Einträge von Hannah Frey

, ,

Ingwer-& Kurkuma-Shots im Herbst – Booster für’s Immunsystem (nicht nur) im Herbst

Im Sommer habe ich euch Switchel vorgestellt, jetzt sind die Ingwer- und Kurkuma-Shots dran! Meinen ersten Ingwer-Shot trank ich vor einigen Jahren, als ich von einem Raw Food-Café per Kurier (muss ja alles frisch sein!) ein Paket mit allerlei Leckereien erhielt. Ich hab nicht lange nachgedacht und das kleine Fläschchen mit dem gelben Inhalt (Ingwer-Shot) […]

, , , , , , , , , , ,

Rezept: Kürbis-Auflauf mit roten Zwiebeln und Rosmarin

Heute ist schon der vorletzte Tag der aktuellen „Zuckerfrei“-Challenge und passend dazu habe ich noch ein neues herbstliches Kürbis-Rezept für euch. Kürbis, Süßkartoffeln, Bananen und Trockenfrüchte werden ja (unter anderem) in der 1. Phase der Challenge ausgelassen – deshalb habe ich in den letzten Tagen hier schon einige Rezepte mit eben diesen Lebensmitteln hier veröffentlicht, […]

Kürbis-Auflauf mit roten Zwiebeln und Rosmarin

Rezept drucken

Kürbis-Auflauf mit roten Zwiebeln und Rosmarin

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Portionen 10Minuten 30Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Kochzeit
30Minuten

Zutaten
  • 1 Hokkaido-Kürbis klein
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 120 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Parmesan am Stück
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • 2 Rosmarin-Zweige

Portionen: Portionen

Zutaten
  • 1 Hokkaido-Kürbis klein
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 rote Zwiebeln
  • 120 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Parmesan am Stück
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • 2 Rosmarin-Zweige

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Den Kürbis waschen, in Spalten schneiden und entkernen. Knoblauch und Zwiebeln schälen. Die Zwiebeln in Spalten schneiden und den Knoblauch pressen. Den Parmesan reiben.
  2. Kürbis und rote Zwiebeln in eine Auflaufform geben und erst die Gemüsebrühe darüber geben, dann Knoblauch und Parmesan. Mit Salz und Pfeffer würzen. 30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.
  3. Mit Rosmarin servieren.

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Schoko-Buchweizen-Porridge mit gebratener Zimt-Banane {ohne zugesetzten Zucker}

Heute habe ich ein echtes Soulfood-Rezept für euch – passend für Phase 2 der „Zuckerfrei“-Challenge, die sich aktuell dem Ende entgegen neigt. Ich finde, dieses Rezept passt perfekt in den Herbst, es sättigt sehr und ist wahnsinnig lecker! Wer kann bei einem Schoko-Buchweizen-Porridge mit gebratener Zimt-Banane, Nussmus, Kokoschips und Kakao-Nibs schon nein sagen?! Ich jedenfalls nicht! […]

Schoko-Buchweizen-Porridge mit gebratener Zimt-Banane

Rezept drucken

Schoko-Buchweizen-Porridge mit gebratener Zimt-Banane

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Portionen 10Minuten 15Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Kochzeit
15Minuten

Anleitungen
  1. Den Mandeldrink in einem Topf erhitzen, den Kakao hineinrühren und den Buchweizen ca. 15 Minuten gar kochen. Zwischendurch umrühren.
  2. Die Banane schälen und längs in Streifen schneiden. Das Kokosöl in einer Pfanne erhitzen und die Bananen von beiden Seiten goldgelb braten. Mit Zimt bestreuen.
  3. Den Schoko-Buchweizen-Porridge auf zwei Schüsseln verteilen. Die Bananen daraufgeben und mit Mandelmus, Kokoschips und Kakao-Nibs garnieren.

, , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Auberginen mit Dattel-Mandel-Quinoa und Minz-Kokosjoghurt {Zuckerfrei-Challenge Phase 2}

Ihr Lieben, ich hatte Lust auf Aubergine, Quinoa, Granatapfel und Datteln und habe daraus ein orientalisch angehauchtes Rezept gekocht, das in Phase 2 der „Zuckerfrei“-Challenge passt (ohne die Datteln auch in Phase 1): Auberginen mit Dattel-Mandel-Quinoa und Minz-Kokosjoghurt. Die aktuelle „Zuckerfrei“-Challenge neigt sich dem Ende entgegen und in der 2. Phase, in der wir aktuell stecken, […]

Auberginen mit Dattel-Mandel-Quinoa und Minz-Kokosjoghurt

Rezept drucken

Auberginen mit Dattel-Mandel-Quinoa und Minz-Kokosjoghurt

Rezept drucken

Portionen
2Portionen
Portionen
2Portionen

Zutaten
  • 2 Auberginen
  • 3 EL Olivenöl*
  • Salz*
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Datteln getrocknet, entkernt
  • 40 g Mandeln
  • Pfeffer*
  • 100 g Quinoa*
  • 1/2 Granatapfel
  • 150 g Kokosjoghurt
  • 1/2 Bund Minze
  • 2 EL Mandelblättchen

Portionen: Portionen

Zutaten
  • 2 Auberginen
  • 3 EL Olivenöl*
  • Salz*
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 4 Datteln getrocknet, entkernt
  • 40 g Mandeln
  • Pfeffer*
  • 100 g Quinoa*
  • 1/2 Granatapfel
  • 150 g Kokosjoghurt
  • 1/2 Bund Minze
  • 2 EL Mandelblättchen

