Rezept: Feldsalat mit lauwarmem Kartoffeldressing und Tornado Potatos | Blogger-Event #potatoday

, , , , , , , , , , , , , , ,

WERBUNG Letzten Samstag durfte ich mal wieder einen Blogger-Workshop geben. diekartoffel.de hat zum #potatoday geladen und ich durfte in der Sturmfreien Bude im Karoviertel  in Hamburg mit einer Gruppe von 11 Mädels ein Clean-Eating-Menü rund um die Kartoffel kochen. Hinter diekartoffel.de und somit auch dem #potatoday steht ein Verband aus vielen verschiedenen Beteiligten des Wirtschaftszweigs „Kartoffel“ in ganz Deutschland – vom Züchter über Packbetriebe bis zu den Landwirten – der sich dafür einsetzt, dass die Kartoffel und ihre tollen Eigenschaften nicht von uns vergessen werden.

#potatoday

So haben wir beim #potatoday natürlich viel Wissenswertes rund um die Kartoffel erfahren – unter anderem, dass die Kartoffel keine Allergene hat und somit auch für Menschen mit diversen Nahrungsmittelintoleranzen geeignet ist. Als regionales, unverarbeitetes und nachhaltiges Produkt, das in seiner eigenen Verpackung (der Kartoffelschale) daherkommt, passt sie natürlich perfekt ins Clean-Eating-Konzept!

Beim Kartoffel-Tasting haben wir unterschiedliche Kartoffelsorten kennen gelernt (darunter die blaue Kartoffel „St. Galler“). Wahnsinn, wie unterschiedlich die verschiedenen Kartoffelsorten schmecken! Kein Wunder, wann hat man schonmal die Möglichkeit, an einem Kartoffel-Tasting teilzunehmen?!

Unser 3-Gänge-Kartoffel-Menü

Anschließend habe ich mit den Bloggerinnen ein 3-Gänge-Menü nach dem Clean-Eating-Konzept gekocht: Als Snack gab es selbstgemachte Ofen-Chips, als Vorspeise Feldsalat mit lauwarmem Kartoffeldressing und Tornado Potatos und als Hauptgericht eine Kartoffel-Bowl mit Tomaten, Feta und Salbei

Das Rezept für den Feldsalat mit lauwarmem Kartoffeldressing und Tornado Potatos habe ich hier für euch notiert:

Feldsalat mit lauwarmem Kartoffeldressing und Tornado Potatos
Rezept drucken
Feldsalat mit lauwarmem Kartoffeldressing und Tornado Potatos
Rezept drucken
Portionen Vorbereitung Kochzeit
2Portionen 15Minuten 60Minuten
Portionen Vorbereitung
2Portionen 15Minuten
Kochzeit
60Minuten
Zutaten
  • 1 Kartoffel (ca. 150 g), vorwiegend festkochend
  • 1 EL Olivenöl*
  • 1 Kartoffel (ca. 150 g), mehlig kochend
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl*
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Sahne
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • 200 g Feldsalat
  • 70 g Kirschtomaten
  • 10 g Pinienkerne
Portionen: Portionen
Zutaten
  • 1 Kartoffel (ca. 150 g), vorwiegend festkochend
  • 1 EL Olivenöl*
  • 1 Kartoffel (ca. 150 g), mehlig kochend
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Olivenöl*
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 50 g Sahne
  • Salz*
  • Pfeffer*
  • 200 g Feldsalat
  • 70 g Kirschtomaten
  • 10 g Pinienkerne
Portionen: Portionen
Anleitungen
  1. Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen. Für die Tornado Potatoes die Kartoffeln der Länge nach mit einem Spieß aufspießen. Dann die Kartoffel mit einem Spiralschneider spiralförmig schneiden. Die Kartoffelspiralen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Olivenöl bestreichen und mit Salz bestreuen. Das Backblech in den Ofen schieben und ca. 35 Min. backen.
  2. Für das Kartoffeldressing die Zwiebel, den Knoblauch und die Kartoffel schälen und fein würfeln. Das Olivenöl in einem Topf erhitzen und alles kurz anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und ca. 15 Min köcheln lassen. Anschließend mit der Sahne pürieren oder mixen und mit Salz und Pfeffer würzen. Das Dressing auf 2 kleine Schälchen verteilen.
  3. Feldsalat und Tomaten waschen. Den Feldsalat verlesen, die Wurzeln ggf. abschneiden. Die Tomaten halbieren und mit dem Feldsalat auf 2 Tellern verteilen.
  4. Die Pinienkerne ohne Zugabe von Öl kurz in einer Pfanne rösten und über den Salat geben. Mit Tornado Potatoes anrichten und das lauwarme Kartoffeldressing dazu reichen.
Rezept Hinweise

Außerdem werden ein Spiralschneider und Holzspieße benötigt.

 

Der Tag hat sehr viel Spaß gemacht – was natürlich auch an den tollen Teilnehmerinnen lag! Ich sage nur: Mal wieder ganz viel „girlcrush“! Mit dabei waren unter anderem Lea Light, Katerina Giannoglou, Anna Culina, Carolionk, Katestedlife und Prana up your life.

Danke für den schönen Tag an alle, die dabei waren und den Tag ermöglicht haben! :-)

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit diekartoffel.de. // © Fotos (außer Fotos der Tornado Potatos): Kartoffel Marketing GmbH

1 Antwort
  1. Caro
    Caro says:

    Oh genauso toll wie es auf den Fotos ausschaut war es auch und mein Feund freut sich die ganze Woche auf meine vielen tollen Rezptideen :)

    Heute gab es Kartoffeln, Kürbis und Rote Beete im Ofen! Yummy

    Vielen Dank für den tollen Einblick und die tollen Clean Eating Rezepte

    Alles Liebe
    Caro

    https://carolionk.com

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Schutz! Bitte löse: *