Overnight Oats Mango Lassi – deine Powerfrühstücks-Bowl

Viele Leserinnen und Leser lieben Overnight Oats genauso sehr wie ich. Und daher möchte ich die tolle Rezeptreihe noch um eine weitere exotische Variante erweitern – nämlich Overnight Oats Mango-Lassi. Dieses Rezept ist so lecker, dass es in den letzten Wochen bei mir direkt mehrfach auf dem Tisch landete. Zuletzt einige Male mit leckeren gefriergetrockneten Himbeeren, die ich bei meinem Bummel über den Hamburger Isemarkt eingekauft habe. Auch dieses Rezept ist wieder sehr schnell am Vorabend zubereitet, sodass du nicht lange in der Küche stehen musst, aber am nächsten Tag ein leckeres, gesundes und sättigendes Frühstück hast.  

Die Overnight Oats Mango-Lassi sind…  

  • richtig lecker: ganz klar, oder? 😉 
  • gesund & vollwertig 
  • praktisch & super schnell zubereitet 
  • flexibel (du kannst die Zutaten nach deinen Wünschen variieren) 
  • zuckerfrei 
  • nussfrei 
  • zum Mitnehmen geeignet 
  • gut am Vorabend vorzubereiten 
  • vegetarisch 
  • laktosefrei 

Im Vergleich zu einem „normalen“ Mango-Lassi sättigen diese Overnight Oats langanhaltend und das vor allem dank den Haferflocken. Sie sind vollwertig und enthalten viele gesunde Ballaststoffe. Auch wichtige Vitamine, Antioxidantien und Mineralstoffe finden sich in Haferflocken, die die Grundlage für Overnight Oats sind.  

Overnight Oats Mango Lassi01

Kardamom – ein sehr leckeres, exotisches Gewürz 

In meinem Rezept verwende ich auch etwas Kardamom. Die ätherischen Öle in Kardamom sorgen für den besonderen „Mango Lassi Geschmack“. Und nicht nur das: Sie haben auch sehr gesundheitsfördernde Wirkungen. So soll Kardamom sehr wohltuend auf einen gestressten Magen wirken können und die Verdauungsvorgänge fördern. Auch Erkältungsbeschwerden sollen durch Kardamom wirksam gelindert werden können.  

Welcher Joghurt wird für den Mango-Lassi verwendet?   

Der klassische Mango-Lassi wird aus Naturjoghurt mit einem Fettanteil von 3,5 % zubereitet. Wer sich vegan ernährt oder eine Laktoseintoleranz hat, der kann Naturjoghurt auch durch eine pflanzliche oder laktosefreie Alternative ersetzen. Ich persönlich verwende zum Beispiel gerne Kokosjoghurt. Hier auf meinem Blog findest du auch ein Rezept für veganen Mango-Lassi mit Kokosjoghurt. 

Hier habe ich nun das Rezept für die Overnight-Oats Mango-Lassi für dich:  

 

Overnight Oats Mango Lassi02 5

Overnight Oats Mango-Lassi

Mango-Lassi kannst du nicht nur trinken, sondern in dieser Form auch als Frühstück essen!
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Zeit insgesamt: 10 Minuten
Bewerte dieses Rezept:
No ratings yet
Gericht: Frühstück, Overnight Oats, Porridge & Bowls
Eigenschaft: nussfrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Anleitungen
 

  • Am Vorabend die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Kern abschneiden und würfeln. Die Kardamomkapsel öffnen und den Kardamom zerstossen.
  • Mango, Joghurt, Zitronensaft und Kardamom im Hochleistungsmixer oder mit einem Pürierstab mixen.
  • Die Haferflocken unterrühren und auf zwei Schüsseln verteilen. Über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  • Am nächsten Morgen mit den gefriergetrockneten Himbeeren, Kakao-Nibs, Erdbeeren und Heidelbeeren garnieren.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Projekt: Gesund leben – Die Rezepte

Die Overnight Oats kannst du ganz einfach nach deinem Geschmack verfeinern, und zum Beispiel mit Rosenwasser oder Kurkuma ergänzen. 

