<< Zurück zur Übersicht

Worauf muss ich achten, wenn ich mich clean und vegan ernähren möchte?

Clean Eating bedeutet, auf Fertigprodukte und Convenience Food zu verzichten und stattdessen frische, naturbelassene Lebensmittel zu essen. Gerade wenn man sich vegan ernährt, ist das eine Herausforderung, denn viele vegane „Ersatzprodukte“ passen nicht ins Clean-Eating-Konzept. Einerseits, weil es sich dabei oftmals um hochverarbeitete Nahrungsmittel handelt (z. B. Käse- und Fleischersatzprodukte aus Soja, Seitan und Lupinen), andererseits, weil oft Zucker und Weizen sowie andere Konservierungs- und Zusatzstoffe zugesetzt werden.

Der Blick auf die Zutatenliste, der beim Clean Eating dazu gehört, ist bei vielen Veganern auch obligatorisch. Ich rate hier in jedem Fall – wie beim Clean Eating üblich – möglichst auf unverarbeitete Lebensmittel zurückzugreifen und möglichst wenige Ersatzprodukte zu verwenden.

Von der Community und mir ausgewählt: Die 200 beliebtesten Rezepte aus meinen Zuckerfrei-Büchern und vom Blog “Projekt: Gesund leben” – mit Bild, gelingsicher und mehrfach getestet!