Go Back
+ servings

Cremiges Maronensüppchen mit Birne

Die Suppe kann beispielsweise als Vorspeise für’s Weihnachtsmenü dienen, wenn 4 Personen mitessen. Alternativ für 2 Personen als Hauptmahlzeit.
Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 20 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Gericht: Suppen, Vorspeisen
Eigenschaft: glutenfrei, Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Anleitungen

  • Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Schale der Maronen an der Bauchseite mit einem Messer kreuzweise einschneiden. Mit der eingeschnittenen Seite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und etwa 20 Min. im vorgeheizten Ofen (Mitte) backen.
  • Kartoffeln und Zwiebel schälen, beides würfeln. Den Lauch putzen, längs einschneiden, gründlich unter fließendem Wasser waschen und in feine Streifen schneiden. Die Birne waschen, vierteln, entkernen und in Stücke schneiden.
  • Die Maronen aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen, dann schälen.
  • Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Zwiebel 1-2 Min. glasig dünsten. Kartoffeln, Maronen, Lauch und Birne hinzugeben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Etwa 20 Minuten köcheln lassen, zwischendurch umrühren.
  • Schmand hinzugeben und mit Salz und Pfeffer würzen. Alles pürieren und die Suppe auf 4 Schüsseln verteilen und mit Thymian garnieren.

Notizen

Statt frischer Maronen können auch 200 g gekochte und vakuum-verpackte Maronen verwendet werden.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Projekt: Gesund leben – Die Rezepte