Schnell, einfach, gesund, lecker und sogar vegan: all das ist die Sellerie-Möhren-Bolognese, die ich euch heute zeige. Ich komme abends oft erst spät nach Hause und bin dann froh, wenn ich nicht mehr lange in der Küche stehen muss. 

bolognese-vegan-moehren-sellerie

Dann mache ich gerne Pasta mit einer einfachen Sauce. Grundlage der Sauce ist oft eine Dose gehackter Tomaten – so geht es einfach schneller. Ab und an finde ich das vollkommen in Ordnung. Ich hole meist die „Tomaten Stücke Kräuter“ von Alnatura, die auch Bestandteil dieser Sellerie-Möhren-Bolognese sind.

 

Vegane Sellerie-Möhren-Bolognese

Rezept drucken
Rezept drucken
Vorbereitung 10 Minuten
Kochzeit 20 Minuten
Wartezeit
ZUTATEN:
  • 250 g Vollkorn-Spaghetti alternativ: Linguine
  • 2 Möhren
  • 1/2 Knollensellerie
  • 1 Zwiebel
  • 1 Dose Tomaten gehackt, aus der Dose
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • Oregano*
  • Basilikum
  • Olivenöl*
ANLEITUNG:
  1. Nudeln kochen.
  2. Zwiebel häuten und fein hacken. Möhren und Sellerie schälen und in kleine Stücke schneiden.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin kurz anbraten, dann Sellerie und Möhren hinzu geben. Kurz mit anbraten, dann mit den gehackten Tomaten ablöschen.
  4. Mit den Gewürzen abschmecken und mit den Nudeln servieren.
 
NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@projekt_gesund_leben) und meiner Community auf Instagram und nutze meine Hashtags #projektgesundleben und #projektzuckerfrei!

 

Guten Appetit! :-)

Gesundheitswissenschaftlerin aus Leidenschaft: ich bin Hannah, das Gesicht hinter Projekt: Gesund leben. Ich blogge über Clean Eating, Fitness und Entspannung – also alles rund um das Thema Gesundheit. Zu einem gesunden Leben möchte ich auch dich motivieren und inspirieren. Ich freue mich, wenn du mir auf Facebook, Instagram, Twitter und Bloglovin folgst und meinen Newsletter abonnierst.

2 Kommentare
  1. Katja
    Katja sagte:

    Ich hätte ehrlich gesagt nicht gedacht, dass es soo lecker schmeckt. Nachkochen lohnt sich definitiv und bei uns wird es das schon bald wieder geben.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.