Buchverlosung „Clean Eating – Natürlich kochen“ [BEENDET]

Über die vielen positiven Resonanzen zu meinem ersten Buch, die mich in den letzten Wochen erreicht haben, freue ich mich sehr! Deshalb verlose ich insgesamt DREI Bücher! Eins könnt ihr hier auf dem Blog gewinnen, indem ihr einen Kommentar schreibt, eins verlose ich auf meiner Facebook-Seite und eins auf Instagram. Ihr könnt auf jeder der drei Plattformen teilnehmen, wenn ihr eure Gewinnchance erhöhen wollt! :-) Falls ihr das Buch schon habt, könnt ihr natürlich trotzdem an der Verlosung teilnehmen – dann verschenkt ihr es einfach an eine Freundin / einen Freund oder wen aus eurer Familie, den das Clean-Eating-Konzept auch interessieren könnte! :-) Ich werde in jedem Fall einen persönlichen Gruß mitschicken!

 

Wie ihr gewinnen könnt:

  • Zeitraum: 06. April 2015 bis 08. April 2015, 18.00 Uhr
  • Teilnehmen können alle Leser aus Deutschland, Österreich und der Schweiz; wenn du jünger als 18 Jahre bist und gewinnst, brauche ich im Falle des Gewinns die Einverständnis deiner Eltern, dass ich deine Adresse bekommen darf.
  • Hinterlasse einfach einen netten Kommentar hier unter diesem Beitrag und schreib mir, was du am Clean-Eating-Konzept besonders interessant findest und worüber du mehr wissen möchtest.
  • Ich melde mich beim Gewinner und erfrage die Versandadresse, deshalb unbedingt eine gültige E-Mail-Adresse angeben.
  • Keine Barauszahlung des Gewinns. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Viel Glück!

EDIT: Das Gewinnspiel ist beendet, gewonnen hat Tonia. Herzlichen Glückwunsch!

Ein riesiges DANKE auch an alle, die meine Rezepte schon nachgekocht und gebacken haben oder mir ihre Bilder vom Buch zeigen! Macht dies am besten unter dem Hashtag #projektgesundleben und markiert mich (@projekt_gesund_leben), dann sehe ich die Bilder in jedem Fall! :-) Ich freue mich übrigens auch sehr, wenn ihr eine Rezension auf Amazon hinterlasst. Hier einige Bilder von euch:

 

Ein von Silke (@silk_and_gold) gepostetes Foto am

 

Ein von Silke (@silk_and_gold) gepostetes Foto am

88 Comments

  • Lena sagt:

    Ich folge dir schon länger und liebe deinen Blog. Als angehende Ökotrophologin ist gerade dieses Thema in allen Bereichen meines Lebens ultra wichtig. Mach bitte weiter so.

  • Anna sagt:

    Ich würde mich sehr über die Rezepte freuen :)

  • Nathalie sagt:

    Liebe Hannah,
    vor einigen Monaten bin ich auf deinen Blog gestoßen. Ich war sofort fasziniert von dem clean eating-Konzept und habe stundenlang deine Posts durchstöbert und mir Anregungen geholt. Seitdem habe ich nach und nach mein Essverhalten und sogar mein Einkaufsverhalten geändert. Früher habe ich meine Küche nicht viel genutzt, nun genieße ich es jeden Tag mein Essen zu schnibbeln und verbringe viel Zeit über dampfenden Töpfen und neben meinem lärmenden Mixer. Seitdem fühle ich mich wohler in meiner Haut und fitter. Vielen Dank, liebe Hannah, für diesen Anstoß! Ich würde mich wirklich sehr über dein Buch freuen, um mir weitere Ideen zu holen.

  • Ich finde das Clean Eating besonders interessant, weil ich als Läuferin immer versuche so gesund wie möglich zu essen um noch mehr Leistungen zu ersteigern. Deshalb würde ich mich wirklich auf dein Buch und die tollen rezepte freuen.

  • nadine sagt:

    Mir gefällt am besten, das es so eine einfache Art der gesunden Ernährung ist. Und das Prinzip leuchtet mir einfach ein. ☺ Deswegen mache ich es auch gerne. LG

  • Juliane sagt:

    Da mich auch die Balance von Säuren und Basen im Körper interessiert, habe ich nun gespannt deinen Blog verfolgt und würde mich riesig über dein neues Kochbuch freuen, welches natürlich einen Ehrenplatz unter meinen Kochbüchern erhalten würde :-D Gerne würde ich mehr Rezeptanregungen bekommen.

    Beste Grüße aus Mannheim

  • Iris Kasper sagt:

    Hallo Hannah,
    Ich verfolge schon lange mit großem Interesse deine Seite und finde es echt toll und ich möchte oder bin dabei mich und auch mein Mann gesund zu ernähren. L.g Iris

  • Tanja sagt:

    Über das Buch würde ich mich sehr freuen, interessiert mich sehr!

  • Tatjana sagt:

    Liebe Hannah,

    erstmal herzlichen Glückwunsch zur Buchveröffentlichung! Ich bin auch Jungautorin und weiß, wie toll es ist, sein eigenes Werk in Händen zu halten :).

