Rezept: Apfel-Zimt-Muffins ohne Zucker

Muffins und anderes Gebäck enthalten meist jede Menge raffinierten Zucker. Die leckeren Apfel-Zimt-Muffins, die ich in diesem Beitrag mit dir teile, kommen hingegen ganz ohne raffinierten Zucker aus. Stattdessen werden sie mit der natürlichen Süße von Äpfeln, Datteln, Zimt und Joghurt gesüßt.

Das Rezept ist zudem ein tolles Grundrezept, das ganz einfach abgewandelt werden kann. Tipps dazu findest du am Ende des Artikels.

Die saftigen Apfel-Zimt-Muffins sind …

  • lecker: klar, oder?! 😉
  • gesund & vollwertig
  • alltagstauglich
  • schnell & einfach zubereitet
  • flexibel
  • alternativ gesüßt (mit getrockneten Datteln)
  • vegetarisch
  • gut vorzubereiten
  • zum Mitnehmen geeignet
  • zum Einfrieren geeignet
Grundrezept fuer fruchtige Vollkorn Muffins06

Apfel-Zimt-Muffins – die Zutaten im Check

Die beiden Hauptzutaten – Äpfel und Ceylon-Zimtpulver – stelle ich dir kurz einmal vor:

Äpfel  

Äpfel sind ein heimisches Superfood und ein sehr beliebtes Herbst-Obst. Die Frucht enthält viele wertvolle Nährstoffe, die direkt unter der Schale stecken. Kaufe daher am besten Äpfel in Bio-Qualität, damit du die Äpfel mitsamt der Schale genießen und somit von der ganzen Nährstoffpower profitieren kannst.

Äpfel sind zudem kalorienarm und sättigen gleichzeitig gut. Die Frucht versorgt deinen Körper außerdem ideal mit Vitamin A, B1, B2 sowie mit Vitamin E. Ebenso wertvoll ist der hohe Kaliumgehalt im Apfel, der in Kombination mit Natrium zu einer Regulierung des Flüssigkeitshaushalts beiträgt.

Äpfel sind lecker, vielseitig und ein gesunder Booster für deine Immunabwehr, ganz getreu dem Motto: „An apple a day, keeps the doctor away“.

Pinterest Warenkunde Aepfel

Ceylon-Zimtpulver

Ceylon-Zimt ist auch bekannt als „echter Zimt“ und wird aus der getrockneten Innenrinde des Ceylon-Zimtbaums gewonnen. Der Baum ist in Sri Lanka, früher bekannt als Ceylon, beheimatet, woher der Zimt auch seinen Namen hat.

Das aromatische Pulver steckt voller Antioxidantien, die dabei helfen, freie Radikale zu bekämpfen und Entzündungen im Körper zu reduzieren. Darüber hinaus kann Ceylon-Zimtpulver die Verdauung fördern, den Cholesterinspiegel senken und das Immunsystem stärken.

Beim Kauf des Zimtpulvers solltest du jedoch darauf achten, dass du zu Ceylon- und nicht zu Cassia-Zimtpulver greifst. Ceylon-Zimt hat einen feinen, milden Geschmack und enthält geringere Mengen an Cumarin, einem natürlichen Aromastoff, der bei einem übermäßigen Verzehr zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Aus diesem Grund wird Ceylon-Zimt oft als die gesündere Wahl angesehen.

Gründe genug, Äpfel und Zimt für diese Muffins zu verwenden – aber du kannst die Muffins alternativ auch einfach abwandeln. Mehr dazu weiter unten.

