Energy Balls ohne Mixer mit getrockneten Aprikosen

Heute habe ich wieder ein neues, super leckeres Rezept für dich: Energy Balls mit getrockneten Aprikosen! Und das Beste daran ist, dass du sie ganz einfach ohne Mixer bzw. Hochleistungsmixer zubereiten kannst. Diese Energiekugeln schmecken Dank der Aprikosen fruchtig, haben eine leckere exotische Note durch die Kokosraspel und enthalten keine Datteln und Nüsse und sind damit auch für Nuss-Allergiker geeignet.

Die Energy Balls werden aus nur 3 Zutaten hergestellt (von denen eine Zutat eine Prise Salz ist :-D). Die Hauptzutat ist eine fruchtige Aprikosen-Paste, die aus getrockneten Aprikosen hergestellt wird. Das Geniale daran ist, dass du keinen Hochleistungsmixer brauchst, um die Trockenfrüchte zu zerkleinern und kannst sie ganz einfach portionieren kannst, so wie du es gerade für dein Rezept brauchst.

Die zweite Hauptzutat sind Kokosraspel. Die Kombination aus Aprikosen und Kokos ist super lecker. Die Kokosraspel haben hier den Vorteil, dass sie ebenfalls nicht mehr zerkleinert werden müssen – wie es bei „klassischen“ Energy Balls mit Nüssen der Fall wäre. Zudem enthalten Kokosraspel viele wertvolle Mineralien, vor allem Selen, Eisen, Magnesium und Natrium.

Energy Balls mit getrockneter Aprikose01

Energy Balls ohne Hochleistungsmixer

Für die Zubereitung der meisten Energy-Balls Rezepte empfiehlt es sich, einen Hochleistungsmixer oder eine gute Küchenmaschine zu verwenden. Ich selbst rate auch immer dazu, einen Hochleistungsmixer anstatt einem Smoothie Mixer zu verwenden. Denn leider weiß ich aus eigener Erfahrung, dass nicht alle Geräte das Zerkleinern von Nüssen und Trockenfrüchten „überstehen“.

Doch auch wenn du keinen Hochleistungsmixer hast, musst du nicht auf leckere und gesunde Energy Balls verzichten. Dieses Rezept kommt ganz ohne Mixer aus:

Energy Balls mit getrockneter Aprikose02 10

Energy Balls ohne Mixer mit Aprikosen und Kokos

Das Besondere an diesen Energy Balls: sie werden ohne Hochleistungsmixer zubereitet!
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Zeit insgesamt: 5 Minuten
Bewerte dieses Rezept:
5 from 6 votes
Gericht: Energy Balls, Snacks
Eigenschaft: glutenfrei, laktosefrei, nussfrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 10 Stück

Zutaten

Anleitungen
 

  • In einer Schüssel die Aprikosen-Paste zusammen mit 50 g Kokosraspel und 1 Prise Salz mit sauberen Händen vermengen.
  • Die Aprikosen-Kokos-Masse zu 10 gleich großen Kugeln formen. Die Kugeln in den restlichen Kokosraspel (20 g) wenden. 
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Zuckerfrei naschen

Energy Balls mit dem Hochleistungsmixer oder der Küchenmaschine zubereiten

Natürlich kannst du das Rezept auch mit einem Hochleistungsmixer oder einer Küchenmaschine zubereiten, wenn du eines der Geräte hast. Verwende dann statt der Aprikosen-Paste einfach die gleiche Menge an ungeschwefelten, getrockneten Aprikosen.

Mit einem Hochleistungsmixer kannst du Aprikosenpaste natürlich auch selbst auf Vorrat herstellen und anschließend nach Bedarf weiterverwenden.

Geschwefelte oder ungeschwefelte Aprikosen – wo liegt der Unterschied?

