Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber ich liebe Energy Balls (bzw. Dattel-Nuss-Pralinen) ja sehr! Auch meinem Mann schmecken sie sehr gut, weshalb ich am Wochenende die weihnachtlichen Energy Balls gemacht habe, die ich euch in diesem Beitrag zeige. Weihnachtlich deshalb, weil ich Lebkuchengewürz verwendet habe, außerdem haben Walnüsse und Äpfel ja gerade jetzt im Winter hierzulande Saison.

Weihnachtliche Energy Balls1

Die Energy Balls sind in wenigen Minuten im Hochleistungsmixer* oder in der Küchenmaschine zubereitet. Ein schneller, natürlicher Snack, der noch dazu gut schmeckt. 

Weihnachtliche Energy Balls

Rezept drucken
Rezept drucken
Vorbereitung 5 Minuten
Kochzeit
Wartezeit
ZUTATEN:
  • 250 g Datteln* getrocknet, entsteint
  • 100 g Äpfel getrocknet
  • 50 g Walnusskerne
  • 1/2 TL Lebkuchengewürz* (Zimt, Anis, Piment, Nelken, Koriander und Vanille)
  • 1 Msp. geriebene Orangenschale getrocknet
ANLEITUNG:
  1. Alle Zutaten im Hochleistungsmixer* mixen und anschließend zu ca. 12 Kugeln formen.
 
NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@projekt_gesund_leben) und meiner Community auf Instagram und nutze meine Hashtags #projektgesundleben und #projektzuckerfrei!

Die Pralinen halten sich einige Tage (bis Wochen) im Kühlschrank – da sie aber so lecker sind, werden sie kaum so lange überleben! ;-)

Weihnachtliche Energy Balls2

Ebenfalls sehr lecker sind diese rohköstlichen Cookie Dough Pralinen. Weitere Clean-Eating-Snacks findest du hier.

Gesundheitswissenschaftlerin aus Leidenschaft: ich bin Hannah, das Gesicht hinter Projekt: Gesund leben. Ich blogge über Clean Eating, Fitness und Entspannung – also alles rund um das Thema Gesundheit. Zu einem gesunden Leben möchte ich auch dich motivieren und inspirieren. Ich freue mich, wenn du mir auf Facebook, Instagram, Twitter und Bloglovin folgst und meinen Newsletter abonnierst.

12 Kommentare
  1. Stephie
    Stephie sagte:

    Oh die hören sich ja verführerisch lecker an! Ich weiß dass soll ein gesunder Snack sein, aber gerade in der Weihnachtszeit kann ich mir alles gut mit Schokolade vorstellen ;). Eben auch diese Energy Balls – getaucht in dunkler Schoki würden sie bei mir noch schneller aufgegessen sein. Für mich eine Überlegung wert…

    Vielen Dank für die super Idee.

    Viele Grüße
    Stephie

    Antworten
  2. Isabell
    Isabell sagte:

    Hallo Hannah,
    die Weihnachtliche Engergy Balls sind wirklich sehr lecker! Ich glaube bei uns halten sie sich nicht so lange im Kühlschrank. ;-) Werde direkt noch mehr machen um sie an Weihnachten zu verschenken.
    Liebe Grüße
    Isabell

    Antworten
  3. Sylvia
    Sylvia sagte:

    Hallo Hannah,
    ich hab mir die Energy-balls gerade gemacht, super lecker . Danke für das tolle Rezept.
    Und alt werden die bei mir auch nicht. Hab auch jetzt wo die Weihnachtszeit vorbei ist kein Problem mit Lebkuchengewürz.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    Antworten
  4. Indira
    Indira sagte:

    Hi Hannah,
    ich weiß, du hast allerhand mit der Zucker-Challange zu tun, daher werde ich geduldig auf deine Antwort warten. Ich wollte schon seit einer halben Ewigkeit fragen, wie ich am besten die getrocknete Oangenschale herstelle? Erst abreiben und dann den Abrieb trocken oder die Schale trocken lassen und dann abreiben? Wie machst du es?

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.