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Auberginen waschen und längs halbieren. Mit einem Esslöffel aushöhlen, dabei etwa 0,5 cm Rand stehen lassen. Die Auberginenhälften auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen, mit 2 EL Olivenöl bestreichen und mit Salz bestreuen. 25 Min. im vorgeheizten Ofen backen.
  2. Die Quinoa in 300 ml Wasser ca. 15 Min. gar kochen.
  3. Für die Füllung Fruchtfleisch der Aubergine fein hacken. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Datteln und Mandeln ebenfalls fein würfeln.
  4. 1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Fruchtfleisch der Aubergine, Zwiebeln, Knoblauch, Datteln und Mandeln ca. 2-3 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die gekochte Quinoa unterheben.
  5. Den Granatapfel entkernen, die Blättchen der Minze abzupfen und waschen. Die Füllung in den gebackenen Auberginenhälften verteilen. Den Joghurt darüber geben. Mit Granatapfelkernen, Mandelblättchen und Minze bestreuen.

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Süßes Süßkartoffel-Toast mit Nussmus und Früchten der Saison

Vor einigen Tagen habe ich auf Facebook und Instagram gefragt, worauf ihr euch besonders freut, wenn es in die 2. Phase der „Zuckerfrei“-Challenge geht. Die Antworten waren eindeutig: Kartoffeln, Süßkartoffeln und Kürbis! Die stärkehaltigen Gemüsesorten werden in den ersten 30 Tagen der Challenge ausgelassen und dann in der 2. Phase wieder integriert. Gestern hat die […]

Rezept: Süßes Süßkartoffel-Toast mit Nussmus und Früchten der Saison

Rezept drucken

Rezept: Süßes Süßkartoffel-Toast mit Nussmus und Früchten der Saison

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Portionen 10Minuten 6Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Kochzeit
6Minuten

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Die Süßkartoffel waschen und trocken tupfen. Längs in ca. 0,5 cm dicke Scheiben schneiden und 2x auf höchster Stufe toasten.
  2. Jede Süßkartoffelscheibe mit je 1 EL Nussmus bestreichen, dann Toppings darüber geben.

, , , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Feldsalat mit lauwarmem Kartoffeldressing und Tornado Potatos | Blogger-Event #potatoday

WERBUNG Letzten Samstag durfte ich mal wieder einen Blogger-Workshop geben. diekartoffel.de hat zum #potatoday geladen und ich durfte in der Sturmfreien Bude im Karoviertel  in Hamburg mit einer Gruppe von 11 Mädels ein Clean-Eating-Menü rund um die Kartoffel kochen. Hinter diekartoffel.de und somit auch dem #potatoday steht ein Verband aus vielen verschiedenen Beteiligten des Wirtschaftszweigs „Kartoffel“ […]

Feldsalat mit lauwarmem Kartoffeldressing und Tornado Potatos

Rezept drucken

Feldsalat mit lauwarmem Kartoffeldressing und Tornado Potatos

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Portionen 15Minuten 60Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 15Minuten
Kochzeit
60Minuten

Zutaten
  • 1 Kartoffel (ca. 150 g), vorwiegend festkochend
  • 1 EL Olivenöl*
  • 1 Kartoffel (ca. 150 g), mehlig kochend
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl*
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Sahne
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • 200 g Feldsalat
  • 70 g Kirschtomaten
  • 10 g Pinienkerne

Portionen: Portionen

Zutaten
  • 1 Kartoffel (ca. 150 g), vorwiegend festkochend
  • 1 EL Olivenöl*
  • 1 Kartoffel (ca. 150 g), mehlig kochend
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl*
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Sahne
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • 200 g Feldsalat
  • 70 g Kirschtomaten
  • 10 g Pinienkerne

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Für die Tornado Potatoes die Kartoffeln der Länge nach mit einem Spieß aufspießen. Dann die Kartoffel mit einem Spiralschneider spiralförmig schneiden. Die Kartoffelspiralen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Olivenöl bestreichen und mit Salz bestreuen. Das Backblech in den Ofen schieben und ca. 35 Min. backen.
  2. Für das Kartoffeldressing die Zwiebel, den Knoblauch und die Kartoffel schälen und fein würfeln. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und alles kurz anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 15 Min köcheln lassen. Anschließend mit der Sahne pürieren oder mixen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Dressing auf 2 kleine Schälchen verteilen.
  3. Feldsalat und Tomaten waschen. Den Feldsalat verlesen, die Wurzeln ggf. abschneiden. Die Tomaten halbieren und mit dem Feldsalat auf 2 Tellern verteilen.
  4. Die Pinienkerne ohne Zugabe von Öl kurz in einer Pfanne rösten und über den Salat geben. Mit Tornado Potatoes anrichten und das lauwarme Kartoffeldressing dazu reichen.

Rezept Hinweise

Außerdem werden ein Spiralschneider und Holzspieße benötigt.

