Mehr Wasser trinken mit Infused Water

Mehr Wasser trinken: 5 Tipps für eine optimale Flüssigkeitszufuhr

Du willst mehr Wasser trinken, aber weißt nicht, wie du das schaffst? Es fällt dir einfach schwer, ausreichend zu trinken? Dann findest du hier 5 Tipps, wie du es schaffst, mehr Wasser zu trinken!

Aber warum solltest du überhaupt mehr Wasser trinken?

Starten wir aber mal von vorne: Warum solltest du überhaupt mehr Wasser trinken? Der menschliche Körper besteht zu 75 % aus Wasser, das Gehirn sogar zu 85-90 %. Ohne Wasser können wir nicht überleben. Unser Körper braucht Wasser, um Nährstoffe, Spurenelemente, Vitamine usw. zu transportieren. Zudem transportiert Wasser Gift- und Ausscheidungsstoffe aus unserem Körper. Wenn es dir also schwerfällt, ausreichend Wasser zu trinken, ist es für deine Gesundheit sehr wichtig, dass du deinen Flüssigkeitskonsum erhöhst.

Bei Durst besteht schon ein Flüssigkeitsdefizit

Viele Erwachsene trinken zu wenig und oft das Falsche. Wer erst trinkt, wenn er Durst hat, hat bereits ein Flüssigkeitsdefizit. Und obwohl jeder weiß, wie wichtig es ist, ausreichend zu trinken, trinken viele Menschen zu wenig.

Mehr Wasser trinken mit Infused Water

Mehr Wasser trinken – aber wie viel eigentlich?

Eine Faustregel für die richtige Menge an Wasser sind 30-40 ml Wasser pro Kilogramm Körpergewicht. Eine Person, die 50 kg wiegt, benötigt entsprechend 1,5-2 Liter Wasser pro Tag.

Wichtig ist hier aber, dass die Untergrenze bei Erwachsenen Menschen bei 1,5 Litern Wasser pro Tag liegt. Diese sollte also jeder Erwachsene mindestens trinken.

Diese benötigte Menge an Flüssigkeit erhöht sich natürlich, wenn du schwitzt, also beispielsweise in der Sauna, beim Sport und wenn es im Sommer warm ist.

Folgen von Flüssigkeitsmangel

Flüssigkeitsmangel kann verehrende Folgen haben. Dazu zählen Konzentrationsstörungen und Kopfschmerzen, außerdem steigt die Gefahr von Nierensteinerkrankungen und die Haut und Schleimhäute können austrocknen. Deshalb ist es auch für eine schöne Haut wichtig, ausreichend Wasser zu trinken.

Und was sollte man trinken?

Wenn du mehr Wasser trinken willst, greifst du idealerweise genau dazu – zu purem Wasser. Alternativ kannst du auch ungesüßte Tees trinken.

Wichtig ist, dass die Getränke, die du trinkst, keinen Zucker enthalten. Ein Liter Cola enthält 36 Stücke Würfelzucker, ein Liter Apfelsaft 33 und sogar ein Liter Apfelschorle enthält immer noch 20 Stücke Würfelzucker.

Ungesüßter Tee* und Wasser haben hingegen Null Kalorien und sind deshalb die beste Wahl.

Mehr Wasser trinken – wie schaffst du das?

Und hier habe ich wie versprochen 5 Tipps für dich, mit denen du es schaffst, mehr Wasser trinken ganz leicht wird!

Tipp 1: Mit Infused Water mehr Wasser trinken

Reines Wasser kann schnell langweilig werden. Wenn auch ungesüßte Tees nichts für dich sind, kannst du Wasser zum Beispiel mit Obst, Zitronen- oder Limettensaft, Gemüse und Kräutern verfeinern. Dank des fruchtigen oder herben Geschmacks wird es dir leichter fallen, ausreichend Wasser zu trinken.

In Scheiben geschnittene Orangen und Rosmarinzweige sind beispielsweise eine leckere Kombination. Mehr zu „Infused Water“ erfährst du hier – inklusive weiterer Rezeptideen.

Tipp 2: Setze dir ein Tagesziel

Damit du im Laufe des Tages ausreichend Wasser trinkst, ist es am besten, wenn du dir ein Tagesziel festlegst. Damit du auch immer wieder daran erinnert wirst, kannst du z. B. eine Trink-App verwenden. Diese erinnert dich in regelmäßigen Abständen daran, zu trinken.

