Rezept: Sommer-Ofengemüse mit Hummus

Ich liebe Ofengemüse – und das nicht nur im Winter, sondern auch im Sommer! Ofengemüse kommt bei mir beispielsweise auf den Tisch, wenn es schnell gehen muss oder ich etwas Warmes brauche. Auch im Sommer kommt das ja manchmal vor! 🙂 Mein super schnelles Rezept für Sommer-Ofengemüse mit Hummus findest du hier.

Sommer Ofengemüse06

Das Schöne an Ofengemüse ist ja: die Zubereitungszeit dauert nicht lange und man hat mit wenig Aufwand eine gesunde Mahlzeit auf dem Tisch. Außerdem kann man das Gemüse verarbeiten, das man noch vorrätig hat (das perfekte „Reste-Essen“) bzw. das gerade Saison hat.

Ein weiteres Plus: Durch Gewürze lässt es sich super einfach abwandeln. Ich habe die Portion Ofengemüse, die du auf den Fotos sehen kannst, zusätzlich mit Tinas Gemüsegewürz von Spicebar* (Werbung ohne Auftrag) verfeinert – super lecker!

Sommer Ofengemüse01

Sommer Ofengemüse03

Und hier ist das Rezept für mein Sommer-Ofengemüse:

Sommer Ofengemuese04 5

Sommer-Ofengemüse

Sommerliches Ofengemüse: eine super einfach zubereitete, leckere, sättigende und gesunde Hauptmahlzeit.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Zeit insgesamt: 55 Minuten
Gericht: Hauptgerichte
Eigenschaft: glutenfrei, laktosefrei, nussfrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 2 Portionen

Equipment

Zutaten

Für das Ofengemüse

  • 1 Fenchelknolle(n)
  • 1 rote Paprika
  • 1 gelbe Paprika
  • 100 g Champignons
  • 2 Möhre(n)
  • 1 Aubergine (klein)
  • 1 Zucchini (klein)
  • 2 Zwiebel(n)
  • 100 g Kirschtomaten
  • 100 g grüne Bohnen
  • 4 EL Olivenöl*
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • 2 EL Granatapfelkerne
  • ½ Beet Kresse

Für den Hummus

Anleitungen 

  • Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  • Das Gemüse putzen und alles außer Bohnen und Tomaten in mundgerechte Stücke schneiden. Das Gemüse in einer großen Schüssel mit dem Olivenöl und den Gewürzen vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen, Rosmarin darüber geben und 40 Minuten im vorgeheizten Ofen (Mitte) backen. Das Gemüse nach der Hälfte der Zeit wenden.
  • Für den Hummus die Kichererbsen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Die Kichererbsen mit dem Tahin, Zitronensaft, Kreuzkümmel und Olivenöl in einen Standmixer geben oder mit dem Pürierstab mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Hummus und das Ofengemüse auf zwei Tellern anrichten und mit Granatapfelkernen und der Kresse garnieren.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Projekt: Gesund leben – Die Rezepte

Guten Appetit! 🙂

Sommer Ofengemüse05

Sommer Ofengemüse04

Zuckerfrei E-Book

Hol dir mein kostenloses Zuckerfrei E-Book und du erfährst:

  • Was „zuckerfrei“ überhaupt bedeutet – und was nicht
  • Was mit der „Zuckerfreiheit“ gemeint ist und wie du sie erreichst
  • Die drei wichtigsten Schritte, die du gehen musst, um den „Teufelskreis Zucker“ endlich dauerhaft zu durchbrechen
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Deine Einwilligung in den Versand der E-Mails kann jederzeit über einen Link am Ende jeder Mail oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten widerrufen werden. Der E-Mail-Versand erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung:
https://www.projekt-gesund-leben.de/datenschutzerklaerung/

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

2 Kommentare zu „Rezept: Sommer-Ofengemüse mit Hummus“

  1. Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie lecker doch die einfachsten Sachen schmecken können.Meistens muss man gar nicht großen Aufwand betreiben, um etwas Schmackhaftes auf den Teller zu bekommen. Ofengemüse gehört definitiv zu diesen Gerichten 😉

    Liebe Grüße
    Lena

  2. Sieht sehr lecker aus! Champignons haben wir auch schon öfter im Ofen gemacht, die anderen Sachen nicht. Das wird aber definitiv nachgeholt. Ich frage mich wie gut das mit dem Mais funktioniert, wird der dabei überhaupt weich? Durch die reine Ofenluft?

    PS.: Ich komme übrigens auch aus der „nassen“ Hansestadt Hamburg… Vielleicht kommt bei uns der Sommer ja noch im Oktober. 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant:

Rezept: Overnight Oats Orange-Pistazie

Auch heute habe ich wieder ein super leckeres und schnell zubereitetes, herbstliches Overnight Oats-Rezept für dich: Orange-Pistazie Overnight Oats!   Die Overnight Oats Orange Pistazie sind…  richtig

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top