Einträge von Hannah Frey

, , , , , , , ,

Rezept: Cashewkerne mit Curry {gesunder Clean-Eating-Snack}

Nachdem ich euch im letzten Beitrag vom ersten PROJEKT: GESUND LEBEN RETREAT berichtet habe, möchte ich euch heute einen Snack vorstellen, den es beim Retreat gab und der bei den Teilnehmerinnen sehr gut ankam: Cashewkerne mit Curry. Ich hatte online eine Auswahl an Nüssen und Trockenfrüchten für das Retreat bestellt und im Zuge dessen Cashewkerne […]

Cashewkerne mit Curry

Rezept drucken

Cashewkerne mit Curry

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Portionen 5Minuten 12Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 5Minuten
Kochzeit
12Minuten

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Alle Zutaten vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  3. 12 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, zwischendurch einmal wenden.

, , ,

Das 1. PROJEKT: GESUND LEBEN Retreat im Mai 2017 mit Kneipp + Gewinnspiel

WERBUNG Es hat etwas gedauert, aber hier ist er nun endlich – der Bericht über mein erstes PROJEKT: GESUND LEBEN RETREAT, das im Mai in Zusammenarbeit mit Kneipp in Cloppenburg (Niedersachsen) stattfand!    Die Idee zum Retreat Lange hatte ich den Wunsch, ein eigenes Retreat zu organisieren und einen Rückzugsort für Frauen zu schaffen, an […]

, , , , , , , , , , , ,

Rezept: Cremiges Cashew-Eis am Stiel mit salzigem Karamell in knackiger Schokolade {Clean Eating}

Hui, das war mal wieder ein Tag! Gestern Abend habe ich eines der Fotos aus diesem Beitrag von meinem cremigen Cashew-Eis am Stiel mit salzigem Karamell in knackiger Schokolade auf Instagram und in der „Zuckerfrei“ Facebook-Gruppe gepostet – und so viele haben nach dem Rezept gefragt! Eigentlich wollte ich es erst nächste Woche veröffentlichen, aber […]

Cremiges Cashew-Eis am Stiel mit salzigem Karamell in knackiger Schokolade

Rezept drucken

Cremiges Cashew-Eis am Stiel mit salzigem Karamell in knackiger Schokolade

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Wartezeit
4Stück 30Minuten 5Stunden
Portionen Vorbereitung
4Stück 30Minuten
Wartezeit
5Stunden

Zutaten

Portionen: Stück

Zutaten

Portionen: Stück

Anleitungen
  1. Cashewmus, 100 ml Mandeldrink, 2 EL Kokosblütensirup und 1 Msp. gemahlene Vanille verrühren. Die Masse auf 4 Eisförmchen* verteilen und mindestens 4 Stunden ins Gefrierfach stellen. Die Datteln in der Zwischenzeit einweichen.

  2. Die eingeweichten Datteln mit dem restlichen Mandeldrink, dem Salz und einer Msp. Vanille pürieren. Gleichmäßig auf den Cashew-Schichten verteilen und eine weitere Stunde gefrieren lassen.
  3. Für die Schokoladen-Schicht das Kokosöl schmelzen und mit dem Kakao und 1 EL Kokosblütensirup verrühren. Das Eis aus den Förmchen holen und in die Schokolade tauchen. Kurz festhalten, bis die Schokolade fest geworden ist. Direkt genießen oder zurück in die Förmchen geben und wieder ins Gefrierfach geben.

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Pasta mit Spargoli und Blumenkohl-Alfredo-Sauce

Vor kurzem habe ich in „meiner“ EDEKA-Filiale eine Gemüsesorte entdeckt, die ich vorher noch nie gesehen habe: Spargoli®. Was nach einer Kreuzung aus Spargel und Brokkoli klingt (und auch so aussieht), ist in Wahrheit einfach eine Variante des Brokkoli, die etwas milder schmeckt. Die Stängel sind länger als bei herkömmlichem Brokkoli. Spargoli hat von Anfang […]

Rezept: Pasta mit Spargoli und Blumenkohl-Alfredo-Sauce

Rezept drucken

Rezept: Pasta mit Spargoli und Blumenkohl-Alfredo-Sauce

Rezept drucken

Portionen
2Portionen
Portionen
2Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Die Spaghetti nach Packungsanleitung gar kochen.
  2. Spargoli waschen, die Enden schräg abschneiden und ca. 5 Minuten dünsten.
  3. Für die Sauce den Blumenkohl waschen, in Röschen schneiden und ca. 10 Minuten gar kochen. Knoblauch und Zwiebel schälen. Den Knoblauch pressen, die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch kurz anbraten. Die Zitrone auspressen. Den gekochten Blumenkohl mit dem Mandeldrink, Mandelmus, Sahne, Knoblauch und Zwiebel mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Spaghetti in der Sauce schwenken und mit dem Spargoli anrichten.

