Saisonkalender September

Wow – nie im Leben hätte ich gedacht, dass mein Saisonkalender so gut bei euch ankommt – aber natürlich freue ich mich sehr darüber! In der Zwischenzeit habe ich den August-Kalender noch einmal überarbeitet, die aktuelle Version findet ihr hier.  Dazu auch gleich noch der Hinweis, dass im Kalender keinesfalls alle verfügbaren Obst- und Gemüsesorten aufgelistet sind – gerade in den Sommermonaten ging dies leider platztechnisch nicht. Wichtig war mir, nur regionale Sorten aufzulisten. Ihr werdet nun zu Anfang jeden Monats den aktuellen Saisonkalender hier auf dem Blog finden. Zudem wird es noch eine Seite geben, auf der ihr alle Monate gebündelt findet, daran arbeite ich aber noch. Inzwischen könnt ihr die Datei entweder direkt als Bild speichern oder weiter unten als PDF-Datei downloaden (so könnt ihr den Kalender einfacher ausdrucken).

Saisonkalender 09 September. Projekt Gesund leben jpg
Saisonkalender September Projekt Gesund leben – PDF-Download

Die Infografik ist nur für den privaten Gebrauch bestimmt und darf nicht zu Werbezwecken genutzt werden!

4 Comments

  • Eigentlich genieße ich ja gerade den Sommer so richtig. Aber wenn ich an die ganzen Kohl-Sorten denke, erwacht schon ein wenig die Vorfreude auf den Herbst :)

    Liebe Grüße

  • Frl.Meli sagt:

    Ich finde den Saisonkalender total super. Klar gucke ich auf dem Markt etc was es gibt aber so auf einem Blick gibt es dadurch nochmal Ideen was man so in den nächsten tagen essen kann. Und dafür ist dein Kalender soooo toll.

  • Lena sagt:

    Ich glaube am meisten freue ich mich auf die Heidelbeeren und Brombeeren. Und mit Äpfeln macht man auch nie was verkehrt ;) Vielen Dank für die tolle Auflistung!

    Liebe Grüße
    Lena

  • Das ist eine super Idee! Ich versuche auch mehr drauf zu achten was Saison hat, aber noch mehr darauf wo es herkommt. Erst letztens freute ich mich über lecker aussehende Äpfel im Angebot, die ja auch Saison haben… und dann…kamen die aus Italien! Hallo?!? Wir haben das Alte Land gerade mal 200km entfernt und die karren die Äpfel aus Italien hierher – das ist schon echt nervig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Schutz! Bitte löse: *