Wassermelonen-Pizza

Wassermelonen-Pizza habe ich zum ersten Mal vor einigen Wochen auf Fuerteventura gegessen. Ich fand die Idee so klasse, dass ich zuhause direkt meine eigene Melonen-Pizza zubereitet habe. 

Eine Wassermelonen-Pizza hat nichts mit klassischer Pizza aus Weizenmehl zu tun, die mit Tomatensauce, Käse und Belag nach Wahl belegt und im Ofen gebacken wird. Sie ist vielmehr ein leckerer und gesunder Clean-Eating-Snack für zwischendurch, aber auch als Dessert geeignet. Außerdem habe ich mir sagen lassen, dass Kinder Wassermelonen-Pizza klasse finden! Die Pizza war übrigens in weniger als 5 Minuten zubereitet – ein besseres Argument gibt doch gar nicht dafür, eine gesunde Mahlzeit zuzubereiten, oder?!

Wassermelonen Pizza03

Die Wassermelonen-Pizza ist …

  • lecker: klar, oder?! 😉
  • gesund & vollwertig
  • alltagstauglich
  • schnell & einfach zubereitet
  • flexibel
  • zuckerfrei
  • vegetarisch
  • glutenfrei
  • gut vorzubereiten

Warum ist Wassermelone so gesund?

Wassermelonen gehören aus botanischer Sicht genau wie Gurken, Zucchini und Kürbisse zu den Kürbisgewächsen. Dennoch werden sie bei uns fälschlicherweise als Obst und nicht als Gemüse bezeichnet. Aber warum sind Wassermelonen eigentlich so gesund?

Wassermelonen bestehen zu 95 % aus Wasser

Wassermelonen haben mit ca. 95 % einen sehr hohen Wassergehalt und gleichzeitig auch kaum Kalorien (ca. 39 kcal pro 100 g).

Wassermelonen wirken leicht entwässernd

Die Melonen enthalten Kalium, welches in Verbindung mit dem enthaltenen Natrium die Nieren reinigt und leicht entwässernd wirkt.

Wassermelonen haben eine antioxidative Wirkung

Darüber hinaus enthalten Wassermelonen das Antioxidans Lycopin, welches das Fruchtfleisch rot färbt und unsere die Körperzellen vor schädlichen freien Radikalen schützt. So kann auch das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Schlaganfällen verringert werden.

Wassermelonen stärken das Immunsystem

Wassermelonen enthalten viel Vitamin C welches das Immunsystem stärken und die Ausbreitung von Viren und Bakterien im Körper verhindern kann.

Die wichtigsten Nährstoffe stecken in den Kernen der Wassermelonen

Meist werden die schwarzen Kerne der Wassermelone entfernt – dabei sind diese tatsächlich kleine Kraftpakete, die voller Eiweiß, Fett und Ballaststoffe stecken. Also keine Angst, wenn die Kerne aus Versehen einmal mitgegessen werden – es wächst keine Wassermelone im Bauch, dafür gibt es die volle Nährstoff-Power! 😄

Wassermelonen senken den Blutdruck

In Wassermelonen steckt die Aminosäure Citrullin, welche dafür sorgt, dass sich die Blutgefäße weiten und die Durchblutung gefördert wird. Außerdem kann so auf natürliche Weise der Blutdruck gesenkt werden.

Wassermelone Warenkunde Pinterest

Die perfekte Wassermelone

Jeder möchte doch eine reife, geschmacksintensive Wassermelone im Supermarkt erwischen, oder?! Um reife Wassermelonen im Laden zu erkennen, kannst du vorsichtig auf die Melonen klopfen. Ist der Ton dunkel und dumpf, dann ist die Melone perfekt.

Aber nicht nur der Ton ist entscheidend, sondern auch die Form: Ist die Melone rund, hat sie einen süßeren Geschmack, ist sie jedoch oval und länglich, schmeckt sie eher wässrig.

