Rezept: Blaue Nicecream mit Spirulina

Kennst du schon Spirulina? Die Mikroalge sorgt aufgrund des enthaltenen Farbstoffs Phycocyanin für ein intensives Blau. Spirulina ist geschmacksneutral. Es enthält mit etwa 60 % besonders viel Eiweiß, liefert aber bei der empfohlenen Höchstmenge nur einen Bruchteil unseres Tagesbedarfs. Außerdem enthält Spirulina Vitamin B12, was es besonders für Veganer interessant macht – allerdings soll ein Großteil des Vitamins vom menschlichen Körper nicht verwertet werden können.

Blaue Nicecream02Blaue Nicecream01

Als ich letztes Jahr in Kalifornien war, war Spirulina allgegenwärtig und nun habe ich mich auch einmal daran gewagt. Bei einer abwechslungsreichen und gesunden Ernährung ist Spirulina – wie andere exotische Superfoods auch – auf keinen Fall zwingend notwendig. Mir macht es aber einfach Spaß, mit den gesunden Lebensmitteln zu experimentieren – ich meine, wie toll ist bitte die Farbe? Das pure Spirulinapulver* ist so blau wie die Kornblüten auf den Fotos.

Ich habe das Pulver einfach unter meine Nicecream gerührt – und mein super schnelles Rezept habe ich hier für dich notiert:

Blaue Nicecream01 10

Blaue Nicecream mit Spirulina

Die geschmacksneutrale Mikroalge Spirulina sorgt aufgrund des enthaltenen Farbstoffs Phycocyanin in diesem Rezept für ein intensives Blau.
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Zeit insgesamt: 10 Minuten
Gericht: Desserts, Eis
Eigenschaft: glutenfrei, laktosefrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 4 Bananen
  • 4 EL Spirulina*
  • 100 g Heidelbeeren
  • 100 g Brombeeren
  • 2 EL Kokosraspel* (ersatzweise frisches Kokosnussfruchtfleisch)
  • 1 EL getrocknete Gewürzblütenmischung (optional)

Anleitungen 

  • Für die Nicecream Bananen schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Bananenscheiben in eine Gefrierbox füllen und mind. 4 Std. ins Tiefkühlfach stellen.
  • Die Bananen 10-15 Minuten auftauen lassen. Mit Spirulina in einem Hochleistungsmixer zu Nicecream verarbeiten und auf zwei Schalen verteilen.
  • Die Heidelbeeren und Brombeeren vorsichtig kalt abspülen und mit Kokosraspel oder frischem Kokosnussfruchtfleisch und nach Geschmack mit Gewürzblüten garnieren. Sofort servieren.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Projekt: Gesund leben – Die Rezepte

Viel Spaß beim Experimentieren!

Zuckerfrei E-Book

Hol dir mein kostenloses Zuckerfrei E-Book und du erfährst:

  • Was „zuckerfrei“ überhaupt bedeutet – und was nicht
  • Was mit der „Zuckerfreiheit“ gemeint ist und wie du sie erreichst
  • Die drei wichtigsten Schritte, die du gehen musst, um den „Teufelskreis Zucker“ endlich dauerhaft zu durchbrechen
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Deine Einwilligung in den Versand der E-Mails kann jederzeit über einen Link am Ende jeder Mail oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten widerrufen werden. Der E-Mail-Versand erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung:
https://www.projekt-gesund-leben.de/datenschutzerklaerung/

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

8 Kommentare zu „Rezept: Blaue Nicecream mit Spirulina“

  1. Ich liebe ja Nicecreams! Habe mir erst heute Morgen eine mit Acai gemacht :). Mit Spirulina habe ich bisher noch keine Nicecream gemacht, werde ich aber ganz bestimmt auch mal probieren. Sieht auf jeden Fall toll aus mit der bläulichen Farbe!

    Liebe Grüße, Christina

  2. Hallo Hannah,
    bei mir steht schon seit längerem ein Glas Spirulina im Schrank und ich habe mich gefragt, wie ich das verarbeiten soll? Es riecht ziemlich fischig
    Heute habe ich deine Nicecreme gemacht. Sehr lecker und null fischig Einziger Unterschied: Meine ist dunkelgrün. Gibt es da vlt. verschiedene Qualitäten und deshalb die verschiedenen Farben?
    Danke für das Rezept!
    LG
    Eveline

    1. Hallo Eveline,
      ich hab’s schon auf Instagram gesehen. Ich habe Spirulina ja zum ersten Mal ausprobiert und habe bisher auch kein anderes verwendet. Bei mir riecht es nicht fischig und das Pulver ist bei mir auch blau und nicht grün. Vielleicht haben wir da unterschiedliche Produkte? Ich habe das Produkt, das ich gekauft habe, oben verlinkt.
      Liebe Grüße,
      Hannah

  3. Liebe Hannah,

    das sind ja mal ganz tolle Farben, wobei ich Spirulina auch nur Grün kenne. Als Pulver habe ich es noch nicht verwendet, sondern nehme es immer nur in Tablettenform. Mit dem Pulver ist es aber wirklich eine super Alternative, gerade für Smoothies und so.

    Gruß
    Nina

    1. Liebe Nina,
      dann muss ich noch mal recherchieren, wo genau der Unterschied liegt… In Tablettenform habe ich Spirulina nicht getestet. 🙂
      Viele Grüße,
      Hannah

  4. Hallo Hanna,
    mich würde auch interessieren, ob dein verwendetes Spirulina dasselbe ist, wie das „normale“ Pulver. Meines riecht auch echt unangen, aber ist geschmacksneutral. In der Beschreibung des Produktes steht ja, dass es aus der Alge gewonnen ist. Hat sein Produkt dann trotzdem die selben Nährwerte?
    Vielen Dank und wirklich toller Blog!
    Grüße Lena

  5. Hallo hannah, ich kann mich den anderen Lesern nur anschließen. Auch mein Spirulina Pulver riecht Fischaugen und ist dunkelgrün. Ich bin mal auf deinen Produkt Link gegangen und es handelt nicht um reines Spirulina, sondern einer Lebensmittelfarbe aus spirulina und Apfel. Das erklärt die unglaublich schönes Farbe. Dennoch würde ich mich über weitere Möglichkeiten freuen, wie man Spirulina einsetzen kann, denn durch den Geruch ist es schon eine Überwindung es z.B. Inn smoothie zu trinken. Es löst sich auch nicht richtig auf, so dass immer Pulverpartikel spürbar sind beim trinken.

    Super Rezept und toller Blog möchte ich an dieser Stelle nochmal sagen! Lg

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant:

Rezept: Pumpkin Pie Overnight Oats

Hier habe ich wieder eine super schnell zubereitete und richtig leckere Overnight–Oats-Rezeptvariante für den Herbst für dich: Pumpkin Pie Overnight Oats!   Die Overnight Oats Pumpkin

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top