fbpx

Gesunde Snacks: Weihnachtliche Energy Balls

Ich weiß, dass ihr Energy Balls genauso liebt wie ich! Deshalb muss ich diese weihnachtlichen Energy Balls mit getrockneten Äpfeln und Walnüssen unbedingt mit euch teilen! Weihnachtlich werden sie vor allem durch das Lebkuchengewürz, das ich verwendet habe. Außerdem haben Walnüsse und Äpfel ja gerade jetzt im Winter hierzulande Saison. Ihr könnt die Energy Balls auch verschenken, ich finde sie sind immer eine tolle selbstgemachte Kleinigkeit, die man an Weihnachten gut verschenken kann. 

Gesunde Snacks weihnachtliche Energy Balls01

Die Energy Balls sind in wenigen Minuten im Hochleistungsmixer oder in der Küchenmaschine zubereitet. Ein schneller, natürlicher Snack, der noch dazu gut schmeckt. 

Hier ist das Rezept:

 

Gesunde Snacks weihnachtliche Energy Balls04 5

Weihnachtliche Energy Balls

Schnell zubereitete und super leckere Energy Balls –  zum selber essen oder verschenken.
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Zeit insgesamt: 10 Minuten
Gericht: Energy Balls, Snacks
Eigenschaft: glutenfrei, laktosefrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Anleitungen 

  • Die Datteln mit den getrockneten Äpfeln, den Walnusskernen, Lebkuchengewürz und Orangenschale in einen Hochleistungsmixer geben. Alles so lange mixen, bis eine glatte Masse entstanden ist. 
  • Die Apfel-Walnuss-Masse zu 12 gleich großen Kugeln formen. Haltbarkeit: gekühlt mindestens 2 Wochen. 

Notizen

Die Energy-Balls können für eine längere Haltbarkeit auch problemlos eingefroren werden. Dann vor dem Verzehr nur rechtzeitig auftauen. 
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Projekt: Gesund leben – Die Rezepte

Viel Spaß beim Ausprobieren und Verschenken!

Gesunde Snacks weihnachtliche Energy Balls05

Zuckerfrei header3

Gesunde Snacks weihnachtliche Energy Balls04

Zuckerfrei E-Book

Hol dir mein kostenloses Zuckerfrei E-Book und du erfährst:

  • Was „zuckerfrei“ überhaupt bedeutet – und was nicht
  • Was mit der „Zuckerfreiheit“ gemeint ist und wie du sie erreichst
  • Die drei wichtigsten Schritte, die du gehen musst, um den „Teufelskreis Zucker“ endlich dauerhaft zu durchbrechen

Deine Einwilligung in den Versand der E-Mails kann jederzeit über einen Link am Ende jeder Mail oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten widerrufen werden. Der E-Mail-Versand erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung:
https://www.projekt-gesund-leben.de/datenschutzerklaerung/

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

15 Kommentare zu „Gesunde Snacks: Weihnachtliche Energy Balls“

  1. Oh die hören sich ja verführerisch lecker an! Ich weiß dass soll ein gesunder Snack sein, aber gerade in der Weihnachtszeit kann ich mir alles gut mit Schokolade vorstellen ;). Eben auch diese Energy Balls – getaucht in dunkler Schoki würden sie bei mir noch schneller aufgegessen sein. Für mich eine Überlegung wert…

    Vielen Dank für die super Idee.

    Viele Grüße
    Stephie

    1. Hallo Jenny,

      stimmt, das ist auch eine gute Idee – so ist’s dann direkt auch ein wenig gesünder als sie mit Schokolade zu überziehen! 😀

      Liebe Grüße,
      Hannah

  2. Hallo Hannah,
    die Weihnachtliche Engergy Balls sind wirklich sehr lecker! Ich glaube bei uns halten sie sich nicht so lange im Kühlschrank. 😉 Werde direkt noch mehr machen um sie an Weihnachten zu verschenken.
    Liebe Grüße
    Isabell

  3. Hallo Hannah,
    ich hab mir die Energy-balls gerade gemacht, super lecker . Danke für das tolle Rezept.
    Und alt werden die bei mir auch nicht. Hab auch jetzt wo die Weihnachtszeit vorbei ist kein Problem mit Lebkuchengewürz.
    Liebe Grüße
    Sylvia

  4. Hi Hannah,
    ich weiß, du hast allerhand mit der Zucker-Challange zu tun, daher werde ich geduldig auf deine Antwort warten. Ich wollte schon seit einer halben Ewigkeit fragen, wie ich am besten die getrocknete Oangenschale herstelle? Erst abreiben und dann den Abrieb trocken oder die Schale trocken lassen und dann abreiben? Wie machst du es?

    1. Mit der Bircherraffel abreiben und auf einem Kückenpapier/-tuch trocknen lassen, geht ganz schnell. Ich nehme aber immer ungetrocknete Schalen für Energy Balls (geht schneller).

  5. Hallo Hanna – ich frage mich immer, was eine Alternative zu Datteln sein könnte?! So im Sinn von regionaler 😉

    Danke im Voraus für Deine Antwort!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant:

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top