Nicecream – Veganes Bananen-Eis

Vor einigen Monaten bin ich auf Instagram über Nicecream bzw. Nana-Ice Cream gestolpert und musste erst einmal googeln, was sich dahinter verbirgt. Gemeint ist Bananeneis. Nicht solches, bei dem Milch und Zucker die Hauptbestandteile sind. Vielmehr stehen hier tatsächlich die Bananen im Vordergrund. Zu Beginn meiner Clean-Eating-Reise habe ich bereits Bananen und Kokosmilch gemixt, die Masse eingefroren und dann gelöffelt. Nicecream hat mir dann aber noch einmal verdeutlicht, wie einfach es ist, unzählige Eis-Kombinationen auf Basis von Bananen herzustellen. In wenigen Minuten und ohne Eismaschine, dafür aber gesund und lecker!

Nicecream Bananen Eis Nana-Eis 1 Nicecream mit Mandelmilch, 1 TL Lebepur Brombeere und Goji-Beeren (vorne) und
Nicecream mit Mandelmilch, 1 TL Lebepur Rote Banane und Bienenpollen (nicht vegan)

Am liebsten mixe ich Bananen, die ich in Scheiben geschnitten eingefroren habe, mit Mandelmilch und gebe dann noch Extras hinzu. Durch die Flüssigkeit kann der Vitamix die gefrorenen Bananen besser mixen. Ich verwende hier einfach das Eisprogramm. Wenn die Bananen nicht mehr ganz gefroren sind, bekommen aber auch weniger leistungsstarke Geräte Nicecream hin! Natürlich kann man aber auch einfach reife Bananen und Nussmilch mixen und die Masse erst dann einfrieren.

Bananen + weitere Obstsorten

Bananen werden einfach mit weiteren Obstsorten gemixt:

  • Banane + Himbeeren
  • Banane + Erdbeeren
  • Banane + Ananas
  • Banane + Mango
  • Banane + Pfirsich
  • Banane + Maracuja
  • Banane + Apfel

Bananen und Nussbutter

  • Mandelmus
  • Erdnussmus
  • Cashewmus

Bananen und Superfoods

Banane und Lebepur

Toppings

Nicecream Bananen Eis Nana-Eis 2

Kennt ihr „Nicecream“? Was ist eure liebste Kombination?

20 Comments

  • Caro sagt:

    Hey, das mit dem Lebepur-Pulvern ist eine interessante Variation. Werd ich demnächst auch mal antesten :) wie viel Mandelmilch nimmst du denn pro Portion?

  • kirschvogel sagt:

    Hallo Hannah,

    ich L I E B E Nicecream. Meine liebsten Kombinationen: Banane + Mango, Banane + Mango + Erdnussmus, Banane pur mit Zimt. Als Topping dann gerne frische Beeren oder Kakaonibs. Das Eis kann man auch super mit Kindern zubereiten und dann löffeln. Die Knirpse stehen drauf und gesünder als Speiseeis ist es allemal.

  • Melli sagt:

    Klingt sehr lecker… mich würde auch interessieren wie viel Mandelmilch du nimmst?

  • kl3tte sagt:

    Da läuft einem ja das Wasser im Mund zusammen! Lecker…

  • Heike sagt:

    Ich hab die letzten Wochen so oft von der Nicecream gelesen, dass ich es die nächsten Tage auf jeden Fall testen muss! Freu mich schon aufs Eisessen, hab eigentlich seit Jahren kein Eis mehr gegessen, da ich seit sechs Jahren laktoseintollerant bin und seit zwei Jahren vegan lebe und das Angebot da doch sehr beschränkt ist. Außerdem vermeide ich eigentlich grundsätzlich so ungesunde Sachen wie fertiges Eis. Dann doch lieber Nicecream!
    LG Heike

  • Tatjana R. sagt:

    Das hört sich ja super lecker und einfach an, werde ich sobald wie möglich mal ausprobieren!
    Wird nur die Banane geforen oder auch die zweite Obstsorte?

    • Hannah Frey sagt:

      Man kann beides machen, wie man möchte! Wenn nur eine Obstsorte gefroren ist, muss man evtl. noch einmal „nachkühlen“, weil es sonst schnell zu flüssig ist.

  • Michael sagt:

    Huhu,
    super Artikel, endlich ein tolles veganes Eis! :-)
    Werde direkt die nächsten Tage dieses Rezept ausprobieren!
    Tolle Alternative das Nicecream, macht weiter so!
    Ich hab noch nie etwas von einer roten Banane gehört, Euer Blog ist sehr informativ danke dafür!

    LG Micha

  • Philipp sagt:

    Ui, sieht das lecker aus! Das möchte ich direkt selbst ausprobieren. :D

    Wie cremig beziehungsweise fest wird die Nicecream denn am Ende? Auf den Bildern sieht es eher nach joghurtiger Konsistenz aus.

    Lieber Gruß,
    Philipp

    • Hannah Frey sagt:

      Das lag daran, dass ich alles noch einmal ins Gefrierfach geben musste, weil die Creme zu schnell weggeschmolzen ist, bevor ich Fotos gemacht habe :-)

      Die Konsistenz ist wir bei „normalem“ Eis, hängt aber natürlich davon ab, wie viel Flüssigkeit und welche anderen Zutaten man noch hinzugibt.

      Viel Spaß beim Ausprobieren! :-)

  • Lisa sagt:

    Ich find die ja auch sooo gut und mach die wirklich oft. Ich mag sie ziemlich kerne mit Mandelmus und Kakaopulver.

    Liebste Grüße,
    Lisa

  • „Nicecream“ (auch wenn es damals noch nicht den coolen Namen hatte) habe ich schon vor so ca. 6 Jahren immer mit dem Thermomix gemacht. Mit meinem jetzt kleinen (sehr günstigen) Mixer habe ich mich noch nicht herangetraut. Aber Bananenscheiben liegen schon im Tiefkühler – die war schon so schön dunkel und ich konnte sie nicht verwerten. Also demnach werde ich das mal testen, vorher vielleicht etwas antauen lassen, damit es den Mixer nicht killt :)

    • Hannah Frey sagt:

      Wenn du die Bananenscheiben 10 Minuten hast auftauen lassen, dürfte es auch für einen günstigen Mixer kein Problem mehr sein, die Bananen klein zu bekommen :-)

  • Lissi sagt:

    ich mag es am liebsten mit Erdnussbutter und veganer, selbstgemachter Schokolade aus Kakao und Kokosnussöl

  • Pamela sagt:

    Liebe Hannah,

    mal eine Frage: was ist denn das Eisprogramm beim Vitamix?

    LG Pamela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Spam Schutz! Bitte löse: *