Nusskekse mit Chia und Cranberries

Rezept drucken
Rezept drucken
Stück
Vorbereitung
Kochzeit
ZUTATEN:
ANLEITUNG:
  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Rohrohrzucker, Salz und Ei zum Mehl geben. Mit den Händen zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Mandeln, Walnusskerne und Chia-Samen fein mixen oder mahlen und in eine Schüssel geben. Die Cranberries grob hacken und hinzufügen. Die Zitrone mit heißem Wasser abwaschen und abtrocknen. Von einer Zitronenhälfte die Schale abreiben und den Saft auspressen, beides in die Schüssel dazugeben. Die Milch aufkochen, dazugießen und alles mit einem Kochlöffel verrühren. Die Füllmasse 15 Minuten quellen lassen.
  3. Den Teig zwischen 2 Lagen Frischhaltefolie in Form eines Quadrats ausrollen (ca. 3 mm dünn). Etwa 15 kleine Quadrate (ca. 6 x 6 cm) ausschneiden.
  4. Den Backofen auf 180 °C vorheizen (Ober- und Unterhitze).
  5. In die Mitte der Teig-Quadrate jeweils 1 TL Füllmasse geben. Jeweils 2 gegenüberliegende Ecken zur Mitte hin übereinander klappen und vorsichtig festdrücken.
  6. Die Nusskekse auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und etwa 15 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
NOTIZEN:

Das Rezept stammt aus meinem Buch "Clean Eating – Kochen mit Superfoods*".

 
NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@projekt_gesund_leben) und meiner Community auf Instagram und nutze meine Hashtags #projektgesundleben und #projektzuckerfrei!

Gesundheitswissenschaftlerin aus Leidenschaft: ich bin Hannah, das Gesicht hinter Projekt: Gesund leben. Ich blogge über Clean Eating, Fitness und Entspannung – also alles rund um das Thema Gesundheit. Zu einem gesunden Leben möchte ich auch dich motivieren und inspirieren. Ich freue mich, wenn du mir auf Facebook, Instagram, Twitter und Bloglovin folgst und meinen Newsletter abonnierst.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.