Hibiskus – Mein Sommer-Favorit im Smoothie und Frühstück

Diesen Sommer stehe ich auf Hibiskus! Egal ob im Smoothie oder im Frühstück – Hibiskus war nun schon einige Male dabei! Hibiskus ist eine Pflanzengattung aus der Familie der Malvengewächse. Die getrockneten Blätter werden meist als Hibiskustee (der auch Malventee genannt wird) verzehrt. Dazu werden die getrockneten Blätter der Hibiskuspflanze einfach mit kochendem Wasser aufgebrüht. Hibiskus ist oft in Früchtetee-Mischungen enthalten, denn der Farbstoff Malvin sorgt für die rote Färbung der Tees. Im Sommer schmeckt der Tee auch als Eistee sehr gut, denn Hibiskusblüten schmecken fruchtig und erfrischend säuerlich. Für den säuerlichen Geschmack sorgen Zitronensäure, Apfelsäure, Weinsäure und Hibiskussäure, die in den Blüten enthalten sind.

Hibiskus Blätter

Hibiskusblüten sind reich an sekundären Pflanzenstoffen, denen unter anderem blutdrucksenkende Wirkungen zugeschrieben werden. Laut einer Studie der amerikanischen Tufts Universität in Boston sollen drei Tassen Hibiskustee täglich den Blutdruck senken, wie der Verein Deutsche Hochdruckliga berichtet. Im Rahmen der Studie tranken 65 gesunde Probanden mit einem grenzwertigen Blutdruck täglich drei Tassen Hibiskustee, eine Vergleichsgruppe erhielt ein Placebo. Am Ende der Studie war der Blutdruck der Hibiskusstee-Gruppe gegenüber der Placebo-Gruppe zwischen 7 und 14 mmHg gesunken.

Wie ich Hibiskus verwende, seht ihr hier:

Hibiskus Smoothie

Ich gebe die Hibiskusblüten in meinen Smoothie, entweder in der Form von abgekühltem Hibiskustee oder in pulverisierter Form von Lebepur*. Dieser Smoothie beispielsweise besteht aus Kokosmilch, einem Apfel und Hibiskus.

Hibiskus Smoothie Zutaten

Dieser Smoothie besteht aus einer Orange, Trauben, Himbeeren und Hibiskus – ideal für den Sommer.

Hibiskus Proats

Auch im Frühstück schmeckt Hibiskus lecker: Proats, bestehend aus Haferflocken, Naturjoghurt, 1 TL Hibiskus, 1 Apfel, als Topping Pistazien.

Viel Spaß beim Ausprobieren! :-)

5 Comments

  • Sandra sagt:

    Oh, jetzt kann ich es kaum erwarten bis unser Hibiskus anfängt zu blühen! Die frischen Blüten machen sich sicher auch sehr gut im Smoothie :) Auch wenn meine Schwägerin bestimmt nicht so glücklich darüber sein wird, wenn ich die Blüten ab ernte, hihi :D
    Danke für die Anregung!

    Liebe Grüße,
    Sandra

    • Hannah Frey sagt:

      Hallo Sandra,

      ja, das fände ich auch nicht so schön! :-D Denn die Blüten sehen natürlich auch sehr schön aus, das kommt noch hinzu :-)

      Viel Spaß mit deinem Hibiskus! :-)

  • Mart sagt:

    Hallo Hannah,

    so viele schöne Rezepte! Wann gibt es eine Einteilung, damit man Hauptgerichte oder Smoothie-Rezepte schneller findet?

    Bin begeistert von deinem Blog! :)
    Mart

  • Saskia sagt:

    Hallo Hannah,

    super Tipp den Hibiskus im Smoothie zu verwenden. Werde Dein Rezept gleich mal ausprobieren.

    Liebe Grüße,
    Saskia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Schutz! Bitte löse: *