Vor einigen Wochen zog bei mir das Kochbuch von Nicole Just ein, „La Veganista“*. Seitdem habe ich schon einige Gerichte nachgekocht, meist in abgewandelter Form wie zum Beispiel den Vanille-Kokos-Milchreis mit Himbeersauce. Die Gerichte, die ich bisher nachgekocht habe, haben allesamt sehr gut geschmeckt, wie auch der Backkartoffelsalat. Das Rezept findet ihr weiter unten. Die Gerichte sind einfach nachzukochen und besonders für Koch-Anfänger oder Neu-Veganer geeignet. Und natürlich für den „normalen Esser“, der einfach nur seinen kulinarischen Horizont erweitern möchte. Positiv finde ich, dass nicht allzu viele exotische Zutaten verwendet werden, wie es in anderen veganen Kochbüchern der Fall ist. Verwendet werden zum Beispiel Chia-Samen, Agar-Agar, Kala Namak oder Sobanudeln. Interessant finde ich, dass Nicole Just Hausmannskost veganisiert hat. So enthält das Buch z.B. Rezepte für ein Bauernfrühstück, Gulasch oder Königsberger Klopse. Gleichzeitig befindet sich am auf den ersten Seiten ein Serviceteil mit pflanzlichen Alternativen zu tierischen Produkten („vegane Tauschbörse“). Für mich war zum Beispiel neu, dass man Rührei auch vegan herstellen kann.

backkartoffel-salat01 backkartoffel-salat02

Das Buch sieht sehr hochwertig aus, wie ich es von den GU-Büchern gewohnt bin. Auch die Bilder und Zeichnungen sind sehr gut gemacht. Ich freue mich, dass „La Veganista“* meine Kochbuchsammlung bereichert.

Mein leicht abgewandeltes Rezept:

Backkartoffelsalat

Rezept drucken
Rezept drucken
Vorbereitung 15 Min.
Kochzeit 15 Min.
Wartezeit
ZUTATEN:
  • 400 g Kartoffeln
  • 6 EL Olivenöl*
  • Salz*
  • 1 rote Paprika
  • 200 g Champignons
  • 50 g Rucola
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/4 Bund Dill
  • 1/4 Bund Schnittlauch
  • Pfeffer*
ANLEITUNG:
  1. Die Kartoffeln schälen und vierteln. Mit 2 EL Olivenöl und Salz vermischen und dann ca. 15 Min. bei 220°C im Ofen backen.
  2. Die Champigons putzen und ebenfalls vierteln. 2 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Champignons darin anbraten.
  3. Die Paprika waschen, entkernen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  4. Den Rucola und die Kräuter waschen, trocken schleudern. Die Kräuter grob hacken.
  5. Alle Zutaten vermengen, mit Pfeffer würzen und das restliche Olivenöl hinzugeben.
 
NACHGEKOCHT? Teile deine Fotos mit mir (@projekt_gesund_leben) und meiner Community auf Instagram und nutze meine Hashtags #projektgesundleben und #projektzuckerfrei!

Guten Appetit! :-)

Gesundheitswissenschaftlerin aus Leidenschaft: ich bin Hannah, das Gesicht hinter Projekt: Gesund leben. Ich blogge über Clean Eating, Fitness und Entspannung – also alles rund um das Thema Gesundheit. Zu einem gesunden Leben möchte ich auch dich motivieren und inspirieren. Ich freue mich, wenn du mir auf Facebook, Instagram, Twitter und Bloglovin folgst und meinen Newsletter abonnierst.

3 Kommentare
  1. Dani
    Dani sagte:

    Ein super leckeres Rezept, welches sich auch wunderbar variieren lässt. Der Backkartoffelsalat hat es in mein Standard-Rezept-Repertoire geschafft!

    Antworten
  2. Claudia
    Claudia sagte:

    Vielen Dank für dieses tolle Rezept. Ich stelle gerade erst meine Ernährung um und merke mir dieses Rezept auf jeden Fall.

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.