Neue „Zuckerfrei“-Challenge ab 04.09.2017 + Gewinnspiel

Ihr Lieben, ich freue mich sehr, dass die Resonanz zu meinem aktuellen Buch „Zuckerfrei – Die 40 Tage-Challenge“ so positiv ist! In der Facebook-Gruppe zur Challenge, in der mittlerweile über 21.000 Leserinnen und Leser Mitglied sind, findet ein reger Austausch statt. Auf Instagram werden tagtäglich neue Fotos mit #projektzuckerfrei getagged. Und auch das Feedback, das […]

,

Drei einfache, gesunde Sommer-Snacks

Ihr Lieben, so richtig will der Sommer immer noch nicht nach Hamburg kommen – ich möchte aber trotzdem nicht auf leckere, schnelle und gesunde Sommer-Snacks verzichten. Nachdem ich euch im letzten Beitrag bereits Mandeln als Sommer-Snack vorgestellt habe, folgen heute drei sehr einfache, eiskalte Snacks: Froyo-Bites, gefrorene Trauben und gefrorene Melone am Stiel. Ihr müsst […]

,

Mandeln – der perfekte Sommer-Snack {Clean Eating}

WERBUNG Snacks sind ja ein wesentlicher Bestandteil des Clean-Eating-Konzeptes – und einen perfekten Sommer-Snack möchte ich euch heute vorstellen. Mandeln sind ein gesunder, praktischer Clean-Eating-Snack für zwischendurch.    Kleine Nährstoffwunder Mandeln enthalten jede Menge Protein, Vitamin E und Kalzium und sind zudem eine große Magnesium-Quelle, was dabei hilft, Müdigkeit und Erschöpfung zu reduzieren. Darüber hinaus enthalten Mandeln 6 […]

, , , , , , , , ,

Rezept: Schoko-Kirsch Overnight Oats {mit Chia-Kirschmarmelade}

Vor kurzem habe ich das Rezept für meine Overnight Oats Erdbeere-Limette mit Kokosjoghurt hier auf dem Blog veröffentlicht und heute folgt ein weiteres „ONO“ Rezept: Schoko-Kirsch Overnight Oats! Zum Sommer gehören für mich auf jeden Fall frische Kirschen – und da wir hier in Hamburg leider momentan nur „Schietwedder“ haben, muss ich mir den Sommer eben […]

Schoko-Kirsch Overnight Oats

Rezept drucken

Schoko-Kirsch Overnight Oats

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Wartezeit
2Portionen 15Minuten 8Stunden
Portionen Vorbereitung
2Portionen 15Minuten
Wartezeit
8Stunden

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Die Kirschen waschen, trocknen, halbieren und entkernen. Etwa 3/4 der Kirschen mit 50 ml Wasser pürieren oder mixen. Die Chia-Samen unterrühren und über Nacht quellen lassen. Die restlichen Kirschen abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  2. Die Haferflocken mit dem Mandeldrink, dem Joghurt und der gemahlenen Vanille verrühren. Auf zwei Gläser oder Schüsseln verteilen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Am nächsten Morgen die Chia-Kirschmarmelade auf den eingeweichten Haferflocken verteilen. Die restlichen Kirschen darüber geben und mit Kakao-Nibs garnieren.

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Summer Roll Bowl

Die Idee für die Summer Roll Bowl habe ich von Lynn von Heavenlynn Healthy, die ich Anfang des Monats bei den EDEKA Food Labs kennengelernt habe. Von der Idee war ich so begeistert, dass ich die Bowl direkt nachgemacht habe, nachdem ich sie entdeckte. Etwas abgewandelt, aber so lecker, dass ich das Rezept mit euch […]

Summer Roll Bowl

Rezept drucken

Summer Roll Bowl

Rezept drucken

Portionen Kochzeit Wartezeit
2Portionen 15Minuten 10Minuten
Portionen
2Portionen
Kochzeit Wartezeit
15Minuten 10Minuten

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Die Dattel 10-15 Minuten in Wasser einweichen. Die Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Den Romana-Salat waschen, den Strunk abschneiden und die Blätter abtrennen. Die Avocado schälen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Die Limette auspressen und den Saft über die Avocado träufeln.
  3. Karotte und Gurke waschen und die Enden abschneiden. Die Karotte raspeln, die Gurke in feine Würfel schneiden.
  4. Für das Dressing die Dattel mit dem Mandelmus, Olivenöl, Apfelessig, dem Salz und 2 EL Wasser pürieren.
  5. Romana-Salat, Reisnudeln, Avocado, Möhren, Gurke und Dressing in zwei Schüsseln anrichten. Mit schwarzem Sesam garnieren.

, , , , , , , , ,

Rezept: Overnight Oats Erdbeere-Limette mit Kokosjoghurt

Wie im letzten Beitrag schon angekündigt, habe ich heute das Rezept für leckere Erdbeer-Overnight Oats für euch! Dass ich Erdbeeren LIEBE, wisst ihr ja mittlerweile – oder?! Wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass irgendjemand die Erdbeer-Zeit nicht voll und ganz ausnutzt! Außerdem habe ich gerade Kokosjoghurt für mich entdeckt (veganer Joghurt auf Kokosmilchbasis). Ich […]

Overnight Oats Erdbeere-Limette mit Kokosjoghurt

Rezept drucken

Overnight Oats Erdbeere-Limette mit Kokosjoghurt

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Wartezeit
2Portionen 10Minuten 8Stunden
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Wartezeit
8Stunden

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Die Erdbeeren waschen und den Strunk entfernen. Mit Kokosjoghurt, Buttermilch, Vanille und Limettensaft pürieren oder mixen.
  2. Hafer- und Hirseflocken unterrühren und über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  3. Am nächsten Morgen mit Früchten nach Wahl garnieren.