    Ich lese jetzt schon seit fast einem Jahr deinen Blog und freue mich jedes Mal, wenn es einen neuen Beitrag gibt. Das Clean-Eating-Konzept finde ich deshalb so toll, weil es einfach umzusetzen ist, sich leicht in den Alltag integrieren lässt und dabei natürlich gesund ist. Öfter koche ich dann aber auch mal was, was mir nicht so schmeckt und ich komme wieder auf das alt bewährte (und leider nicht so gesunde) zurück. Deshalb interessieren mich vor allem leckere Rezepte und wie man sich am besten an einen neuen Ernährungsstil gewöhnen kann.

    Ich würde mich jedenfalls total über ein Exemplar deines Buchs freuen!

  • Susa sagt:

    Weil du mich inspirierst und ich gern tiefer einsteigen würde und deswegen sehr neugierig auf das Buch!

  • Lena Hilgner sagt:

    Ich liebe an Clean Eating die Rückkehr zum „ursprünglichen“, unverfälschten Geschmack und die Reinheit der Speisen, die den Körper nährt. Von deinem Buch erwarte ich mir weitere Anregungen und Tipps, die meinen Erfahrungsschatz bereichern und mich zu neuen Kombinationen und Geschmackserlebnissen inspiriert

  • Adriane sagt:

    Liebe Hannah, ich würde mich wirklich sehr über ein Exemplar deines Buches freuen. Zwar ernähre ich mich schon weitestgehend clean, steige aber immer wieder gern tiefer in dieses Thema ein und freue mich neue Dinge darüber zu lernen. Außerdem bin ich natürlich sehr gespannt auf deine tollen Rezepte!

  • Michelle C. sagt:

    Tolles Gewinnspiel! Würde mich unglaublich freuen, weil ich das Konzept sehr interessant finde. Die Veränderungen amund um Körper sollen ja enorm sein und meiner bräuchte dringend mal wieder eine Grundsanierung… Bin erst 22 und habe schon einige Defizite, die ich glaub mit Mitteln auf diesem Weg in den Griff bekommen könnte!

  • Mary sagt:

    Besonders interessant finde ich, welche Lebensmittel dazu zählen und welche nicht, und was man aus dieser Auswahl alles zaubern kann um bewusster und gesünder zu essen.
    Was man naschen kann und wie es dem Körper hilft interessiert mich auch sehr ;)
    Liebe Grüße
    Mary

  • Julia sagt:

    Oh, ich würde mich sehr über das Buch freuen, ich interessiere mich vor allem für geeignete clean eating Rezepte, die auch als Berufstätiger „easy“ umzusetzen sind (keine extravaganten Zutaten, keine ewig lange Zubereitungszeit oder 5 verschiedene Töpfe beim Kochen) :) Liebe Grüße!

  • Sandr k. sagt:

    ohh, das wäre fein. So ein schönes Buch!

  • Lina sagt:

    Liebe Hannah,
    Mich interessiert besonders der Achtsamkeitsaspekt. Rezeptetechnisch bin ich natürlich auch neugierig, aber der Schneeball-Effekt der EInstellung zum Essen interessiert mich besonders.
    Alles Gute
    Lina

  • Katjuschka007 sagt:

    Grade habe ich einen Garten zur Selbstversorgung gemietet, ein paar Inspirationen für die Küche passen da wunderbar! Ich bin gespannt auf Deine Tipps, bin im Moment emsig dabei, Informationen zu sammeln…von David Wolfe bis Mimi Kirk wird von mir zur Zeit alles durcheinander aufgesogen.

  • Tine sagt:

    Hallo,

    ich bin ein Neuling in Sachen clean eating (10 Wochen) und tue mir manchmal noch etwas schwer nicht in alte Muster zu fallen wenn ich wenig Zeit habe. Da wäre dieses Rezeptbuch (um das ich schon eine Weile schleiche) gerade richtig ;-)

    Viele Grüße!

  • Yasmin sagt:

    Ich hätte gerne Ideen wie ich meine grosse Familie gesund und abwechslungsreich ernähren kann

  • Jessi sagt:

    Find ich wirklich ne super Sache, da mache ich dich glatt mal mit :) Da ich selber bereits 30kg verloren habe (mal mehr, mal weniger :P) und immer noch einen Weg von 15-20kg vor mir habe, interessiere ich mich nach wie vor für das Thema abnehmen und alles, was damit zu tun hat. Clean eating habe ich bis jetzt noch nie lange durchgezogen, weil mir immer die Tipps und auch die passenden Rezepte gefehlt haben. Dein Buch wäre also ein schöner Versuch, das zu ändern. Wer weiß, vielleicht klappt es ja mal.
    Ganz liebe Grüße und auch allen anderen viel Glück :)

  • Sarah sagt:

    Liebe Hanna,

    ich habe nach etwas gesucht, das mir hilft mein Leben gesund bzw. gesünder zu gestalten. Dabei bin ich auf das Clean Eating Konzept gestoßen und somit auch auf deinen Blog, den ich super finde. Großes Lob! Ich finde Clean Rating super, da es sich einfach in den Alltag integrieren lässt. Ich habe super viele neue Lebensmittel kennen gelernt und freue mich immer wieder neue Rezepte zu probieren. Über dein Buch würde ich mich riesig freuen.