Beim Kauf von getrockneten Aprikosen (und Trockenfrüchten im Allgemeinen) solltest du darauf achten, dass diese ungeschwefelt sind. Wenn du beim Einkaufen von Trockenfrüchten schonmal auf die Zutatenliste geschaut hast, ist dir bestimmt aufgefallen, dass es geschwefelte und ungeschwefelte Früchte gibt. Aprikosen sind hier ein ganz tolles Beispiel zur Veranschaulichung, was es mit dem Schwefeln eigentlich auf sich hat und warum die Trockenfrüchte überhaupt geschwefelt werden.

Die Prozedur des Schwefelns ist schon seit der Antike bekannt. Wenn Schwefeloxid im Lebensmittelbereich heutzutage eingesetzt werden soll, gibt es viele Richtlinien und strenge Grenzwerte, die eingehalten werden müssen. 

Bei Früchten wird Schwefel gerne hinzugegeben, um die Haltbarkeit zu verlängern. Dadurch soll die Sauerstoffwirkung auf das Obst unterdrückt und somit auch das Wachstum von unerwünschten Bakterien, Mikroorganismen oder Pilzen gehemmt werden. 

Doch auch nicht geschwefelte Trockenfrüchte sind lange haltbar. Viel wichtiger für die Anwendung dieser Prozedur ist also die Optik, das heißt die Verschönerung des Trockenobstes. Durch das Schwefeldioxid behalten die Aprikosen ihre schöne, leuchtende Farbe. Die Früchte werden also nicht dunkel beziehungsweise braun, wie es bei ungeschwefelten Aprikosen der Fall ist.

Statt geschwefelt lieber ungeschwefelt Aprikosen

Wenn du dich nach dem Clean-Eating-Konzept ernähren willst, dann solltest du grundsätzlich auf jegliche unnötigen Zusatzstoffe verzichten.

Schwefel kann bei empfindlichen Personen nämlich zu Übelkeit, Blähungen, Durchfall, Erbrechen und Kopfschmerzen führen. Bei Asthmatikern kann Schwefel sogar asthmatische Anfälle hervorrufen. Daher rate ich immer dazu, ungeschwefelte Trockenfrüchte zu kaufen.

Erscheint Schwefeldioxid in der Zutatenliste der Trockenfrüchte?

Ja, ganz egal ob Sulfit-Salz oder Schwefeldioxid – ab einer Konzentration von 10 mg pro Liter oder pro Kilogramm muss Schwefel in der Zutatenliste aufgeführt werden. Auf der Packung wird Schwefeldioxid als E 220 gekennzeichnet.

Hier auf meinem Blog findest du auch noch ein zweites Rezept für Energy Balls, die ohne (Hochleistungs-) Mixer zubereitet werden und keine Datteln und keine Nüsse enthalten, nämlich leckere Kokos-Zitronen Energy Balls!

Und wenn du neue Rezepte direkt in dein Postfach bekommen und mehr über die industriezuckerfreie Ernährung erfahren willst, hol dir meinen kostenlosen Zuckerfrei Wochenplan mitsamt Einkaufsliste!

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

3 Kommentare zu „Energy Balls ohne Mixer mit getrockneten Aprikosen“

  1. 5 stars
    Ich kann keine Aprikosenpaste auftreiben. Klappt das auch mit der gleichen Menge getrockeneter Aprikosen im Hochleistungsmixer?

    LG Simone

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Rezeptbewertung




Auch interessant:

Rezept: Vegetarische Hackbällchen

Vor zwei Wochen habe ich bereits das Rezept für den Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster aus meinem neuen Buch „Seelenfutter zuckerfrei“ hier auf meinem Blog veröffentlicht. Heute habe

Gewinnspiel „Seelenfutter zuckerfrei“

Vor zwei Wochen war es endlich soweit: Mein neues Buch „Seelenfutter zuckerfrei“ ist erschienen. 🎉 Darin findest du über 80 neue Rezepte süße und herzhafte Rezepte, die

Rezept: Schoko-Nicecream mit Erdnüssen

Nicecream ist im Sommer ein Muss! Das industriezuckerfreie Eis auf Basis von Bananen ist super vielfältig, schnell zubereitet und lecker! Für mich ein echtes Seelenfutter

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top