,

Wasseranwendungen nach Kneipp | PROJEKT: GESUND LEBEN RETREAT September 2017

WERBUNG Vom 14.-17. September 2017 fand das 2. PROJEKT: GESUND LEBEN Retreat in Zusammenarbeit mit Kneipp statt. Von meinem ersten Retreat habe ich euch bereits berichtet. Im letzten Event-Bericht konntet ihr auch lesen, weshalb Kneipp so gut zu mir passt – wir haben eine sehr ähnliche Philosophie, denn auch Kneipp orientiert sich an einem ganzheitlichen […]

, ,

Wie entsteht eigentlich ein Kochbuch? | Zuckerfrei – Die 40 Tage-Challenge {Blick hinter die Kulissen}

Manchmal ist es bei mir mit Blogartikeln so: Sie schwirren Monate oder – wie in diesem Fall – gar Jahre in meinem Kopf herum. Irgendwas ist aber immer und so dauert und dauert und dauert es, bis sie geschrieben werden. Aber von vorne: In diesem Beitrag möchte ich euch einen Blick hinter die Kulissen geben und […]

Zucker-News: Das Ende der europäischen Zuckermarktordnung (01.10.2017)

Die EU-Zuckermarktverordnung ist zum 30. September 2017 ausgelaufen. Diese beschränkte bisher unter anderem die Produktion von Isoglukose durch eine Quote. Mit dem Auslaufen der Zuckermarktverordnung wird der Industrie erstmals erlaubt, unbegrenzte Mengen an Isoglucose herzustellen. In Europa betrug der Marktanteil von Isoglukose bisher nur etwa fünf Prozent aller verwendeten Zuckerarten, in den USA hingegen ganze 50%! […]

,

Wege aus der Zuckersucht – 7 Tipps | Projekt: Zuckerfrei

Die Zuckersucht zu durchbrechen ist nicht einfach, die Gefahren „lauern“ überall und gerade am Anfang kommt man nicht drum herum, im Supermarkt die Zutatenliste von Nahrungsmitteln zu lesen. Außerdem muss man viel selbst kochen, um zugesetzten Zucker zu vermeiden, aber ich verspreche euch – die Mühe lohnt sich (mehr dazu weiter unten)! Damit euch die […]

, , , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Glutenfreie Nudeln mit Mandel-Basilkum-Pesto {Zuckerfrei-Challenge Phase 1}

Ihr Lieben, die Hälfte der aktuellen „Zuckerfrei“-Challenge ist schon rum! Ein Thema, das  immer wieder aufkommt: Nudeln. Zugegebenermaßen war mir nicht bewusst, wie viele Leserinnen und Leser Nudeln während der ersten 30 Tage der Challenge vermissen würden! Ich stelle euch deshalb in diesem Beitrag glutenfreie Nudeln vor, die auch in Phase 1 der „Zuckerfrei“-Challenge passen […]

Glutenfreie Nudeln mit Mandel-Basilkum-Pesto

Rezept drucken

Glutenfreie Nudeln mit Mandel-Basilkum-Pesto

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Portionen 15Minuten 5-10Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 15Minuten
Kochzeit
5-10Minuten

Zutaten
  • 250 g Nudeln glutenfrei
  • 1 Topf Basilikum (ca. 40 g Basilikumblätter)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 ml Olivenöl*
  • 2 EL Mandelmus*
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • 20 g Mandeln
  • 1 Chilischote rot
  • 2 EL Parmesan gerieben

Portionen: Portionen

Zutaten
  • 250 g Nudeln glutenfrei
  • 1 Topf Basilikum (ca. 40 g Basilikumblätter)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 50 ml Olivenöl*
  • 2 EL Mandelmus*
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • 20 g Mandeln
  • 1 Chilischote rot
  • 2 EL Parmesan gerieben

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Glutenfreie Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten.
  2. Basilikum waschen und trocken tupfen. Den Knoblauch schälen und pressen.
  3. Basilikum und Knoblauch mit Olivenöl und Mandelmus mixen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  4. Die Nudeln im Pesto schwenken und auf 2 Tellern anrichten. Die Mandeln grob hacken. Die Chilischote waschen, in Ringe schneiden und die Kerne entfernen. Gehackte Mandeln, Chili und Parmesan auf den Nudeln anrichten.

Rezept Hinweise

Luftdicht verschlossen und im Kühlschrank aufbewahrt ist das Pesto etwa 2 Wochen haltbar.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Erdbeerjoghurt selber machen + Buchweizen-Granola (ohne Zucker) {Clean Eating}

Fruchtjoghurt zählt zu meinen liebsten Beispielen, um das Clean-Eating-Konzept zu erklären. Der Erdbeerjoghurt ist der Lieblingsjoghurt der Deutschen – kein anderer Fruchtjoghurt wird in solchen Massen verzehrt, wie Erdbeerjoghurt. Handelsüblicher Erdbeerjoghurt ist nicht gerade gesund – man kann ihn aber auch ganz einfach selber machen! In diesem Beitrag habe ich – neben dem Rezept für […]

Erdbeerjoghurt mit Buchweizen-Granola (ohne Zucker)

Rezept drucken

Erdbeerjoghurt mit Buchweizen-Granola (ohne Zucker)

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Wartezeit
2Portionen 20Minuten 10Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 20Minuten
Wartezeit
10Minuten

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Für das Buchweizen-Granola den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Mandeln fein hacken. Kokosöl in einem kleinen Topf leicht erwärmen, sodass es flüssig wird. Mit Mandeln, Buchweizen, Kokoschips, Zimt, 1/4 TL Vanille und dem Salz vermischen.
  2. Das Granola auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech verteilen und auf der mittleren Schiene im Ofen 10 Min. backen. Dann abkühlen lassen und in ein luftdichtes Glas füllen.
  3. Für den Erdbeerjoghurt die Erdbeeren waschen, verlesen, trocken tupfen und den Strunk entfernen. Mit dem Joghurt, 1/4 TL Vanille und den Chia-Samen mixen oder pürieren.

