Süßkartoffel-Toast – Glutenfreier Brotersatz und gesunder Food-Trend

Mit den Trends ist das ja manchmal so eine Sache: Sie erscheinen aus dem Nichts und sind urplötzlich omnipräsent. Zumindest rein subjektiv betrachtet. Mir geht es jedenfalls seit einigen Wochen genau so: Plötzlich sehe ich überall im Internet nur noch Süßkartoffel-Toast! Nach dem Kaffee-Smoothie, den ich dir im letzten Beitrag vorgestellt habe, folgt hier also ein neues, leckeres und gesundes Rezept!

Süßkartoffel Toast01

Food-Bloggerin Kelsey von „Little Bits of“ kam durch Zufall auf die Idee, Süßkartoffelscheiben zu toasten – weil sie kein Toastbrot mehr zuhause hatte, als sie Appetit auf ein Avocadobrot bekam. Stattdessen hatte sie Süßkartoffeln vorrätig, die sie in Scheiben schnitt und in den Toaster steckte. Eine geniale Idee und seit knapp einem Monat der neueste Food-Trend, der perfekt ins Clean-Eating-Konzept passt! 

Die roh getoasteten Süßkartoffelscheiben werden außen kross und innen weich – wer Süßkartoffeln mag, wird die getoastete Variante lieben! Süßkartoffel-Toast ist nicht nur nahrhafter als „normales“ Toast, sondern zudem auch glutenfrei und somit auch für Menschen mit Zöliakie geeignet.

Und da ich immer wieder nach herzhaften Frühstücksrezepten gefragt werde: Süßkartoffel-Toast eignet sich ideal als Frühstück oder Hauptgericht! 🙂

Suesskartoffel Toast01 10

Süßkartoffel-Toast

Zubereitungszeit: 10 Minuten
Zeit insgesamt: 10 Minuten
Gericht: Frühstück, Hauptgerichte, Vorspeisen
Eigenschaft: glutenfrei, laktosefrei, nussfrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 2 Portionen

Zutaten

  • 1 Süßkartoffel(n)

Anleitungen 

  • Die Süßkartoffel waschen und trocken tupfen. Längs in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und 2x auf höchster Stufe toasten.
  • Mit den gewünschten Toppings (siehe oben) belegen.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Projekt: Gesund leben – Die Rezepte

x

Süßkartoffel-Toast ist wahnsinnig lecker und wird es bei mir definitiv öfter geben! 🙂 Viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit!

Süßes Süßkartoffel Toast04

Zuckerfrei E-Book

Hol dir mein kostenloses Zuckerfrei E-Book und du erfährst:

  • Was „zuckerfrei“ überhaupt bedeutet – und was nicht
  • Was mit der „Zuckerfreiheit“ gemeint ist und wie du sie erreichst
  • Die drei wichtigsten Schritte, die du gehen musst, um den „Teufelskreis Zucker“ endlich dauerhaft zu durchbrechen
  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Deine Einwilligung in den Versand der E-Mails kann jederzeit über einen Link am Ende jeder Mail oder an die im Impressum angegebenen Kontaktdaten widerrufen werden. Der E-Mail-Versand erfolgt entsprechend der Datenschutzerklärung:
https://www.projekt-gesund-leben.de/datenschutzerklaerung/

Hannah Frey
Ich bin Hannah Frey, Gesundheitswissenschaftlerin, Bloggerin und Kochbuch- und Ernährungsratgeber-Autorin. Ich helfe dir dabei, dich auch im stressigen Alltag mit wenig Aufwand gesund zu ernähren. Ich möchte dich zu einem gesunden Leben motivieren und inspirieren. Deshalb findest du hier jede Menge schnell zubereitete, einfache und alltagstaugliche Rezepte aus natürlichen Zutaten und ohne raffinierten Zucker – aber mit 100 % Geschmack!

19 Kommentare zu „Süßkartoffel-Toast – Glutenfreier Brotersatz und gesunder Food-Trend“

  1. Kommt mir wie gerufen. Dann weiss ich ja nun, was ich heute Nachmittag esse bzw. mir zubereite. Naja, ich versuche es zumindest. Hahaha. 😉

  2. Großartig, vielen Dank! Hab ich letztens auch gelesen, probiere ich am Wochenende direkt mal aus. Ich kann es mir in Kombination mit Avocado und vielleicht einem Ei und – nicht clean, aber lecker: Sriracha Sauce für den scharfen Kick – super lecker vorstellen.
    Kennst Du eigentlich den Blog http://www.mynewroots.org/site/ ? Absolut großartig, den kann ich sehr empfehlen

  3. Danke Hannah. Tolle Idee! Das muss ich unbedingt mal ausprobieren. Bin auch seit kurzem unter den Bloggern, vielleicht magst du mal reinschauen bei mir 🙂

  4. Das ist eine geniale Idee! So einfach und doch wäre ich nicht selbst darauf gekommen.
    Ich habe meine Süßkartoffeln in letzter Zeit in der Mikrowelle „gekocht“, das spart auch nochmal Zeit!

  5. Vielen, vielen Dank für das Teilen dieser großartigen Idee, liebe Hannah! Darauf wäre ich nicht von selbst gekommen. Diese Inspiration ist für uns eine so große Hilfe. Mein Freund kann leider, neben etlichen weiteren Lebensmitteln, gar kein Getreide mehr essen, Quinoa ist das allerhöchste der Gefühle. Klassisches Toast geht gar nicht und wir sind ständig auf der Suche nach Alternativen. Hiermit haben wir nun eine gefunden, die zudem noch lecker und gesund ist!

    Danke! und viele Grüße,
    Diana

  6. Pingback: Nachgekocht: Süßkartoffeltoast (mit Avocado und Champignons) | bunterbudenzauber

  7. Super Idee, ich bin immer auf der Suche nach raffinierten Rezepten mit Süßkartoffeln 🙂
    Muss man die „Toasts“ direkt essen oder lassen sie sich auch mitnehmen?
    Danke und viele Grüße
    Sophia

  8. Ich finde die Idee einfach genial!! Und noch dazu geht es sehr schnell, das wird die Tage auf jeden Fall auf dem Speiseplan stehen 🙂 Und meine Kleine liebt Süßkartoffeln auch, nur die Pommes im Ofen dauern immer so ewig. Ich werde es auf jeden Fall testen. Danke für das Rezept.

  9. Pingback: Glutenfrei Tag 1 – Was esse ich am Apero? – schweizerpapi.ch

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auch interessant:

* = Affiliate Link
Affiliate Links kennzeichne ich mit einem Sternchen (“*”) hinter dem jeweiligen Link. Diese Links führen zu Produkten, die ich empfehle. Wenn du über einen dieser Links einkaufst, erhalte ich eine kleine Provision. Damit unterstützt du meine Arbeit, ohne dass der Artikel für dich teurer wird.
Weitere Informationen findest du hier.

Scroll to Top