, , , , , , , , , , , ,

Rezept: Schoko-Erdnuss Nicecream

Gestern Abend habe ich spontan auf Facebook (auf der „Projekt: Gesund leben“-Seite und in der „Projekt: Zuckerfrei“-Gruppe) und auf  Instagram gefragt, welches von drei Rezepten ihr als erstes haben wollt! Ich selbst konnte mich nämlich einfach nicht entscheiden! Die Rückmeldungen waren dann aber eindeutig: Die meisten haben für die Nicecream gestimmt, die ich euch in […]

Schoko-Erdnuss Nicecream

Rezept drucken

Schoko-Erdnuss Nicecream

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Die Bananen 10-15 Minuten auftauen lassen. Mit der Mandelmilch, dem Erdnussmus und dem Salz im Mixer zu Eis verarbeiten. Auf zwei Schälchen verteilen.
  2. Für die Schokosauce das Kokosöl schmelzen und Kokosblütensirup und Kakao unterrühren. Auf der Nicecream verteilen.
  3. Die Erdnüsse grob hacken. Mit den Kakao-Nibs über Nicecream und Schokosauce geben. Sofort servieren.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Super Green Salad

Im letzten Beitrag habe ich euch von den EDEKA-Food Labs berichtet – und heute habe ich eines der Rezepte für euch, das ich mit den Bloggerinnen zubereitet habe. Neben der Breakfast Bowl mit Granola und der Nana Icecream gab es den Super Green Salad. Ein Salat, der – wie der Name schon sagt – super […]

Rezept: Super Green Salad

Rezept drucken

Rezept: Super Green Salad

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Portionen 20Minuten 10Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 20Minuten
Kochzeit
10Minuten

Zutaten
  • 600 g grüner Spargel
  • 2 EL Olivenöl*
  • 200 g Erbsen frisch
  • 4 Avocados nicht zu reif
  • 1 Zitrone
  • 40 g Pistazienkerne*
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 200 g Babyspinat
  • 1 Handvoll grüne Stachelbeeren alternativ: Galia-Melone
  • 320 g Kichererbsen gekocht
  • 1 Bund Petersilie glatt
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Kästchen Kresse
  • 4 EL Mandelmus*
  • 4 EL Olivenöl*
  • 2 EL Apfelessig*
  • 1 Dattel* eingeweicht
  • 1 Prise Salz*
  • 2 EL schwarzer Sesam*

Portionen: Portionen

Zutaten
  • 600 g grüner Spargel
  • 2 EL Olivenöl*
  • 200 g Erbsen frisch
  • 4 Avocados nicht zu reif
  • 1 Zitrone
  • 40 g Pistazienkerne*
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 200 g Babyspinat
  • 1 Handvoll grüne Stachelbeeren alternativ: Galia-Melone
  • 320 g Kichererbsen gekocht
  • 1 Bund Petersilie glatt
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Kästchen Kresse
  • 4 EL Mandelmus*
  • 4 EL Olivenöl*
  • 2 EL Apfelessig*
  • 1 Dattel* eingeweicht
  • 1 Prise Salz*
  • 2 EL schwarzer Sesam*

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Den Spargel waschen und etwa 2 cm von unteren Ende abschneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel etwa 5 Minuten braten. Zwischendurch wenden und anschließend in die Bowls geben.
  2. Die Erbsenschoten öffnen und die Samen herausholen. Etwa 10-15 Minuten garen, im Anschluss ebenfalls in die Bowls geben.
  3. Für die Avocado-Rosen die Avocados halbieren und den Stein mit einem Löffel entfernen. Die Schale vorsichtig abschälen. Die Avocadohälften mit der Schnittfläche nach unten auf ein Brettchen legen und mit einem Messer in sehr dünne Scheiben schneiden (ca. 2-3 mm). Die Zitrone auspressen und den Zitronensaft über die Avocadoscheiben träufeln. Die Avocadoscheiben dann fächerartig auseinanderziehen und vorsichtig zu einer Rose eindrehen. Die Avocado-Rosen in die Bowls setzen. Pistazienkerne fein hacken und über die Avocado-Rosen streuen.
  4. Die Frühlingszwiebeln waschen, die Enden entfernen und den Mittelteil schräg in feine Scheiben schneiden.
  5. Den Babyspinat und die Stachelbeeren waschen. Frühlingszwiebeln, Babyspinat und Stachelbeeren portionsweise in die Bowls geben.
  6. Die Kichererbsen abtropfen lassen und ebenfalls in die Bowls setzen.
  7. Petersilie, Basilikum, Schnittlauch und Kresse waschen und trocken tupfen. Die Kräuter grob hacken und in die Bowls geben.
  8. Für das Dressing Mandelmus, Olivenöl, Apfelessig, Dattel und Salz mit 2 EL Wasser pürieren. Das Dressing über die Bowl geben und den schwarzen Sesam darüber streuen.