    Liebe Grüße, Sarah

  • Mara sagt:

    Ohh, das ist ja eine klasse Aktion! :)
    Ich versuche schon seit längerer Zeit, möglichst clean zu essen, von kleinen Ausnahmen natürlich mal abgesehen! Deswegen würde ich mich riesig über ein paar neue Rezepte freuen – Anregungen und Ideen für leckeres Essen kann man schließlich nie genug haben :))

    Liebe Grüße!

  • Marie sagt:

    Ich finde das Konzept Clean Eating unglaublich interessant und liebe es in der Küche rumzuexperimentieren. Ich habe schon einige Male versucht Clean zu kochen, hatte jedoch immer wieder Probleme festzustellen, ob diese Zutaten jetzt auch wirklich clean sind. Deswegen wäre das Kochbuch natürlich seeeehr hilfreich :) Dein Blog ist übrigens klasse, weiter so!

  • Anja sagt:

    Ich hätte so gern dein Buch weil ich immer auf der Suche nach Clean Eating Rezepten bin, welche sich in den Alltag einfach integrieren lassen!

  • Nadine sagt:

    Hallo Hannah,
    ich erhoffe mir von deinem Buch neue Inspiration – mal wieder eine neue Kombination, eine neue Hauptzutat, eine andere Zubereitungsart, und das natürlich clean. Würde mich sehr freuen :-)

  • Giuliana sagt:

    Hallo! Ich interessiere mich schon längere Zeit fürs „Clean Eating“ und möchte sogar Ernährungswissenschaftern studieren um später mal Menschen bei zu bringen, wie man sie richtig ernährt :-)
    Momentan geh ich noch zur Schule und finde noch nicht so viel Zeit mich im Internet viel weiterzubilden.
    Das stört mich sehr, aber dadurch dass ich nur sehr wenig Zeit zu Hause verbringe, bin ich natürlich auch nicht so viel im Internet.
    Dafür wäre natürlich das Buch perfekt, weil ich auch mal unterwegs Zeit hätte zu lesen.
    Würde mich sehr freuen zu gewinnen!
    Liebe Grüße :-)

    PS: Mir gefällt dein Blog sehr gut! Es sollte mehr Menschen geben die einen so inspirieren wie du! ;-)

  • Ellen sagt:

    Liebe Hanna,

    ich gratuliere dir herzlich zur Veröffentlichung deines Buchs. Das ist ein großer Schritt!
    Am Clean-Eating-Konzept interessiert mich besonders, was es für tolle Möglichkeiten gibt, sich gesund und clean zu ernähren, ohne auf den Genuss zu verzichten.

    Viele Grüße,
    Ellen

  • Junko sagt:

    Ich finde das Clean Eating Konzept sehr interessant, weil ich mich gerne gesünder ernähren würde. Interessieren würde mich wie man das ganze am besten im Alltag umsetzt.

  • Maria sagt:

    Über den Gewinn des Buches würde ich mich sehr freuen und springe deshalb gerne mit in den Lostopf.

    LG Maria

  • Anne sagt:

    Hey hannah, tolle idee mit dem gewinnspiel. Bin sehr neugierig auf dein buch und würde mich natürlich freuen eine der drei glücklichen gewinnerinnen zu werden :)
    Eine anregung worüber ich gerne mehr erfahren würde: raw vs. cooked – was sind die vor -und nachteile, welche tipps/meinung hast du dazu?

    Liebe grüsse aus der schönsten stadt der welt ;) komme aus deiner nachbarschaft!
    Anne

  • Julia sagt:

    mich interessieren besonders rezepte und ideen rund um pseudogetreide. ich liebe hirse, buchweizen und quinoa und lasse mich da gerne vom clean eating konzept zu neuen gerichten inspirieren :)

  • Anne sagt:

    Hallo Hanna,

    clean eating ist für mich insofern interessant geworden, als ich angefangen habe mich näher mit meiner Ernährung zu beschäftigen. Anfangs habe ich erstmal alles auf mich einströmen lassen und mich über alles informiert und damit auseinandergesetzt…Ich bin dann irgendwie beim clean eating hängen geblieben, da es für mich die beste Ernährungsweise darstellt. Das Prinzip ist relativ einfach und es macht Spaß sich auf diese Weise mit der Nahrung auseinanderzusetzten und dadurch neue spannende Rezepte kennen zu lernen. Mehr wissen würde ich eigentlich gerne noch zu dem Thema Superfoods oder aber auch über clean eating-Kochbücher! Ehrlich gesagt ist deins nämlich jetzt das Erste, auf das ich aufmerksam werde..

    LG

  • Stefan sagt:

    Da bin ich total neugierig drauf…

  • Laura sagt:

    Ich selbst ernähre mich schon länger möglichst clean. Mit den neuen Rezepten aus dem Buch möchte ich auch meinen Mitbewohnern zeigen, wie lecker Clean Eating Gerichte sind :)

  • Nanni sagt:

    Liebe Hanna,

    ich finde es toll, dass du jetzt ein eigenes Kochbuch herausgebracht hast. Ich versuche auch schon immer wieder Clean Eating in meine Ernährung einfließen zu lassen. Brauche aber dringend noch mehr Rezepte damit das auch gut gelingt. Dein Buch würde ich sehr gerne gewinnen.

