Vor einiger Zeit suchte ich ein Rezept für Rhabarber-Muffins. Am besten mit Vollkornmehl, ohne Milch und Eier. Ein wenig Zucker darf drin sein, schließlich gibt es nicht jeden Tag Muffins. „Clean“ sind die Muffins dann allerdings nicht mehr. Ob Rohrohrzucker tatsächlich besser ist, als der weiße Industriezucker – darüber kann man streiten. Diese Art von Zucker enthält ein wenig mehr Mineralien und Vitamine – aber Zucker bleibt Zucker. Deshalb sollte man damit (genau wie mit allen alternativen Süßungsmittel) sorgsam umgehen. Du kannst den Zucker natürlich auch durch Honig oder andere Süßungsmittel ersetzen. Für die Zubereitung brauche ich höchstens 15 Minuten. Wie du siehst, habe ich dieses Mal Johannisbeeren statt Rhabarber verwendet. Die Muffins habe ich schon mit verschiedenen Obstsorten ausprobiert und sie schmecken jedes Mal köstlich!

Vollkornmuffin1

Grundrezept für fruchtige Vollkornmuffins

Rezept drucken
Rezept drucken
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit
ZUTATEN:
  • 300 g Obst
  • 75 g Walnusskerne
  • 50 g Kokosblütenzucker*
  • 200 g Dinkelvollkornmehl
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 EL Speisestärke
  • 70 ml Walnussöl* alternativ Sonnenblumenöl
  • 100 g Joghurt alternativ: weißes Mandelmus
  • 2 EL Zitronensaft
ANLEITUNG:
  1. Wasche und schäle (ggf.) das Obst und schneide es, wenn nötig, in kleine Würfel. Hacke die Walnüsse.
  2. Vermische das Mehl mit dem Rohrohrzucker und Backpulver in einer Schüssel. Grundregel: Alle trockenen und alle nassen Zutaten werden erst getrennt verrüht und zum Schluss gemeinsam.
  3. In einer weiteren Schüssel vermischst du die Speisestärke, das (Soja-) Joghurt bzw. das Mandelmus, das Öl und den Zitronensaft und verquirle alles miteinander.
  4. Gib die flüssigen Zutaten mit 75 ml Wasser zu der Mehl-Mischung und hebe das Obst und die Nüsse unter.
  5. Verteile den Teig auf die Muffinförmchen.
  6. Bei 200°C Ober-/ Unterhitze ca. 20 Min. backen.
 
NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@projekt_gesund_leben) und meiner Community auf Instagram und nutze meine Hashtags #projektgesundleben und #projektzuckerfrei!

Vollkornmuffin2Guten Appetit!

Gesundheitswissenschaftlerin aus Leidenschaft: ich bin Hannah, das Gesicht hinter Projekt: Gesund leben. Ich blogge über Clean Eating, Fitness und Entspannung – also alles rund um das Thema Gesundheit. Zu einem gesunden Leben möchte ich auch dich motivieren und inspirieren. Ich freue mich, wenn du mir auf Facebook, Instagram, Twitter und Bloglovin folgst und meinen Newsletter abonnierst.

7 Kommentare
  1. Steffi
    Steffi sagte:

    Habe die Muffins gerade im Ofen… Glutenfrei, mit Rhabarber und Vanille… Bin gespannt, es riecht schon mega lecker aus der Küche… :)

    Antworten
  2. Sarah
    Sarah sagte:

    Die Muffins sind wirklich super. :-) Leider ist mir beim Backen zum Verhängnis geworden, dass das Wasser nicht in den Zutaten steht und ich mich beim Zusammenrühren gewundert habe warum der Teig so kompakt ist. :-D

    Antworten
    • Hannah Frey
      Hannah Frey sagte:

      Hallo Sarah,
      das freut mich! :-) Das erste, was man lernt, wenn man professionell Rezepte entwickelt: Wasser kommt niemals in die Zutatenliste! ;-) Das findest du in keinem Kochbuch. Ich hoffe, du hast es dann noch rechtzeitig bemerkt! :-)
      Liebe Grüße,
      Hannah

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.