, , , , , , , , , , ,

Rezept: Blaue Nicecream mit Spirulina

Kennt ihr Spirulina schon? Die Mikroalge sorgt aufgrund des enthaltenen Farbstoffs Phycocyanin für ein intensives Blau. Spirulina ist geschmacksneutral. Es enthält mit etwa 60% besonders viel Eiweiß, liefert aber bei der empfohlenen Höchstmenge nur einen Bruchteil unseres Tagesbedarfs. Außerdem enthält Spirulina Vitamin B12, was es besonders für Veganer interessant macht – allerdings soll ein Großteil des […]

Blaue Nicecream mit Spirulina

Rezept drucken

Blaue Nicecream mit Spirulina

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten

Zutaten
  • 6 Bananen gefroren
  • 4-6 EL Spirulina*
  • 100 g Heidelbeeren
  • 100 g Brombeeren
  • 2 EL Kokosraspeln* oder frische Kokosnuss

Portionen: Portionen

Zutaten
  • 6 Bananen gefroren
  • 4-6 EL Spirulina*
  • 100 g Heidelbeeren
  • 100 g Brombeeren
  • 2 EL Kokosraspeln* oder frische Kokosnuss

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Die Bananen 10-15 Minuten auftauen lassen. Mit Spirulina mixen und auf zwei Schalen verteilen.
  2. Mit Heidelbeeren, Brombeeren und Kokosraspeln oder frischem Kokosnussfleisch garnieren.

, , , , , , , , , , , ,

Clean-Eating-Tipp: Chia-Marmelade konservieren

Eine Frage, die mir in jedem Workshop gestellt wird: Wie lange ist Chia-Marmelade haltbar? Meine Antwort: Ich würde sie nicht länger als 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Hmpf. Von Marmelade sind wir gewohnt, dass sie durch den Gelierzucker konserviert ist und eine halbe Ewigkeit hält. Dass die gesunde Alternative – Chia-Marmelade – nur wenige Tage […]

Chia-Marmelade in Eiswürfelform

Rezept drucken

Chia-Marmelade in Eiswürfelform

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Wartezeit
21Eiswürfel 10Minuten 12Stunden
Portionen Vorbereitung
21Eiswürfel 10Minuten
Wartezeit
12Stunden

Zutaten

Portionen: Eiswürfel

Zutaten

Portionen: Eiswürfel

Anleitungen
  1. Die Himbeeren vorsichtig waschen, anschließend pürieren. Die Chia-Samen und die gemahlene Vanille unterrühren. 10 Minuten quellen lassen.
  2. Die Chia-Marmelade mit einem Löffel in eine Eiswürfelform füllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Bei Bedarf herausnehmen und auftauen lassen.

, , , , , , , , , ,

Rezept: Erdbeer-Cashew Energy Balls

Passend zur Erdbeer-Saison bin ich gerade richtig im Erdbeer-Fieber – wie wahrscheinlich die meisten von euch. Bei mir stehen die Sommerbeeren momentan täglich auf dem Speiseplan. Entweder pur, in Form meines Erdbeer-Kokos-Porridges oder – gefriergetrocknet – in den Erbeer-Cashew Energy Balls, die ich euch heute vorstelle. Die Energy Balls passen perfekt zum Sommer und sind im […]

Erdbeer-Cashew Energy Balls

Rezept drucken

Erdbeer-Cashew Energy Balls

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung
30Stück 15Minuten
Portionen Vorbereitung
30Stück 15Minuten

Anleitungen
  1. Alle Zutaten im Hochleistungsmixer* zu einer Masse verarbeiten.
  2. Mit sauberen Händen etwa 30 Kugeln daraus formen.

, , , , , , , , , ,

Rezept: Erdbeer-Kokos-Porridge {Frühstücksbowl}

Diese Woche gab es bei mir eine sehr, sehr leckere Erdbeer-Kokos-Frühstücksbowl auf Porridge-Basis. Das Rezept muss ich unbedingt mit euch teilen! Auch meinem Mann hat das Frühstück sehr gut geschmeckt und es war noch dazu im Nu zubereitet und ist wunderbar sommerlich.  Schon seit ich im letzten Jahr an meinem Buch „Coconut Cooking“ gearbeitet habe, […]

Erdbeer-Kokos-Porridge

Rezept drucken

Erdbeer-Kokos-Porridge

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Kochzeit
2 5Minuten 10Minuten
Portionen Vorbereitung
2 5Minuten
Kochzeit
10Minuten

Anleitungen
  1. Die Kokosmilch in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und die Haferflocken ca. 10 Minuten darin köcheln lassen.
  2. Die Erdbeeren waschen und den Strunk entfernen.
  3. 200 g Erdbeeren pürieren, die restlichen Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden.
  4. 100 g der pürierten Erdbeeren unter den Porridge heben und auf zwei Schalen verteilen. Das restliche Erdbeerpüree darüber geben. Mit den Erdbeerscheiben, Kokosraspeln, Kakao-Nibs und gepuffter Quinoa anrichten.

, , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Avocado-Himbeer-Schicht-Frühstück

Hui, momentan ist wieder ganz schön was los! Diese Woche war ich unter anderem in Salzburg, wo ich für BWT, die mein Kooperationspartner bei den „Clean Eating Basics“-Workshops sind, einen Blogger-Workshop gegeben habe. Mit einer Gruppe von Mädels habe ich ein Avocado-Himbeer-Schicht-Frühstück zubereitet, welches Shabnam von The Hungry Warrior in Szene gesetzt hat. Es ist immer […]

Avocado-Himbeer-Schicht-Frühstück

Rezept drucken

Avocado-Himbeer-Schicht-Frühstück

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung
2Portionen 15Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 15Minuten

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Für die Mandelmilch das Mandelmus mit 100 ml Wasser mixen.
  2. Die Avocado rundum längs einschneiden. Beide Avocadohälften gegeneinander drehen und so öffnen. Mit einem Löffel den Kern herausnehmen, dann das Fruchtfleisch herauslösen und in Würfel schneiden. Mit den Datteln in einen Mixer geben. Die Limette halbieren und auspressen und mit der Mandelmilch (100 ml) und der Vanille ebenfalls in den Mixer geben. Alles mixen.
  3. Die Avocado-Masse auf zwei Gläsern verteilen. 100 g Joghurt auf die Avocado-Masse geben.
  4. Die Himbeeren mit 50 ml Wasser und 80 g Joghurt mixen.
  5. Die rote Schicht über den Joghurt geben. Die Mandeln grob hacken und mit den Kakaonibs auf der roten Schicht verteilen.

,

Koch mit mir bei den EDEKA-Food Labs! {Gewinnspiel}

WERBUNG Neben meinen eigenen Kochkursen bzw. Workshops gebe ich auch immer wieder Workshops für Blogger und Influencer – einer meiner nächsten Termine sind die EDEKA Food-Labs am 01. Juli 2017, bei denen EDEKA Influencer, Foodies und EDEKA-Experten zusammen bringt. Gemeinsam beschäftigen wir uns mit Clean Eating und Superfoods, denn Thema der dritten EDEKA-Food Labs ist „Fit Food“. […]

,

CLEAN EATING BASICS Workshops – Rückblick und neue Termine

Auch zu meinen vergangenen „Clean Eating Basics“-Workshops, die wie meine „Projekt: Zuckerfrei“-Workshops von Februar bis April in Berlin, Hamburg, Köln, München und Wien stattfanden, möchte ich euch noch einen kleinen Rückblick geben. Außerdem habe ich 10 neue Termine geplant – mehr dazu am Ende des Beitrags!  Auch bei diesen Workshops hat es wahnsinnig viel Spaß gemacht, meine […]

, , , , , , , , , , , ,

Rezept: Frühstückssalat {herzhaftes Frühstück}

Meine liebe Freundin Franzi hat vor einigen Monaten ein Rezept im Gemüseregal veröffentlicht, welches ich unbedingt nachkochen musste: einen Frühstückssalat! Klingt erstmal merkwürdig, oder? Fand ich auch! Aber ich bekomme so oft Nachrichten, in denen mich Leserinnen und Leser um herzhafte Frühstücksrezepte bitten. Drei herzhafte Frühstücksrezepte habe ich deshalb während der Fastenzeit für die Zuckerfrei-Challenge […]

Rezept: Frühstückssalat {herzhaftes Frühstück}

Rezept drucken

Rezept: Frühstückssalat {herzhaftes Frühstück}

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung
2 10Minuten
Portionen Vorbereitung
2 10Minuten

Zutaten
  • 1/2 Chinakohl ca. 300 g
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Apfel ca. 120 g
  • 40 g Walnusskerne
  • 20 g Rosinen
  • 1 (Blut-) Orange

Portionen:

Zutaten
  • 1/2 Chinakohl ca. 300 g
  • 1 Stange Sellerie
  • 1 Apfel ca. 120 g
  • 40 g Walnusskerne
  • 20 g Rosinen
  • 1 (Blut-) Orange

Portionen:

Anleitungen
  1. Den Chinakohl waschen und in dünne Streifen schneiden. Die Selleriestange waschen, die Enden abschneiden und die Fasern mit Hilfe eines Messers abziehen.
  2. Den Apfel waschen, trocknen, vierteln, entkernen und das Fruchtfleisch in Stücke schneiden. Die Walnusskerne grob hacken.
  3. Chinakohl, Sellerie und Apfel vermengen und auf zwei Tellern verteilen. Die Walnusskerne und die Rosinen darüber geben.
  4. Die Orange halbieren und auspressen. Den Orangensaft über den Salat geben.

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Spargel-Orangen-Salat

Vor einigen Tagen habe ich bei Lars von Colors of food seinen Spargelsalat mit Orangen-Vinaigrette und Feta gesehen. Da ich in der aktuellen Spargelsaison erst drei Mal Spargel gegessen habe und mir direkt die Essige und Öle von vomFASS in den Sinn schossen, musste ich den Salat – etwas abgewandelt – nachkochen. Ich bin das […]

Spargel-Orangen-Salat

Rezept drucken

Spargel-Orangen-Salat

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Kochzeit
2 15Minuten 10Minuten
Portionen Vorbereitung
2 15Minuten
Kochzeit
10Minuten

Zutaten

Portionen:

Zutaten

Portionen:

Anleitungen
  1. Den Spargel waschen. Die unteren Enden des grünen Spargels abschneiden, den Rest schräg in Stücke schneiden. Den weißen Spargel schälen und ebenfalls schräg in Stücke schneiden. Ca. 10 Minuten kochen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den grünen Spargel einige Minuten anbraten.
  2. Die Orangen schälen und filettieren. Den Feta-Käse in Stücke schneiden und die Walnusskerne fein hacken.
  3. Für das Dressing das weiße Mandelmus mit dem Orangenöl, Walnussöl, Wildmango Balsam-Star, Dattel Balsam-Star und Salz verrühren.
  4. Spargel und Orangen auf zwei Tellern anrichten. Das Dressing über den Salat träufeln, mit Walnusskernen und Basilikum garnieren.