Tipp 3: Trinke Wasser zu bestimmten Zeiten

Integriere eine Trink-Routine in deinen Alltag. So kannst du zum Beispiel morgens deinen Tag mit einem großen Glas Wasser starten, damit dein Stoffwechsel aktiviert wird.

Auch kannst du dir angewöhnen, eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit ein Glas Wasser zu trinken. Es regt die Verdauung an und kann zusätzlich das Hungergefühl reduzieren, da der Magen gefüllt ist.

Und natürlich sollst du auch zwischen den Mahlzeiten ausreichend Wasser trinken.

Etwa 30 Min. vor dem Schlafen gehen solltest du auch noch einmal ein Glas Wasser trinken. Das sorgt dafür, dass du in der Nacht nicht dehydrierst. Zusätzlich werden so auch die Funktionen lebenswichtiger Organe, der Stoffwechsel und andere Körperfunktionen unterstützen.

Tipp 4: Hab immer eine Wasserflasche in deiner Nähe

Damit dir das regelmäßige Trinken noch leichter fällt, solltest du immer eine Wasserflasche bei dir haben, vor allem auch, wenn du unterwegs bist. Aber auch an deinem Arbeitsplatz kannst du sie gut sichtbar platzieren. Am besten nimmst du eine größere Flasche, damit du sie nicht so oft auffüllen musst und dadurch mehr Wasser trinken kannst.

Tipp 5: Ersetze andere Getränke durch Wasser

Mehr Wasser trinken ist wichtig, aber es kommt immer darauf an, was du trinkst. Zuckerhaltige Softdrinks und Co. schmecken zwar lecker, tun deinem Körper aber nicht gut. Außerdem hindern sie oft daran, Wasser zu trinken. Damit du das aber schaffst, ist es hilfreich, wenn du diese Getränke durch Wasser ersetzt. Damit tust du auch viel Gutes für deine Gesundheit, indem du deinen Zuckerkonsum reduzierst.

Diese 5 einfachen Tipps können dir dabei helfen, ein gesundes Trinkverhalten in deinen Alltag zu integrieren – und das wird sich nicht nur positiv auf deine Gesundheit, sondern auch auf dein Wohlbefinden auswirken!

Ich wünsche dir viel Spaß beim Umsetzen! Wenn du noch mehr rund um eine gesunde und zuckerfreie Ernährung erfahren möchtest, dann trag dich einfach in unseren Verteiler ein und hol dir jetzt meinen Wochenplan mitsamt Rezepten und Einkaufsliste für 0 €!

Picture of Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

4 Kommentare zu „Mehr Wasser trinken: 5 Tipps für eine optimale Flüssigkeitszufuhr“

  1. Mich nervt am viel trinken das man dann häufig auf Toilette muss. Wenn ich viel trinke komme ich mit unter zu nichts weil ich nur am laufen bin 😉

  2. Heyho,
    Ich habe mir während meiner Ausbildungszeit eine 1L Teekanne gekauft, die immer auf meinem Schreibtisch stand. Dadurch musste ich nicht für jede Tasse in die Teeküche rennen. Wenn ich die letzten Tropfen aus der Kanne geholt hatte, bin ich immer direkt los gelaufen und habe nachgefüllt. Das klappte prima.
    Jetzt habe ich einen Wasserkocher und eine Schachtel mit verschiedenen Tees neben meinem Schreibtisch und immer eine, vom Arbeitgeber gestellte, 1,5L Wasserflasche für die Zeit, in der ich nicht an meinem Schreibtisch sitze, sondern an Außenstandorten bin.
    Das Trinken klappt damit ganz gut. 🙂

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Auch interessant:

Rezept: One-Pot-Reis mit Tomaten

Einfache und schnell zubereitete Gerichte sind so beliebt wie nie, und deshalb habe ich heute ein neues One-Pot-Gericht für dich: einen One-Pot-Reis mit Tomaten. Dieses

Zuckerfreier Kuchen Marmorkuchen

Rezept: Zuckerfreier Kuchen » Marmorkuchen

Marmorkuchen gehört zu den Klassikern unter den Rührkuchen. Normalerweise wird er mit jeder Menge raffiniertem Zucker zubereitet. Mein zuckerfreier Kuchen kommt hingegen ohne Industriezucker aus

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.