Hier ist das Rezept für die Wassermelonen-Pizza:

Wassermelonen Pizza01 5

Wassermelonen-Pizza

Dieser erfrischende, sommerliche Snack kann ganz einfach mit verschiedenen Toppings abgewandelt werden.
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Zeit insgesamt: 10 Minuten
Bewerte dieses Rezept:
5 von 4 Stimmen
Gericht: Desserts, Frühstück, Snacks
Eigenschaft: glutenfrei, Phase 1 (Zuckerfrei-Challenge), Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 2

Zutaten

Anleitungen
 

  • Die Wassermelone in 2 cm dicke Scheiben schneiden und vierteln.
  • Die Beeren vorsichtig kalt abspülen. Die Johannisbeeren von den Rispen streifen.
  • Je 1 EL Joghurt auf die Melonenstücke geben und mit den Beeren, Sonnenblumenkernen, Cashewkernen, Kokoschips und gepuffter Quinoa belegen.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!

So kannst du die Wassermelonen-Pizza ganz einfach abwandeln

Die Toppings kannst du nach Belieben abwandeln – oder entsprechend den Vorräten, die du zuhause hast. Statt der Johannisbeeren und Himbeeren kannst du einfach andere Beeren wie Brombeeren, Heidelbeeren oder Erdbeeren verwenden. Natürlich kannst du auch andere Früchte wie Mango oder Ananas klein schneiden und auf den Melonenstücken verteilen.

Den Joghurt kannst du 1:1 durch vegane Joghurtalternativen wie Kokosjoghurt ersetzen.

Ebenso können die Cashewkerne durch andere Nüsse wie Mandeln oder Haselnusskerne ersetzt werden.

Anstatt gepuffter Quinoa kann auch anderes gepufftes (Pseudo-) Getreide wie Amaranth oder Dinkel genommen werden. Aber natürlich kannst dies auch einfach weglassen werden und stattdessen weitere Nüsse, Kerne oder Samen verwenden.

Tipps zur Haltbarkeit & Aufbewahrung

Diese süße Pizza ist superschnell zubereitet und schmeckt am besten, wenn sie frisch ist.

Weitere, leckere Wassermelonen-Rezepte

Hier auf meinem Blog findest du einige weitere Wassermelonen-Rezepte:

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren! 

Und wenn du neue Rezepte und Informationen rund um die zuckerfreie Ernährung zukünftig direkt in dein Postfach bekommen willst, hol dir jetzt meinen Wochenplan mitsamt Rezepten und Einkaufsliste – für 0 €!

Picture of Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

7 Kommentare zu „Wassermelonen-Pizza“

  1. Ich finde die Idee auch wirklich klasse! Hab das jetzt auch schon öfters auf Instagram gesehen und würde das auch so gerne nach machen! Aber mein Magen rebelliert, wenn ich Melone mit was anderem Mische :-(.

    Sieht trotzdem super lecker aus und ist gerade für Kinder eine super Idee wie ich finde :-)!

    Liebe Grüße,
    Nati

  2. Ich finde das irgendwie einen netten Trend, aus Nahrungsmitteln kreativ etwas schönes entstehen zu lassen… früher gabs eben einfach Obstsalat, das ist zwar nichts anderes, sieht aber nicht so schön aus. (-; Mandeln oder andere Nüsse passen auch prima dazu.

    1. Hallo Bettina,

      stimmt, Nüsse passen auch sehr gut dazu. Mir macht es einfach Spaß, kreativ mit gesunden Lebensmitteln umzugehen, so eine Wassermelonen-Pizza ist doch gleich viel spannender als ein Obstsalat (den es bei mir aber auch oft genug gibt) 🙂

      Viele Grüße,
      Hannah

  3. Pingback: Der 3. Geburtstag unserer Tochter – Melonen-Pizza als Sommer-Snack für Groß und Klein | Vollwert-Blog

5 from 4 votes (4 ratings without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Auch interessant:

Rezept: One-Pot-Reis mit Tomaten

Einfache und schnell zubereitete Gerichte sind so beliebt wie nie, und deshalb habe ich heute ein neues One-Pot-Gericht für dich: einen One-Pot-Reis mit Tomaten. Dieses

Zuckerfreier Kuchen Marmorkuchen

Rezept: Zuckerfreier Kuchen » Marmorkuchen

Marmorkuchen gehört zu den Klassikern unter den Rührkuchen. Normalerweise wird er mit jeder Menge raffiniertem Zucker zubereitet. Mein zuckerfreier Kuchen kommt hingegen ohne Industriezucker aus

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.