,

Braucht der Mensch eigentlich Zucker? | Projekt: Zuckerfrei

Vor kurzem habe ich in der „Zuckerfrei“ Facebook-Gruppe geschrieben, dass ich immer wieder mitbekomme, dass Teilnehmer vor dem Problem stehen, keine Unterstützung aus ihrem Umfeld zu bekommen. Oder noch schlimmer: Dass der Zuckerverzicht schlecht geredet wird („Wir brauchen Zucker zum Überleben!“). In diesem Zusammenhang habe ich gefragt, wie ihr mit solchen Menschen bzw. Situationen umgeht. Die […]

,

Food Diary Projekt: Zuckerfrei – Die 40 Tage-Challenge {Phase 1}

Die aktuelle „Zuckerfrei“-Challenge ist voll im Gange und ich möchte auch hier auf dem Blog ein paar Mahlzeiten-Ideen mit euch teilen, denn immer wieder schreiben mir Leser, dass sie weder auf Facebook noch auf Instagram aktiv sind. Ich zeige euch deshalb einfach einmal exemplarisch, wie zwei Tage während der Zuckerfrei-Challenge bei mir aussahen (Phase 1). Auf […]

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Herzhafter Frühstücks-Porridge | Projekt: Zuckerfrei {Phase 1}

Ihr Lieben, eine Frage die mir immer wieder gestellt wird, ist: „Kannst du auch mal herzhafte Frühstücksrezepte veröffentlichen?“ Ich selbst frühstücke zugegebenermaßen lieber süß (beispielsweise Porridge oder Overnight Oats mit Früchten). Deshalb gibt es hier auch viel mehr süße Frühstücksrezepte, als herzhafte. Heute habe ich aber – passend zur aktuellen „Zuckerfrei“-Challenge und nachdem ich gestern hier […]

Herzhafter Frühstücks-Porridge

Rezept drucken

Herzhafter Frühstücks-Porridge

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Portionen 10Minuten 10Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Kochzeit
10Minuten

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Die Zucchini waschen, die Enden entfernen und den Mittelteil in kleine Würfel schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden.
  2. Das Olivenöl in einem Top erhitzen und die Zwiebeln, Zucchini und Champignons darin andünsten.
  3. Die getrockneten Tomaten klein schneiden.
  4. Die Hirseflocken zum Gemüse geben und mit der Gemüsebrühe ablöschen. Etwa 5 Minuten köcheln lassen, dann die getrockneten Tomaten hinzu geben. Mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Basilikum waschen, trocknen, klein schneiden und über den Porridge geben.

Rezept Hinweise

Optional kann der Porridge mit Parmesan verfeinert werden.

, , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Quinoa-Brot {glutenfrei} | Projekt: Zuckerfrei {Phase 1}

Ihr Lieben, heute ist der 1. Tag der aktuellen „Zuckerfrei“-Challenge! Und da ich weiß, wie sehr ihr Brot liebt, habe ich ein neues Rezept für euch, das in Phase 1 der Challenge passt! (Das glutenfreie Kokos-Brot mit Frischkäse, das ebenfalls in die erste Phase passt, findet ihr hier.) Das glutenfreie Quinoa-Brot, das ich heute für […]

Quinoa-Brot {glutenfrei}

Rezept drucken

Quinoa-Brot {glutenfrei}

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Wartezeit
1Brot 30Minuten 55Minuten
Portionen Vorbereitung
1Brot 30Minuten
Wartezeit
55Minuten

Zutaten

Portionen: Brot

Zutaten

Portionen: Brot

Anleitungen
  1. Die Quinoa im Hochleistungsmixer* zu Mehl mahlen. Mit dem Teffmehl, der Speisestärke, Trockenhefe, dem Brotgewürz und den Sonnenblumenkernen vermischen.
  2. Mineralwasser und Apfelessig hinzugeben und gut verrühren.
  3. Den Teig in einer Plastikschüssel mit einem sauberen Handtuch abdecken und 1 Stunde ruhen lassen.
  4. Den Teig anschließend noch einmal durchkneten, einen Laib formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen.
  5. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und 55-65 Minuten backen (je nach Form des Brotes - ich habe es recht flach geformt, weshalb ich es nur 55 Minuten gebacken habe).

Rezept Hinweise

Laut Steffi eignen sich Metallschüsseln nicht so gut für glutenfreie Teige, da diese darin nicht aufgehen sollen. Deshalb soll besser eine Plastikschüssel verwendet werden, was ich auch gemacht habe.

, , , , , , , , , ,

Switchel – das gesunde Sommer-Trendgetränk 2017

Habt ihr schon von Switchel gehört? Switchel wird als DAS gesunde Sommer-Trendgetränk 2017 bezeichnet. Und obwohl der Sommer in Hamburg immer noch nicht so richtig zum Vorschein gekommen ist, musste ich das Getränk natürlich ausprobieren. Das Originalrezept besteht aus Wasser, Zitronensaft, Apfelessig, und Ingwer, gesüßt wird es oft mit Ahornsirup – das Süßungsmittel kann aber […]

Switchel

Rezept drucken

Switchel

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung
1Liter 5Minuten
Portionen Vorbereitung
1Liter 5Minuten

Zutaten
  • 1 Liter Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Apfelessig*
  • 2 EL Ingwersaft*
  • 1/2 Bund Minze frisch

Portionen: Liter

Zutaten
  • 1 Liter Mineralwasser mit Kohlensäure
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 EL Apfelessig*
  • 2 EL Ingwersaft*
  • 1/2 Bund Minze frisch

Portionen: Liter

Anleitungen
  1. Mineralwasser, Zitronensaft, Apfelessig und Ingwersaft in eine große Karaffe geben.
  2. Minze waschen und hinzugeben.

