Superfood-Popsicles: Himbeer-Chia-Pudding & Açaí-Brombeere

,

So einen richtig schönen Sommer hatten wir in Deutschland (ok – zumindest in Hamburg) ja nicht. Vielmehr herrschte schon im Juli und August Herbstwetter. Ich entfliehe dem Schietwetter einfach und mache mich in wenigen Stunden auf den Weg nach Kalifornien. Aber auch nach Deutschland soll der Sommer ja noch einmal zurück kommen. Passend dazu habe ich zwei Rezepte für Eis am Stiel für euch.

Superfood Popsicles1

Ich hatte große Lust, Superfoods in mein Eis „einzubauen“ und so habe ich Himbeer-Chia-Pudding & Açaí-Brombeere Popsicles gemacht. Am liebsten verwende ich diese Eisförmchen* (gerade stark reduziert)!

Superfood Popsicles2

Himbeer-Chia-Pudding Popsicles

Für 8 Stück:

Pinke Schicht:

250 g Himbeeren
200 ml Milch(alternative), z.B. Mandelmilch

Weiße Schicht:

4 EL Chia-Samen*
300 ml Kokosmilch

Zubereitung:

Himbeeren waschen und mit der Milch pürieren oder mixen. Die Hälfte der Masse auf acht Eisförmchen verteilen. Den Deckel auf die Form geben, Holzstäbchen einsetzen und mindestens vier Stunden gefrieren lassen.

Anschließend die Chia-Samen* in die Kokosmilch rühren und mind. 30 Minuten im Kühlschrank quellen lassen. Den Deckel der Eisförmchen entfernen und den Chia-Kokos-Pudding gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Die Eisförmchen ohne den Deckel erneut mindestens vier Stunden gefrieren lassen.

Anschließend den Rest der Himbeer-Milch darüber geben und noch einmal mindestens vier Stunden gefrieren lassen.

Superfood Popsicles3

Açaí-Brombeere Popsicles

Für 8 Stück:

Lila Schicht:

250 g Brombeeren
1 EL Açaí-Pulver*
200 ml Kokosmilch

Weiße Schicht:

300 ml Kokosmilch
1 Msp. gemahlene Vanille

Zubereitung:

Brombeeren waschen und mit dem  Açaí-Pulver und der Kokosmilch pürieren oder mixen. Die Hälfte der Masse auf acht Eisförmchen verteilen. Den Deckel auf die Form geben, Holzstäbchen einsetzen und mindestens vier Stunden gefrieren lassen.

Die gemahlene Vanille in die Kokosmilch rühren. Den Deckel der Eisförmchen entfernen und die Kokosmilch gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Die Eisförmchen ohne den Deckel erneut mindestens vier Stunden gefrieren lassen.

Anschließend den Rest der Brombeer-Açaí-Milch darüber geben und noch einmal mindestens vier Stunden gefrieren lassen.

Superfood Popsicles4

Viel Spaß beim Nachmachen! :-)

4 Kommentare
  1. Michel
    Michel says:

    Wow!!! Die sehen ja mal richtig lecker aus. Yummie! Muss ich unbedingt ausprobieren.

    Danke für die immer wieder tollen Tipps! So macht Gesundes Leben viel Freude.

    Gruß, Michel

    Antworten
  2. Claudia
    Claudia says:

    Sieht super aus! Das probieren wir garantiert aus! Meinst du mit Kokosmilch diese Weiße mit mehr Fettgehalt aus der Dose oder eher dieses leicht transparente sehr flüssige „Kokoswasser“, was im Inneren der Kokosnuss ist?

    Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Schutz! Bitte löse: *