Gesund durch die Weihnachtszeit: 7 Tipps und ein leckeres Apfel-Porridge-Rezept!

In der Weihnachtszeit sind Stress, ungesunde Ernährung und zu wenig Sport quasi vorprogrammiert. Deshalb habe ich 7 Tipps, wie du gesund bleibst. Und obendrauf gibt’s ein leckeres Apfel-Porridge-Rezept, mit dem du den 2. und 3. Punkt direkt umsetzen kannst. Anfang des Jahres habe ich einen Gastbeitrag für Denise von Foodlovin‘ geschrieben und dieses leckere Frühstück veröffentlicht:

Wärmender Apfel Porridge1 scaled

Mein Rezept für diesen wärmenden Apfel-Porridge mit Datteln findet du bei Denise von Foodlovin‘!

  1. Don’t Stress! Eigentlich sollte die Weihnachtszeit eine Zeit der Ruhe und Besinnlichkeit sein – aber bei vielen ist der Dezember alles andere als ruhig. Weihnachtsfeiern, Geschenke besorgen und im Job ist zum Jahresende meist auch nochmal viel los – da ist Stress vorprogrammiert.
  2. Versuch weiterhin, dich gesund zu ernährendas ist auch in stressigen Zeiten möglich. Iss viele frische Lebensmittel und ernähre dich abwechslungsreich – und nicht nur von den leckeren Weihnachtssüßigkeiten! 😉 Was auf dem Weihnachtsmarkt essenstechnisch die besten Alternativen sind, habe ich hier notiert.
  3. Die Weihnachtszeit ist auch Erkältungszeit. Durch den Stress ist das Immunsystem häufig sowieso schon geschwächt – versuche deshalb, es bestmöglich zu stärken. Iss deshalb ausreichend Obst und Gemüse. Die enthaltenen Antioxidantien stärken das Immunsystem.
  4. Ab und an Ausnahmen machen ist ja vollkommen in Ordnung, da kennst du meine Einstellung mittlerweile. 80:20 ist für mich, bezogen auf die Ernährung, eine gute Balance (was das bedeutet, kannst du hier nachlesen). Aber: achte darauf, dass die Ausnahmen nicht überhand nehmen – denn das passiert gerade in der Weihnachtszeit ganz schnell.
  5. Schlaf wird oft unterschätzt, auch der ist wahnsinnig wichtig für unsere Gesunderhaltung. Mir zeigt mein Körper im Herbst und Winter beispielsweise eindeutig, dass er mehr Schlaf benötigt, als im Frühjahr und Sommer. Achte deshalb darauf, ausreichend zu schlafen!
  6. Wenn es draußen eisig kalt ist, ist es natürlich viel bequemer, sich auf’s Sofa statt in die warmen Winterklamotten zu werfen. Ab und an raus an die frische Luft gehen ist trotzdem die klügere Wahl: Auch das stärkt das Immunsystem.
  7. Sport machen! Es heißt schließlich nicht umsonst „summer bodies are made in winter!“ 😉 Auch wenn es abends nach der Arbeit schon dunkel und ungemütlich ist und das Sofa ruft – eine Stunde Sport einschieben bewirkt Wunder. Nicht nur, dass man sich anschließend viel besser fühlt – durch Sport fördern wir ebenfalls unsere Gesundheit.
Zuckerfrei E-Book

Hol dir mein kostenloses Zuckerfrei E-Book und du erfährst:

  • Was „zuckerfrei“ überhaupt bedeutet – und was nicht
  • Was mit der „Zuckerfreiheit“ gemeint ist und wie du sie erreichst
  • Die drei wichtigsten Schritte, die du gehen musst, um den „Teufelskreis Zucker“ endlich dauerhaft zu durchbrechen
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Deine Einwilligung in den Versand der E-Mails kann jederzeit über einen Link am Ende jeder Mail oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten widerrufen werden. Der E-Mail-Versand erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung:
https://www.projekt-gesund-leben.de/datenschutzerklaerung/

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

2 Kommentare zu „Gesund durch die Weihnachtszeit: 7 Tipps und ein leckeres Apfel-Porridge-Rezept!“

  1. Du hast ein paar schöne Punkte zusammengetragen. 🙂 Das mit der Ruhe und Besinnlichkeit finde ich momentan so schwer. Ich schreibe meine Bachelor Arbeit und die Weihnachtszeit rauscht nur so an mir vorbei… 🙂
    Liebe Grüße

  2. Wunderbare Tips. Ich hoffe ich kann einige umsetzen. Wir sind am Wochenende in München am Weihnachtsmarkt gewesen und auch beim Tollwood. Aber ansonsten habe ich dieses Jahr die Märkte gemieden, was mir nicht besonders schwer fiel. Nicht mal einen Glühwein habe ich getrunken. Trotzdem hat das Schlendern über den Markt mit meiner Frau Spaß gemacht.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant:

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top