Clean Eating: Mandeln als gesunder Snack für zwischendurch + Verlosung

WERBUNG Nach meinem Zuckerverzicht im Rahmen von Projekt: Zuckerfrei hält sich mein Heißhunger auf Süßes zum Glück weiterhin in Grenzen. Ab und an kommt er aber doch und dann greife ich gerne auf Mandeln zurück. Während der Fastenzeit und auch danach hat mich mein nahrhafter Clean-Eating-Snack schon das ein oder andere Mal „gerettet“, denn meine Mandeln waren griffbereit, als ich Heißhunger bekam.

Mandeln als Snack 1Um ehrlich zu sein: Früher hätte ich mir nie vorstellen können, dass eine Handvoll Mandeln meinen Heißhunger auf Süßes tatsächlich stillen würde. Gelesen hatte ich davon schon mehrmals und habe es deshalb vor Jahren „in der Not“ einfach ausprobiert, als zwar Mandeln, aber keine Süßigkeiten griffbereit waren. Und so wurde ich eines Besseren belehrt und war wirklich erstaunt, dass die Nüsse mir dabei geholfen haben, meinen Heißhunger einzudämmen. Dies ist nicht nur ein subjektives Gefühl von mir, sondern auch wissenschaftlich bewiesen: So fanden Forscher einer Studie, die im „European Journal of Nutrition“ veröffentlicht wurde, heraus, dass das Snacken von Mandeln das Sättigungsgefühl unterstützt und zu einer geringeren Kalorienaufnahme bei anschließenden Mahlzeiten führt.

Mandeln als Snack 2

Ich erinnere mich noch gut daran, wie ich mir als Kind ab und an eine Tafel Ritter Sport Marzipanschokolade kaufen durfte, was für mich damals das Größte war (Vorher musste ich aber immer einen Apfel essen, aber ich glaube, die Geschichte kennt ihr schon… ;-))! Als Marzipan-Fan sind Mandeln heute für mich aber nicht nur eine wirksame Hilfe bei Heißhunger, sondern vielmehr eine leckere „Süßigkeit“, die im Gegensatz zu Marzipan aber nicht dick macht und weitaus gesünder ist. Wer täglich eine Handvoll Mandeln isst, senkt zum Beispiel sein Risiko, an einer Herz-Kreislauf-Erkrankung zu erkranken. Dies wurde im Rahmen einer Studie der Penn State University, die Anfang des Jahres im „Journal of the American Heart Association“ veröffentlicht wurde, herausgefunden. Die Studie zeigt, dass Mandeln zudem gut für die schlanke Linie sind. In der klinischen Studie konnten Teilnehmer, die täglich 42 Gramm Mandeln aßen, im Gegensatz zu einer Vergleichsdiät, bei der die Probanden statt Mandeln täglich einen Bananen-Muffin mit der gleichen Kalorienmenge verzehrten, ihren Bauchfettanteil und Taillenumfang reduzieren. Beim Verzehr von Mandeln verbesserten sich außerdem die LDL-Cholesterinwerte (das ist das „schlechte“ Cholesterin). Daraus schlussfolgerten die Forscher, dass Mandeln als täglicher Snack eine einfache sowie herzgesunde Strategie sind, Bauchfett und andere Risikofaktoren für Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu reduzieren.

Es ist doch immer wieder faszinierend, dass die Natur einfach alles bietet, was wir brauchen – industriell hergestellte Süßigkeiten wie Marzipanschokolade gehören jedoch nicht dazu.

Ich habe mir grundsätzlich angeeignet, immer eine Kleinigkeit zum Essen dabei zu haben, wenn ich unterwegs bin, da ich ja neben meinen drei Hauptmahlzeiten immer auch zwei Snacks esse. Denn meist kann man unterwegs nur Ungesundes kaufen und so bin ich auf der sicheren Seite und habe meinen Snack immer griffbereit. Meistens ist einer meiner beiden Snacks, die ich pro Tag esse, eine Handvoll Nüsse und der andere ein Stück Obst.

Mandeln als Snack 4Praktisch ist für mich vor allem, dass Mandeln nicht krümeln oder schmelzen und es ist auch nicht schlimm, wenn ich die Mandeln etwas länger in meiner Tasche mit mir rumtrage, denn sie werden ja nicht schlecht. Ich transportiere meine Mandeln in dem kleinen Döschen, das ihr auf dem Foto oben seht. Wie wichtig nicht schmelzende Snacks in einer festen Transportmöglichkeit sind, habe ich am letzten Wochenende festgestellt: Nach einem Cafébesuch habe ich ein Stück Eisschokolade, das es zum Getränk gab, in die Tasche auf dem Bild gestopft… Den Rest könnt ihr euch denken.

Da ich euch solche Putzaktionen ersparen möchte, habt ihr die Möglichkeit 5 Monatsvorräte kalifornische Mandeln mitsamt der schönen Aufbewahrungsdöschen zu gewinnen!

Mandeln als Snack 3

Wie du gewinnen kannst:

  • Hinterlasse bis Sonntag, den 28.06.2015, 22.00 Uhr einen Kommentar mit gültiger E-Mail-Adresse (im vorgesehenen Feld) unter diesem Beitrag und verrate mir deinen liebsten Clean-Eating-Snack.
  • Teilnehmen können alle Leser aus Deutschland.
  • Die Gewinner werden wie immer per Zufallsprinzip unter allen Teilnehmern ausgelost und hier bekannt gegeben.
  • Ich melde mich bei den Gewinnern und erfrage die Versandadresse, die ich an Brandzeichen PR weiterleite.
  • Keine Barauszahlung des Gewinns.

Viel Glück!

EDIT: Danke an euch alle für’s Mitmachen! Gewonnen haben Jenny, Frieda, Nadine, Cathy und Sarah. Ich habe euch bereits per Mail informiert :-)

 

Neben „puren“ Mandeln als Snack liebe ich auch Mandelmilch und Mandelmus.

Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Almond Board of California entstanden.

157 Comments

  • Sarah Korb sagt:

    Ich snacke tatsächlich schon am liebsten Mandeln unterwegs, aber so eine kleine Dose wäre natürlich sehr praktisch. Finde allgemein Nüsse als Snack sehr praktisch, gerade als Student lässt man sich ja schnell dazu verleiten viel Müsliriegel und ähnliches mitzunehmen, was auf Dauer natürlich nicht sehr gesund ist.

