Go Back
+ servings

Orientalische Linsenwaffeln mit Hummus

Glutenfreie Waffeln auf Basis von Kichererbsenmehl. Schnell und unkompliziert zubereitet!
Vorbereitungszeit: 25 Minuten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Arbeitszeit: 40 Minuten
Gericht: Hauptgerichte, Pfannkuchen, Waffeln, Galettes & Crêpes
Keyword: glutenfrei, laktosefrei, Phase 1 (Zuckerfrei-Challenge), Phase 2 (Zuckerfrei-Challenge), vegetarisch, zuckerfrei
Portionen: 4 Portionen

Zutaten

Für den Paprika-Chili-Hummus

Für die Linsenwaffeln

Anleitungen

  • Für den Hummus die Kichererbsen in einem Sieb abbrausen und abtropfen lassen. Die Paprika und die Chili waschen, halbieren, weiße Trennwände und Kerne entfernen. Grob würfeln und mit den Kichererbsen, Tahin, Zitronensaft, Paprikapulver, Kreuzkümmel und Olivenöl mixen oder pürieren. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Für die Waffeln die Linsen in reichlich Wasser etwa 15 Min. gar kochen.
  • Inzwischen die Zwiebel schälen und klein würfeln. Die Chilischote waschen, längs halbieren, entkernen und in feine Stücke schneiden. Die Linsen pürieren und mit den Zwiebeln, der Chili, dem Kichererbsenmehl, 2 EL Wasser, dem Ei, Kreuzkümmel, Kurkuma, Salz und Pfeffer vermengen.
  • Die Petersilie waschen, trocken tupfen, fein hacken und unter den Teig mengen.
  • Das Waffeleisen nach Gebrauchsanweisung erhitzen und einfetten. Aus dem Teig 4 goldbraune Waffeln backen – je nach Modell und Größe des Waffeleisens die Waffeln portionsweise oder auf einmal backen. Jeder Backdurchgang dauert 3–4 Min. 
  • Die gebackenen Waffeln mit dem Hummus servieren.
Nachgekocht?Teile deine Fotos mit @projekt_gesund_leben auf Instagram und nutze den Hashtag #projektzuckerfrei!
Projekt: Gesund leben – Die Rezepte