#GanzGesund Workshop mit Felix Klemme und der AOK Rheinland/Hamburg

WERBUNG Letztes Wochenende war ich beim #GanzGesund Workshop mit Felix Klemme in Düsseldorf, zu dem mich die AOK Rheinland/Hamburg eingeladen hatte. Gemeinsam mit acht anderen Bloggern und Youtubern fand ich mich im „denkubator“ ein – und das hieß „Wohnzimmeratmosphäre“ statt Konferenzraum. Ein wunderbarer Ort zum kreativen Arbeiten und Austauschen.  Felix ist Sportwissenschaftler und Life-Coach und […]

, , , , , , , , , , ,

Rezept: „Einhorn“-Smoothie

Meinen „Einhorn“-Smoothie kennt ihr vielleicht schon – oder zumindest das Foto! Es gab ihn als Aperitif bei meinen „Clean Eating Dinner-Abenden“ und das Rezept möchte ich nun mit euch teilen!  Bei diesem Smoothie handelt es sich um einen weißen Smoothie mit Banane, Kokos, Hanfsamen und Maca-Pulver. Als Topping habe ich – für dein „Einhorn-Faktor“ zwei bunte Gewürz-Blüten-Mischungen von […]

"Einhorn"-Smoothie

Rezept drucken

"Einhorn"-Smoothie

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung
2(ca. 500 ml) 5Minuten
Portionen Vorbereitung
2(ca. 500 ml) 5Minuten

Zutaten

Portionen: (ca. 500 ml)

Zutaten

Portionen: (ca. 500 ml)

Anleitungen
  1. Die Banane schälen und klein schneiden. Mit dem Maca, den Hanfsamen, dem Kokosmus und 350 ml Wasser pürieren oder mixen.
  2. Auf 2 Gläser verteilen und mit den Gewürzmischungen garnieren.

, , , , , ,

Rezept: Gesunde Bananen-Haferflocken-Kekse {nur 2 Zutaten, ohne Zucker}

Heute habe ich ein super simples Grundrezept für euch: Bananen-Haferflocken-Kekse. Ich habe kurz überlegt, ob es nicht zu simpel ist – mich dann aber doch dafür entschieden, es mit euch zu teilen! Denn das Rezept ist nicht nur einfach und schnell zubereitet – die Kekse schmecken auch noch wahnsinnig gut und das Grundrezept lässt sich im Nu […]

Bananen-Haferflocken-Kekse

Rezept drucken

Bananen-Haferflocken-Kekse

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Wartezeit
6-8Stück 10Minuten 20Minuten
Portionen Vorbereitung
6-8Stück 10Minuten
Wartezeit
20Minuten

Zutaten

Portionen: Stück

Zutaten

Portionen: Stück

Anleitungen
  1. Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Die Bananen schälen und mit einer Gabel zerquetschen. Die Haferflocken untermengen. Mit den Händen zu Keksen formen.
  3. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und 20 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

, , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Klitschkuchen mal anders – Chili-Brownies {ohne raffinierten Zucker}

Fragt mich nicht, was mit mir los ist – ich habe momentan eine Brownie-Phase! ;-) Vor kurzem habe ich euch erst das Rezept für meine Süßkartoffel-Brownies vorgestellt und die Brownie Energy Balls zählen zu meinen absoluten Energy Balls-Favoriten! Wie es nun zu diesem Rezept kam? In der Projekt: Zuckerfrei Facebook-Gruppe wird der Klitschkuchen von Ulrika Hoffer […]

Klitschkuchen mal anders: Chili-Brownies

Rezept drucken

Klitschkuchen mal anders: Chili-Brownies

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Wartezeit
6Stück 20Minuten 25Minuten
Portionen Vorbereitung
6Stück 20Minuten
Wartezeit
25Minuten

Zutaten

Portionen: Stück

Zutaten

Portionen: Stück

Anleitungen
  1. Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Eine Brownieform einfetten.
  2. Die Eier trennen und das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Das Trockenpflaumenpüree mit dem Eigelb, der Vanille und dem Kakao pürieren oder mixen.
  3. Etwa 1/3 des Eischnees unter die Schokoladenmasse heben, den restlichen Eischnee im Wechsel mit den gemahlenen Mandeln vorsichtig unterheben.
  4. Den Teig in die Form geben und im vorgeheizten Backofen ca. 25 Minuten auf der mittleren Schiene backen.
  5. Die Brownies abkühlen lassen und in 6 Stücke schneiden.
  6. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und das Chili-Pulver unterrühren. Auf den Brownies verteilen und abkühlen lassen. Die Chilischote längs halbieren, entkernen und in feine Scheiben schneiden. Die Brownies damit garnieren.

, , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Schoko-Quinoa Energy Balls mit Meersalz

Nachdem ich gestern das Rezept für die Schoko-Kirsch Energy Balls veröffentlicht habe, habe ich heute ein weiteres schokoladiges Rezept für Energy Balls für euch – das aber gleichzeitig ganz anders ist. Die Schoko-Quinoa Energy Balls mit Meersalz haben gleich mehrere Besonderheiten: Datteln und Walnusskerne werden mit Kakao, Mandelmus, Salz und Zimt gemixt. Anschließend wird der […]

Schoko-Quinoa Energy Balls mit Meersalz

Rezept drucken

Schoko-Quinoa Energy Balls mit Meersalz

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung
12Stück 20Minuten
Portionen Vorbereitung
12Stück 20Minuten

Zutaten

Portionen: Stück

Zutaten

Portionen: Stück

Anleitungen
  1. Die Datteln, Walnusskerne, Kakao, Mandelmus, 1/4 TL Salz und Zimt im Hochleistungsmixer* zerkleinern.
  2. Die gepuffte Quinoa unterkneten und aus der Masse 12 Kugeln rollen.
  3. Die Schokolade im Wasserbad schmelzen und die Energy Balls einzeln mit Schokolade bedecken. Mit dem restlichen Salz bestreuen.

Erfahrungsbericht zu „Projekt: Zuckerfrei“ – Interview mit Carina

Nachdem ich schon Linda, Benjamin und Rebekka interviewt habe, berichtet uns heute Carina von ihren Erfahrungen mit ihrem „Projekt: Zuckerfrei“ und ich bin mir sicher, dass ihr von Carinas Erfahrungen viel mitnehmen könnt! Carina ist 28 Jahre alt und ernährt sich seit etwa 3 Jahren zuckerreduziert, seit 3 Monaten sogar zuckerfrei. Auslöser war bei ihr eine Darmerkrankung in 2012, wegen der sie operiert […]

, , , , , , , , , , , ,

Rezept: Schoko-Kirsch Energy Balls {Schwarzwälder Kirsch}

Ihr Lieben, ich habe noch einige Rezepte für euch, die perfekt in die 2. Phase der „Zuckerfrei“-Challenge passen, bzw. ins Clean-Eating-Konzept. Hier kommt direkt der erste Knaller, bevor ich über die Ostertage noch weitere süße Rezepte für euch habe, die allesamt nur mit frischem Obst und Trockenfrüchten gesüßt wurden und keinen zugesetzten Zucker enthalten. Die […]

Schoko-Kirsch Energy Balls

Rezept drucken

Schoko-Kirsch Energy Balls

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung
12Stück 10Minuten
Portionen Vorbereitung
12Stück 10Minuten

Anleitungen
  1. Datteln, getrocknete Sauerkirschen, Cashewkerne und Kakao im Hochleistungsmixer* zerkleinern und die Kakao-Nibs unterkneten.
  2. Mit den Händen 12 Kugeln daraus formen und in die Pralinenförmchen setzen.

, , , , , , , , , ,

Rezept: Kaffee-Frühstücks-Bowl mit dem neuen Blonde Roast von Tchibo

WERBUNG Letzten Sommer durfte ich gemeinsam mit Tchibo Kaffeebohnen rösten – ein tolles Erlebnis! Vor einigen Wochen erreichte mich dann die Nachricht, dass Tchibo einen neuen Kaffee rausgebracht hat: den Blonde Roast, einen hell gerösteten Filterkaffee. Hell gerösteter Kaffee? Spannend – kannte ich bisher noch nicht! Filterkaffee? Ok… Ich bin, zugegebenermaßen, mit Kaffeevollautomaten aufgewachsen. Filterkaffee […]

Kaffee-Frühstücks-Bowl Schoko-Haselnuss

Rezept drucken

Kaffee-Frühstücks-Bowl Schoko-Haselnuss

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Die Bananen schälen und in Scheiben schneiden. Eine Banane für das Topping zur Seite legen. Die zweite Banane mit den Haferflocken, 20 g Haselnusskernen, dem Tchibo Blonde Roast und der Mandelmilch mixen oder pürieren.
  2. Die Masse auf zwei Schälchen verteilen. Mit den Bananenscheiben, den restlichen Haselnusskernen und den Kakao-Nibs garnieren.

, , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Frühlings-Instant-Gemüsebrühe mit Bärlauch (Gemüsebrühpulver)

Vor einiger Zeit habe ich euch hier auf dem Blog schon drei Möglichkeiten gezeigt, wie ihr Gemüsebrühe selber machen könnt – das geht nämlich ganz einfach! Heute habe ich mein Rezept für ein frühlingshaftes Gemüsebrühpulver mit Bärlauch für euch, nachdem ich euch im Herbst schon eine herbstliche Instant-Gemüsebrühe mit Hokkaido-Kürbis gezeigt habe.  Ich liebe Bärlauch und muss die viel zu […]

Frühlings-Instant-Gemüsebrühe mit Bärlauch

Rezept drucken

Frühlings-Instant-Gemüsebrühe mit Bärlauch

Rezept drucken

Vorbereitung Wartezeit
15Minuten 120Minuten
Vorbereitung
15Minuten
Wartezeit
120Minuten

Zutaten
  • 3 Möhren
  • 300 g Knollensellerie
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Bärlauch
  • 30 g Liebstöckel
  • 30 g Kerbel
  • 50 g Salz*

Portionen:

Zutaten
  • 3 Möhren
  • 300 g Knollensellerie
  • 1 rote Zwiebel
  • 3 Frühlingszwiebeln
  • 100 g Bärlauch
  • 30 g Liebstöckel
  • 30 g Kerbel
  • 50 g Salz*

Portionen:

Anleitungen
  1. Die Möhren waschen, schälen und die Enden entfernen. Knollensellerie waschen und schälen. Die Zwiebel schälen, die Enden der Frühlingszwiebeln entfernen. Alles in sehr feine Stücke schneiden.
  2. Bärlauch, Liebstöckel und Kerbel waschen, trocken tupfen und fein hacken.
  3. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen und das Gemüse dünn darauf verteilen. 90 – 120 Minuten bei etwa 75 – 80 °C Umluft im Backofen oder Dörrgerät trocknen lassen.
  4. Die Zeit ist abhängig vom verwendeten Gerät, von der genauen Temperatur und davon, wie dick das Gemüse geschnitten und verteilt wurde. Das Trocknen kann unter Umständen auch länger als 120 Minuten dauern. Den Backofen ggf. einen Spalt breit geöffnet lassen, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
  5. Das getrocknete Gemüse mit dem Salz vermengen und mixen, um die Instant-Gemüsebrühe zu pulverisieren.

40 Tage „Zuckerfrei“-Challenge – Das Ende der Challenge und wie es weiter geht

Ihr Lieben, heute fand nicht nur mein „Projekt: Zuckerfrei“-Workshop in Hamburg statt, heute ist auch Tag 40 der „Zuckerfrei“-Challenge! Die Fastenzeit ist aber noch nicht beendet, denn genau genommen dauert sie nicht nur 40 Tage, sondern 46 Tage (in der christlichen Fastenzeit werden die sechs Sonntage nicht mitgezählt). Ich habe vor einigen Tagen schon auf […]

Erfahrungsbericht zu „Projekt: Zuckerfrei“ – Interview mit Rebekka

Momentchenmal ihr Lieben! Nachdem ich schon Linda und Benjamin interviewt habe, berichtet uns heute Rebekka von ihren Erfahrungen mit ihrem „Projekt: Zuckerfrei“. Rebekka bloggt auf momentchenmal über ihr (Familien-) Leben,  gibt Tipps zu Cafés und Restaurants in Bonn und Umgebung, veröffentlicht DIYs, Rezepte und Urlaubsberichte und hat auch letztes Jahr während der Fastenzeit schon über „Projekt: […]

, , , , , , , , , , ,

Rezept: Energy Balls Macadamia-Cranberry mit Reis & Workshop Sensodyne ProSchmelz Strong & White

WERBUNG Vorletztes Wochenende habe ich gemeinsam mit Mrs. Bella und Linda einen Blogger-/ Influencer-Workshop für Sensodyne gegeben, bei dem sich alles um die neue ProSchmelz Strong & White drehte. Die neue Sensodyne Proschmelz wurde speziell entwickelt, um den Zahnschmelz gesund zu halten und vor säurehaltigen Lebensmitteln zu schützen. Da mein Vater Zahnarzt ist, wurde ich schon von klein […]

Energy Balls Macadamia-Cranberry mit Reis

Rezept drucken

Energy Balls Macadamia-Cranberry mit Reis

Rezept drucken

Portionen
12Stück
Portionen
12Stück

Zutaten

Portionen: Stück

Zutaten

Portionen: Stück

Anleitungen
  1. Die Mandelmilch in einem Topf erhitzen, Vanille hinzugeben und den Mochi-Reis etwa 35 Minuten darin kochen. Zwischendurch umrühren.
  2. Den gekochten Reis mit den Macadamia-Nüssen und den Cranberries in einem Hochleistungsmixer* zu einer Masse verarbeiten.
  3. Zu 12 Kugeln rollen.

, , , , , , , ,

Grundrezept für ein Powerfrühstück: Zoats {Zucchini Porridge}

Ihr Lieben, nach langer Zeit gibt es mal wieder ein Grundrezept für ein Powerfrühstück – das auch perfekt in die 2. Phase der „Zuckerfrei“-Challenge passt! Habt ihr schon einmal von „Zoats“ gehört? Der Food-Trend ist nicht neu, aber ich habe mich erst jetzt rangetraut. Es war für mich genau so eine Hürde, Zucchini in meinen […]

Grundrezept für ein Powerfrühstück: Zoats {Zucchini Porridge}

Rezept drucken

Grundrezept für ein Powerfrühstück: Zoats {Zucchini Porridge}

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Kochzeit
2 5Minuten 10Minuten
Portionen Vorbereitung
2 5Minuten
Kochzeit
10Minuten

Zutaten

Portionen:

  • Menüfolge