    • Katrin Schoefer sagt:

      Am liebsten snacke ich Schokonibs, die ich selber aus Kakaobohnen herstelle. Und natürlich mein selbstgebackenes Brotkonfekt. Mandeln und Cashewkerne gehören ebenfalls zu meinen Snacks…. Liebe Grüße Katrin

  • Annika sagt:

    Apfel mit Nüssen :)

  • Yvonne sagt:

    Super Tipp mit den Mandeln in kleinen Döschen! Ich selber mische sie mit Walnüssen total gerne in meinen Frühstücksjoghurt. Als Snack esse ich am lieben am Nachmittag einen süß-säuerlichen Apfel. Der schmeckt und macht total satt, sodass ich bis zum Abend nichts mehr brauche.

  • Mareike sagt:

    Neben Mandeln und Nüssen esse ich zwischendurch auch gerne ein selbstgemachtes Bounty aus dem Kühlschrank. Unterwegs habe ich leider meistens nichts dabei…Mit einer so schönen und dazu noch praktischen Dose könnte ich meine Mandeln gut transportieren und würde unterwegs nicht immer auf ungesundes zurückgreifen.

  • Jessica sagt:

    Hallo liebe Hannah,
    tatsächlich gehören Mandeln auch mit zu meinen „Unterwegs-Snacks“. Sie sind einfach eine prima Alternative. Ansonsten greife ich auch gerne mal zu Trockenfeigen/- früchten, aber da müssen dann auch gleich immer feuchte Tücher mit, dank der klebrigen Angelegenheit ;)

  • Anita Wunderlich sagt:

    Derzeit bediene ich mich morgens gerne an den selbst angebauten Balkonpflanzen. Im Moment die Erdbeeeren, in ein paar Wochen folgen Himbeeren und anschließend Brombeeren. So habe ich ausreichend Abwechslung auf dem Speiseplan. Danach dann wechsle ich mit Mandeln/ Cashews ab.

  • Frölain Anja sagt:

    Ich liebe die overnights oats mit Mandelmilch, die Du mir so schmackhaft präsentiert hast! Da der Transport sich aber schwierig gestaltet;-) weiche ich „notgedrungen“ auf die gerösteten Kicherebsen aus!

  • Victoria sagt:

    Ich finde Nüsse, Obst und auch mal Gemüse – Sticks mit Dip, wie Gurke oder Paprila, als Snack für zwischendurch super!

  • Jessica sagt:

    Ich esse primär Nüsse und Trockenfrüchte zwischendurch, Mandeln habe ich noch nicht getestet. Gerne würde ich es testen und meinen Heißhunger damit stoppen :-).

  • Kathrin Lüdecke sagt:

    Trockenfrüchte sind mein liebster Snack für zwischendurch.Gern auch mal selbst im Dörrautomaten zubereitet

  • Kirsten sagt:

    Mandeln und Nüsse sind auch momentan schon mein Zwischensnack, deshalb würde es super passen diese Portion mit der schönen Dose zu bekommen :-)

  • Mandy sagt:

    Ich liebe Mandeln!

  • Dorrit sagt:

    Ohje, die Schweinerei kann ich mir vorstellen! Ich liebe sowieso Nüsse, neben Mandeln auch gerne Cashews. Ansonsten habe ich einfach immer gerne eine Wasserflasche und einen Apfel dabei – ganz klassisch :)
    Die Aufbewahrungsdose ist ja mal so hübsch!!

    Liebe Grüße
    Dorrit

  • Lea sagt:

    Mein Lieblingssnack zur Zeit ist frisches Obst (Mango, Erdbeeren, Wassermelone) oder einfach eine Banane. Wenn ich mal keine Zeit zum vorbereiten oder zum einkaufen habe, muss der teure Obstbecher aus der Mensa herhalten, da wären Nüsse auf Dauer eine billigere Alternative ;)

  • Ines sagt:

    Ich stehe noch ganz in den Startlöchern, habe aber Dank deiner tollen Inspirationen mein Frühstück mittlerweile seit mehreren Wochen auf overnigt oats umgestellt und es schmeckt mir wirklich richtig gut. Das mit den Mandeln muss ich unbedingt ausprobieren, ich greife leider noch zu oft zu anderem Kram…:-( LG und Danke für deine Anregungen Ines

  • Brenda sagt:

    Nüsse. Bin viel unterwegs und brauche etwas das man schnell und ohne Sauerei snacken kann, da sind Nüsse einfach super geeignet :)

  • Sassie sagt:

    Ich liebe Gurken, Möhren und Nussmischungen (von Rossmann) ohne Rosinen. Das mampf ich regelrecht weg!

  • Astrid sagt:

    Ich habe meist zwei Dinge in meiner Tasche oder Rucksack dabei: einen „Müsliriegel“ (Raw Bite, Roobar, Clif Bar, was ich gerade so eingekauft habe) und eine kleine Tupperdose mit Nüssen (vorrangig Mandeln und Cashew Nüsse) und Trockenfrüchten. Das hat mir schon an so manchen langen Unitagen den Kopf gerettet.

  • Tina sagt:

    Karotten! :)

  • kirschvogel sagt:

    Ich esse Mandeln auch wahnsinnig gerne, allerdings müssen sie blanchiert sein. „Roh“ reagiere ich allergisch auf Mandeln und Haselnüsse. Nichts Gravierendes, aber dieses fiese Jucken hinten im Rachen möchte ich mir dann doch lieber ersparen. :)

    Ansonsten snacke ich gerne Nüsse, Gemüsechips, Grünkohlchips, Minitomaten oder Beeren. Ich benutze dafür sehr gerne die Avent-Becherchen aus der Drogerie, die ich noch aus der Stillzeit meines Sohnes aufbewahrt habe. Die haben die perfekte Größe für die Handtasche und das Gewinde des Deckels ist absolut auslaufsicher.

  • Felicitas sagt:

    Mandeln, Cashewnüsse, Äpfel, Karotten und derzeit Kohlrabistücke zählen zu meinen „zwischendurch-brauch-ich-was“ Lieblingen.
    Ich transportiere sie in den praktischen Tupperdöschen, die lange nicht so stylish sind

  • Sebastian sagt:

    Ich liebe Mandeln als Snack zwischendurch ;)

  • Jenny sagt:

    Ich greife immer sehr gerne zu Obst, insbesondere zu Bananen da man sie nicht waschen muss und einfach schnell in die Tasche „schmeißen“ kann, wenn’s mal schnell gehen muss. :-) Ich nehme mir immer vor öfter zu Nüssen zu greifen, insbesondere weil ich dazu neige zu wenig gesunde Fette zu mir zu nehmen. Ein Vorrat an Mandeln käme mir also sehr gelegen! :-)

  • Nicole Andersen sagt:

    Ich esse sehr gerne einen säuerlichen Apfel oder Studentenfutter (selbst gemixt) als Snack.

