Review: Das Online-Yogastudio YogaEasy.de im Test

,

Nachdem ich bei Christiane einen Bericht über YogaEasy mitsamt Gutscheincode zum Ausprobieren des Angebots gelesen habe, meldete ich mich für einen Probemonat im Online-Yogastudio an. Schon öfter habe ich von YogaEasy gehört und darüber gelesen, aber erst jetzt sprach es mich wirklich an.

yogaeasy1

Zunächst möchte ich euch die aus meiner Sicht positiven Aspekte des ersten deutschen Online-Yogastudios darstellen. Gut finde ich, dass man verschiedene Richtungen bzw. Stile ausprobieren kann. Vinyasa Flow / Power Yoga, Ashtanga, Yin Yoga, Jivamukti und einige andere Stile sind vertreten. Auch Pilates-Einheiten und geführte Meditationen findet man im Angebot. Zudem wirbt YogaEasy damit, dass die Sequenzen von deutschlandweit bekannten Yogalehrern gehalten werden. Ob Anfänger oder Fortgeschrittener – unter den über 200 Videos ist für jeden etwas dabei. Sehr gut gefällt mir, dass die Videos an schönen Orten gedreht wurden – mit Bergen oder dem Meer im Hintergrund übt man doch direkt viel lieber im heimischen Wohnzimmer. Alle zwei Wochen erscheinen zwei neue Videos. Mit YogaEasy übt man flexibel, ist weder zeit- noch ortsgebunden. Alles was man braucht ist eine Internetverbindung und einen Laptop / Smartphone / Tablet.

Für mich gibt es jedoch einen großen Nachteil: es gibt keine direkte Betreuung bzw. Korrektur der Asanas. Dass ein Online-Yogastudio das nicht leisten kann, ist klar. Ich praktiziere nun schon einige Zeit Yoga, aber mir ist es wichtig, Korrekturen zu bekommen, wenn sie nötig sind – weil ich einfach weiß, dass ich sie brauche! ;-)

yogaeasy2

Fazit: Als Ergänzung zum klassischen Unterricht finde ich YogaEasy gut und werde mir noch das ein oder andere Video anschauen. Vor allem für Fortgeschrittene Yogis ist das Online-Yogastudio ein tolles Angebot. Ersetzen kann das Online-Yogastudio den Unterricht für mich aber erst einmal nicht – aber ich glaube, das ist auch nicht das Ziel von YogaEasy.

Kennst du YogaEasy? Falls ja, wie findest du das Angebot?

9 Kommentare
  1. Anni
    Anni says:

    Hi Hannah,

    Ich bin ja totaler Fan von doyogawithme.com . Das Konzept ist natürlich das selbe, allerdings sind die Videos kostenlos (was ich sehr gut finde) und halt auf englisch.
    Mir persönlich bringt das viel, aber wie du sagst…
    Wenn man vorher noch keine Erfahrungen mit Yoga gemacht hat oder vllt Korrekturen braucht, das ist bei eine Online yogakurs einfach nicht möglich.

    Da muss man dann abwägen.

    Bei mir (in der Provinz *g*) gibt es leider nicht so viele Möglichkeiten Yogakurse zu belegen bzw. hatte ich bisher hier noch nicht den richtigen Lehrer gefunden, daher ist es für mich eine guter Alternative.

    Liebe Grüße und Namasté ;)

    Anni

    Antworten
    • Hannah
      Hannah says:

      Liebe Anni,
      die Seite kenne ich noch gar nicht, schaue ich mir mal an. Den Aspekt, dass es in manchen Gegenden gar nicht so große Möglichkeiten gibt, Yogakurse zu besuchen, habe ich gar nicht bedacht. Dabei ist das sicher für viele ein wichtiger Aspekt. Auch dann ist ein Online-Yogaportal sicher hilfreich. Dennoch: gerade für Anfänger sollte es meiner Meinung nach nur eine Ergänzung sein, da man viel falsch machen kann und es oft alleine gar nicht merkt.

      Liebe Grüße zurück! :-)

      Antworten
  2. Ginni
    Ginni says:

    Ja, den Aspekt der fehlenden Betreuung sehe ich generell bei diesen Online Fitness-Studios als großen Minuspunkt an. Aber gut, das weiß man auch vorher…trotzdem natürlich ein negativer Beigeschmack.

    Antworten
  3. Marlen
    Marlen says:

    Hallo Hannah,

    zuerst mal, ich finde deinen Blog wirklich toll! Gesundheitsbewusst,aber nicht öko oder „fanatisch“, gefällt mir sehr gut! :)
    Ich hab aber mal eien Frage, ganz ab vom Thema :D Dein Couchtisch ist ein TRAUM! Woher ist der denn wenn ich Fragen darf?

    Liebe Grüße
    Marlen

    Antworten
    • Hannah
      Hannah says:

      Liebe Marlen,

      vielen Dank für dein Lob, es freut mich sehr, dass es dir hier gefällt! :-)
      Der Couchtisch ist tatsächlich ein Traum! Er ist von Bretz (Stealth), aber leider, leider ist es aber nicht mein eigener, sondern gehört meinen Eltern.

      Viele Grüße,
      Hannah

      Antworten
  4. Petra
    Petra says:

    Hallo Hannah,

    nach Deinem Beitrag habe ich mich mal ein bisschen auf die Suche im Netz gemacht und noch einige weitere Online-Studios gefunden.
    Da gibt es zum Beispiel aus Berlin den yogaraumonline. Leider fand ich da nur die Qualität der Videos nicht so gut. Einige Lehrer aber sind super.
    Wen ich aber wirklich noch erwähnenswert finde ist yogamehome.org. Die haben ein riesiges Angebot und bieten auch viel Meditation und einige Philosphie-Clips mit dem bekannten Lehrer Sriram. (regelmäßig im Yoga Journal – oder Yoga Aktuell? ich bring die beiden immer durcheinander ;)

    Nur so zur Info und allen eine schöne Zeit auf der Matte – egal ob zuhause oder im Studio.
    Und weiter so mit Deinem tollen Blog =)

    Namaste
    Petra

    Antworten

Trackbacks & Pingbacks

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Spam Schutz! Bitte löse: *