, , , , , , , ,

Rezept: Cashewkerne mit Curry {gesunder Clean-Eating-Snack}

Nachdem ich euch im letzten Beitrag vom ersten PROJEKT: GESUND LEBEN RETREAT berichtet habe, möchte ich euch heute einen Snack vorstellen, den es beim Retreat gab und der bei den Teilnehmerinnen sehr gut ankam: Cashewkerne mit Curry. Ich hatte online eine Auswahl an Nüssen und Trockenfrüchten für das Retreat bestellt und im Zuge dessen Cashewkerne […]

Cashewkerne mit Curry

Rezept drucken

Cashewkerne mit Curry

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Portionen 5Minuten 12Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 5Minuten
Kochzeit
12Minuten

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Den Backofen auf 175°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Alle Zutaten vermengen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben.
  3. 12 Minuten im vorgeheizten Ofen backen, zwischendurch einmal wenden.

, , ,

Das 1. PROJEKT: GESUND LEBEN Retreat im Mai 2017 mit Kneipp + Gewinnspiel

WERBUNG Es hat etwas gedauert, aber hier ist er nun endlich – der Bericht über mein erstes PROJEKT: GESUND LEBEN RETREAT, das im Mai in Zusammenarbeit mit Kneipp in Cloppenburg (Niedersachsen) stattfand!    Die Idee zum Retreat Lange hatte ich den Wunsch, ein eigenes Retreat zu organisieren und einen Rückzugsort für Frauen zu schaffen, an […]

, , , , , , , , , , , ,

Rezept: Cremiges Cashew-Eis am Stiel mit salzigem Karamell in knackiger Schokolade {Clean Eating}

Hui, das war mal wieder ein Tag! Gestern Abend habe ich eines der Fotos aus diesem Beitrag von meinem cremigen Cashew-Eis am Stiel mit salzigem Karamell in knackiger Schokolade auf Instagram und in der „Zuckerfrei“ Facebook-Gruppe gepostet – und so viele haben nach dem Rezept gefragt! Eigentlich wollte ich es erst nächste Woche veröffentlichen, aber […]

Cremiges Cashew-Eis am Stiel mit salzigem Karamell in knackiger Schokolade

Rezept drucken

Cremiges Cashew-Eis am Stiel mit salzigem Karamell in knackiger Schokolade

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Wartezeit
4Stück 30Minuten 5Stunden
Portionen Vorbereitung
4Stück 30Minuten
Wartezeit
5Stunden

Zutaten

Portionen: Stück

Zutaten

Portionen: Stück

Anleitungen
  1. Cashewmus, 100 ml Mandeldrink, 2 EL Kokosblütensirup und 1 Msp. gemahlene Vanille verrühren. Die Masse auf 4 Eisförmchen* verteilen und mindestens 4 Stunden ins Gefrierfach stellen. Die Datteln in der Zwischenzeit einweichen.

  2. Die eingeweichten Datteln mit dem restlichen Mandeldrink, dem Salz und einer Msp. Vanille pürieren. Gleichmäßig auf den Cashew-Schichten verteilen und eine weitere Stunde gefrieren lassen.
  3. Für die Schokoladen-Schicht das Kokosöl schmelzen und mit dem Kakao und 1 EL Kokosblütensirup verrühren. Das Eis aus den Förmchen holen und in die Schokolade tauchen. Kurz festhalten, bis die Schokolade fest geworden ist. Direkt genießen oder zurück in die Förmchen geben und wieder ins Gefrierfach geben.

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Pasta mit Spargoli und Blumenkohl-Alfredo-Sauce

Vor kurzem habe ich in „meiner“ EDEKA-Filiale eine Gemüsesorte entdeckt, die ich vorher noch nie gesehen habe: Spargoli®. Was nach einer Kreuzung aus Spargel und Brokkoli klingt (und auch so aussieht), ist in Wahrheit einfach eine Variante des Brokkoli, die etwas milder schmeckt. Die Stängel sind länger als bei herkömmlichem Brokkoli. Spargoli hat von Anfang […]

Rezept: Pasta mit Spargoli und Blumenkohl-Alfredo-Sauce

Rezept drucken

Rezept: Pasta mit Spargoli und Blumenkohl-Alfredo-Sauce

Rezept drucken

Portionen
2Portionen
Portionen
2Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Die Spaghetti nach Packungsanleitung gar kochen.
  2. Spargoli waschen, die Enden schräg abschneiden und ca. 5 Minuten dünsten.
  3. Für die Sauce den Blumenkohl waschen, in Röschen schneiden und ca. 10 Minuten gar kochen. Knoblauch und Zwiebel schälen. Den Knoblauch pressen, die Zwiebel in feine Würfel schneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch kurz anbraten. Die Zitrone auspressen. Den gekochten Blumenkohl mit dem Mandeldrink, Mandelmus, Sahne, Knoblauch und Zwiebel mixen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Die Spaghetti in der Sauce schwenken und mit dem Spargoli anrichten.

