Superfoods: Weizengras

, ,

Samstagmorgen, 7 Uhr, und ich bin freiwillig wach. Denn heute ist ein besonderer Tag für mich – der erste Tag meiner Ausbildung zur Yogalehrerin. Ich bin gespannt, was mich erwartet, wer noch dabei ist, wie die Atmosphäre ist… Tausend Gedanken sind in den letzten Monaten seit meiner Anmeldung durch meinen Kopf gewandert. Nächste Woche erfahrt ihr mehr darüber. Um fit zu werden – neben der Ausbildung steht heute Abend auch noch mein Vortrag beim Happy Mind Festival an – gibt es heute Morgen eine Extraportion Energie in Form eines „Weizengras-Shots“. Weizen kennen wir alle – in der Form von Mehl begegnet er uns tagtäglich als Brot, Kuchen oder Nudeln. Der Ruf des Weizen hat sich in den letzten Jahren immer weiter verschlechtert: Weizen macht dick und krank*, immer mehr Menschen leben glutenfrei, weil sie das Weizeneiweiß nicht vertragen. Weizengras hingegen, das junge Gras der Weizenpflanze, ist ein wahres Superfood. Weizengras hat eine hohe Nährstoffdichte und ist reich an Chlorophyll, Eisen, Proteinen, Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen und Enzymen.

Weizengras

Weizengras zählt neben Gerstengras, Dinkelgras und Algen wie Chlorella und Spirulina zu den chlorophyllreichsten Pflanzen. Chlorophyll wird auch Blattgrün genannt und ist der Farbstoff, der Pflanzen, die Photosynthese betrieben, ihre grüne Farbe verleiht. Auch grünes Gemüse wie Grünkohl, Petersilie, Brokkoli, Spinat und Gurken haben einen hohen Chlorophyllgehalt. Jemehr Chlorophyll ein Lebensmittel enthält, desto höher ist sein gesundheitlicher Nutzen. Chlorophyll ist, genau wie Eisen, blutbildend und wirkt stark basisch und entzündungshemmend. Alleine 0,4cl Weizengrassaft decken 230% des Tagesbedarfs an Eisen, weshalb er ideal bei Eisenmangel ist.

Weizengras kann ganz einfach selbst angebaut werden. Weizengrassamen gibt es zum Beispiel in der Drogerie oder im Bio-Supermarkt. Im Bio-Supermarkt gibt es zudem immer mal wieder frisches Weizengras zu kaufen. Wem das selber anbauen zu aufwändig ist oder wer kein frisches Weizengras bekommt, der kann sich auch Weizengraspulver in Rohkostqualität* bequem nach Hause bestellen. 

Weizengras Shot Lebepur
Ich gebe das Weizengraspulver in Bio- und Rohkostqualität zum einen in meine Grünen Smoothies, zum anderen trinke ich es als Weizengras-„Shots“, unten auf dem Foto. Dazu mische ich einfach 1/2 TL Pulver mit Wasser und trinke es dann. Oft habe ich gelesen, dass Weizengras gewöhnungsbedürftig und sehr intensiv schmeckt, ich persönlich finde den Geschmack aber überhaupt nicht schlimm. Um den Geschmack etwas abzumildern kann man das Weizengras eben zum einen in Smoothies geben oder einfach mit Saft trinken. Das frische Weizengras mixe ich ebenfalls unter meine Smoothies, oder verarbeite es mit dem Entsafter zu „Shots“.

Weizengras Shot
Habt ihr Weizengras schon einmal probiert? Falls ja, wie verwendet ihr es und schmeckt es euch?

12 Kommentare
  1. Krisi
    Krisi says:

    Ich habe Weizengrad noch nie probiert, verwende aber eigentlich täglich Spirulina in meinem grünen Smoothie. Weizengrs steht aber auch schon länger auf meiner Liste, ich denke ich werde es probieren wenn mein Spirulina leer ist und mir dann statt dessen Weizengrad nachkaufen und schauen was ich lieber mag=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    Antworten
  2. Hormony
    Hormony says:

    Hallo, ich war gerade auf der Suche nach Infos über Weizengras und wurde von Google unter anderem hierher verwiesen. Wenn ich schon mal hier bin, will ich auch nette Grüße hinterlassen. Eine schicke Seite haben Sie hier übrigens.

    Antworten
  3. Gabi Bauernfeind
    Gabi Bauernfeind says:

    Hallo Hannah,
    ich bin vor kurzen auf deine Seite gekommen und finde sie sehr Interessant. Auch die von dir vorgestellten Rezepte.Ich ernähre mich seit einiger Zeit auf Anraten meiner Ernährungsberterin Zuckerfrei. Wobei es schwierig ist, weil in fasst alles Lebensmitteln Zucker enthalten ist.
    Freu mich deshalb immer auf Ihre Rezepte.
    Danke Gabi

    Antworten
  4. christian schmidt
    christian schmidt says:

    hi hannah,
    ich finde weizengrass spannend. hast du eine ahnung wo ich das, in hamburg, frisch kaufen kann? ich wohne auf der uhlenhorst.
    einen bunten sonntag,
    christian

    Antworten
  5. Kristin
    Kristin says:

    Hallo,
    wieviel Weizengraspulver ist denn die Höchstdosis?

    Übrigens finde ich den Blog einfach spitze. Habe schon viel Neues gelernt und ausprobiert.
    Vielen Dank dafür, dass Du Dein Wissen hier mitteilst….

    Viele Grüße,
    Kristin

    Antworten
    • Marie
      Marie says:

      Die Frage ist zwar schon alt, aber besser spät eine Antowrt als nie:)
      Ich hab mir eine Packung Weizengraspulver gekauft und da steh drauf, dass man höchstens einen Esslöffel pro Tag nehmen sollte.
      Liebe Grüße
      Marie

      Antworten

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Schutz! Bitte löse: *