Letzten Sommer habe ich euch schon ein schnelles Wassermelonen-Eis (und zwei weitere schnelle Sommer-Snacks) gezeigt. Heute habe ich ein etwas aufwändigeres, aber ebenfalls sehr leckeres Rezept für euch: Wassermelonen-Popsicles! Das Rezept findet ihr auch in meinem Buch „Coconut Cooking“*, das ich jedem, der Kokos mag, nur ans Herz legen kann! (Klar, oder?! ;-))

Ich bereite das Eis natürlich ohne zugesetzten Zucker zu – dafür ist aber ein Grüner Smoothie drin „versteckt“. Statt Schoko-Drops zu verwenden, nehme ich Kakao-Nibs als „Wassermelonen-Kerne“. Ich verwende außerdem diese Eisförmchen*. Ich habe sie nun schon seit einigen Jahren und bin super zufrieden damit!

Hier ist das Rezept:

Rezept: Wassermelonen-Popsicles

Rezept drucken
Portionen Stück
Vorbereitung 15 Min.
ZUTATEN:
ANLEITUNG:
  1. Die Wassermelone in Stücke schneiden, dabei die Schale und die dunklen Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch in einen hohen Rührbecher geben und mit dem Pürierstab fein mixen. Die Kakao-Nibs unterrühren und die Masse als unterste Schicht in die Eisförmchen verteilen, sodass sie zu jeweils etwa 2/3 gefüllt sind. Je ein Holzstäbchen einsetzen und 3 Std. gefrieren lassen.
  2. Für die zweite Schicht 140 ml Kokosmilch mit der gemahlenen Vanille verrühren. Über die Wassermelonen-Schicht geben und erneut mind. 3 Std. gefrieren lassen.
  3. Für die dritte Schicht (die "Grüne Smoothie"-Schicht) den Blattspinat und die Minze verlesen, waschen, trocken tupfen und mit der restlichen Kokosmilch mixen. Die Masse in die Eisförmchen geben und weitere 3 Std. im Tiefkühlfach gefrieren lassen.
  4. Zum Servieren die Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und vom Eis abziehen.
 
NACHGEKOCHT? Teile dein Rezept mit mir (@projekt_gesund_leben) und meiner Community auf Instagram und nutze meine Hashtags #projektgesundleben und #projektzuckerfrei!

 

Zwei weitere Popsicles-Rezepte findest du hier – Himbeer-Chia-Pudding & Açaí-Brombeere Popsicles!

Viel Spaß beim Nachmachen!

 

Anzeige


Gesundheitswissenschaftlerin aus Leidenschaft: ich bin Hannah, das Gesicht hinter Projekt: Gesund leben. Ich blogge über Clean Eating, Fitness und Entspannung – also alles rund um das Thema Gesundheit. Zu einem gesunden Leben möchte ich auch dich motivieren und inspirieren. Ich freue mich, wenn du mir auf Facebook, Instagram, Twitter und Bloglovin folgst und meinen Newsletter abonnierst.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.