Neue „Zuckerfrei“-Challenge ab 04.09.2017 + Gewinnspiel

Ihr Lieben, ich freue mich sehr, dass die Resonanz zu meinem aktuellen Buch „Zuckerfrei – Die 40 Tage-Challenge“ so positiv ist! In der Facebook-Gruppe zur Challenge, in der mittlerweile über 21.000 Leserinnen und Leser Mitglied sind, findet ein reger Austausch statt. Auf Instagram werden tagtäglich neue Fotos mit #projektzuckerfrei getagged. Und auch das Feedback, das […]

,

Drei einfache, gesunde Sommer-Snacks

Ihr Lieben, so richtig will der Sommer immer noch nicht nach Hamburg kommen – ich möchte aber trotzdem nicht auf leckere, schnelle und gesunde Sommer-Snacks verzichten. Nachdem ich euch im letzten Beitrag bereits Mandeln als Sommer-Snack vorgestellt habe, folgen heute drei sehr einfache, eiskalte Snacks: Froyo-Bites, gefrorene Trauben und gefrorene Melone am Stiel. Ihr müsst […]

,

Mandeln – der perfekte Sommer-Snack {Clean Eating}

WERBUNG Snacks sind ja ein wesentlicher Bestandteil des Clean-Eating-Konzeptes – und einen perfekten Sommer-Snack möchte ich euch heute vorstellen. Mandeln sind ein gesunder, praktischer Clean-Eating-Snack für zwischendurch.    Kleine Nährstoffwunder Mandeln enthalten jede Menge Protein, Vitamin E und Kalzium und sind zudem eine große Magnesium-Quelle, was dabei hilft, Müdigkeit und Erschöpfung zu reduzieren. Darüber hinaus enthalten Mandeln 6 […]

, , , , , , , , ,

Rezept: Schoko-Kirsch Overnight Oats {mit Chia-Kirschmarmelade}

Vor kurzem habe ich das Rezept für meine Overnight Oats Erdbeere-Limette mit Kokosjoghurt hier auf dem Blog veröffentlicht und heute folgt ein weiteres „ONO“ Rezept: Schoko-Kirsch Overnight Oats! Zum Sommer gehören für mich auf jeden Fall frische Kirschen – und da wir hier in Hamburg leider momentan nur „Schietwedder“ haben, muss ich mir den Sommer eben […]

Schoko-Kirsch Overnight Oats

Rezept drucken

Schoko-Kirsch Overnight Oats

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Wartezeit
2Portionen 15Minuten 8Stunden
Portionen Vorbereitung
2Portionen 15Minuten
Wartezeit
8Stunden

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Die Kirschen waschen, trocknen, halbieren und entkernen. Etwa 3/4 der Kirschen mit 50 ml Wasser pürieren oder mixen. Die Chia-Samen unterrühren und über Nacht quellen lassen. Die restlichen Kirschen abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  2. Die Haferflocken mit dem Mandeldrink, dem Joghurt und der gemahlenen Vanille verrühren. Auf zwei Gläser oder Schüsseln verteilen und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
  3. Am nächsten Morgen die Chia-Kirschmarmelade auf den eingeweichten Haferflocken verteilen. Die restlichen Kirschen darüber geben und mit Kakao-Nibs garnieren.

, , , , , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Summer Roll Bowl

Die Idee für die Summer Roll Bowl habe ich von Lynn von Heavenlynn Healthy, die ich Anfang des Monats bei den EDEKA Food Labs kennengelernt habe. Von der Idee war ich so begeistert, dass ich die Bowl direkt nachgemacht habe, nachdem ich sie entdeckte. Etwas abgewandelt, aber so lecker, dass ich das Rezept mit euch […]

Summer Roll Bowl

Rezept drucken

Summer Roll Bowl

Rezept drucken

Portionen Kochzeit Wartezeit
2Portionen 15Minuten 10Minuten
Portionen
2Portionen
Kochzeit Wartezeit
15Minuten 10Minuten

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Die Dattel 10-15 Minuten in Wasser einweichen. Die Reisnudeln mit kochendem Wasser übergießen und 10 Minuten ziehen lassen.
  2. Den Romana-Salat waschen, den Strunk abschneiden und die Blätter abtrennen. Die Avocado schälen und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden. Die Limette auspressen und den Saft über die Avocado träufeln.
  3. Karotte und Gurke waschen und die Enden abschneiden. Die Karotte raspeln, die Gurke in feine Würfel schneiden.
  4. Für das Dressing die Dattel mit dem Mandelmus, Olivenöl, Apfelessig, dem Salz und 2 EL Wasser pürieren.
  5. Romana-Salat, Reisnudeln, Avocado, Möhren, Gurke und Dressing in zwei Schüsseln anrichten. Mit schwarzem Sesam garnieren.

, , , , , , , , ,

Rezept: Overnight Oats Erdbeere-Limette mit Kokosjoghurt

Wie im letzten Beitrag schon angekündigt, habe ich heute das Rezept für leckere Erdbeer-Overnight Oats für euch! Dass ich Erdbeeren LIEBE, wisst ihr ja mittlerweile – oder?! Wobei ich mir kaum vorstellen kann, dass irgendjemand die Erdbeer-Zeit nicht voll und ganz ausnutzt! Außerdem habe ich gerade Kokosjoghurt für mich entdeckt (veganer Joghurt auf Kokosmilchbasis). Ich […]

Overnight Oats Erdbeere-Limette mit Kokosjoghurt

Rezept drucken

Overnight Oats Erdbeere-Limette mit Kokosjoghurt

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Wartezeit
2Portionen 10Minuten 8Stunden
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Wartezeit
8Stunden

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Die Erdbeeren waschen und den Strunk entfernen. Mit Kokosjoghurt, Buttermilch, Vanille und Limettensaft pürieren oder mixen.
  2. Hafer- und Hirseflocken unterrühren und über Nacht abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
  3. Am nächsten Morgen mit Früchten nach Wahl garnieren.