    Viele Grüße

  • Katrin sagt:

    Ich ernähre mich schon seit 25 Jahren vollwertig – vegetarisch. Kein Zucker, kein ausgemahlenes Mehl. Sagt Dir ja sicher was. Für mich ist das Old School Clean Eating. Würde gerne mal in Deinem Buch schmökern um Unterschiede zu entdecken oder neue Anregungen zu bekommen.
    Auf jeden Fall wünsche ich Dir ganz viel Erfolg damit!
    Grüßchen, Katrin

  • Tonia sagt:

    Liebe Hannah,

    ich beschäftige mich schon lange mit Clean Eating – aber mir fehlen neue Ideen und ständig das Gleiche zu kochen, ist so langweilig, dass ich dann leider öfters von diesem Essenskonzept abweiche. Die Rezepte auf deinem Blog finde ich super und würde mich daher sehr über dein Buch und neue Denkanstöße freuen. Was mich beim Clean Eating noch interessiert ist, ob man nach Lust und Laune essen kann bzw. wie du das handhabst. Bei der Clean Eating Diet, die zuerst mit Tosca Reno aufkam, meine ich mich zu erinnern, dass man auch sehr viel Eiweiß essen muss.
    Viele Grüße, Tonia

  • Verena sagt:

    Kochbücher kann ich nieeeeee genug haben. Ein clean eating Buch fehlt noch in meiner Sammlung. Schon länger lese ich deinen Blog und koche gerne die gesunden schnellen Rezepte nach. Gesunde Ernährung kann so einfach sein :-)

  • Sarah sagt:

    Ich koche einfach für mein Leben gern und versuche schon lange, mich „clean“ zu ernähren, allerdings fehlt mir noch eine gute Grundlage und eine schöne Rezeptebasis, die über meine Ausprobiererei hinausgeht…deshalb würde ich mich wahnsinnig über das Buch freuen :)

  • Barbara sagt:

    Ich liebe gutes und bewusstes Essen. Gerne möchte ich „cleaner“ kochen und würde mich daher sehr über das Buch freuen!

    Alles Liebe
    Babsi

  • nadja sagt:

    ich versuche seit einigen wochen meine ernährung wegen hautproblemen (neurodermitis) umzustellen. mir fehlen aber noch gute rezeptideen, die sich gut in den alltag einbauen lassen. bisher ist mein speiseplan nämlich noch sehr einseitig. genau diese hilfe erhoffe ich mir von deinem buch. :)

  • die chrissy sagt:

    An Clean Eatin interessiert mich eigentlich echt alles. Nach ein paar Wochen, in denen ich mehr darauf geachtet habe, das Richtige zu essen, habe ich schnell gemerkt, wie sich Haut und Wohlbefinden verbessert haben. Ein Kilo ist dann als Goodie auch gleich noch verschwunden. Daran möchte ich weiter festhalten und bin für jeden Input dankbar :-)

  • hanna sagt:

    Endlich mal wieder frei von allen unnötigen Zusatzstoffen essen und sich dabei gut und leicht fühlen! Ich werde sicherlich eine Menge Spaß haben, und die Rezepte für meine eigenen Kreationen nutzen!

  • Dana sagt:

    Hallo
    Auch ich bin Studentin und versuche jeden Tag frisch zu kochen. Daher interessiert mich auch das Konzept des Clean-Eating. Deinem Blog folge ich mit großem Interesse. Mit deinem Buch kann ich mein Clean-Eating-Projekt noch erweitern und so auch neue Aspekte dieses Konzept erkennen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dana

  • Julia H. sagt:

    Hallo!
    Ich fände es toll das Buch zu bekommen, da ich mich clean ernähre und mich immer über neue Inspiration und Rezepte freue. Besonders interessiert mich wie man raffinierten Zucker in Rezepten ersetzen kann

  • Kerstin sagt:

    Hallihallo! Ich würde mich total über das Buch freuen und diesen als Einstieg nutzen. Ich mache schon immer viel Sport und ernähre mich eigentlich auch gesund, aber zum Thema Clean Eating bin ich tatsächlich erst über deinen Blog gekommen.

    Viele Grüße

  • Ariana sagt:

    Ich würde mich sehr über einen Gewinn freuen, da ich es immer spannend finde, wenn keine „Diät“ sondern ei „Ernährungskonzept“, das für immer beibehalten werden kann, vorgestellt wird.
    Liebe Grüsse
    Ariana

  • Jana sagt:

    Hallo Hanna, ich bin wirklich total gespannt auf Dein Buch. Das klingt jetzt total kitschig, aber Clean Eating hat mein Leben verändert. Ich möchte das an einem Beispiel verdeutlichen.
    Vor Clean Eating sah mein Tag so aus: Zum Frühstück mal schnell ein Käsebrot, mittags das schreckliche Mensamenü wahllos gegessen und nach 1 Stunde wieder Heißhunger also erstmal ein Teilchen vom Bäcker. Sport war „einfach nicht mein Ding“ und Yoga „hab mal nen Kurs gemacht, ist aber gaar nichts für mich“, Superfoods war ein absolutes Fremdwort und Green Smoothies kannte ich nur vom Hörensagen. Abends dann wie immer keine Lust zu kochen, also einfach Brötchen vom Discounter und danach mit ner Tafel Schokolade vor den Fernseher. Warum ich den ganzen Tag müde bin oder schon wieder eine Erkältung kriege, keine Ahnung.
    So sieht es heute aus: Heute morgen eine Tasse warmes Wasser mit dem Saft einer frisch gepressten Limette und danach einen Chiapudding mit Gojibeeren, Koskosraspeln, Macadamianüssen und frischem Obst. Mit dem Fahrrad zur Uni, nachher einkaufen und mal wieder ein paar neue Gemüsesorten ausprobieren. Später meine tägliche Stunde Power Yoga, denn das macht wirklich Spaß und die Rückenschmerzen sind komplett weg. Abends frisch kochen und einen tollen Abend mit der besten Freundin verbringen.
    Clean Eating war der erste Schritt zu einem gesünderen und glücklicheren Leben. Gerade Dein Blog inspiriert mich mit den tollen Rezepten, Tipps und Challenges immer wieder. Mach weiter so ;-)

  • Manuela sagt:

    Ich bin über die Zucker-Challenge auf deiner Seite gelandet und habe in der Zeit der Challenge sehr viel gelernt. Ich versuche mich schon eine Weile „clean“ zu ernähren (schon bevor ich den Begriff clean eating überhaupt kannte), aber durch deine Seite habe ich nochmal sehr viel dazu gelernt. Eigentlich war die Challenge als Projekt gedacht, aber viele Dinge werde ich beibehalten, da ich jetzt gar nicht mehr anders kann. Dein Blog ist nicht nur sehr lehrreich, sondern macht auch richtig Spaß zu lesen! Über das Buch würde ich mich sehr freuen, da ich gern neue Ideen für Rezepte hätte! Vielen Dank, dass du uns dein Wissen hier mit so viel Begeisterung weitergibst! So macht es Spaß, sich gesund zu ernähren.

  • Phine sagt:

    Wie toll! Ich liebe es, neue Kochbücher auszuprobieren, besonders die mit gesunden Rezepten. Vielleicht habe ich ja Glück und gewinne ein Exemplar :)

  • Bettina sagt:

    Ich finde Clean Eating interessant, da es ein natürlicher, plausibler und vernünftiger Ernährungsansatz ist. Bestimmt ist es ausgezeichnet für das Wohlbefinden, innen und außen.
    Inspirationen und Rezepte dahingehend fände ich sehr nützlich.
    Liebe Grüße, Bettina

  • Ulli sagt:

    herzliche Gratulation zu dem Buch! ich möchte es mir unbedingt kaufen – freue mich aber auch sehr wenn ich es gewinnen würde :) warum? Weil ich nun schon seit einiger Zeit versuche nach dem Clean Eating Konzept zu leben, gerne noch ein paar mehr Tipps und Tricks wissen und auch deine Rezepte gerne nachkochen würde. Clean Eating tut mir wirklich gut, das spüre ich jeden Tag aufs neue

  • Christin sagt:

    Liebe Hannah,
    ich verfolge Deinen Blog schon eine ganze Weile als stille Leserin.
    Ich beschäftige mich seit 2013 mit dem Thema mich gesünder ernähren zu wollen. Da habe ich einen Kurs zum Thema Vitalstoffreiche Vollwertkost mitgemacht. Als ich auf Deinen Blog gestoßen bin, habe ich einige Parallelen zum Clean Eating entdeckt (bspw. einen der Hauptpunkte: Sachen essen, die möglichst wenig verarbeitet sind) und habe immer viel Spaß beim Durchstöbern Deiner Posts. Ich freue mich, sobald ein neuer Post erscheint und lese gespannt, ob ich neue Anregungen finde. Ich probiere seit ca. zwei Wochen die „Overnight Oats“ aus. Danke für die wunderbaren Anregungen dazu. Mir schmecken sie köstlich, vor allem mit Chia Topping… und ich fühle mich wirklich fitter!!!
    Um mich weiter mit jedem Tag ein bischen cleaner zu ernähren, würde ich mich natürlich sehr über Dein Buch freuen.
    Liebe Grüße
    Christin

  • Julia Karl sagt:

    Ich bin dabei meine Ernährung umzustellen und habe durch dein Projekt #ProjektZuckerfrei viel Spaß an dem Thema gewonnen! Mit denrichtugen Rezepten klappt das Kochen und Backen sicher noch besser!

  • Mona sagt:

    Hallo Hannah,
    ich bin erst vor Kurzem auf deinen Blog gestoßen und finde ihn klasse! Ich freue mich immer über neue Rezepte und Tipps wie man auch die Männer von gesunder Ernährung überzeugen kann ;). Da wäre das Buch natürlich super hilfreich =)
    Liebe Grüße
    Mona

  • Franziska M. sagt:

    Hallo Hannah, ich möchte gern am Gewinnspiel teilnehmen, ich bin momentan dabei die Ernährung komplett umzustellen, Zuckerverzicht, viel Bewegung usw. und habe viele Bücher von Dr. Strunz gelesen wobei ich von den ganzen Eiweißshakes irgenwie nicht soviel halte und bin nun auf der Suche nach anderen Alternativen und dabei bin ich über deine Seite „gestolpert“. Vielleicht habe ich ja Glück mit deinem Buch. Liebe Grüße :)

  • Antje sagt:

    Seit ich stillende Mama bin, möchte ich mich und auch die Kinder gesünder ernähren.Ich bin hier gelandet und bin nur begeistert von dieser Seite hier. Habe vorher noch nie von Overnight Ouats gehört.
    Ich bin neugierig, ob dieses Buch auch meinem Mann überzeugt, der gerne ungesund lebt ;) und die Rezepte meine dreijährige Kind ansprechen.

