This post is also available in English.

Ihr Lieben, letzte Woche habe ich auf meiner Facebook-Seite und in meinen Facebook-Gruppen (der „Projekt: Gesund leben-Community“ und in meiner „Zuckerfrei“ Facebook-Gruppe) wieder einmal gefragt, in welcher Reihenfolge ihr die Rezepte, die ich bereits vorbereitet habe, haben möchtet. Und ich war (wieder einmal) überrascht über das Ergebnis, denn ich hätte es anders vermutet. Gewonnen hat die One Pot Pasta mit Spinat und Gorgonzola, die in nur 20 Minuten zubereitet ist! Ein super schnelles Wohlfühl-Gericht, das perfekt für den Herbst ist, wie ich finde!

Das Gericht kann mit „normalen“ Spaghetti zubereitet werden (ich verwende meist Dinkelvollkorn-Spaghetti), aber es gibt inzwischen auch viele glutenfreie Alternativen (z. B. für alle, die das Rezept nachkochen wollen, während sie in Phase 1 der „Zuckerfrei“-Challenge stecken). Ich habe hier wieder Gelbe Linsen Spaghetti verwendet (wie auch bei der Pasta mit Champignon-Cashew-Sauce).

Genau wie bei der Pasta mit Champignon-Cashew-Sauce könnt ihr auch hier die Sahne durch Cashew-Sahne ersetzen.

Das One Pot-Gericht ist super schnell zubereitet (ich habe nur 20 Minuten gebraucht!).

Die Idee der One Pot Gerichte ist super simpel und dennoch genial: Pasta und Sauce werden in einem Topf zubereitet, statt beides getrennt voneinander zu kochen. Das spart neben Zeit auch Töpfe und Zeit! Mein Grundrezept für One Pot Pasta findet ihr hier. Hier ist nun aber das Rezept für die One Pot Pasta mit Spinat und Gorgonzola:

One Pot Pasta Spinat-Gorgonzola

Rezept drucken
Rezept drucken
Portionen
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 10 Minuten
Wartezeit
ZUTATEN:
  • 2 EL Pinienkerne
  • 1 Schalotte
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl*
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 200 g Sahne oder Cashew-Sahne
  • 250 g Spaghetti z. B. gelbe Linsen-Spaghetti
  • 125 g Blattspinat
  • 50 g Gorgonzola-Käse
  • Salz*
  • Pfeffer*
ANLEITUNG:
  1. Die Pinienkerne in einem Topf ohne Zugabe von Öl goldbraun rösten. Dann herausnehmen und zur Seite stellen.
  2. Die Schalotte und den Knoblauch schälen, die Schalotte in kleine Stücke schneiden, den Knoblauch pressen. Das Olivenöl im Topf erhitzen. Darin Zwiebel und Knoblauch kurz anbraten. Dann mit Sahne und Brühe ablöschen und die Spaghetti dazugeben. Bei mittlerer Hitze so lange köcheln lassen, bis die Nudeln bissfest sind.
  3. Den Blattspinat verlesen, waschen, trockenschleudern und grobe Stiele abzwicken. Den Gorgonzola in kleine Stücke schneiden.
  4. Den Blattspinat und den Gorgonzola mit in den Topf geben und unterrühren, 2 weitere Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und auf zwei Teller verteilen.
 
NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@projekt_gesund_leben) und meiner Community auf Instagram und nutze meine Hashtags #projektgesundleben und #projektzuckerfrei!

Die nächsten Rezepte, über die abgestimmt werden konnte, werde ich in den nächsten Wochen veröffentlichen. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit!


Gesundheitswissenschaftlerin aus Leidenschaft: ich bin Hannah, das Gesicht hinter Projekt: Gesund leben. Ich blogge über Clean Eating, Fitness und Entspannung – also alles rund um das Thema Gesundheit. Zu einem gesunden Leben möchte ich auch dich motivieren und inspirieren. Ich freue mich, wenn du mir auf Facebook, Instagram, Twitter und Bloglovin folgst und meinen Newsletter abonnierst.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.