, , , , , , , , , , , ,

Rezept: Schoko-Erdnuss Nicecream

Gestern Abend habe ich spontan auf Facebook (auf der „Projekt: Gesund leben“-Seite und in der „Projekt: Zuckerfrei“-Gruppe) und auf  Instagram gefragt, welches von drei Rezepten ihr als erstes haben wollt! Ich selbst konnte mich nämlich einfach nicht entscheiden! Die Rückmeldungen waren dann aber eindeutig: Die meisten haben für die Nicecream gestimmt, die ich euch in […]

Schoko-Erdnuss Nicecream

Rezept drucken

Schoko-Erdnuss Nicecream

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten

Zutaten

Portionen: Portionen

Zutaten

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Die Bananen 10-15 Minuten auftauen lassen. Mit der Mandelmilch, dem Erdnussmus und dem Salz im Mixer zu Eis verarbeiten. Auf zwei Schälchen verteilen.
  2. Für die Schokosauce das Kokosöl schmelzen und Kokosblütensirup und Kakao unterrühren. Auf der Nicecream verteilen.
  3. Die Erdnüsse grob hacken. Mit den Kakao-Nibs über Nicecream und Schokosauce geben. Sofort servieren.

, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Super Green Salad

Im letzten Beitrag habe ich euch von den EDEKA-Food Labs berichtet – und heute habe ich eines der Rezepte für euch, das ich mit den Bloggerinnen zubereitet habe. Neben der Breakfast Bowl mit Granola und der Nana Icecream gab es den Super Green Salad. Ein Salat, der – wie der Name schon sagt – super […]

Rezept: Super Green Salad

Rezept drucken

Rezept: Super Green Salad

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Kochzeit
4Portionen 20Minuten 10Minuten
Portionen Vorbereitung
4Portionen 20Minuten
Kochzeit
10Minuten

Zutaten
  • 600 g grüner Spargel
  • 2 EL Olivenöl*
  • 200 g Erbsen frisch
  • 4 Avocados nicht zu reif
  • 1 Zitrone
  • 40 g Pistazienkerne*
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 200 g Babyspinat
  • 1 Handvoll grüne Stachelbeeren alternativ: Galia-Melone
  • 320 g Kichererbsen gekocht
  • 1 Bund Petersilie glatt
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Kästchen Kresse
  • 4 EL Mandelmus*
  • 4 EL Olivenöl*
  • 2 EL Apfelessig*
  • 1 Dattel* eingeweicht
  • 1 Prise Salz*
  • 2 EL schwarzer Sesam*

Portionen: Portionen

Zutaten
  • 600 g grüner Spargel
  • 2 EL Olivenöl*
  • 200 g Erbsen frisch
  • 4 Avocados nicht zu reif
  • 1 Zitrone
  • 40 g Pistazienkerne*
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • 200 g Babyspinat
  • 1 Handvoll grüne Stachelbeeren alternativ: Galia-Melone
  • 320 g Kichererbsen gekocht
  • 1 Bund Petersilie glatt
  • 1 Bund Basilikum
  • 1 Bund Schnittlauch
  • 1 Kästchen Kresse
  • 4 EL Mandelmus*
  • 4 EL Olivenöl*
  • 2 EL Apfelessig*
  • 1 Dattel* eingeweicht
  • 1 Prise Salz*
  • 2 EL schwarzer Sesam*

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Den Spargel waschen und etwa 2 cm von unteren Ende abschneiden. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Spargel etwa 5 Minuten braten. Zwischendurch wenden und anschließend in die Bowls geben.
  2. Die Erbsenschoten öffnen und die Samen herausholen. Etwa 10-15 Minuten garen, im Anschluss ebenfalls in die Bowls geben.
  3. Für die Avocado-Rosen die Avocados halbieren und den Stein mit einem Löffel entfernen. Die Schale vorsichtig abschälen. Die Avocadohälften mit der Schnittfläche nach unten auf ein Brettchen legen und mit einem Messer in sehr dünne Scheiben schneiden (ca. 2-3 mm). Die Zitrone auspressen und den Zitronensaft über die Avocadoscheiben träufeln. Die Avocadoscheiben dann fächerartig auseinanderziehen und vorsichtig zu einer Rose eindrehen. Die Avocado-Rosen in die Bowls setzen. Pistazienkerne fein hacken und über die Avocado-Rosen streuen.
  4. Die Frühlingszwiebeln waschen, die Enden entfernen und den Mittelteil schräg in feine Scheiben schneiden.
  5. Den Babyspinat und die Stachelbeeren waschen. Frühlingszwiebeln, Babyspinat und Stachelbeeren portionsweise in die Bowls geben.
  6. Die Kichererbsen abtropfen lassen und ebenfalls in die Bowls setzen.
  7. Petersilie, Basilikum, Schnittlauch und Kresse waschen und trocken tupfen. Die Kräuter grob hacken und in die Bowls geben.
  8. Für das Dressing Mandelmus, Olivenöl, Apfelessig, Dattel und Salz mit 2 EL Wasser pürieren. Das Dressing über die Bowl geben und den schwarzen Sesam darüber streuen.

