Grundrezept für ein Powerfrühstück: Pitaya Bowl {Pitahaya / Drachenfrucht}

Es geht weiter in meiner Reihe „Grundrezept für ein Powerfrühstück“! Dieses Mal habe ich eine exotische Frühstücksmöglichkeit für euch vorbereitet, die herrlich nach Sommer schmeckt. Auf Hawaii und in Kalifornien waren Pitaya Bowls, als ich letzten Herbst dort war, einer der größten Food-Trends in Sachen Clean Eating. Bald geht es wieder nach Kalifornien und ich freue mich schon sehr darauf, wieder in die amerikanische „Clean Eating-Welt“ einzutauchen! 🙂

Pitaya Bowl1

Pitaya / Pitahaya / Drachenfrucht

Die Pitaya, die auch Pitahaya oder Drachenfrucht genannt wird, stammt aus Süd- und Mittelamerika, wird aber auch in Asien angebaut. Die Kaktusfrucht besteht zu 90% aus Wasser und enthält Kalzium, Eisen, Phosphor und die Vitamine B, C und E. Bei uns ist sie das ganze Jahr über erhältlich, beispielsweise im gut sortierten Supermarkt, in Obst- und Gemüseläden sowie in Delikatessenläden.

Whole Foods Pitayas

Pitaya Bowl4

Drei Arten von Pitayas sind am bekanntesten:

  • gelbe Schale, weißes Fruchtfleisch
  • pinke Schale, weißes Fruchtfleisch
  • pinke Schale, pinkes Fruchtfleisch

Unabhängig von der Farbe des Fruchtfleisches enthält dieses viele schwarze Samen. Die Schale der Pitaya kennzeichnet sich durch ihre glatte Schale, die mit Zapfen bzw. Schuppeln versehen ist.

Was bei den Pitaya Bowls besonders hervorsticht ist ihre knallpinke Farbe – wer „was für’s Auge haben will“, verwendet deshalb am besten eine Pitaya mit pinker Schale und pinkem Fruchtfleisch.

Pitayas werden meist roh gegessen und können wie eine Kiwi aufgeschnitten und gelöffelt werden. Bei reifen Früchten kann die Schale aber auch, wie zum Beispiel bei einer Orange, abgezogen werden.

Gekühlt sind Pitayas bis zu 12 Tagen haltbar. Wichtig ist jedoch, dass sie so gelagert werden, dass sie keine Druckstellen bekommen (am besten hochkant). Ungekühlt sind sie etwa eine Woche haltbar. 

Pitaya Bowl2

Pitaya Bowl

Grundlage:

  • Pitaya
  • Himbeeren oder Erdbeeren (frisch oder TK)
  • Flüssigkeit (z.B. Mandelmilch)

Toppings:

Pitaya Bowl1 15

Pitaya Bowl

Das Fruchtfleisch der Drachenfrucht, wie die Pitaya auch genannt wird, ist weiß bis pink. Insbesondere die pinke Version eignet sich gut für diese rosafarbene Bowl.
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Zeit insgesamt: 10 Minuten
Gericht: Frühstück, Overnight Oats, Porridge & Bowls
Eigenschaft: glutenfrei, laktosefrei, Phase 1 (Zuckerfrei-Challenge), Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegan, vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Pitaya
  • 250 g Himbeeren
  • 50 g Brombeeren
  • 50 g Heidelbeeren
  • 150 ml Mandeldrink
  • 1 EL Chia-Samen*

Anleitungen 

  • Die Pitaya längs halbieren und das Fruchtfleisch aushöhlen. Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren vorsichtig kalt abspülen. Das Fruchtfleisch der Pitaya mit 200 g Himbeeren und dem Mandeldrink in einem Hochleistungsmixer mixen.
  • Die Masse auf zwei Schalen verteilen und mit Chia-Samen, Hden restlichen Himbeeren, den Brombeeren und Heidelbeeren garnieren.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Projekt: Gesund leben – Die Rezepte

x

Einen Überblick meiner Frühstücksrezepte findet ihr hier. Guten Appetit! 🙂

Zuckerfrei E-Book

Hol dir mein kostenloses Zuckerfrei E-Book und du erfährst:

  • Was „zuckerfrei“ überhaupt bedeutet – und was nicht
  • Was mit der „Zuckerfreiheit“ gemeint ist und wie du sie erreichst
  • Die drei wichtigsten Schritte, die du gehen musst, um den „Teufelskreis Zucker“ endlich dauerhaft zu durchbrechen
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Deine Einwilligung in den Versand der E-Mails kann jederzeit über einen Link am Ende jeder Mail oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten widerrufen werden. Der E-Mail-Versand erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung:
https://www.projekt-gesund-leben.de/datenschutzerklaerung/

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

3 Kommentare zu „Grundrezept für ein Powerfrühstück: Pitaya Bowl {Pitahaya / Drachenfrucht}“

    1. Hallo Uli,
      Pitaya-Pulver habe ich noch nie gesehen und verwendet, da würde ich dann noch mehr andere frische Früchte hinzugeben (Himbeeren oder Banane bspw.). Sonst fehlt ja die Masse der frischen Pitaya 🙂
      Liebe Grüße,
      Hannah

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant:

Rezept: Overnight Oats Schoko-Birne

Auch heute habe ich wieder ein super leckeres und schnell zubereitetes Overnight Oats-Rezept für dich: Schoko-Birne Overnight Oats! Die Overnight Oats Schoko-Birne sind… richtig lecker:

Rezept: Pumpkin Pie Overnight Oats

Hier habe ich wieder eine super schnell zubereitete und richtig leckere Overnight–Oats-Rezeptvariante für den Herbst für dich: Pumpkin Pie Overnight Oats!   Die Overnight Oats Pumpkin

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top