    Glückwunsch übrigens zu dem neuen Buch.

  • Steffi sagt:

    Ich bin sehr experimentierfreudig was essen angeht, und clean eating habe ich bisher noch nicht ausprobiert :)

  • CaPi sagt:

    Auf Deinem Blog sind immer wieder tolle, weil schnell zuzubereitende und leckere Rezepte, in Buchform könnte ich die noch viiiiel besser nachkochen und würde mich daher sehr freuen, eins der Bücher zu gewinnen :-)

  • Tanja sagt:

    Ich bin erst vor kurzem über deinen Blog gestolpert auf der Suche nach Inspirationen zum Thema Ernährung. Mein Leben war in den letzten Jahren sehr ereignisreich und von Veränderungen geprägt, doch jetzt wo ich ein bisschen ruhiger werde versuche ich auch wieder mehr Wert auf Ernährung, Sport und Entspannung zu legen und merke gleich wie gut mir das tut. Das Buch wäre quasi noch ein zusätzlicher Kick voll loszulegen und in einen neuen Lebensabschnitt zu starten :)

  • Anne sagt:

    Einiges habe ich schon über deine Homepage entdeckt und würde gerne neue Rezepte ausprobieren und mehr über das Konzept erfahren. Mach weiter so!

  • Kerstin sagt:

    Ooooohhhh- wie schön, hab es gerade erst bei Facebook entdeckt….
    da ich als Mütterpflegerin für „neugeborene“ Mütter koche, bin ich natürlich seeehr an dem Buch interessiert!!!! Und würde mich gar sehr freuen!!!
    Danke sagt Kerstin

  • Marion Ubben sagt:

    Habe schon die Probeseiten gelesen….
    Fand es sehr interessant…..
    Interessiere mich sehr für „Gesundheit „

  • Julia sagt:

    Hallo liebe Hannah,

    ich lese deinen Blog richtig gern. Ich bin vor ein paar Monaten auf ihn gestoßen als ich nach Yoga Tutorials gesucht habe. Mir gefällen aber auch deine tollen Rezepte sehr gut und ich habe schon das ein oder andere ausprobiert und würde natürlich gern noch mehr ausprobieren. Dafür brauche ich dein neues Rezeptbuch. :)

    Liebe Grüße,
    Julia

  • Rike sagt:

    Wahnsinn!
    Was für ein faszinierender und hilfreicher Blog!
    Ich besuche ihn immer wieder gern und bin dankbar für all deine Tipps und Erklärungen.
    Es hat meine Einstellung gegenüber Ernährung geprägt und meine Lebensweise positiv verändert!
    Weiter so! Es ist unglaublich begeisternd :-)

  • Jana sagt:

    Ich finde es super schön zu sehen, dass du dir mit deinem eigenen Buch einen kleinen Traum erfüllt hast!
    Besonders interessant finde ich am Clean-Eating-Konzept, dass man sich dadurch gesund und lecker ernähren kann ohne zu hungern. Das ist mir besonders wichtig, da ich hungrig auch sehr schnell schlechte Laune bekomme ;) In Zukunft möchte ich mich noch mehr mit dem Konzept auseinandersetzen und freue mich schon darauf viele neue Rezepte zu entdecken :)

    Viele liebe Grüße,
    Jana

  • Katrin sagt:

    Mich interessiert vor allem die Erklärung des Clean Eating Konzepts (weil ich das Buch gerne meiner Mama schenken würde) und für mich selbst einfache und halbwegs schnelle Rezepte, die mit „gängigen“ Zutaten gemacht werden können und für die man nichts sehr außergewöhnliches braucht. Da wir meistens vegetarisch kochen, würde das natürlich auch super passen. :)

  • Kathi sagt:

    Oh super, ich wollte es mir sowieso demnächst zulegen, da hüpfe ich gerne in den Lostopf! Ich bin besonders neugierig auf deine tollen Rezepte, denn gesund und lecker ist doch die perfekte Kombination :) Ich merke einfach, wie gut mir ordentliche Ernährung tut und hoffe auf ein paar gesunde Alternativen, wenn der Heißhunger auf „Mist“ mal wieder kommt.
    Liebe Grüße, Kathi

  • Vanessa sagt:

    Liebe Hannah,

    Ich folge deinen Kanälen schon eine ganze Weile und bin immer wieder fasziniert, wie man seine Ernährung gut und lecker gestalten kann. Da ich gerade dabei bin, meine Ernährung umzustellen, würde ich mich riesig über das Buch freuen, das mir sehr dabei helfen würde.

