Abend der Sinne – Rohe und vegane Küche mit Keimling und Attila Hildmann

Ihr Lieben, der letzte Beitrag ist schon wieder viel zu lange her und ich hatte gehofft, in den letzten Wochen mehr Zeit in den Blog investieren zu können – leider hat es aber nicht geklappt. Aktuell bin ich beruflich wieder sehr stark eingespannt, aber ab August wird es zum Glück wieder etwas ruhiger. Gefühlt gibt es nämlich hunderte von Themen und Artikeln, über die ich schreiben könnte! Heute aber erst einmal ein ganz aktuelles Thema: Diese Woche war ich zwei Tage in Berlin. Keimling Naturkost lud zum Bloggerdinner unter dem Motto „Abend der Sinne“ ein. Gemeinsam mit Attila Hildmann haben wir roh-vegane Gerichte gekocht und gegessen. Im Zuge dessen habe ich auch „The Bowl“, das erste Clean Eating-Restaurant Deutschlands, besucht. Außerdem habe ich Anne-Sophie Briest in ihrem Deli „smart cooking“ zum Gespräch getroffen. Dazu aber in den nächsten Beiträgen mehr. Macht euch nun erst einmal auf eine Bilderflut und leckere Rezepte gefasst!

Keimling Abend der Sinne (1)

Keimling Abend der Sinne (16)

Keimling Abend der Sinne (8)

Gemeinsam von Franzi von „Wo geht’s zum Gemüseregal“ machte ich mich von Hamburg auf den Weg nach Berlin, wo wir nachmittags im Botanischen Salon auf einige andere Blogger trafen, unter anderem waren auch Nadine und Jörg, Arne, Lena sowie Ute dabei.

Keimling Abend der Sinne (17)  Keimling Abend der Sinne (15)

Alle Fotos, auf denen Menschen abgebildet sind, sind © Fred Ferschke :-)

Keimling Abend der Sinne (3)              

Das dreigängige roh-vegane Menü, das wir zusammen mit Attila gekocht haben, habe ich euch natürlich aus Berlin mitgebracht!

Keimling Abend der Sinne (4)

Keimling Abend der Sinne (2)

Keimling Abend der Sinne (5)

Keimling Abend der Sinne (6)

Keimling Abend der Sinne (7)

Beim „Abend der Sinne“ gab es einen Ananas-Limetten-Saft mit Ingwer und Matcha, der wahnsinnig lecker geschmeckt hat:

Für 2 Portionen:
½ Ananas

1 cm Ingwer
1 Limette
¼ TL Matcha Pulver
1 Hand voll Eiswürfel

Die Früchte und den Ingwer abwechselnd durch den Entsafter geben, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Nach Belieben Wasser zugeben und im Hochleistungsmixer kurz mit dem Matcha und den Eiswürfeln aufmixen.

Keimling Abend der Sinne (13)

Als Vorspeise folgten rohköstliche Zucchini-Spaghetti mit Pekannuss-Bolognese:

Für 2 Portionen:
4 Zucchini
150 g Pekannusskerne
1 Prise Meersalz
1-2 Knoblauchzehen
¾ Tasse sonnengetrocknete Tomaten
2 frische Tomaten
1 TL Oregano getrocknet
2 Stiele frisches Basilikum
1/4 Tasse Olivenöl
Pfeffer
100 g Cashewkerne
Salz
nach Belieben Hefeflocken oder 1 kleine Knoblauchzehe