  • Ingrid sagt:

    Mandeln als Sack für unterwegs. ..einfach klasse. Habe Mandeln bisher eigentlich mit schlechtem Gewissen gegessen. Das muss ich jetzt nicht mehr haben.

  • Heike sagt:

    Auch ich habe mittlerweile immer Mandeln im Haus. Vorallem Abends ist bei mir „gefährlich“ in punkto Heißhunger auf Süßes oder an den „Monstertagen“. ;-)
    Da sind Mandeln (ab und an auch Nüsse) eine gute Alternative geworden.

  • Jana sagt:

    Am liebsten snacke ich unterwegs Gemüsesticks wie Gurken, Kohlrabi, Fenchel oder Paprika :)

  • Simone sagt:

    Mein liebster Clean-Eating-Snack sind Rohkost-Sticks, Trockenfrüchte und Mandeln oder Cashewkerne.

  • Diana sagt:

    Am liebsten trinke ich zwischendurch Kokoswasser oder esse Obst, wenn es mal etwas Ausgefalleneres sein soll, mache ich am Wochenende ein Blech rohe „Müsliriegel“ aus Datteln, Nüssen, Saaten und was ich sonst noch in der Küche habe!

  • Linda sagt:

    Huhu, kann man diese tollen Dosen auch kaufen? Ich snacke am Liebsten Nussmischungen mit getrockneten Sauerkirschen, aber auch Mandeln und Studentenfutter.

  • Judith sagt:

    Ich liebe Mandeln in jeder Form. Und so eine praktische Dose würde mir den täglichen Snack noch „versüßen“.

  • Ina sagt:

    Ich liebe selbst gemachte Gemüsechips, am liebsten aus Rotebete :-)

  • Kaddi sagt:

    Beim Wandern oder Klettern knabber ich gerne Nüsse oder getrocknete Cranberries. Aber im Sommer finde ich auch Mini-Gurken sehr erfrischend :)
    Viele Grüße
    Kaddi

  • Mareike sagt:

    Ich habe unterwegs, vor allem jetzt, meist einfach Obst in der Tasche… Aprikosen, Äpfel oder eine Banane.
    Ansonsten wandern auch oft Kohlrabi/Karotten/Fenchel und kleine Tomaten in eine kleine Metalldose.
    Oft fällt mir das mit den Snacks für unterwegs allerdings quasi erst auf der Türschwelle ein, da wäre so ein kleines Döschen mit Mandeln genau das richtige!

  • Tanja sagt:

    Liebe Hannah,

    Tatsächlich ist mein liebster Clean-eating Snack die Mandel und ist für mich zu einem ganz wichtigen Lebensmittel geworden. Seitdem ich sie knabber habe ich im letzten halben Jahr ausserdem noch 6 kg abgenommen. Und sie ist eben einfach super lecker

  • Katerina sagt:

    Voll nett von Dir, Hannah! Ich snacke meistens bisschen mehr eiweißhaltig wenn ich im Büro bin (z.B. Frischkäse mit Obst und Samen/Nüssen). Mandeln haben aber trotzdem einen festen Platz in meiner Küche.

  • Carmen sagt:

    Mandeln sind das Beste!!!!!!!

  • Ines sagt:

    Gemüsesticks in allen Variationen, also Karotten, Kohlrabi, Paprika, Gurke oder eine Handvoll Nüsse!

  • Claudia sagt:

    Nüsse und Mandeln, oder Obst gibt es bei uns als Snack, das futtern schon die Kids gerne, zum Glück :)

    Über die Mandeln würden wir uns sehr freuen.

  • Rike sagt:

    Ich liebe naturbelassene Nüsse aller Variationen in Kombination mit ungesüßten Datteln.
    Der perfekte Energiebringer für zwischendurch!

  • Bianca sagt:

    Am liebsten Studentenfutter – super und sättigend auch mit Naturjoghurt!

  • Marion sagt:

    Mein liebster Clean Eating Snack sind Cashewnüsse oder Mandeln. Außerdem esse ich gerne mal Quark mit Erdbeeren, Heidelbeeren etc. (frische oder TK je nach Saison)

  • Junko sagt:

    Ich mag auch gerne Mandeln bzw. alle möglichen Nüsse oder auch Äpfel.

  • Nadine sagt:

    Hallo Hannah,
    zuerst möchte ich dir für deinen super tollen Blog danken :-) Deine Beiträge sind simple und anschaulich geschrieben und durch dich bin ich zum Matcha gekommen…einfach klasse! Mach weiter so :)
    Aber jetzt zum Thema. Ich war bis vor einiger Zeit süchtig nach Schokolade (manchmal bekomme ich heute noch Heißhunger darauf), bis ich die Mandeln für mich entdeckt habe. Ich habe immer und überall welche dabei um den Heißhunger auf Süß zu bremsen…es funktioniert prima! Auch eine Nuss Mischung finde ich ab und an ganz gut um den Zwischenhunger zu stillen. Am Vormittag nasche ich auch gerne mal 2-3 Datteln, aber die sind ja bekanntlich nicht jedermanns Sache.
    Ich verwende zudem täglich Mandelmilch für meine Overnight Oats! Weltklasse!
    Viele Grüße

  • Lena Pracht sagt:

    Am allerliebsten esse ich als Snack eine Banane.

  • Julia sagt:

    Ich liiiebe Mandeln auch und esse sie jeden Morgen in meinem Müsli :) Seitdem ich sie über Nacht einweiche (den Tipp habe ich vom Blog naturallyariana.com), vertrage ich sie zudem super gut. Die Idee, sie als Snack mitzunehmen, finde ich großartig! Da wäre ich nie drauf gekommen. Auch das mit dem Heißhunger werde ich definitiv mal ausprobieren (obwohl mich der glücklicherweise sehr selten überkommt).

    Da Nüsse allgemein für mich allerdings ein kleiner Luxus sind aufgrund ihres Preises, würde ich mich riesig über so einen kleinen Vorrat freuen :)

    Ich esse eigentlich immer Obst. Manchmal mit Kokosflocken und Amaranth. Wenn ich unterwegs bin und es mich überkommt, gibt es mal einen Smoothie oder Reiswaffeln :)

    Liebe Grüße
    Julia

  • Michelle sagt:

    Ich essen zwischendurch am liebsten Obst oder Gemüse, aber auch Nüsse oder getrocknete Datteln.

