Wie im letzten Beitrag schon angekündigt, habe ich heute das Rezept für leckere Erdbeer-Overnight Oats für euch! Dass ich Erdbeeren LIEBE, wisst ihr ja mittlerweile – oder?! Wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass irgendjemand die Erdbeer-Zeit nicht voll und ganz ausnutzt! Außerdem habe ich gerade Kokosjoghurt für mich entdeckt (veganer Joghurt auf Kokosmilchbasis – hier findet ihr meine Anleitung).

Dass ich alles rund um die Kokosnuss liebe, wisst ihr ja spätestens, seit mein Buch „Coconut Cooking“* Anfang des Jahres veröffentlicht wurde. Die Kombination aus Kokosjoghurt, Erdbeere und Limette ist sommerlich-fruchtig, genau mein Geschmack – Erdbeer-Kokos geht einfach immer! Und mein Mann mochte die „ONOs“ ebenfalls sehr gerne! (Sie haben ihm so gut geschmeckt, dass er sie am nächsten Tag direkt wieder haben wollte! ;-))

 

 

Overnight Oats Erdbeere-Limette mit Kokosjoghurt

Durch die Zugabe von Limettensaft schmeckt das Frühstück wunderbar fruchtig und sommerlich
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Arbeitszeit: 18 Minuten
Gericht: Frühstück
Land & Region: Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Am Vorabend die Erdbeeren waschen und den Strunk entfernen. Mit Kokosjoghurt, Buttermilch, Vanille und Limettensaft pürieren oder mixen.
  • Hafer- und Hirseflocken unterrühren und über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Morgen die Himbeeren und Stachelbeeren waschen und mit den Kokosraspel über die Overnight Oats geben.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!

Weitere Erdbeer-Rezepte:

 

Guten Appetit! :-)

5 Kommentare
  1. Andrea
    Andrea sagte:

    Klingt super lecker!! Ich bin eh ständig auf der Suche nach neuen Varianten für meine Overnight Oats, da werd ich das Rezept gleich mal ausprobieren. :)
    GLG, Andrea

    Antworten
  2. Nina
    Nina sagte:

    Hallo Hannah,

    habe die Oats probiert und sie schmecken mir noch etwas besser als das andere Rezept mit Erdbeeren. Die Kombination mit der leicht säuerlichen Buttermilch finde ich total klasse. Ich habe auch noch etwas Minze verwendet und das hat super gepasst.

    Gruß
    Nina

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.