Auch die Toppings kannst du natürlich so variieren, wie es dir am besten schmeckt. So kannst du zum Beispiel anstatt der getrockneten Himbeeren auch getrocknete Erdbeeren oder weitere Nüsse, Kerne und Samen verwenden.  

Overnight Oats Mango Lassi02

Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren! 😊  

Willst du noch mehr über eine gesunde, zuckerfreie Ernährung im Alltag wissen und neue Rezepte direkt in dein Postfach bekommen? Dann trag dich einfach in unseren Verteiler ein und hol dir jetzt meinen kostenlosen Wochenplan mitsamt Rezepten und Einkaufsliste

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

8 Kommentare zu „Overnight Oats Mango Lassi – deine Powerfrühstücks-Bowl“

  1. Im Moment stehe ich auch total auf Overnight Oats. Geht so schnell und ist so lecker! Das mit dem Mango Lassi ist echt eine gute Idee, das muss ich mal ausprobieren 🙂

    Liebe Grüße
    Lena

  2. Soeben war ich auf der Suche nach neuen Varianten für Overnight Oats… Vielen Dank für das Rezept und Inspiration! Heute Abend wird es zubereitet 🙂

    Liebe Grüße,
    Kasia

  3. Das hört sich sehr, sehr lecker an!

    Ich habe eine generelle Frage zu den Overnight Oats: Im Herbst/Winter mag ich am liebsten ein warmes Frühstück. Ist es möglich, die Oats vor dem Essen anzuwärmen?

    Liebe Grüße

    Iris

    1. Ich persönlich würde diese Kombination mit Joghurt und Mango nicht aufwärmen, sondern dann eher Porridge kochen und frische Früchte Mangos und Joghurt hinzugeben.

      Viele Grüße,
      Hannah

      1. Danke für Deine Antwort! Im Moment übergieße ich Haferflocken mit Früchten (Bananen/Äpfel) mit heißem Wasser und lasse sie zugedeckt quellen. Das geht auch und ist im Herbst nicht so kalt.

        Die Overnight Oats hören sich aber auch seeehr lecker an, das probiere ich auf jeden Fall mal aus!

        Viele Grüße

        Iris

  4. Was für eine großartige Idee, Mango Lassi ins Frühstück zu integrieren! Habe ich eben vorbereitet und musste mich zusammenreißen, genug Lassi für morgen übrig zu lassen. Danke dafür!
    Irgenwann habe ich mal in einem deiner Posts gelesen, dass du dich auf deine kirchliche Hochzeit mit dem Bikini Body Guide von Kayla Itsines vorbereiten wolltest. Vielleicht magst du mal über deine Erfahrungen damit berichten, scheint ja schon sehr zeitaufwändig zu sein.
    Bis dahin aber erstmal tolle Flitterwochen für euch!

    1. Hallo Steffi,

      danke dir! Ja, das ist richtig. Ich war vom BBG aber leider enttäuscht – bzw. nicht vom Guide selbst, sondern davon, dass man ihn nicht mehr als PDF-Datei bekommt sondern immer angemeldet sein muss, um ihn einsehen zu können. (Und damit auch immer eine Internetverbindung und ein mobiles Endgerät zu Hand haben muss.) Hinzu kommt, dass man sehr viel Zeit investieren muss. Ich habe mich dazu entschlossen, erst einmal nicht darüber zu schreiben, solange keine Lösung für die Verfügbarkeit des Plans gefunden wurde.

      Liebe Grüße,
      Hannah

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Auch interessant:

Retreat at home: Letzte Chance!

Heute Abend (30.05.2021) schließt um 22 Uhr die Anmeldung zu meinem neuen Kurs „Retreat at home“! Bis heute Abend hast du noch die Möglichkeit, das

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top