Rezept für One-Pot-Pasta » lecker & schnell (nur 20 Min.!)

One-Pot-Pasta ist nicht nur schnell und einfach zubereitet, sondern spart auch noch Zeit. Für dieses Gericht benötigst du nur einen einzigen Topf und musst im Anschluss nicht zig Töpfe und Pfannen spülen. Das Beste daran? In nur 20 Minuten steht ein leckeres One-Pot-Gericht auf dem Tisch!

Die vegetarische One-Pot-Pasta ist …

  • lecker: klar, oder?! 😉
  • gesund & vollwertig
  • alltagstauglich
  • schnell & einfach zubereitet
  • flexibel
  • zuckerfrei
  • vegetarisch
  • gut vorzubereiten
Vegetarische One Pot Pasta03

Was ist One-Pot-Pasta?

One-Pot bedeutet übersetzt „Ein-Topf-Gericht“ und ist eine Methode, bei der Nudeln zusammen mit Gemüse, Gewürzen und anderen Zutaten in nur einem Topf gekocht werden.

Die Vorteile von One-Pot-Gerichten

One-Pot-Gerichte sind bei vielen Menschen beliebt und dafür gibt es einige gute Gründe:

Zeitersparnis: One-Pot-Pasta spart Zeit, da alle Zutaten gleichzeitig gekocht werden.

Wenig Abwasch: Da für diese Gerichte nur ein Topf oder eine Pfanne verwendet wird, reduziert sich automatisch auch der Abwasch.

Ideal für Resteverwertung: Diese Methode ist perfekt, um übrig gebliebene Zutaten zu verwenden. Egal ob Zucchini, Tomaten, Mais, Paprika oder auch Hähnchen oder Lachs, du kannst alles für ein One-Pot-Gericht verwenden.

Geringerer Energieverbrauch: Da beim Kochen nur ein Topf verwendet wird, kann so auch automatisch der Energieverbrauch reduziert werden.

Einfache Zubereitung: Die One-Pot-Methode ist einfach und für jeden umsetzbar, egal ob du Kocherfahrung hast oder nicht.

Grundrezept One-Pot-Pasta

Du brauchst nur wenige Zutaten, um die leckere One-Pot-Pasta zubereiten zu können:

Für 2 Portionen One-Pot-Pasta brauchst du:

  • 200 g Vollkornpasta (z. B. Fusilli)
  • 550 ml Flüssigkeit (z. B. Wasser oder Gemüsebrühe; wenn du Weizenpasta verwendest, ca. 10 % weniger)
  • 200 g Gemüse nach Wahl (z. B. Zwiebeln, Knoblauch, Paprika, Mais, Zucchini, Erbsen, Tomaten)
  • 1-2 EL Gewürze nach Wahl (z. B. getrockneten Oregano, Kräuter der Provence oder edelsüßes Paprikapulver)
  • 5-10 g frische Kräuter (z. B. Petersilie, Thymian oder Basilikum) (optional)

Zubereitung:

Die Zubereitung der One-Pot-Pasta ist denkbar einfach. Zuerst muss das Gemüse in kleine Stücke geschnitten werden und dann zusammen mit den Nudeln, der Flüssigkeit, den Gewürzen und Kräutern in einen Topf gegeben werden. Lass alles aufkochen und bei mittlerer Hitze zwischen 10 und 15 Minuten köcheln. Die Garzeit variiert je nach den Zutaten, die verwendet wurden. Ab und zu umrühren und schon ist das One-Pot-Gericht fertig.

Hier ist das Rezept für die vegetarische One-Pot-Pasta mit Erbsen und Paprika:

Vegetarische One Pot Pasta01

One-Pot-Pasta » lecker & schnell (nur 20 Min.!)

Rezept für vegetarische One-Pot-Pasta mit Erbsen und Paprika ✓ einfach zubereitet ✓ in 20 Min. fertig ✓ variabel in den Zutaten
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Zeit insgesamt: 25 Minuten
Bewerte dieses Rezept:
4.78 von 9 Stimmen
Gericht: Hauptgerichte, Pastagerichte
Eigenschaft: nussfrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 2

Zutaten

  • 1 Zwiebel (klein)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 rote Paprika
  • ½ gelbe Paprika
  • 1 EL Olivenöl*
  • 180 g TK-Erbsen
  • 300 ml Gemüsebrühe*
  • 270 g stückige Tomaten (aus der Dose, ohne Zucker)
  • 200 g Dinkelvollkornnudeln (kurz)
  • 35 g Frischkäse
  • 1 EL Kräuter der Provence*
  • 1 TL edelsüßes Paprika*
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • 2 Stängel Basilikum (optional)
  • 1 EL geriebener Parmesan (optional)