Für die Spaghetti die Zucchini schälen und mit einem Spiralschneider zu Spaghetti verarbeiten. Eine Prise Salz zugeben, vermischen und beiseite stellen. Für die Soße zunächst die Pekannusskerne im Hochleistungsmixer kurz bei geringer Geschwindigkeit zur gewünschten Konsistenz hacken. In eine Schüssel geben und beiseite stellen. Nun die restlichen Zutaten für die Soße – bis auf das Olivenöl – in den Mixbehälter geben und bei hoher Geschwindigkeit zu einer feinen Soße mixen. Gegen Ende die Geschwindigkeit etwas herunterregeln und durch die Deckelöffnung langsam das Olivenöl untermixen. Anschließend mit den gehackten Pekannusskernen vermengen und nochmals abschmecken. Für den Parmesan die Zutaten in den Mixbehälter des Hochleistungsmixers geben und bei hoher Geschwindigkeit rasch zu einem groben Pulver verarbeiten. Zuletzt die Zucchini-Spaghetti in ein Sieb geben und das entstandene Wasser abgießen. Nun portionsweise in Schalen mit einem Klecks Soße und dem Cashew-Parmesan obenauf anrichten. On top etwas Basilikum geben und direkt servieren.

Keimling Abend der Sinne (14)

Das Hauptgericht war roh-veganes Sushi mit Paprika-Chili-Dip:

Zutaten für 2 Portionen:

Für den Blumenkohl- bzw. Karottenreis:
250 g Blumenkohl
250 g Karotten, geschält
3 EL Erdnussöl
5 TL Roher Agavendicksaft
50 g dunkles Sesammus
6 TL Apfelessig
2 EL Mandelmus
2 TL Sesamöl
Meersalz

Für die Füllung:
1 Avocado
½ Gurke
1 Frühlingszwiebel
Außerdem:
2 Noriblätter

Zutaten für den Dip:
200 g Cashewkerne
1 Paprika-Schote, entkernt und geachtelt
¼ Chili-Schote
Salz
1 EL frisch gepresster Zitronensaft
etwas Wasser

Für den „Reis“ den Blumenkohl und die Karotten getrennt voneinander im Hochleistungsmixer bei geringer Geschwindigkeit zu Reiskorngröße verarbeiten. Anschließend jedes Gemüse für sich in eine Schüssel geben und mit jeweils der Hälfte der restlichen Zutaten für den „Reis“ vermengen. Für die Füllung die Zutaten in schmale Stifte schneiden. Die Noriblätter auf die Sushi-Matten legen, in die Mitte längs die „Reismasse“ geben, darauf etwas von der Füllung und anschließend vorsichtig aufrollen. Mit einem scharfen Messer in 3 cm breite Stücke schneiden und auf Tellern anrichten. Für den Dip die Zutaten im Hochleistungsmixer  bei höchster Geschwindigkeit zu einer Creme verarbeiten und dies zu den Sushi-Röllchen reichen.

Keimling Abend der Sinne (12)

Als Nachspeise gab es Chia-Vanille-Pudding mit Mangocreme und frischen Erdbeeren:

6 EL Chia-Samen
440 ml Mandelmilch
2 EL Roher Agavendicksaft
½ TL gemahlene Vanille
1 Mango
150 g Erdbeeren
10 g Pistazien

Den Chia-Samen mit der Vanille, dem Mandeldrink und dem Agavendicksaft vermischen. In Gläser füllen und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank quellen lassen. Die Mango schälen und im Hochleistungsmixer zu einem Püree verarbeiten. Diese Creme nun auf den Chia-Pudding geben. Die Erdbeeren vierteln und auf der Mangocreme verteilen. Zum Schluss mit gehackten Pistazien dekorieren.

Keimling Abend der Sinne (9)

Die Gerichte haben allesamt sehr, sehr lecker geschmeckt. Meine Favoriten sind der Ananas-Limetten-Saft mit Ingwer & Matcha und der Chia-Pudding! Viel Spaß beim Nachkochen und vielen Dank an Keimling für die Einladung!

Keimling Abend der Sinne (10)

1 Comment

  • Sissy sagt:

    Oh wie toll, dass du mit Attila & Co. gemeinsam kochen konntest. Das sieht alles unglaublich lecker aus und wird direkt mal abgespeichert. Danke für die Eindrücke :)

    Liebe Grüße,
    Sissy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Schutz! Bitte löse: *