, , , , , , , , , , ,

Rezept: Blaue Nicecream mit Spirulina

Kennt ihr Spirulina schon? Die Mikroalge sorgt aufgrund des enthaltenen Farbstoffs Phycocyanin für ein intensives Blau. Spirulina ist geschmacksneutral. Es enthält mit etwa 60% besonders viel Eiweiß, liefert aber bei der empfohlenen Höchstmenge nur einen Bruchteil unseres Tagesbedarfs. Außerdem enthält Spirulina Vitamin B12, was es besonders für Veganer interessant macht – allerdings soll ein Großteil des […]

Blaue Nicecream mit Spirulina

Rezept drucken

Blaue Nicecream mit Spirulina

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 10Minuten

Zutaten
  • 6 Bananen gefroren
  • 4-6 EL Spirulina*
  • 100 g Heidelbeeren
  • 100 g Brombeeren
  • 2 EL Kokosraspeln* oder frische Kokosnuss

Portionen: Portionen

Zutaten
  • 6 Bananen gefroren
  • 4-6 EL Spirulina*
  • 100 g Heidelbeeren
  • 100 g Brombeeren
  • 2 EL Kokosraspeln* oder frische Kokosnuss

Portionen: Portionen

Anleitungen
  1. Die Bananen 10-15 Minuten auftauen lassen. Mit Spirulina mixen und auf zwei Schalen verteilen.
  2. Mit Heidelbeeren, Brombeeren und Kokosraspeln oder frischem Kokosnussfleisch garnieren.

, , , , , , , , , , , ,

Clean-Eating-Tipp: Chia-Marmelade konservieren

Eine Frage, die mir in jedem Workshop gestellt wird: Wie lange ist Chia-Marmelade haltbar? Meine Antwort: Ich würde sie nicht länger als 2-3 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Hmpf. Von Marmelade sind wir gewohnt, dass sie durch den Gelierzucker konserviert ist und eine halbe Ewigkeit hält. Dass die gesunde Alternative – Chia-Marmelade – nur wenige Tage […]

Chia-Marmelade in Eiswürfelform

Rezept drucken

Chia-Marmelade in Eiswürfelform

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Wartezeit
21Eiswürfel 10Minuten 12Stunden
Portionen Vorbereitung
21Eiswürfel 10Minuten
Wartezeit
12Stunden

Zutaten

Portionen: Eiswürfel

Zutaten

Portionen: Eiswürfel

Anleitungen
  1. Die Himbeeren vorsichtig waschen, anschließend pürieren. Die Chia-Samen und die gemahlene Vanille unterrühren. 10 Minuten quellen lassen.
  2. Die Chia-Marmelade mit einem Löffel in eine Eiswürfelform füllen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Bei Bedarf herausnehmen und auftauen lassen.

, , , , , , , , , ,

Rezept: Erdbeer-Cashew Energy Balls

Passend zur Erdbeer-Saison bin ich gerade richtig im Erdbeer-Fieber – wie wahrscheinlich die meisten von euch. Bei mir stehen die Sommerbeeren momentan täglich auf dem Speiseplan. Entweder pur, in Form meines Erdbeer-Kokos-Porridges oder – gefriergetrocknet – in den Erbeer-Cashew Energy Balls, die ich euch heute vorstelle. Die Energy Balls passen perfekt zum Sommer und sind im […]

Erdbeer-Cashew Energy Balls

Rezept drucken

Erdbeer-Cashew Energy Balls

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung
30Stück 15Minuten
Portionen Vorbereitung
30Stück 15Minuten

Anleitungen
  1. Alle Zutaten im Hochleistungsmixer* zu einer Masse verarbeiten.
  2. Mit sauberen Händen etwa 30 Kugeln daraus formen.

, , , , , , , , , ,

Rezept: Erdbeer-Kokos-Porridge {Frühstücksbowl}

Diese Woche gab es bei mir eine sehr, sehr leckere Erdbeer-Kokos-Frühstücksbowl auf Porridge-Basis. Das Rezept muss ich unbedingt mit euch teilen! Auch meinem Mann hat das Frühstück sehr gut geschmeckt und es war noch dazu im Nu zubereitet und ist wunderbar sommerlich.  Schon seit ich im letzten Jahr an meinem Buch „Coconut Cooking“ gearbeitet habe, […]

Erdbeer-Kokos-Porridge

Rezept drucken

Erdbeer-Kokos-Porridge

Rezept drucken

Portionen Vorbereitung Kochzeit
2 5Minuten 10Minuten
Portionen Vorbereitung
2 5Minuten
Kochzeit
10Minuten

Anleitungen
  1. Die Kokosmilch in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und die Haferflocken ca. 10 Minuten darin köcheln lassen.
  2. Die Erdbeeren waschen und den Strunk entfernen.
  3. 200 g Erdbeeren pürieren, die restlichen Erdbeeren in dünne Scheiben schneiden.
  4. 100 g der pürierten Erdbeeren unter den Porridge heben und auf zwei Schalen verteilen. Das restliche Erdbeerpüree darüber geben. Mit den Erdbeerscheiben, Kokosraspeln, Kakao-Nibs und gepuffter Quinoa anrichten.

, , , , , , , , , , , , , ,

Rezept: Avocado-Himbeer-Schicht-Frühstück

Hui, momentan ist wieder ganz schön was los! Diese Woche war ich unter anderem in Salzburg, wo ich für BWT, die mein Kooperationspartner bei den „Clean Eating Basics“-Workshops sind, einen Blogger-Workshop gegeben habe. Mit einer Gruppe von Mädels habe ich ein Avocado-Himbeer-Schicht-Frühstück zubereitet, welches Shabnam von The Hungry Warrior in Szene gesetzt hat. Es ist immer […]

Avocado-Himbeer-Schicht-Frühstück