Anleitungen
 

  • Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Den Knoblauch schälen und durch die Presse drücken. Paprika waschen, halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen. Alles in kleine Würfel schneiden und in eine Schüssel geben.
  • In einem Topf das Olivenöl erhitzen, Zwiebel und Knoblauch darin kurz andünsten. Paprika und Erbsen dazugeben und kurz mitbraten. Mit der Gemüsebrühe und den Tomaten ablöschen. Die Nudeln dazugeben, alles aufkochen und bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. köcheln lassen. Zwischendurch umrühren.
  • Den Frischkäse unterrühren und die Nudeln mit den Kräutern der Provence, Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Das Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
  • Die Nudeln auf 2 Teller verteilen und mit Basilikum und Parmesan garnieren.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!

So kannst du die One-Pot-Pasta ganz einfach abwandeln

Hier habe ich noch ein paar Tipps zur Abwandlung der cremigen One-Pot-Pasta für dich:

Für dieses Gericht habe ich Dinkelvollkornnudeln verwendet. Du kannst aber natürlich auch Nudeln aus Weizenmehl oder aus Hülsenfrüchten verwenden, wie zum Beispiel Kichererbsen-Nudeln oder Pasta aus roten oder gelben Linsen. Pasta aus Hülsenfrüchten ist inzwischen in vielen Discountern, Supermärkten und Drogeriemärkten erhältlich. Die Nudeln können einfach in der gleichen Menge ersetzt werden, je nach Sorte kann aber die Kochzeit variieren. Schau hier, was auf der Packung angegeben ist.

Auch das Gemüse kann ganz einfach ausgetauscht werden. Statt der Paprika kannst du zum Beispiel Möhren, Zucchini oder Mais nehmen. Das gleiche gilt natürlich auch für die Erbsen.

Den Frischkäse kannst du 1:1 durch Schmand oder Crème fraîche ersetzen. Für eine vegane Zubereitung kannst du entweder eine vegane Frischkäse-Alternative verwenden oder den Frischkäse zum Beispiel durch Hafersahne ersetzen. Das macht die One-Pot-Pasta schön cremig.

Der Parmesan kann problemlos weggelassen oder durch eine vegane Alternative ersetzt werden.

Vegetarische One Pot Pasta02

Tipps zur Haltbarkeit & Aufbewahrung

Die One-Pot-Pasta kannst du luftdicht verschlossen 1-2 Tage im Kühlschrank aufbewahren.

Weitere Rezeptideen für One-Pot-Gerichte

Hier auf meinem Blog findest du einige weitere One-Pot-Rezepte:

Ich wünsche dir viel Spaß beim Nachkochen! Wenn du neue Rezepte und Informationen rund um die zuckerfreie Ernährung zukünftig direkt in dein Postfach bekommen willst, trag dich einfach in unseren Verteiler ein und hol dir meinen zuckerfreien Wochenplan mitsamt Rezepten und Einkaufsliste für 0 €!

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

4 Kommentare zu „Rezept für One-Pot-Pasta » lecker & schnell (nur 20 Min.!)“

  1. 5 Sterne
    Liebe Hanna Frey,
    vielen Dank für deine Rezepte, die immer gut um zu setzen sind.
    Sehr lecker und die Zubereitung geht schnell.
    Herzliche Grüße Ellen

    1. Hallo liebe Ellen,
      sehr gerne, danke für dein Feedback und weiterhin ganz viel Spaß beim Mitlesen und Nachkochen! 🙂
      Viele liebe Grüße
      Hannah

  2. 5 Sterne
    Super lecker! Hab´s gestern ausprobiert…
    Hatte aber nicht mehr genügend Paprika im Haus, hab dann einfach 2 Möhren genommen.
    Wird es definitiv jetzt öfter geben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Rezeptbewertung




Auch interessant:

Zuckerfreier Kuchen Marmorkuchen

Rezept: Zuckerfreier Kuchen » Marmorkuchen

Marmorkuchen gehört zu den Klassikern unter den Rührkuchen. Normalerweise wird er mit jeder Menge raffiniertem Zucker zubereitet. Mein zuckerfreier Kuchen kommt hingegen ohne Industriezucker aus

Rezept: Beeren Müsli ohne Zucker

Frühstücksrezepte habe ich hier auf meinem Blog schon viele veröffentlicht – und mit „Frühstück zuckerfrei“ sogar auch ein ganzes Buch mit vielen tollen natürlich gesüßten

Zuckerfrei Kickstart ab 04.01.2024

Endlich ist es soweit: Der Zuckerfrei Kickstart findet wieder statt! Glühwein, Kekse, Weihnachtsbraten und Silvesterparty – die Feiertage gehen meist nicht spurlos an uns vorbei.

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.