Hier ist erstmal das Rezept für die Apfel-Zimt-Muffins:

Grundrezept fuer fruchtige Vollkorn Muffins02 5

Apfel-Zimt-Muffins

Die Muffins können ganz einfach abgewandelt werden, indem du andere Obstsorten, wie Rhabarber, Erdbeeren, Himbeeren oder Heidelbeeren verwendest.
Vorbereitungszeit: 45 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Zeit insgesamt: 1 Stunde 15 Minuten
Bewerte dieses Rezept:
4.83 von 23 Stimmen
Gericht: Desserts, Muffins, Brownies & Gebäck
Eigenschaft: nussfrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 12 Stück

Zutaten

Anleitungen
 

  • Für den Teig die Datteln mit heißem Wasser übergießen und 30 Min. einweichen lassen.
  • Inzwischen die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden.
  • Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Muffinform einfetten. In einem hohen Rührbecher die Datteln mit Butter, Joghurt, Eiern und Haferdrink fein pürieren.
  • In einer weiteren Schüssel das Mehl mit dem Natron, Zimt und 1 Prise Salz mischen. Die Dattel-Mischung und den Apfelessig dazugeben und alles mit den Schneebesen des Handrührgeräts zu einem glatten Teig verrühren. Dann die Äpfel dazugeben und unterrühren.
  • Den Teig in den Mulden der Muffinform verteilen. Die Muffins im vorgeheizten Ofen (Mitte) 30 Min. backen. Dann herausnehmen, kurz abkühlen lassen und aus der Form lösen.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!

So kannst du die Apfel-Zimt-Muffins ohne Zucker ganz einfach abwandeln

Dieses Grundrezept für diese saftigen Muffins kannst du ganz einfach abwandeln, indem du die gleiche Menge an anderen Obstsorten verwendest. Dazu passen beispielsweise Rhabarber, Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren oder Johannisbeeren.

Statt des Zimtpulvers kannst du auch gemahlene Vanille oder gemahlene Tonkabohne verwenden, aber auch Gewürzmischungen wie zum Beispiel die Pumpkin Spice-Mischung passen gut dazu.

Und auch die getrockneten Datteln können 1:1 durch andere Trockenfrüchte wie Aprikosen oder Pflaumen ersetzt werden. Achte darauf, ungeschwefelte Trockenfrüchten zu verwenden.

Für eine vegane Zubereitung kannst du den Joghurt 1:1 durch pflanzliche Alternativen wie zum Beispiel Kokosjoghurt ersetzen. Die Butter kann einfach durch eine vegane Butter-Alternative ersetzt werden.  Und auch die Eier können problemlos ausgetauscht werden, wie zum Beispiel durch Apfelmark. 1 Ei kann durch 3 EL Apfel- oder anderes Fruchtmark ersetzt werden.

Auch der Haferdrink kann in der gleichen Menge durch vegane Alternativen wie zum Beispiel Mandeldrink, oder aber auch durch Kuhmilch ersetzt werden.

Bedenke aber, dass sich durch die Änderungen auch der Geschmack verändern wird.

Tipps zu Haltbarkeit & Aufbewahrung

Luftdicht verschlossen halten sich die Muffins ungefähr 2 Tage im Kühlschrank. Du kannst sie aber auch problemlos einfrieren und bei Bedarf auftauen.

Welche Muffin-Form ist am besten geeignet?

Am besten kannst du Muffins in antihaftbeschichteten Silikonformen* backen.

Grundrezept für fruchtige Vollkorn Muffins04

Weitere süße Rezeptideen ohne Zucker

Hier auf meinem Blog findest du einige weitere Rezepte für süßes Gebäck:

Und wenn du jetzt Lust auf weitere süße Rezepte ohne raffinierten Zucker hast, findest du in meinem E-Book „Zuckerfrei naschen“ über 60 neue Rezepte. Klicke hier, um direkt zum E-Book zu kommen! 🥰

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

18 Kommentare zu „Rezept: Apfel-Zimt-Muffins ohne Zucker“

    1. Hej Steffi, mit welchem Mehl hast du die Muffins gebacken, damit sie glutenfrei sind? Und kann man das dann 1:1 mit dem Dinkelmehl ersetzen?
      Vielen Dank im Voraus! 🙂

  1. Die Muffins sind wirklich super. 🙂 Leider ist mir beim Backen zum Verhängnis geworden, dass das Wasser nicht in den Zutaten steht und ich mich beim Zusammenrühren gewundert habe warum der Teig so kompakt ist. 😀

    1. Hallo Sarah,
      das freut mich! 🙂 Das erste, was man lernt, wenn man professionell Rezepte entwickelt: Wasser kommt niemals in die Zutatenliste! 😉 Das findest du in keinem Kochbuch. Ich hoffe, du hast es dann noch rechtzeitig bemerkt! 🙂
      Liebe Grüße,
      Hannah