    Ganz liebe Grüße

    Vanessa

  • Vanessa sagt:

    Hallo Hanna,

    Ich liebe deinen Blog und würde liebend gerne das Buch haben, um mehr über vegane Ernährung und Clean Eating zu erfahren. Nachdem ich lange an einer Essstörung erkrankt war, möchte ich nun eine alternative Ernährungsweise für mich finden, die mic gut fühlen lässt.

  • Anne sagt:

    Halli hallo, ich finde es so gut, weil das Prinzip vom clean eating eigentlich nichts neues ist, sondern eher eine vergessene esskultur. Mich wuerden besonders noch cleane alternativen zu suessigkeiten interessieren.
    Glueckwunsch zur Veröffentlichung!

    Lg

  • Sissy sagt:

    Hallo liebe Hannah,
    seit dem ich zum ersten Mal gelesen habe, dass du ein Buch rausbringst interessiert es mich, da es für mich doch irgendwie ’näher dran‘ und glaubwürdiger ist, als von einer ‚fremden‘ Person ein Buch zu kaufen. Ich würde mich total freuen und versuche mein Glück gleich auch noch auf den anderen Plattformen =)

    Liebe Grüße,
    Sissy

  • Maria sagt:

    Hallo Hannah,

    ich habe mich vor gut einem halben Jahr entschieden ersteinmal auf Zucker zu verzichten.
    Natürlich nicht einfach so. Sondern von über 100 auf 0.

    Zu dieser Zeit hab ich gerade eine Therapie gemacht aber irgendwie bin ich nicht mehr richtig vorwerts gekommen. Wenn ich gerade eine schlechte Phase gehabt habe, habe ich mich einfach mit Fast Food, Süßkram und anderem Zeug vollgestopft, bis es mir besser ging.
    Aber wir wissen ja, dass dieses Gefühl nicht sehr lang hält und man sofort wieder mehr essen und mehr Zucker will.
    Da ich es dann eben satt hatte, habe ich das oben beschrieben ausprobiert.
    Klar waren die ersten Tage hart aber irgendwie hab ichs geschafft und halte es auch bis heute durch.
    Aber ich war immer noch nicht ganz zufrieden, obwohl ich gemerkt habe dass ich auch in meiner Theraphie voranschreite. Und weil nicht wirklich viele “ No sugar added“ Blogs gibt habe ich angefangen nach anderen Ernährungsweisen zu suchen, die auch ohne Zucker auskommen und bin eben auf Clean Eating gestoßen. Und auf viele tolle Blogs, wo ich mich jedesmal wieder freue wenn wieder ein neuer Blogentrag verfasst wire, so wie bei deinem.
    Und jetzt ein halbes Jahr später, kann ich nur sagen:
    Ich habe mein Essverhaten komplett geändert, und rückblickend gab es zwar nicht den einen Moment, oder Tag oder so an dem ich gemerkt hätte ,dass meine „Angst“ weg ist. sondern die ganze Zeit, seit ich mich clean ernähre hat mir spürbar geholfen.
    „Schritt für Schritt“. Es hat sie irgendwie so angefühlt als würde man im Dunkeln gehen, du siest zwar nicht wie groß deine Schritte sind aber irgendwann stehstdu plötzlich im Licht:)

    Letzte Woche habe ich meine Therapie beendet, und ich weiß damit liegt noch gut ein Viertel des Weges vor mir, aber ich bin stolz, dass ich es geschafft habe und glücklich und möchte euch ( dir und den anderen Bloggern) von ganzem Herzen danken, denn ihr habt es geschafft mich,mit eurer Leidenschaft , (und mit Sicherheit auch Andere!) ein Stück glücklicher und zufriedener, (auch mit uns selbst) zu machen.

    Danke dafür!

    Was mich an „Clean Eating“ noch interessiert:
    Welche Auswirkung können Essen im Allgemeinen aber auch – Formen wie Clean Eating auf die Psyche haben. Kurzfristig und Langfristig.
    Clean Eating und Psyche, diese Verbindung mal genauer zu erläutern fände ich interessant:)

    Liebe Grüße.

  • Regina sagt:

    Liebe Hannah
    Da mache ich doch gerne mal mit und versuche mein Glück. Durch meine Glutenuverträglichkeit, die vor einige Zeit endlich diagnostiziert wurde, fällt es mir schwerer, wirklich gesund zu essen. Davor habe ich eine zeitlang „Detox“ gegessen und das hat mir sehr gut getan. Doch wenn man schon einen Bereich seiner Ernährung umstellen muss (glutenfrei), fällt es einem umso schwerer auch in den anderen Bereichen konsequent zu bleiben. Und beim Essen ist das für mich total schwierig – ich bin ein Genussessen :-)
    Fände es total spannend, deine Rezepte als neuen Anstoss zu nehmen. Denn meistens fehlt es mir an Motivation und Durchhaltevermögen.
    Ich fand auch deine Zuckerchallenge sehr spannend.
    Alles Liebe
    Regina

  • Alexandra sagt:

    Es gibt viel zu wenig Clean Eating Bücher in deutscher Sprache und wenn ich das Buch nicht gewinne werde ich es mir schnellstmöglich kaufen. Seit der Geburt meiner Tochter ernähre ich mich noch bewusster weil ich nun für eiben kleinen Menschen die Verantwortung trage und ihr ein Vorbild sein möchte.
    Liebe Grüße