  • Julia sagt:

    Auch Mandeln uuund Cashews uuuund geröstete Kürbiskerne, yummy :)

  • Sin-Yin sagt:

    Ich liebe Mandeln! Ganz gerne esse ich auch Bällchen aus Nussmus und gepopptem Amaranth mit einigen Trockenfrüchten (Aprikosen! <3 ) oder Matcha oder Zimt :)

  • Katja sagt:

    Ich esse als Snack für zwischendurch auch sehr gern Nüsse. Am liebsten auch Walnüss aus dem eigenen Garten. Mandeln mag ich auch sehr gern, allerdings sind diese leider etwas teurer. Ich würde mich freuen ☺

  • Stephanie sagt:

    Ich esse am liebsten Apfel und Nüsse oder Gemüsesticks und Hummus :-)

  • Frieda sagt:

    Ich snacke zwischendurch gerne Obst (frisch oder getrocknet), oder auch mal frisches Gemüse!

  • Tanja Günther sagt:

    Mandeln sind tatsächlich ein der Retter in der (Süss-)Not – warum bin ich nie auf die Idee mit der Dose gekommen?!? – Rettung gab es tatsächlich immer nur zu Hause…

  • Hannah sagt:

    Ein tolles Gewinnspiel!

    Ich bin auch absolut begeistert von Mandeln als kleinem Snack zwischendurch. Da ich sie wirklich sehr sehr gerne esse muss ich jedoch ab und an auch darauf achten das es bei einem „kleinem snack“ auch bleibt.
    Alternativ snacke ich auch gerne Cashew- oder Walnüsse. Die sind nur preislich leider ein wenig aufwendiger.

    Liebe Grüße
    Hannah

  • Caroline sagt:

    Zwischensnacks nehme ich normalerweise gar nicht zu mir, aber wenns sein muss auf jeden Fall Nüsse. Am liebsten Macadamias :)

  • Franzi sagt:

    Ich snacke am liebsten Rohkost (Gurke, Mohrrübe) zwischendurch oder ein Stück Obst (Pfirsich, Apfel). Es darf auch mal ein Smoothie sein ;)
    Das mit den Mandeln im Döschen finde ich aber auch eine tolle Idee, die ich sicher ausprobieren werde :)

  • Jennifer sagt:

    Hallo mein Sohn und ich essen gerne Nüsse aller Art aber auch Cranberrys essen wir gerne der eine zum Hunger stillen der Andere zum Nerven beruhigen ;-)

  • Lucky sagt:

    Ja, bei Clean Eating Snacks gibt es eine ganz tolle, große Auswahl. Mandeln gehören bei mir natürlich auch dazu. Und was ich natürlich auch total gerne mag sind Gurkenstücke. Ist allerdings nicht so leicht zu transportieren wie Mandeln. ;o)

  • Sandra Kramm sagt:

    Ich Lienblingssnack sind Gojibeeren :-) Manchmal pur, manchmal mit verschiedenen Nüssen. Je nachdem zu was ich Lust habe.

  • Agi sagt:

    Hübsche Idee mit genau der richtigen Portion Mandeln, die immer griffbereit ist! Ich bin verführt nicht aufzuhören mit den Nüssen, wenn noch mehr da liegen…
    Mein Snack-Favorit sind Rohkostpralinés mit ein paar Tropfen Ingweröl – inspiriert von dieser Seite :-) oder Reiswaffeln mit selbstgemachtem Aufstrich (kann man super sonntags für die Woche vorbereiten).

  • Ursula sagt:

    Mit Mandeln halte ich meine Schokosucht (meistens) unter Kontrolle. Ich habe immer welche auf dem Küchentisch stehen und stelle fest, dass inzwischen die ganze Familie hier und da zugreift. Was mir noch fehlt, ist so eine bezaubernde Dose für unterwegs.

  • Cathy sagt:

    Das sind aber ganz entzückende Mandeldöschen! <3

    Mandeln stehen auch bei mir ganz weit oben auf der Clean-Snacking-Liste.
    So wie viele andere Nüsse auch.
    Aber auch Kokoschips finde ich klasse oder getrocknete Mangostücke.
    Einfach super gegen den süßen Zahn und so viel gesünder.

    Kann man die schönen Dosen denn auch irgendwo kaufen, falls man nicht gewinnt? :)

  • Jessica sagt:

    Hallo,

    ich lebe auch zuckerfrei, da ich durch eine hiatushernie zur Entzündung des mageneingangsentzündung neige … Gerne würde ich auch mal was „naschen“.

    Wie verträglich sind denn Mandeln bei empfindlichen Magen?

  • Stefanie Bremer sagt:

    Ich nehme immer einen kleingeschnittenen Apfel oder Birne mit ins Büro was abends nicht mehr so lecker ausschaut wenn ich es in der Hektik vergessen habe zu essen. Aber wenn die Süßigkeitenbox im Büro lockt dann hilft mir das Obst schon sehr. Daher werde ich es auch mal mit Mandeln ausprobieren. Ansonsten versuche ich unterwegs immer an frisches Obst zum snacken zu kommen.

  • Camilla sagt:

    Ich liebe Mandeln <3 Mein liebster Snack sind Raw-Kugeln bestehend aus Cashewnüssen, Mandelmus, rohem Kakao und Datteln, bei denen muss ich mich dann auch echt zurück halten.. :D

  • Samiha sagt:

    Ich liebe Mandeln und wir haben momentan Fastenzeit (Ramadan) dann passen die Super zu Datteln.

  • Helena sagt:

    Hallo Hannah,
    ich habe vorallem vor und während meiner Schwangerschaft Mandeln und Nüsse als Snack und Alternative zu süßem gegessen. In letzter Zeit esse ich lieber Mandel- oder Nussmus, aber für unterwegs sind Nüsse einfach unschlagbar. Und ich kann es auch bestätigen, es macht schlank und es hilft gegen Heißhungerattacken!
    Mich würde es natürlich auch sehr freuen, wenn ich gewinne. Danke Dir für Deine tolle, informative Seite. Die Chiamarmelade ist super!!!