  2. Hallo Hannah,
    heute bin ich auf deine Homepage und auf dein Buch „Zuckerfrei backen“ gestoßen, wow, wie genial!!!
    Gerne wollte ich die Muffins hier mit pürierten Datteln probieren. Geht das oder wird der Teig dann zu schwer?
    Dies ist auch eine allgemeine Frage, die sich auf alle deine Rezepte bezieht, irgendwie sind mir Datteln am sympathischsten 🙂 – kann ich überall die angegebene Süße durch Datteln ersetzen?
    Vielen Dank und liebe Grüße
    Sandra

  3. Hallo Hannah, wie kann ich das Dinkelmehl am besten ersetzen, sodass das Rezept für Phase 1 geeignet ist? Ich habe Buchweizenmehl gekauft. Kann ich das 1:1 ersetzen?
    Viele Grüße,
    Lisa

    1. Hallo Lisa,

      das Dinkelvollkornmehl kannst du leider nicht 1:1 durch Buchweizenmehl ersetzen.

      Ich habe die Muffins bisher nicht glutenfrei gebacken und kann dir daher leider keine Variante nennen – in jedem Fall müsste das Rezept aber weiter abgewandelt werden.

      Liebe Grüße
      Hannah

  4. 5 Sterne
    Habe heute die Muffins gebacken. Die sind extrem lecker, obwohl ich erst skeptisch war! Super Rezept!
    Mein Freund war auch total begeistert. Werde sie auf jeden Fall öfter machen und freu mich schon wenn meine (noch zu) kleine Tochter probieren kann.
    Vielen Dank! 🤩
    Liebe Grüße Hannah 😉

  5. 5 Sterne
    nach acht Wochen erfolgreich zuckerfrei leben wage ich mich nun ans Backen. heute die Apfel Zimt Muffins. mit Mandelmilch und Kokosjogurt auch gut gelungen. schmecken prima!

  6. Ich habe die Muffins auch gerade im Ofen, der Teig reichte für 12 Muffins „ohne Berg“ 😉
    und noch einen kleinen Extrakuchen.
    Ich hätte einen Vorschlag zur Verbesserung: es gibt ja große Unterschiede bei den Datteln,
    kann man nicht statt der Stückzahl besser das Gewicht angeben?
    Ich hatte jetzt Medjool datteln, die sind ja oft riesig, davon hab ich jetzt nur 7 genommen.
    Eine Angabe in Gramm würde das Rezept dann einheitlicher machen.

    Ansonsten duftet es hier schon herrlich 🥰
    Liebe Grüße
    Elke

    1. Hallo liebe Elke,
      danke für die konstruktive Kritik! 😊 Mit „Datteln“ meinen wir Deglet Nour Datteln und verlinken diese. Aber du hast vollkommen recht, das wir das eindeutiger schreiben können. Wir ändern das ab! Datteln in Gramm anzugeben ist hingegen vermutlich nicht so alltagstauglich, wenn ggf. Datteln durchgeschnitten werden müssten. 😇
      Viele liebe Grüße
      Hannah

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Auch interessant:

Zuckerfreier Kuchen Marmorkuchen

Rezept: Zuckerfreier Kuchen » Marmorkuchen

Marmorkuchen gehört zu den Klassikern unter den Rührkuchen. Normalerweise wird er mit jeder Menge raffiniertem Zucker zubereitet. Mein zuckerfreier Kuchen kommt hingegen ohne Industriezucker aus

Rezept: Beeren Müsli ohne Zucker

Frühstücksrezepte habe ich hier auf meinem Blog schon viele veröffentlicht – und mit „Frühstück zuckerfrei“ sogar auch ein ganzes Buch mit vielen tollen natürlich gesüßten

Zuckerfrei Kickstart ab 04.01.2024

Endlich ist es soweit: Der Zuckerfrei Kickstart findet wieder statt! Glühwein, Kekse, Weihnachtsbraten und Silvesterparty – die Feiertage gehen meist nicht spurlos an uns vorbei.

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.