Rezept: Nicecream-Eiskonfekt (gesundes Bananen-Eis ohne zugesetzten Zucker)

Wenn du auf der Suche nach zuckerfreiem Eis bist, dann musst du Nicecream unbedingt ausprobieren! Das Bananeneis ist wahrscheinlich das einfachste und gesündeste Eis der Welt! Und Nicecream-Eiskonfekt ist eine schnell zubereitete, tolle Abwandlung von Nicecream, also tiefgefrorenen Bananen, die zu Eis gemixt werden. Um das Eiskonfekt zu bekommen, habe ich das pürierte Eis einfach in Eiswürfelformen gegeben und diese eingefroren. Das Schöne an Nicecream ist: Das Grundrezept besteht nur aus einer Zutat – nämlich Bananen – und kann ganz einfach variiert werden, indem weitere Früchte hinzugegeben werden. Aber auch pur schmeckt das Bananen-Konfekt super lecker!

Das Nicecream-Eiskonfekt ohne zugesetzten Zucker ist…

  • lecker: klar, oder?! 😉
  • gesund & vollwertig
  • alltagstauglich
  • schnell & einfach zubereitet
  • flexibel
  • zuckerfrei
  • alternativ gesüßt (mit Bananen)
  • vegetarisch
  • vegan
  • glutenfrei
  • laktosefrei
Nicecream Eiskonfekt05

Die Zutaten der Nicecream im Überblick

Das Eiskonfekt, das ich zubereitet habe, besteht aus nur drei Zutaten. Neben Bananen habe ich noch Heidelbeeren und Erdbeeren verwendet. Und weshalb diese Zutaten so gesund sind, erfährst du im Folgenden!

Bananen

Bananen bilden die Basis des Nicecream-Eiskonfekts. Die gelben Früchte enthalten reichlich Nährstoffe wie Vitamin B6, Vitamin B9, Vitamin C, Folsäure, Kalium und Magnesium.

Vitamin B6 stärkt das Immun- und Nervensystem und ist für den Fettstoffwechsel sehr wichtig.

Vitamin B9, auch Folsäure genannt, ist für die Neubildung und Teilung der Zellen zuständig und daher besonders wichtig für werdende Mütter und Frauen mit Kinderwunsch.

Vitamin C unterstützt das Immunsystem, wird es für den Aufbau des Bindegewebes benötigt und sorgt für eine gesunde, strahlende Haut.

Kalium und Magnesium sind vor allem für ein gesundes Herz-Kreislauf-System und die Muskulatur wichtig. Zudem wird die Reizübertragung von den Nerven auf die Muskeln positiv beeinflusst.

In Bananen stecken außerdem viele Ballaststoffe, die lange satt halten und die Verdauung ankurbeln.

Und das wichtigste, Bananen machen glücklich! Dafür sorgt die enthaltene Aminosäure Tryptophan, die für die Ausschüttung von Glückshormonen zuständig ist.

Heidelbeeren

Neben den Bananen verwende ich auch Heidelbeeren für das Konfekt. Auch die kleinen blauen Beeren haben jede Menge gesunde Eigenschaften!

Zum Beispiel sind viele Anthocyane enthalten. Anthocyane sind dunkle Pflanzenfarbstoffe, die den Beeren ihre typische dunkelrote Farbe verleihen. Sie haben eine starke antioxidative Wirkung, wodurch das Immunsystem gestärkt werden kann. Auch die vorzeitige Hautalterung Dank der enthaltenen Antioxidantien verlangsamt werden.

In Heidelbeeren stecken auch viele Ballaststoffe, die zu einer gesunden Verdauung beitragen.

Erdbeeren

Außerdem habe ich für das Konfekt Erdbeeren verwendet, die aus botanischer Sicht eigentlich keine Beeren, sondern Sammelfrüchte sind.

Die roten Beeren bestehen zu 90 % aus Wasser und sind daher sehr kalorienarm. Außerdem wird durch die enthaltenen Ballaststoffe auch die Verdauung gefördert.

Erdbeeren sind auch reich an Vitamin B9, auch bekannt als Folsäure. Das Vitamin ist für die Bildung der Blutkörperchen, die Neubildung der Zellen und die Zellteilung essenziell.

Nicht zu vergessen ist auch der hohe Vitamin-C-Gehalt. Mit ca. 59 mg pro 100 g enthalten Erdbeeren sogar mehr Vitamin C als Zitronen (diese enthalten ca. 53 mg pro 100 g Frucht). Das Vitamin hat eine antioxidative Wirkung, sorgt für eine straffe, strahlende und gesunde Haut und regt die Kollagenproduktion an.