  • Katjuschka007 sagt:

    Je nach Snackbedürfnis gibt es:

    Süss:
    – Medjool Dattel, entweder pur oder mit einer Walnuss (auch für unterwegs geeignet) oder leckerem Ziegenfrischkäse gefüllt (eher was für zuhause)
    – schneller Smoothie: gefrorene Banane, Zimt, Lucuma, Mandelmilch vermixen
    – Handvoll Goji Beeren oder Berberitzen (auch super für unterwegs)

    Salzig:
    – kleine Minigurke, gerne auch mal in Naturjoghurt getunkt
    – Grühnkohlchips oder allgemein Veggie Chips (inzwischen auch im Bioladen erhältlich aus Rote Beete, Pastinake und Karotte)

  • Anja sagt:

    Hallo Hannah,

    in meiner Büroschublade ist immer eine Tüte Mandeln oder Cashews zu finden. Für unterwegs sind die Mandeltütchen jedoch etwas unpraktisch, da die immer aufreißen.
    So ein kleines Döschen wäre da sehr praktisch und um Welten schöner als eine Tupper Dose :)
    Wenn ich Lust habe, schnippel ich mir morgens ein paar Gurken oder Möhren und snacke die unterwegs. Aber Mandeln stoppen besser den Heißhunger auf Süßes, falls er doch mal kommt…

    LG Anja

  • Say sagt:

    Mein liebster Clean Eating Snack sind gefrorene Himbeeren, besonders im Sommer :)

  • ina sagt:

    Leider bin ich noch gar nicht so diszipliniert wie die meisten hier. Mir fehlt die Routine. Würde mich sehr über den Gewinn als kleine Erinnerungshilfe freuen:-)

  • Beeke sagt:

    Hallo, mein allerliebster Snack für zwischendurch ist entweder ein Apfel mit etwas Zimt oder ein paar Nüsse, vorzugsweise Mandeln oder Macadamias. :)
    So eine Dose für unterwegs ist ja wirklich eine super Sache, da bin ich bisher gar nicht drauf gekommen, dass man sowas ja mal dabeihaben könnte.
    Liebe Grüße

  • Désirée sagt:

    Hallo Hannah,
    ich habe im Büro immer Cashewkerne oder Mandeln in der Schublade. Obst esse ich auch gerne als Snack. Abends greife ich gerne auf Pistazien zurück! (Dafür gibt es übrigens auch einen Verband in Kalifornien, man mag es nicht glauben :D )
    Viele Grüße, Désirée

  • Tanita sagt:

    Allerliebster Snack für zwischendurch sind selbstgemachte Energy Bites aus Nüssen, Datteln und Chiasamen. Man kann unendlich viele Variationen davon herstellen, sie sind klein, haben die perfekte Konsistenz, um den Naschunger zu befriedigen, und geben einem schnell einen kleinen Energiekick.

  • Maria sagt:

    Ich nehme gerne einfach ein Stück Brot mit, wenn ich unterwegs bin. Auch eine Banane, wenn ich eher Lust in Richtung süß habe, ist super zum Mitnehmen. Nüsse habe ich vor einiger Zeit auch für mich entdeckt, allerdings packe ich meist eine Nussmischungen mit ein paar Trockenfrüchten ein.

    lg
    Maria

  • tinna_w sagt:

    Hallo, ich habe auch immer mandeln in meiner schreibtischlade für einen snack zwischendurch und beim betrachten des fotos mit der dose dachte ich mir „voll die gute idee, muss ich gleich ausprobieren, wo bekomme ich so eine dose“ ;-) falls ich mal eine alternative zu den mandeln brauche, dann esse ich getrocknete früchte. Super lecker und schmelzen auch nicht in der tasche…

  • Manuela sagt:

    Die Dose ist ja süß! Seit der Zuckerchallenge esse ich zwischendurch am liebsten Nuesse oder Trockenfrüchte. Mandeln wären mal eine schöne Abwechslung.

  • Nicole sagt:

    Hallo Hannah :)

    Also ich snacke sehr oft Cocktailtomaten. Die sind klein und rund und mit einem Haps im Mund (und gesünder als Schokobons).
    Sonst aber auch gerne Studentenfutter oder alles an Obst. Hauptsache gut zu transportieren.

    Liebe Grüße
    Nicole

  • Katrin sagt:

    Ich liebe Mandeln und Nüsse – die gehören bei mir seit meinem persönlichen Zuckerfrei-Projekt einfach dazu und sind außerdem superpraktisch, weil man nichts vorbereiten muss. :-) Ansonsten esse ich momentan liebend gern Wassermelone. Viele Grüße!

  • Jessi sagt:

    Zur Zeit: Beeren!

  • Tini sagt:

    Hallo Hannah, ich habe als Snack bzw. Notfall-Heißhunger-Kit eine handvoll Nüsse und Kokoschips dabei, die ich dann mische. Ansonsten gehört ein Apfel auch in jede Handtasche. :)

  • Jana sagt:

    Ich liebe die Raw-Bite-Riegel. Am liebsten die Sorte Cashew:)

  • Lisa sagt:

    Ich snacke auch gerne Nüsse, am liebsten Walnüsse :)

  • Silke sagt:

    Ich snacke am liebsten Nüsse oder Reiswaffeln mit Nussmus :)

  • Tina sagt:

    Hey Hannah, auf Arbeit snacke ich zwischendurch am liebsten frisches Obst und Gemüse. Und wenn ich mal Lust auf was Süßes habe, greife ich gern zu getrockneten Bananenchips oder zu dunkler Schokolade, auch wenn die nicht mehr ganz so clean ist! ;)
    Liebe Grüße und schönes Wochenende!

