Rezept: Overnight Oats mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott ohne Zucker

Ihr Lieben, wir stecken mitten in der Erdbeer- und Rhabarber-Saison und was liegt da näher, als ein leckeres Frühstück mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott zuzubereiten?! Bei mir gab es heute Overnight Oats mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott – ohne Zucker natürlich! Für gewöhnlich enthält das leckere Kompott sehr viel raffinierten Zucker, dabei finde ich die natürliche Süße der Erdbeeren schon recht intensiv. Und die Kombination aus süßen Erdbeeren und saurem Rhabarber ist ja sowieso ein Dauerbrenner im Frühling!

Overnight Oats mit Erdbeer Rhabarber Kompott01

Der ein oder andere kennt bestimmt das Rezept für meine Kürbiswaffeln mit Cranberry-Kompott schon, das ich im letzten Winter hier auf meinem Blog veröffentlicht habe. Das Cranberry-Kompott habe ich mit etwas Reissirup gesüßt – wer schon einmal frische Cranberrys gegessen hat, weiß, dass sie komplett ohne Süßungsmittel ungenießbar sind. 

Overnight Oats mit Erdbeer Rhabarber Kompott02

Erdbeer-Rhabarber-Kompott bekommt durch die Erdbeeren schon ein wenig natürliche Süße. Die Geschmäcker sind ja ganz unterschiedlich – wer schon länger zuckerreduziert isst, dem wird das Kompott vielleicht schon süß genug sein. Wer aber gerade erst anfängt, seinen Zuckerkonsum zu reduzieren, dem wird es wahrscheinlich noch nicht süß genug sein. In dem Fall könnt ihr auch einfach noch 2 EL Reissirup hinzugeben:

Overnight Oats mit Erdbeer Rhabarber Kompott01 5

Overnight Oats mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott

Ein super leckeres Frühlings-Frühstück, mit dem du die kurze Rhabarber-Saison gut ausnutzen kannst.
Vorbereitungszeit: 15 Minuten
Zubereitungszeit: 5 Minuten
Zeit insgesamt: 20 Minuten
Bewerte dieses Rezept:
5 von 1 Bewertung
Gericht: Frühstück, Overnight Oats, Porridge & Bowls
Eigenschaft: laktosefrei, nussfrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegan, vegetarisch
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

Anleitungen
 

  • Am Vorabend die Haferflocken mit dem Haferdrink verrühren. Auf zwei Schüsseln verteilen und über Nacht oder mindestens 30 Min. in den Kühlschrank stellen.
  • Die Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Den Rhabarber waschen, die Enden entfernen und den Rest schälen und ebenfalls in Stücke schneiden.
  • Erdbeeren und Rhabarber mit dem Wasser und der Vanille aufkochen und 10 Minuten köcheln lassen. Ggf. Reissirup unterrühren. Zwischendurch umrühren.
  • Das Kompott noch warm oder abgekühlt über die Overnight Oats geben.

Notizen

Der eingekochte Rhabarber kann auch gut vorbereitet werden: Luftdicht verschlossen hält er 3-4 Tage im Kühlschrank.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Zuckerfreie Weihnachten

Das Kompott kann natürlich ganz einfach in größeren Mengen zubereitet und einige Tage im Kühlschrank aufbewahrt oder eingefroren werden. Du kannst es schon am Vorabend vorbereiten und dann am nächsten Morgen abgekühlt über die Overnight Oats geben oder es am Morgen frisch zubereiten und noch warm darüber geben. Garniert habe ich die Overnight Oats mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott zusätzlich mit gehackten Pistazien, Kürbiskernen und getrockneten Maulbeeren. Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit! 🙂

Weitere leckere Frühlings- und Sommer-Overnight Oats und Porridge-Rezepte:

Overnight Oats mit Erdbeer Rhabarber Kompott03
Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

2 Kommentare zu „Rezept: Overnight Oats mit Erdbeer-Rhabarber-Kompott ohne Zucker“

  1. Liebe Hannah,

    endlich wieder Kommentare:) ich wollte letztes Wochenende ohne hin Erdbeer-Rhabarber Kompott machen, da war Dein Rezept genau das richtige. Auf die Kombination mit Kürbiskernen wäre ich jetzt nicht gekommen, ist aber eine gute Idee. Das Kompott ist mir jetzt etwas zu weich geworden, da ich nicht gedacht hätte, dass es so schnell geht. Ich habe aber gleich etwas mehr gemacht, will ja auch noch die Waffeln ausprobieren. Die Erdbeeren waren schon so süß, da brauche ich gar keinen Reissirup mehr aber Zimt hat ganz gut noch dazu gepasst.

    LG
    Nina

    1. Liebe Nina,
      danke für dein Feedback! 🙂 Bei mir ist es nicht so weich geworden, ich hoffe, du konntest es noch gut verwenden! 🙂
      Liebe Grüße
      Hannah

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Rezeptbewertung




Auch interessant:

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top

🎄 🎅 Über 30 süße Rezepte, mit denen du gesünder durch die Weihnachtszeit kommst, OHNE auf leckeres Weihnachtsgebäck zu verzichten!