Rezept: Rote Bete-Brotaufstrich

, , , , , , , , , , , , , , , ,

Nachdem ich gestern bereits das Rezept für mein Haferflocken-Brot mit Buttermilch veröffentlicht habe, folgt in diesem Beitrag der erste von zwei Brotaufstrichen. Der Aufstrich auf Rote-Bete-Basis ist in wenigen Schritten zubereitet. Den Kürbis-Linsen-Aufstrich findet ihr hier.

Gekaufte vegetarische und vegane Brotaufstriche enthalten oftmals zugesetzten Zucker (auch Bio-Produkte!). Selber machen ist deshalb meist die bessere Wahl. Mein Rote-Bete-Aufstrich schmeckt auch gut, wenn zusätzlich noch etwas frischer Meerrettich geraspelt und untergemixt wird. Als Topping habe ich frische Sprossen darüber gegeben. Hier ist das Rezept:

Rezept: Rote Bete-Brotaufstrich
Rezept drucken
Rezept: Rote Bete-Brotaufstrich
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Wartezeit
8-10Portionen 10Minuten 45Minuten
Portionen Vorbereitung
8-10Portionen 10Minuten
Wartezeit
45Minuten
Zutaten
Portionen: Portionen
Zutaten
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.
  2. Rote Bete und Zwiebel schälen, in kleine Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen. Das Olivenöl darüber geben. In den Ofen schieben (Mitte) und 45 Min. backen.
  3. Gebackene Zwiebel und Rote Bete in einen Hochleistungsmixer geben. Sonnenblumenkerne, Apfelessig und Zitronensaft hinzugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Alles zu einer glatten Masse pürieren.

Im Kühlschrank gelagert ist er etwa 3-5 Tage haltbar. Viel Spaß beim Nachkochen! :-)

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Schutz! Bitte löse: *