    Tina

  • Petra Schmitz sagt:

    Neben Mandeln liebe ich Kohlrabi als Rohkost- Snack für unterwegs und zwischendurch. :-)

  • Laura Daviña sagt:

    Meine absoluten Favoriten sind seit neustem Maiswaffeln, unfrittiert und natur. Das lässt sich so schön knusprig knabbern und passt zu allem – auch zu Nüssen, Cashew und Mandeln sind da meine Lieblinge. Ich würde mich über die hübschen Dosen genauso freuen wie über den Inhalt – und ich freu mich, deinen Blog weiterzuverfolgen ❤

  • Maria sagt:

    Aufgrund von akutem kleinen Döschenmangel, gibt’s bei uns die Mandeln bisher nur im Overnightoat:)

  • Albrecht sagt:

    Hallo, wenn ich unterwegs Lust auf einen Snack habe kaufe ich in einem Reformhaus eine kleine Menge Nüsse…….knabbern ist toll. Übrigends auch im Kino praktisch….so ne kleine Menge kann man gut reinschmuggeln.
    LG Verena

  • Alex sagt:

    Hallo Hannah,
    auch ich greife gerne zu einem Apfel als Snack zurück.
    Mein Lieblings-Snack ist jedoch ein Quark mit Banane. Diesen garniere ich dann noch zusätzlich mit Mandeln. Kann nur schwer auf meinen täglichen Quark verzichten :)
    Gruß
    Alex

  • Vroni sagt:

    ☆♡ Mandeln ♡☆

  • Denise sagt:

    Ein Monatsvorrat Mandeln, ein Traum!
    Ich snacke tatsächlich auch am liebsten Nüsse. Neben Mandeln auch sehr gerne Pistazien, Haselnüsse, Kokoschips. Dazu ein paar getrocknete Kirschen, Gojibeeren, und vielleicht ein bißchen dunkle Schokolade, das ist absolut perfekt!
    Ich packe mir meine Snacks immer in ganz kleine Tupperdosen, da ist so eine Aufbewahrungsdose schon sehr viel schicker :)

    Ganz liebe Grüße,
    Denise

  • Sarah Koschnicke sagt:

    Hallo liebe Hannah,
    ich schwöre ebenfalls auf Nüsse für Zischendurch! Seit Februar diesen Jahres habe ich meinen Zuckerkonsum drastisch reduziert und das hat soweit auch erstaunlich gut geklappt. Schokolade und Gummitieren trauere ich nicht mehr hinterher. Und wenn doch mal Heißhunger aufkommt tun es ein paar Mandeln oder Walnüsse :) Für Unterwegs habe ich mir bisher immer kleine Beutelchen abgefüllt, aber so eine Dose wäre natürlich viel schicker!!
    Viele Grüße,
    Sarah

  • Claudia sagt:

    Ich esse im Büro als Snack im Moment am liebsten frische Kirschen, unterwegs gern eine Mischung aus Mandeln und/oder Haselnüssen mit getrockneten Kirschen. Hauptsache keine Rosinen! :) Ich würde mich sehr über so eine hübsche kleine Dose und Mandeln freuen!

  • Bianka sagt:

    Huhu,

    ich snacke unterwegs tatsächlich am liebsten Nüsse, vor allem Mandeln und Cashews :) Habe aber oft auch einfach einen Apfel in der Tasche, wenn ich weiß, dass ich länger unterwegs sein werde. Gerade wenn ich wiedermal keine passende Dose für die Nüsse zur Hand habe.

    Zuhause, im Büro und der Uni snacke ich am liebsten Gemüse. Ganz hoch im Kurs stehen da momentan bunte Cocktailtomaten. Davon bekomme ich im Moment gar nicht genug.

  • Isabell sagt:

    Ich bin vor 4 Wochen Mutter geworden und bevorzuge daher Snacks, die man ohne vorher Aufwand zu betreiben, nebenbei knabbern kann. Besonders angesagt sind derzeit Cashews. Die schmecken so schön süß und butterig- und sind gut für die Nerven ;). Aber auch getrocknete Feigen und das klassische Studentenfutter stehen hoch im Kurs. Die hübsche Dose passt außerdem noch gut in das freie Fach Wickeltasche. Ich würde mich sehr darüber freuen!

  • Katja sagt:

    Wie ich sehe, ist meine Vorliebe nicht allzu ausgefallen: Auch ich liebe Nüsse, am liebsten in Kombination mit Rosinen oder anderen Trockenfrüchten à la Studentenfutter, mit vielen Walnüssen und Mandeln!
    Saisonal bedingt momentan Erdbeeren, und was immer geht sind Bananen, beides auch gern gemischt in einem lecker Müsli mit Jogurt und Nüssen! Da noch einen Esslöffel Mandelmus rein und es schmeckt perfekt!! (Das ist dann vielleicht schon mehr als ein kleiner „Snack“;-)

  • Anne sagt:

    Moin,
    ich esse zwischendurch sehr gerne Kürbiskerne.
    Viele Grüße!

  • Marietta sagt:

    Hallo Hannah,
    Nüsse und Obst sind tolle Snacks. Auch für unterwegs.
    Lieben Gruß
    Marietta

  • Lissi sagt:

    bisher Blaubeeren, die muss man nicht schnippeln und sie sind ein wenig stabiler als andere Beeren, aber mit so ner hübschen Dose….sicher bald auch Mandeln :)

  • Ingrida sagt:

    Bei DM gibt es einen Nüssemix zu kaufen. Momentan esse ich es am liebsten als Zwischenmahlzeit.

  • Ich mag ja Nüsse generell sehr gerne. Seit ich immer weniger tierische Produkte esse ist mein Verbrauch auch deutlich gestiegen.

    Wenn ich das Bild richtig deute sind die Mandeln portionsweise in Plastik verpackt? Das fände ich jetzt eher schade da das sehr viel überflüssiger Müll wäre.
    Vor allem wo man ja schon die Dose dafür hat…

    lg
    iris

  • Lisa sagt:

    Ich esse tatsächlich super gerne Nüsse oder auch getrocknete Früchte als cleanen Snack zwischendurch. Auch frisches Obst – vor allem im Sommer – ist immer eine tolle Kleinigkeit, die lecker schmeckt und trotzdem gesund ist :)

  • Julia sagt:

    Mein liebster Snack für Zwischendurch ist einfach nur eine Banane. Gerne auch mit Mandelmuß dazu. :)

  • Maja sagt:

    Eine Avocado mit Salz und Pfeffer schmeckt super und ist sättigend! :)

  • Alexandra sagt:

    Mandeln, Nüsse und getrocknetes Obst

  • Anna sagt:

    Mandeln und alle anderen Nüsse werden vor dem Verzehr in Wasser 12 h eingeweicht und abgespült, danach bei 50 Grad im Ofen trocknen, mit leichtem Röstaroma schmecken sie auch gut. Mandeln mag ich lieber blanchiert.
    Unterwegs habe ich am liebsten Früchte, momentan am liebsten Erbeeren/ Heidelbeeren oder Studentenfutter – da versuche ich gerade meine eigene Mischung zu machen.
    Für die Arbeit mache ich mir immer ein Overnight-Oat mit viel Frucht.
    meinen Sohn konnte ich von Nüssen bisher noch nicht überzeugen, gibt es ein Rezept bei den man die Mandeln mit ein wenig Natursüße verfeinern könnte? Zum Beispiel beim Trocknen im Ofen mit etwas Dattelsirup beträufeln?