  • Phine sagt:

    Ich würde dein Buch unglaublich gerne gewinnen. Durch dich bin ich auf das Clean Eating Konzept gestoßen & seit dem beschäftige ich mich sehr damit. Durch das Buch hätte ich dann wahrscheinlich noch mehr Inspiration um eine gesunde Ernährung im Alltag umzusetzen. Für mich ist es keine Diät, sondern eine Ernährungsweise, die ich mein Leben lang beibehalten möchte.
    Liebe Grüße :)

  • Karolin sagt:

    Hallo Hannah,

    ich verfolge erst seit Kurzem deinen Blog und das Clean-Eating-Konzept, bin aber jetzt schon sehr begeistert. Darum würde ich michj sehr über das Buch freuen um so viel Informationen und Rezepte über Clean Eating zu bekommen!
    Liebe Grüße und mach weiter so!
    Karolin

  • Bine sagt:

    Ich liebe Kochen und vor allem mit Sachen aus dem eigenem Garten. Leider hat meine kleine Wohnung noch nicht einmal einen Balkon…aber dafür hab ich eine tolle liebe Mutter die mit viel Zuneigung ihren Garten pflegt und so viele tolle Sachen anpflanzt von denen dann auch ich profitieren darf. Mir macht es total viel Spaß neue Ideen zu sammeln und auszuprobieren, ganz nach dem Motto gesund und natürlich. Man kann so viele traumhaft leckere Sachen zaubern und vor allem auch noch gesund. Ich würde so gerne durch dein Buch blättern und alles nachkochen, also versuch ich mal mein Glück…
    Liebe Grüße
    Bine

  • Katerina sagt:

    Da ich Dein Buch wirklich sehr gern gewinnen würde, poste ich noch einmal hier. Ich bin vor kurzem auf Deinen Blog gestoßen, als ich nach Alternativen zu Haferflocken gesucht habe. Er hatte mir sofort gefallen. Alle Rezepte waren im Bereich des Machbaren (damit meine ich, dass keine abgefahrenen Zutaten notwendig sind um Sachen nachkochen zu können) was mich immer sehr anspricht. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Dein Buch gewinnen würde, da ich am Herzen auch eine Foodie bin und Clean Eating ganz geil finde — es tut nämlich nicht nur meinem Gewissen sondern auch meinem Körper sehr gut.

  • Sonja sagt:

    Liebe Hanna!

    Herzlichen Glückwunsch zu deinem Buch!
    Da mache ich doch gerne mal mit und versuche mein Glück.

  • Katrin sagt:

    Liebe Hannah,
    am Clean Eating Konzept interessieren mich besonders Ideen für schnelle Mahlzeiten und Snacks, sowie cleane Alternativen für nicht so cleane „Sünden“ :-)
    würde mich sehr über das Buch freuen :-)

    VG Katrin

  • Leni sagt:

    Ich finde es vor allem interessant wie sehr sich unser Essen auf uns auswirkt und was sich durch eine cleane Ernährung alles verbessern kann.

  • Caroline Eisenlor sagt:

    Sodala liebe Hannah,

    dein Buch will genau ich wie warscheinlich jeder andere hier. Nur vielleicht noch ein bisschen mehr :P.
    Du und dein Blog sind einfach spitze und seit 2 Jahren ein treuer Begleiter in meinem Leben!
    Abgenommen habe ich vor einiger Zeit 20 Kilo und will diese jetzt wie nicht viele andere mit krampfhaft wenig Essen sondern mit gesunder cleaner Ernährung beibehalten.

    Essen kann so toll sein, wenn man nachhaltig konsumiert :)

    Beste Grüße

    Caro

  • Julia sagt:

    Ich setze mich jetzt seit einigen Monaten mit einem gesunden Lifestyle auseinander, da ich mich jetzt selbst versorgen muss und komplette Kontrolle darüber habe, wie ich lebe. Wenn man noch zuhause wohnt, nimmt man ja doch irgendwie eher das was man kriegt und auch wenn das schon ziemlich gesund war ist es etwas anderes wenn man auf eigenen Beinen steht. Deshalb würde ich mich total freuen deine Rezepte zu probieren und das Buch zu gewinnen :)

  • Nicole sagt:

    Hallo Hannah, ich beschäftige mich schon länger mit dem Thema gesunde Ernährung und bin irgendwann über deinen Blog gestolpert. Clean Eating oder auch die gute alte Vollwerternährung scheint für mich das einzig Praktikable, ohne große Verzichte, mit einem guten Gefühl auch in Bezug auf Umwelt und Tierhaltung,trotzdem viel Genuss und auch noch gesund, mehr geht wohl kaum. Am meisten interessieren mich kleine Snacks und Süßigkeiten. Ich würde mich natürlich riesig freuen zu gewinnen, ansonsten werde ich mich weiter an deinem Blog erfreuen, mach bitte weiter so.
    Liebe Grüße Nicole

  • Eva sagt:

    Liebe Hanna, ich bin durch Google auf der Suche nach Getreide-/Nussmilch auf deiner Seite gelandet und hänge seither hier fest. Die Kombi aus Ernährung und Yoga hält mich fest. Danke für diese inspirierende Website. Ich liebe sie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Schutz! Bitte löse: *