Meine liebsten Eiswürfelformen, die ich zur Herstellung von Nicecream-Eiskonfekt verwende:

Hier ist das Rezept für das Nicecream-Eiskonfekt:

Nicecream Eiskonfekt02 5

Nicecream-Konfekt

Nicecream mal anders: Der gesunde Snack ist schnell zubereitet und kann ganz einfach abgewandelt werden.
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Zeit insgesamt: 10 Minuten
Bewerte dieses Rezept:
5 von 4 Stimmen
Gericht: Desserts, Eis
Eigenschaft: glutenfrei, laktosefrei, nussfrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegan, vegetarisch, zuckerfrei

Zutaten

  • 2 Bananen
  • 50 g Heidelbeeren
  • 50 g Erdbeeren

Anleitungen
 

  • Die Bananen schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Beeren vorsichtig kalt abspülen und trocken tupfen. Die Erdbeeren putzen.
  • Die Bananenscheiben in drei Portionen teilen. Eine Portion pur in einem Hochleistungsmixer zu Nicecream pürieren, herausnehmen. Die zweite Portion mit den Erdbeeren mixen und den dritten Teil mit den Heidelbeeren.
  • Die Fruchtmassen einzeln in die Eiswürfelformen füllen und mindestens 4 Std. tiefkühlen. Danach das Konfekt herauslösen und sofort genießen.

Notizen

Du kannst das Eiskonfekt ganz einfach abwandeln, indem du andere Obstsorten verwendest, Nüsse, Kerne, Samen oder Gewürze hinzugibst.
 
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!

So kannst du das Nicecream-Eiskonfekt ganz einfach abwandeln

Hier habe ich noch einige Tipps zur Abwandlung des Nicecream-Eiskonfekts für dich.

Die Heidelbeeren und Erdbeeren kannst du 1:1 durch andere Früchte wie Himbeeren, Johannisbeeren, Ananas, Mango, Kiwi oder Melone ersetzen. Bedenke aber, dass sich dadurch der Geschmack verändern wird.

Auch Toppings wie Kokosraspel*Kakao-Nibs* oder gehackte Nüsse wie Mandeln* kannst du unter das Eis mischen. Du kannst aber auch ein wenig Granola untermengen (z. B. das exotische Granola ohne zugesetzten Zucker).

Nicecream Eiskonfekt02

Weitere Rezeptideen für Eis

Hier auf meinem Blog findest du weitere Rezepte für leckeres, gesundes und natürlich industriezuckerfreies Eis:

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren! Wenn du neue Rezepte und Informationen rund um die zuckerfreie Ernährung zukünftig direkt in dein Postfach bekommen willst, trag dich einfach in unseren Verteiler ein und hol dir meinen zuckerfreien Wochenplan mitsamt Rezepten und Einkaufsliste für 0 €!

Picture of Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

10 Kommentare zu „Rezept: Nicecream-Eiskonfekt (gesundes Bananen-Eis ohne zugesetzten Zucker)“

  1. Sina's Welt Lifestyle-Blog

    Sieht sehr lecker aus und ist ja wirklich super einfach. Da kann man der Kreativität freien Lauf lassen… ich werde mich mal gleich an eine Variante mit frischen Kirschen wagen 🙂

  2. Und die nimmst du dann als ganzen Happen in den Mund. Ist das dann nicht wahnsinnig kalt? Ich hab letztens Rohköstlers aus Bananen gemacht und das war so etwas von kalt.
    Viele Grüße aus dem Kochgarten

    Stefanie

  3. Liebe Hannah,

    vielen lieben Dank dir für eine solch tolle, leichte, sommerliche Idee 🙂 Wir essen so so gerne Eis im Sommer, durch deine Variante muss man dabei nun nicht einmal mehr ein schlechtes Gewissen haben 😀

    Liebe Grüße
    Fabi

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Auch interessant:

Zuckerfreier Kuchen Marmorkuchen

Rezept: Zuckerfreier Kuchen » Marmorkuchen

Marmorkuchen gehört zu den Klassikern unter den Rührkuchen. Normalerweise wird er mit jeder Menge raffiniertem Zucker zubereitet. Mein zuckerfreier Kuchen kommt hingegen ohne Industriezucker aus

Rezept: Beeren Müsli ohne Zucker

Frühstücksrezepte habe ich hier auf meinem Blog schon viele veröffentlicht – und mit „Frühstück zuckerfrei“ sogar auch ein ganzes Buch mit vielen tollen natürlich gesüßten

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.