  • Laura Lindberg sagt:

    Ich esse sehr gerne Wassermelone oder anderes Obst – eben je nach Jahreszeit ;)
    Auch Gemüsesticks schneide ich mir sehr gerne zurecht und dippe sie in Kräuterquark *-*
    Das sättigt sehr gut und schmeckt mir auch :)
    Vorm Fernseher oder zwischendurch als Snack! Kann ich nur empfehlen!!

  • Stephanie Engel sagt:

    Ich nasche total gerne Nüsse und Trockenobst obwohl ich beides früher überhaupt nicht ausstehen konnte heute es ich es sehr sehr gerne

  • Jetti Haaso sagt:

    … ich esse gerne Karotten oder Trockenfrüchte – allerdings schmiert das auch manchmal. Mandeln sind bestimmt auch eine gute Alternative, vor allem in dieser schönen Umverpackung! Liebe Grüße von Jetti

  • nike sagt:

    hallo hannah, im büro steht im regal hinter mir immer ein gut gefülltes glas mit mandeln, das mich schon diverse male davon abgehalten hat, mir beim bäcker gegenüber einen hefeknoten zu holen … von daher würde ich mich riesig über einen monatsvorrat freuen!
    viele grüße
    nike

  • Suna sagt:

    Tolle Aktion! Ich snacke seit einigen Jahren auch am allerliebsten Mandeln! Außerdem mag ich total gerne Walnüsse, Kakaonibs und Apfelchips zum knabbern zwischendurch:)
    Liebe Grüße, Suna

  • Alexa sagt:

    Ich liebe Energy-Bites, die ich oft mit Mandeln und Walnüssen mache, oder ein Stück Schokolade mit rohem Kakao und Kokosblütennektar.

  • Sylwia sagt:

    Ohhh, ein Traum :) Mandeln sind mein Lieblingssnack für unterwegs! Ich röste sie immer noch für ein paar Minuten im Ofen, dann schmecken sie noch besser :) Ansonsten habe ich meistens auch noch neben Obst ein Energiebällchen dabei aus Datteln, Nüssen und anderen tollen Superfoods :)

  • Ines sagt:

    Liebe Hannah,

    seit 4 Wochen ernähre ich mich jetzt clean. Und seit ungefähr 2 Wochen begleitest du mich dabei :) Ich bin absolut begeistert von deinem Buch sowie von deinem Blog. Endlich habe ich das Gefühl für mich die richtige Entscheidung getroffen zu haben.
    Mandeln, Mandelmilch und Mandelmus sind für mich ebenfalls eine erstaunlich gute Alternative zu Schokolade & Co. Und ich habe immer gerne und viel Süßes genascht. Das schlechte Gewissen war daher mein ständiger Begleiter.
    Eine Handvoll Mandeln mit einem Apfel oder einer Banane sind ein optimaler Snack für unterwegs oder im Büro.

    Also, vielen Dank nochmal für deine tollen Beiträge. Ich freue mich auf mehr.

    Beste Grüße aus Köln ✌

  • Meike sagt:

    Bei uns gibt es als Nachmittagssnack meist Obst oder Nüsse. Beides eignet sich halt auch besonders gut zum Mitnehmen. Zu Hause gibt es oft Joghurt dazu.

  • Birgit K. sagt:

    Hallo,
    ich habe Mandeln als Notfallsnack während meiner Basenfastenwoche entdeckt und habe seitdem immer welche in meiner Schreibtischschublade! So einen Vorrat zu gewinnen wäre daher sehr praktisch!
    Gruß
    Birgit

  • Mariella sagt:

    <—– Mandel verrückt !!!!!! ❤️❤️❤️❤️❤️

  • Dagmar sagt:

    Hallo, ich liebe die Mandeln auch, aber gleich danach kommen bei mir Datteln !

    Liebe grüße

    Dagmar

  • Carina sagt:

    Toller Beitrag!
    Ich Snacke zur Zeit, nach dem Mittagessen im Büro, meistens Lakritz oder Dinkel-Butterkekse. Immerhin Dinkel, aber so gesund wird beides wohl nicht sein… Den Mandeln werde ich auf jeden eine Chance geben!! :)
    Viele Grüße,
    Carina

  • Nicole sagt:

    Hallo,
    ich habe als Snack immer eine Dose gemischte Nüsse mit ein paar rohen Kakaobohnen dabei, das hat dann so ein bisschen was von Nussschokolade,superlecker!
    Liebe Grüße
    Nicole

  • Sonja H. sagt:

    Mandeln waren auch für mich schon oft die „Rettung“ wenn sich der Heißhunger zwischendurch meldete! Als Snack esse ich meistens frisches oder Trockenobst, Nüsse oder auch mein selbstgebackenes Bananenbrot, das übrigens auch zum Großteil aus Mandeln besteht!

  • Sandra sagt:

    Ich nasche gerne TickTac – ich weiß, so gesund sind die nicht (Zucker!), aber die Dosis und die Kalorien sind so gering. Mandeln mag ich auch sehr gerne; leider bin ich schnell dabei, zu viele zu naschen…;-))

  • Andrea T sagt:

    Welch stylische Möglichkeit für den Heißhunger. Bisher habe ich immer Cashew-Nüsse verspeist. Den Tipp mit den Mandeln werde ich jedoch aussprobieren.

  • Miri sagt:

    Momentan und so lange es diese noch gibt, esse ich Mairübchen zwischendurch. Oder Nüsse…

  • Rieke sagt:

    Meistens habe ich eine Mischung aus Mandeln und Rosinen dabei. Getrocknete Mangos oder auch mal getrocknete Tomaten mag ich auch sehr gerne. Krümmelt nicht und saut alles nicht rum ;o)

  • Sonja sagt:

    Liebe Hannah,

    Wenn es gesund sein soll, dann Mandel und Gojibeeren!

