannah!
    Ich habe die Balls soeben gemacht. Ich finde, es sind die leckersten, die ich bisher gemacht habe. Durch die gerösteten Mandeln schmecken sie echt besonders. Und sie kleben nicht an der Küchenmaschine, man braucht kein Wasser hinzufügen. Vielen Dank fürs Rezept.

  7. Super, habe mich eben dran gemacht….. Hilfe…. Die sind extrem lecker. Hab sofort genascht.
    Möchte nochmal machen, welche Ideen haben sich bewährt, um sie zu verschenken?? Verpacken? Weil eben klebrig.

    1. Das klingt auch gut (Walnüsse statt Mandeln – den Ausdruck „Baumnüsse“ kannte ich gar nicht und musste erst einmal googeln 😅🙈)!
      Viele liebe Grüße
      Hannah

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Auch interessant:

Zuckerfreier Kuchen Marmorkuchen

Rezept: Zuckerfreier Kuchen » Marmorkuchen

Marmorkuchen gehört zu den Klassikern unter den Rührkuchen. Normalerweise wird er mit jeder Menge raffiniertem Zucker zubereitet. Mein zuckerfreier Kuchen kommt hingegen ohne Industriezucker aus

Rezept: Beeren Müsli ohne Zucker

Frühstücksrezepte habe ich hier auf meinem Blog schon viele veröffentlicht – und mit „Frühstück zuckerfrei“ sogar auch ein ganzes Buch mit vielen tollen natürlich gesüßten

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.