WERBUNG Ihr Lieben, einige von euch haben es schon entdeckt: Mein nächstes Buch „Zuckerfrei für Berufstätige“ erscheint Anfang Januar 2019! „Zuckerfrei für Berufstätige“ ist bereits mein 8. Buch und die Nachfrage nach einem solchen Buch war in den letzten Jahren unglaublich groß! Ein Buch mit schnellen Meal Prep-Rezepten für unterwegs sowie einfachen, leckeren und natürlich zuckerfreien Rezepten zu veröffentlichen, war auch schon lange ein Wunsch von mir. Umso mehr freue ich mich, euch mein neues Buch jetzt endlich vorstellen zu können und es schon in wenigen Wochen in den Händen halten zu können!

In „Zuckerfrei für Berufstätige“ zeige ich euch, wie ihr eine gesunde, zuckerfreie Ernährung ganz einfach in euren stressigen (Berufs-) Alltag integrieren könnt. Ihr findet im Buch über 70 Rezepte und 4 Wochenpläne (für Frühling, Sommer, Herbst und Winter) inkl. Einkaufslisten. Darunter: Bratapfel Overnight Oats, Brokkoli-Quinoa-Auflauf (eines meiner absoluten Lieblingsrezepte!), schnelles Risotto aus dem Ofen, Paprika mit Falafel-Füllung, Lachs in cremiger Spinatsauce, Curry-Hirse mit Senfsauce und viele weitere schnell zubereitete, super leckere Rezepte! Die meisten Rezepte sind in maximal 30 Minuten zubereitet.

Außerdem findet ihr im Buch auch ein „Community-Rezept“: In meiner „Zuckerfrei“ Facebook-Gruppe konnten die Mitglieder darüber abstimmen, wie eines der Rezepte aus dem Buch aussehen soll. Herausgekommen ist ein super leckeres One-Pot-Curry. Mehr dazu verrate ich euch demnächst hier auf meinem Blog!

Außerdem gebe ich euch im Buch natürlich auch viele Tipps, wie ihr zuckerfrei durch das Berufsleben kommt, euer Essen vorbereitet, aber auch, was zu tun ist, wenn ihr beruflich bspw. viel in Hotels seid.

 

JETZT VORBESTELLEN!

Ihr könnt das Buch ab sofort in meinem Shop, dem Pure Food Store, vorbestellen! Wenn das Buch signiert werden soll oder ihr eine Widmung haben möchtet, vermerkt dies einfach im Bestellkommentar.

Das Buch kann natürlich auch im lokalen Buchhandel und online z. B. auf Amazon* oder bei Thalia* vorbestellt werden.

#PROJEKTZUCKERFREI

Ich freue mich, wenn ihr weiterhin #projektzuckerfrei nutzt, wenn ihr Rezepte aus meinen „Zuckerfrei“-Büchern nachkocht bzw. nachbackt und Fotos auf Instagram veröffentlicht. Markiert mich auch gerne (@projekt_gesund_leben), dann sehe ich die Fotos in jedem Fall.

Ich bin gespannt, wie ihr das Buch finden werdet und danke euch für eure Unterstützung! :-)

Gesundheitswissenschaftlerin aus Leidenschaft: ich bin Hannah, das Gesicht hinter Projekt: Gesund leben. Ich blogge über Clean Eating, Fitness und Entspannung – also alles rund um das Thema Gesundheit. Zu einem gesunden Leben möchte ich auch dich motivieren und inspirieren. Ich freue mich, wenn du mir auf Facebook, Instagram, Twitter und Bloglovin folgst und meinen Newsletter abonnierst.

4 Kommentare
  1. Leonie Damm
    Leonie Damm sagte:

    Hallo Hannah,
    ich hatte dein Buch,Zuckerfrei backen gekauft. Wow, endlich so etwas, auch noch toll aufgemacht! Das hatte ich gesucht! Eine Bündelung zuckerfreier Rezepte. Ich war dann enttäuscht – nach meinem Empfinden nutzt du zu viel ‚Ersatzzucker‘, konkret Kokosblütenzucker. Das will ich nicht
    Jetzt hört sich auch dein neues Buch sehr gut an. Verwendest du dort auch viel Zuckerersatz jenseits von Früchten und süßem Obst? LG Leonie

    Antworten
    • Hannah Frey
      Hannah Frey sagte:

      Hallo Leonie,

      schade, dass du von „Zuckerfrei backen“ enttäuscht warst. Wie im Buch geschrieben, nutze ich Kokosblütenzucker, wenn ich die Konsistenz von Zucker benötige (weil die Backwaren sonst nichts werden oder einfach nicht schmecken). In einem Kuchen verwende ich meist um die 20 g Kokosblütenzucker – in „normalen“ Kuchenrezepten stecken bis zu 200 g drin. Zudem verwende ich im Buch ja ganz viele verschiedene Süßungsmittel wie frisches Obst, Trockenfrüchte, Reissirup… und nicht nur Kokosblütenzucker. Sodass hoffentlich für jeden etwas dabei ist. Dass einem alle Rezepte eines Buches gefallen, kommt dennoch ja fast nie vor.

      Zu deiner eigentlichen Frage: In „Zuckerfrei für Berufstätige“ findest du keine klassischen Backrezepte, sondern nur Kochrezepte – also kam auch kein Kokosblütenzucker zum Einsatz, sondern lediglich Obst und ich glaube auch 1-2 Mal Trockenfrüchte. Vielleicht ist das Buch ja eher was für dich.

      Viele Grüße
      Hannah

      Antworten
  2. Uta Friedrich
    Uta Friedrich sagte:

    Hallo Hannah,

    ich mag deine Bücher und freue mich auf „Zuckerfrei für Berufstätige“. Gespannt bin ich auf deine Rezepte und ob ich da wirklich mal was abnehmen kann.Gewinnspiel ist immer gut, doch leider wenig Hoffung darauf.

    Viele Grüße
    Uta

    Antworten
    • Hannah Frey
      Hannah Frey sagte:

      Hallo Uta,
      das freut mich sehr! Ich hoffe, die Rezepte gefallen dir! Hier gab es gar kein Gewinnspiel, aber es kommt sicher noch das ein oder andere! ;-)
      Liebe Grüße
      Hannah

      Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.