    Süße Grüße,
    Sonja

  • Jana sagt:

    Mein liebster Snack zwischendurch sind kleine Cocktailtomaten. Die sind so schön knackig, süß und einfach absolut lecker. Ich kann gar nicht verstehen, dass viele keine Tomaten mögen ;)
    Mandeln gehören allerdings zu meinem zweit liebsten Snack. Die Dosen sind übrigens super schön und vor allem sehr praktisch!
    Viele Grüße,
    Jana

  • Anne sagt:

    Also mein liebster Clean-Eating-Snack ist ganz klar Nicecream, also Bananen-Eis.
    Es ist einfach sooooo lecker und so wandelbar…mit anderen TK-Früchten gemischt oder mit Erdnussbutter und Nüssen, mit Kokosmilch…es wird also nie langeweilig :D
    LG

  • Alexandra sagt:

    Karotten, Äpfel und Bananen stehen bei mir seit vielen Jahren, als noch niemand von Clean Eating sprach, hoch im Kurs. Gesundes Leckerli für’s Pferd und Snack für den Reiter, aber auch mit meinen Kaninchen hat das Teilen immer Spaß gemacht.
    An heißen Tagen/im Urlaub geht bei mir nichts über Wassermelone um den Körper auch wirklich mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen.

  • Katja sagt:

    Tolles Gewinnspiel, da hüpfe ich auch mal ins Lostöpfchen.
    Mein liebster cleaner Snack ist einfach nur Obst, am liebsten Banane, weil sie so praktisch mitzunehmen ist. Ansonsten mag ich aber auch Trockenfrüchte und Nüsse sehr gerne.

  • Silke sagt:

    Mein Lieblingssnack sind gerade im Sommer Melonen jeder Art.

    Liebe Grüße
    Silke

  • Nadine sagt:

    Ich snacke zwischendurch unglaublich gerne frisches Obst und wenn ich mal unterwegs bin, Reis Waffeln oder Studenten Futter :)

  • Katrin sagt:

    Einer meiner absoluten gesunden Lieblingssnacks sind Datteln mit Cashewkernen. Soo lecker!!!

  • Martina sagt:

    Ich habe meistens getrocknete Datteln oder Mandeln dabei.

  • yildiz sagt:

    Mein lieblingssnack ist auf jeden Fall Toast mit Avocado + Hummus + Tomate :) Die beste Kombination!

  • Kristin sagt:

    Ich finde ebenfalls Nüsse am praktischsten, weil sie lecker und gesund sind und nicht schmelzen können ^^
    Im Sommer esse ich zuhause gerne Eis aus Joghurt und gefrorenen Beeren – so lecker! Oder auch frisches Obst wie Erdbeeren und Wassermelone :)

  • Kea sagt:

    Ich habe eigentlich immer eine kleine Dose mit Walnüssen dabei.
    Gruß Kea

  • Patricia sagt:

    Ich liebe ebenfalls Mandeln und getrocknete Aprikosen!

  • Steffi sagt:

    Die Döschen sehen wirklich fabelhaft aus und sind dabei noch so praktisch. Auch ich liebe Mandeln, derzeit gibt’s als Snack aber ehr frisches Obst und Gemüse, das kann man auch gut mal unterwegs besorgen. Auf die Idee mit den leckeren Nüssen in der Dose bin ich irgendwie noch nicht gekommen – ich weis gar nicht warum . Wird sich jetz wohl aber ändern

  • Lisa sagt:

    Mein liebster gesunder Snack sind im Moment Cashewkerne, aber lasse mich auch gerne von Mandeln überzeugen :-)

  • Mareike sagt:

    Ich bin auch grosser Fan von Trockenobst und Nüssen oder auch immer wieder super die raw-Riegel oder Bites, selbstgemacht und auch mal gekauft :-)
    LG Mareike

  • Liz sagt:

    Ich bin bruflich oft unterwegs und hab eigentlich immer eine kleine Frischhaltedose mit verschiedenen Nüssen (Mandeln müssen immer dabei sein, mag ich einfach am liebsten) und getrockneten Aprikosen dabei!
    lg, Liz

  • Katharina sagt:

    Ich esse auch am liebsten Mandeln, Studentenfutter oder eine Banane als Snack unterwegs, wenn man nichts cleanes zu kaufen bekommt! Alles 3 macht satt und passt in jede Handtasche :-)

  • Lena Busch sagt:

    Studentenfutter!

  • Svenja Moes sagt:

    Am liebsten backe ich mir selbst zum Wochenanfang „Müsliriegel“ aus gematschter Banane, Amaranth, Haferflocken, gehackten Walnüssen und ein paar zerkleinerten Datteln.
    Sie halten sich super ein paar Tage, sind toll süß bei einer Heißhungerattacke und sättigen zudem auch noch langfristig.
    Also die Mandeln in der Dose sind allerdings trotzdem toll! Ich habe selbst im Büro wenn ich nichts backe eine kleine Tüte griffbereit.

  • Paula sagt:

    (Leicht gesalzene) Sojabohnen – ich liebe den nussigen Geschmack!

  • Martina sagt:

    Also mein Lieblingssnack für zwischendurch ist mein Grüner Smoothie Spinat-Banane-Apfel. Einfach nur köstlich. Aber Mandeln oder ungesalzene Erdnüsse esse ich auch total gerne. :-)

  • Bine sagt:

    Am liebsten sind mir und den Kids Apfelstücke, selbstgemachte Apfelchips oder Banane!
    Aber Mandeln kann man ja überall dabei haben! Ohne Kümmel! Ohne Vorbereitung wie
    Schnippeln! Super für den Notfall, der mit Kinder, die Nahrungsmittelunverträglichkeiten haben, ja schnell und leider oft eintreten kann!!
    Super Idee mit den Döschen! Praktisch UND schön!

  • Chrissi sagt:

    Aus wievielen Mandeln besteht eigentlich die perfekte Portion? 42g, wie in der Studie, scheinen ziemliche viel zu sein und in den Tütchen sind eindeutig weniger drin, richtig?

  • Michala sagt:

    Am liebsten snacke ich Äpfelschnitze, manchmal auch Karotten, Kohlrabi und Gurke und wenn ich richtig auf den Putz haue gibts Nüsse und Trockenobst ;) (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Aprikosen und Feigen, was ich so da habe)

  • Eliza sagt:

    Ich finde Nüsse den perfekten Zwischensnack! Nicht zu süß oder deftig, nicht zu schwer aber doch sättigend. Und dabei so lecker und gesund

  • Katrin sagt:

    Ein Mandel-Snack ist perfekt. Aber welche Mandeln kauft ihr denn so?? Ich kaufe eigentlich immer (teure) Bioqualität und immer sind einige bittere Mandeln in der Packung. Das schreckt ziemlich ab und der Geschmack ist sehr lange unangenehm… Kann man die bitteren Mandeln meiden oder gibt es dafür eine Lösung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Schutz! Bitte löse: *