Mein neues Buch „Seelenfutter zuckerfrei“ ist da!

Wohooo! 🥳 In den letzten Wochen habe ich immer wieder davon berichtet und nun ist es endlich soweit: Mein 13. Buch „Seelenfutter zuckerfrei“ erscheint heute ganz offiziell! 🎉

Falls du das Buch vorbestellt hast, kann es sogar sein, dass du es schon erhalten hast – wenn nicht, wird es sicher in den nächsten Tagen eintreffen!

Toast Broetchen mit Raeucherlachs und Ei02

Welche Rezepte gibt es im Buch?

In „Seelenfutter zuckerfrei“ findest du 80 Rezepte für superleckere Speisen, die glücklich machen. Davon sind 38 Rezepte vegetarisch, 13 sogar vegan. Und 15 der Rezepte enthalten Fisch und 14 Fleisch.

Unter den 80 Rezepten sind viele herzhafte Highlights wie Walnuss-Burger mit Mango-Senf, Kartoffel-Lachs-Spinat-Pie und Kartoffelknödel mit Geschnetzeltem. Viele der herzhaften Gerichte enthalten klassischerweise Zucker – können aber auch problemlos ohne Extrasüße zubereitet werden.

Haehnchen mit Zwiebelsauce und Pfannenbrot02

Neben den herzhaften Seelenfutter-Gerichten dürfen natürlich auch süße Leckereien wie Schokoküchlein mit flüssigem Kern, Tiramisu im Glas und gebackene Banane mit Ananas-Nicecream nicht fehlen.

Kuchen, Pancakes und Gebäck ohne jede Süße herzustellen, ist zwar leider unmöglich – aber Alternativen werden in „Seelenfutter zuckerfrei“ nur in Maßen eingesetzt und nur dann, wenn es für den Geschmack oder die Konsistenz unbedingt nötig ist. Wann immer möglich, haben wir frisches Obst oder Trockenfrüchte verwendet, und nur, wenn es für das Ergebnis unverzichtbar war, auch kristalline oder flüssige Süßungsmittel.

Aber egal, ob süß oder herzhaft – eines haben natürlich alle Speisen gemeinsam: sie schmecken richtig gut und machen glücklich! 🤩

Schokokuechlein mit fluessigem Kern02

Aber was ist „Seelenfutter“ denn eigentlich?!

Wenn ich eines bei der Arbeit an „Seelenfutter zuckerfrei“ gelernt habe, dann ist es das: Unter „Seelenfutter“ versteht jeder etwas anderes. Also galt es zunächst einmal zu definieren, was ich darunter verstehe. Für mich sind vor allem wärmende Eintöpfe, deftige Hausmannskost, Mehlspeisen, aber auch süße Gerichte und vieles, was an meine Kindheit erinnert, Seelenfutter. Eben Essen, das glücklich macht!

Klar, auch gesunde Gerichte und leichte Speisen machen glücklich. Und deshalb war unser Ziel natürlich auch, die Seelenfutter-Gerichte ein bisschen gesünder zu machen, als sie normalerweise sind. Und ich finde: das ist meinem Team und mir sehr gut gelungen!

Viele Autoren widmen ihre Bücher Personen, die ihnen nahestehen. Bei Kochbüchern ist das aber eher unüblich. Aber als Kochbuchautorin und Rezeptentwicklerin habe ich eine andere Möglichkeit, meine Arbeit Menschen zu widmen, die mir nahestehen: indem ich ihre Rezepte neu interpretiere.

Und so veröffentliche ich in „Seelenfutter zuckerfrei“ meine Version meiner Lieblings-Pfannkuchen, die meine Mama früher immer für mich gebacken hat. Und eine gesündere, aber genauso leckere Variante von Omas Apfelkuchen.

Wo ist das neue Buch erhältlich?

Wie alle meine Bücher bekommst du auch „Seelenfutter zuckerfrei“ überall, wo es Bücher gibt. Du kannst es direkt bei uns im Shop bestellen oder beispielsweise auf Amazon*.

„Seelenfutter zuckerfrei“ im Projekt: Gesund leben Shop bestellen
„Seelenfutter zuckerfrei“ bei Amazon bestellen*

Welche Rezepte in welche Phase der „Zuckerfrei-Challenge“ passen, kannst du hier in den FAQ nachlesen.

Ofengemuese Doener02

Fotos: © Gräfe und Unzer Verlag /  Mona Binner

Ich freue mich auf dein Feedback!

Vielleicht weißt du schon, dass es für mich als Autorin sehr wichtig ist, dass meine Bücher auf Amazon positiv bewertet werden. Das kann man gut oder schlecht finden, aber es ist nunmal so. 😇 Wenn du also ein Amazon-Konto hast und dir mein neues Buch gefällt, freue ich mich sehr über deine positive Bewertung auf Amazon*! ⭐⭐⭐⭐⭐

#projektzuckerfrei

Wie bei jeder Buchveröffentlichung bin ich auch dieses Mal schon wieder sehr gespannt, welche Rezepte die beliebtesten Rezepte werden!

Wenn du Rezepte von mir nachkochst, poste deine Fotos doch auf Instagram unter #projektzuckerfrei und markiere mich (@projekt_gesund_leben), dann sehe ich die Fotos in jedem Fall! 

Und auch in meiner „Projekt: Zuckerfrei“ Facebook-Gruppe und im Projekt: Gesund leben Club kannst du deine nachgekochten Rezepte natürlich teilen!

Ich freue mich sehr auf dein Feedback und wünsche dir schon jetzt ganz viel Spaß beim Nachkochen!

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

6 Kommentare zu „Mein neues Buch „Seelenfutter zuckerfrei“ ist da!“

  1. Ach ich liebe einfach Deine neue Buchidee liebe Hannah. Ich habe alle Deine Bücher und finde Deine Rezepte und Anregungen einfach wunderbar. Jedes Buch von Dir ist ein Gewinn. “Seelenfutter” schließt eine Lücke, die viel zu lange offen war. Dankeschön. 🥰

  2. Dein neues Buch, liebe Hannah, kommt genau zur richtigen Jahreszeit raus! Ich freue mich schon auf die Rezepte! Um so mehr, wenn ich das Buch gewinnen würde!

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Auch interessant:

Rezept: Vegetarische Hackbällchen

Vor zwei Wochen habe ich bereits das Rezept für den Kaiserschmarrn mit Zwetschgenröster aus meinem neuen Buch „Seelenfutter zuckerfrei“ hier auf meinem Blog veröffentlicht. Heute habe

Gewinnspiel „Seelenfutter zuckerfrei“

Vor zwei Wochen war es endlich soweit: Mein neues Buch „Seelenfutter zuckerfrei“ ist erschienen. 🎉 Darin findest du über 80 neue Rezepte süße und herzhafte Rezepte, die

Rezept: Schoko-Nicecream mit Erdnüssen

Nicecream ist im Sommer ein Muss! Das industriezuckerfreie Eis auf Basis von Bananen ist super vielfältig, schnell zubereitet und lecker! Für mich ein echtes Seelenfutter

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top